Für "Stalker" gehalten und aus dem Kino "geworfen" worden :(

Benutzer12411  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Bei sowas geh ich halt von mir aus. Und wenn ich halt grad mit jemandem kurz, nett (wenn auch belanglos) geredet habe und wir mitten im (scheinbaren?!) gespräch unterbrochen werden, dann wollte ich dadurch ja nur meine bereitschaft, das unterbrochene gespräch, wenn sie fertig ist, fortzusetzen, zum ausdruck bringen. ich meine zu einem gespräch gehören ja nicht nur dialoge, sondern auch mimiken. und ich hatte bis dahin absolut nicht das gefühl daß sie angenervt war oder keine lust auf smalltalk hatte. es war eigentlich ganz im gegenteil recht locker. sonst hätte ich ja nicht gesagt "ich häng dann noch hier rum", sondern wäre froh gewesen, daß das gespräch zu ende ist. und ich glaube nicht, daß ich eine drohende miene aufhatte, als ich das gesagt habe.

naja, ich werde die sicher nicht mehr anschwätzen sondern einfach ignorieren. sollte da nochmal was von der kinoseite kommen, werde ich das hier berichten :smile:.
 

Benutzer36242 

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Wenn Du sie das nächste Mal im Kino bei der Arbeit siehst, geh auf sie zu und sag ihr : "Hey, Du, - wegen der Sache neulich .... ich warte draußen auf Dich ....". Die wird eine schöne Schicht haben und sich möglicherweise nur in Begleitung auf die Straße trauen, wetten ?
:link:


Hört sich im ersten Moment lustig an, aber ich glaub für den Satz wird man erst recht raus geschmissen. Zur eigentlichen Situation hast du dir nichts vorzuwerfen. Wenn sie nicht den Mund aufmacht und sagt, dass sie nicht will oder arbeiten muss, dann hast du absolut nichts falsch gemacht. Könnte ja jedem von uns passieren.
 
B

Benutzer

Gast
Hallo,

ich fühle mit dir.
Wie man an meinem Beitrag
https://www.planet-liebe.com/threads/84982/
lesen kann, bin ich schon mal in so einer ähnlichen Situation gewesen.

Mittlerweile kann ich dazu nur sagen, "FRAUEN!".

Man fühlt sich wie ein Täter...
Ich glaub diese Art von Frauen ist sich gar nicht bewusst, was sie damit im ersten Moment anrichten.

Man selbst, anständig, und hat sich nie was zu schulden kommen lassen, wird auf einmal abgestempelt, wie ein Triebtäter.
Man selbst ist am grübeln, was man falsch gemacht hat, und was das jetzt für eine Peinliche Situation war.
Und wie man sich in Zukunft verhalten sollte, wenn man wieder an diesen Ort auftaucht.

Ich kann da nur den anderen zustimmen, und dir sagen, die Frau hat wahrscheinlich den Falschen Job!
Sie muss damit rechnen, das sie angesprochen wird, und das vielleicht auch mal, wenn sie es nicht möchte.
Sie hat einen Mund, und kann das Gespräch einfach abbrechen und für beendet erklären, wenn sie es möchte.

Aber auf so eine Art über zu reagieren, find ich (auch aus eigener Erfahrung) scheiße.

Also ich würd an deiner Stelle das Kino nicht meiden, warum auch?
Du hast doch nichts gemacht!

Ganz im Gegenteil, ich würd dazu Stellung nehmen, und mich beim Chef des Kinos über dieses Verhalten beschweren, und das du es zu absolut beschämend fandest, wie diese Situation auch noch weitere angestellte und auch Kunden mitbekommen haben. Und du doch Intern eine Klärung der Sache möchtest, da du auch weiterhin das Kino besuchen möchtest. Und wie gesagt, auch nie nur einen Versuch unternommen hast, mit dieser Frau etwas anzufangen.

Also so würd ich das machen, denn wenn du jetzt wieder da hin gehst, ohne eigentlich jetzt was zu machen, wirst du dort doch irgendwie als Stalker oder so abgestempelt werden, und wenn die Alte noch mal ihren Schub bekommt, ruft die noch die Bullen und zeigt dich an, wegen Belästigung, und behauptet du würdest ihr nachstellen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren