Facebook

Benutzer117275  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich würde versuchen mit ihm zu reden, dass du dir mehr Vertrauen wünschen würdest und wenn er nichts zu verbergen hat, er dir ruhig auch vertrauen kann...
 

Benutzer115374 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen Dank für Eure Antworten, fühle mich schon besser.

Ich kann wirklich beide Seiten hier verstehen und es ist ja auch nicht so, dass ich nur bei mir den Fehler suche und er für mich den Sündenbock darstellt. Ich habe auch viel falsch gemacht und hätte oft anders reagieren sollen, aber ich finde auch, dass er sich nicht unbedingt super mir gegenüber verhält.

Falls du allerdings soweit nicht bist, dann sag ihm das auch, und auch, das er trotzdem nicht verstecken soll, das er bei FB ist. Du bist schließlich nicht doof, und merkst es eh.

Ich habe absolut kein Problem damit, wenn er bei Facebook mit anderen Frauen schreibt. Ich weiß auch, dass er mehr weibliche Freunde hat, als männliche. Darum geht es mir überhaupt nicht. Mich stört es, dass er so tut, als wäre es das allergrößte Geheimnis auf der ganzen Welt, dass er Facebook hat. Seine ganze Art, damit umzugehen, macht mich traurig und vor allen Dingen wieder misstrauisch. Wenn ich sehe, dass er wahnsinnig nervös wird, nur weil ich fast gesehen hätte, dass er online ist, dann habe ich ein komisches Gefühl in der Magengegend und frage mich, wieso er so reagiert. Außerdem habe ich in den letzten Monaten wirklich nichts mehr dazu gesagt, ich habe es sogar toleriert, dass er sich mit diversen Mädchen getroffen hat, die er fast nur übers Internet kennt. Er hat also absolut keinen Grund mehr, Angst zu haben. Ich verstehe einfach nicht, was da in seinem Kopf vorgeht!

Er schreib mit nem Mädchen, wollten was unternehmen, sie flippt aus.

Du hast den Text aber auch nicht richtig gelesen.

Erstens, schrieb er nicht nur mit einem Mädchen, sondern es waren bis zu 10 verschiedene Mädels, von denen ich noch nie in meinem Leben etwas gehört habe.

Zweitens, hat er mir immer wieder gesagt, dass es nur das Schreiben ist und er nie vorhätte, sich mit diesen Mädchen zu treffen. Letztendlich hat er mir gebeichtet, dass er sich mit 3 von diesen Mädels heimlich getroffen hat. Er hat mich also angelogen und DAS ist der Punkt, der für mich NICHT geht. Die Sache mit den Nacktbildern kann ich gut wegstecken, wobei es mir irgendwo doch ein wenig wehgetan hat.

Und drittes, bin ich auch nicht ausgeflippt, sondern habe ihn lediglich darum gebeten, dass er mir zumindest vorher Bescheid sagt, wenn er vorhat sich mit diversen anderen Mädchen zu treffen. Hat er sich nicht dran gehalten. Mittlerweile Gott sei Dank schon.

Und jetzt sag mir nochmal, dass ich keinen Grund habe, misstrauisch zu sein.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja die Frage ist nur, was solltest du gegen das Misstrauen tun bzw. was machst du, wenn dein Freund weiterhin heimlich bei FAcebook ist?
Du hast ihm gesagt, dass es dich stört, er hat nur "okay" geantwortet. Das klingt nicht so als hätte er irgendwas verstanden und würde was ändern wollen. Das klingt eher so als müsste er es noch heimlicher machen, damit du überhaupt nichts mehr davon mitbekommst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren