Für was habt ihr RATENZAHLUNGEN vereinbart?

Für was habt ihr derzeit Ratenzahlungen/Ratenkredite laufen?

  • Bankkredite wegen Umschuldung oder Anschaffung von Dingen

    Stimmen: 6 12,8%
  • Haus/Wohnung

    Stimmen: 14 29,8%
  • Haushaltsgeräte

    Stimmen: 3 6,4%
  • Elektrogeräte

    Stimmen: 12 25,5%
  • Auto

    Stimmen: 17 36,2%
  • Möbel

    Stimmen: 4 8,5%
  • Klamotten/Schuhe

    Stimmen: 3 6,4%
  • Luxusartikel wie Schmuck, Handtaschen etc.

    Stimmen: 1 2,1%
  • Schulden bei Privatpersonen

    Stimmen: 2 4,3%
  • sonstiges

    Stimmen: 9 19,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    47
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe gar keine Schulden, wenn ich davon absehe, dass ich meinen Eltern irgendwann mal einen Teil des Unterhalts wiedergeben möchte :zwinker:

Ich würde sowas wohl auch nur für ein Haus machen.

Als ich mir mein Klavier kaufen wollte, habe ich aber ernsthaft drüber nachgedacht, letztendlich war der Barkauf aber billiger und ich habe mein ganzes Geld auf einmal ausgegeben - und spare es nun wieder an. War mir lieber sorum, als in Raten abzuzahlen und nicht zu wissen, was in einiger Zeit mal ist.
 

Benutzer44803  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab einen Abzahlungsvertrag am laufen für eine Profi DSLR Kamera inklusive zwei Objektive. Dafür hätte ich etwas über 10'000 CHF auf bezahlen müssen. (Bevor fragen kommen weshalb ich eine Kamera abzahle) Die letzte Rate überweise ich im Oktober dieses Jahr. Hab mal "Elektrogeräte" angeklickt, trifft es von der Auswahl am ehsten. :smile:
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Ratenzahlungen ergeben sich ja nicht zwangsläufig durch Konsumschulden. Die allermeisten hier werden wohl durch was ganz anderes zu Ratenzahlern werden: Bildungsschulden. Entweder "klassisch" durch die BAföG-Schulden nach dem Studienabschluss oder durch einen sepraraten Bildungskredit bei einer Bank. Ersteres trifft auch auf mich zu.
 

Benutzer81824 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kauf eigentlich auch nichts auf Raten. Klar, Immobilien und sonstige größere Anschaffungen können es aber schon mal nötig machen.
Ich habe mal ein Auto finanziert.
Allerdings versuchen manche Verkäufer einem regelrecht einen Ratenvertrag aufzuzwingen. Vermutlich weil sie dann noch Provision kassieren. Als ich vor ein paar Wochen ein neues Auto gekauft habe, wollte mir der Verkäufer unbedingt eine Finanzierung aufschwatzen. Der Kaufpreis wäre sogar niedriger gewesen als bei meiner Barzahlung. Da werden einige sicher drauf eingehen, wenn sie der Zins und Zinseszins Berechnung nicht ganz so mächtig sind.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
1. Bafög

2. Für eine Zahnarztrechnung habe ich auch mal eine Ratenzahlung vereinbart. Ich habe zwar eine Zusatzversicherung, allerdings gab es zum Behandlungszeitpunkt noch einen jährlichen Höchstbetrag und der wurde überschritten. Weil die Behandlung notwendig war und ich nicht so viel Geld auf einmal hatte (wir alle wissen, was so ein Zahnarzt kosten kann, denke ich...), habe ich damals Ratenzahlung mit dem Arzt vereinbart.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Für meine Studiengebühren an einer Privatuniversität und später den Bildungskredit der KfW.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Nichts (sorry :tongue: ) und zur Zeit arbeite ich drauf hin, in die Lage zu kommen, ein Haus cash kaufen zu können. Sonst gibt es eben keines. :smile:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Mein Motorrad vor ein paar Jahren. Das waren 24 Monatsraten.

Jetzt würde ich bis auf eine Immobilie gar nichts mehr auf Raten kaufen.
 

Benutzer15156 

Meistens hier zu finden
Bisher noch nichts. Wir dwohl Haus- oder Wohnungskauf mal auf mich zukommen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich hab bei meinen Eltern mal Ratenzahlungen gehabt als sie mir ein Auto kauften. Sie liehen mir das Geld und ich hab dann pro Monat 100€ zurück bezahlt ich glaub 1 Jahr lang dann zu Weihnachten und meinem Geburtstag haben sie mir die restlichen Raten geschenkt.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Derzeit läuft nichts auf Rate und es ist bisher auch nicht wirklich vorgekommen. Ich ziehe jedoch eine Ratenzahlung für meinen Flügel in Erwägung, wenn ich mir diesen Traum in ferner Zukunft erfüllen werde.

Meine Schulden durchs Studium werde ich mit einen einzigen gezielten Schlag komplett tilgen. Man könnte sagen, ich arbeite gerade daran... :thumbsup:
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab auch noch nie eine ratenzahlung gehabt, ich kaufe nur etwas wenn ich auch genug geld habe. dazu habe ich auch eine bausparer und ein vermögenssparbuch wenn es doch einmal etwas sehr großes sein sollte. zudem überweise ich jedes monat 150€ auf ein konto wo ich dann geld anspaare für urlaube (sollte es sich mal mit dem gahald nicht ausgehen) oder auch reperaturen für mein auto.
leider sorgt diese einstellung dazu dass ich wohl nie ein eigenheim besitze, bzw erst wenn ich es erbe da ich sorge hätte bei einem größern kredit und einer ungewollten arbeitslosikeit von 6 monaten oder länger das ganze nicht mehr zurück zahlen zu können.

wenn ich einen kredit aufnehmen würde müsste ich zuvor bei meinem lieblings rubbollos die 3000 € monatlich ein leben lang gewinnen. und da würde ich mir dann auch ein eigenheim leisten da ich wüsste dass die finanzierung absolut abgesichert ist
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ja, das wäre wirklich ein wichtiger Punkt. Denn das würde zeigen das es inzwischen sehr viele Menschen gibt die ganz bewusst keine Schulden machen. Und damit übrigens sehr gut leben und noch besser schlafen können. :zwinker:

Okay, wenn diese Option in der Klick-Umfrage auch gerne erwünscht ist, dann werde ich die Mods bitten, diesen Punkt zu ergänzen. Mit mir lässt sich ja reden. :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Bisher habe ich noch nichts in Raten gezahlt.

Falls ich irgendwo weit weg von meinem derzeitigen Wohnort einen Job finde und ohne all zu große Ersparnisse auf ein mal die Kaution für die Mietwohnung, diverse Möbelstücke und ein Auto anschaffen muss, muss ich aber wohl oder übel irgendwas in Raten zahlen.

Nach dieser Startphase ins eigenständige (Berufs-)leben kommt Ratenzahlung für mich nur noch bei der Anschaffung von Wohneigentum oder evtl. noch bei einem Auto in Frage... und natürlich wenn es bei einer größeren Anschaffung ein super günstiges Finanzierungsangebot gibt, so dass sich die Finanzierung im Vergleich zum Barkauf finanziell lohnt.

Und ansonsten habe ich meinen Eltern schon mal Geld ausgeliehen, das sie mir in Raten zurückgezahlt haben.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe bei meinen Eltern ein Kredit aufgenommen, weil ich mir mit 18 ein neues Auto gekauft habe. :engel:
Das Auto fahre ich immer noch, der Kredit ist schon lange abgezahlt, war mit 0% Zinsen ziemlich günstig. :zwinker:

Oh Gott, ich lese gerade derzeit... nee, da habe ich ja keine.
 
M

Benutzer

Gast
1. Mein Auto.

Ich hätte es auch anders machen können und mir zunächst einen alten Kleinwagen kaufen, bis ich in x Jahren dann den Kaufpreis für mein (zurzeit erschwingliches) "Traumauto" zusammen hätte, aber: nö. :zwinker: Meine Eltern haben das Auto für mich gekauft und bei ihnen zahle ich seither monatlich meine Raten ab. In vier Jahren ist es komplett abbezahlt und dann werde ich für mein noch tolleres zukünftiges Auto sparen.

2. Meine Wohnung.

Erklärt sich von selbst, ich habe einen Teil Eigenkapital eingebracht und den Rest finanziere ich gerade noch.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ja, das wäre wirklich ein wichtiger Punkt. Denn das würde zeigen das es inzwischen sehr viele Menschen gibt die ganz bewusst keine Schulden machen. Und damit übrigens sehr gut leben und noch besser schlafen können. :zwinker:
Man kann übrigens auch mit Bildungsschulden hervorragend leben und schlafen. Ich bereue diese Investition bis heute kein Stück und hätte nicht eine andere Uni gewählt, nur weil ich sie mir nicht leisten konnte (so wie 70% der dortigen Studenten übrigens). Vor Allem nicht aus dem Stolz, keine Schulden zu machen, heraus.
 
M

Benutzer

Gast
Ja, das wäre wirklich ein wichtiger Punkt. Denn das würde zeigen das es inzwischen sehr viele Menschen gibt die ganz bewusst keine Schulden machen. Und damit übrigens sehr gut leben und noch besser schlafen können. :zwinker:
Es gibt auch Leute, die bewusst und kontrolliert Schulden machen. :zwinker: Ich denke, das Nichtschlafenkönnen stellt sich dann ein, wenn man von den Ratenzahlungen erdrückt wird, so dass fürs Leben nichts mehr übrig bleibt oder man nicht mal mehr die Raten bezahlen kann, weil man zu viele Verbindlichkeiten eingegangen ist.

Ich hab - bedingt durch den aktuellen Wohnungskauf - mehrere 10.000 € Schulden, fahre aber trotzdem regelmäßig in den Urlaub, gehe ziemlich oft Essen/ins Kino/Theater etc., kaufe mir allen möglichen "Kleinkram", den ich so haben will - und ich schlafe auch nicht schlechter oder besser als vorher. Natürlich wäre schuldenfrei schöner und ich freue mich drauf, wenn meine Wohnung eines Tages vollständig abbezahlt ist, aber auch nur deshalb, weil ich dann noch mehr Geld übrig habe und nicht, weil das "schlechte Gefühl" dann weg wäre. Das macht mir eigentlich überhaupt nicht zu schaffen... Aber soll natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren