Für immer beziehungsunfähig geworden?

Benutzer110529 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,

Da ich inzwischen nicht mehr wirklich weiter weiß, versuch ichs einfach mal hier.
Meine Ausgangssituation:
Ich hatte bis vor etwa 3 Monaten eine Beziehung. Dabei war sie für 6 Monate in Australien, ich habe auf sie gewartet und sie hat nach 3 Wochen, nachdem sie wieder hier war, Schluss gemacht. Während den 3 Wochen hab ich noch alles gemacht, um die Beziehung irgendwie zu retten. Ich hab ihr jeden Freiraum gelassen, den sie wollte, obwohl es mich innerlich zerissen hat, weil ich sie in dem halben Jahr ständig vermisst habe.
Tja, jetzt ist ein viertel Jahr rum ich ich bin verzweifelt. Es ist nicht so, dass ich sie selbst vermisse, aber ich bin dauernd einsam, obwohl ich viel mit Freunden unternehme. Aber ich will irgendwie wieder die Nähe einer Beziehung. Und da fangen meine Probleme an. Ich hab sämtliches Vertrauen in Frauen und Beziehungen verloren. Wenn ich mich dann doch durchringe mal eine anzusprechen oder jemand aus meinem Bekanntenkreis einfach mal nach ner Verabredung zu fragen, krieg ich zu 100% nen Korb. Und so wird der Teufelskreis immer schlimmer. Inzwischen hab ich das ganze eig komplett aufgegeben. Obwohl ich sonst immer ein sehr positiver Mensch war und gern Beziehungen gehabt habe, hat mich das ganze so "traumatisiert", dass ich nicht mehr damit klar komm...

laaange Rede, kurzer Sinn...hat jemand nen Tipp, wie ich aus diesem Loch wieder rauskomme? :frown:
 

Benutzer113955 

Beiträge füllen Bücher
Von dem Gedanken an eine Beziehung erstmal Abstand nehmen und das Leben genießen, dann kommt der Rest so blöd es klingt von ganz allein :smile: !
 

Benutzer110529 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das Problem ist, dass ich das Leben grade einfach nicht genießen kann. Ich hänge ständig in den selben Gedankenkreisen drin und weiß mir nicht zu helfen. Ich bin sogar fast überzeugt, dass mich die nächste Beziehung wieder so verletzen wird, aber trotzdem kann ich irgendwie nicht ohne :frown:
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
Verarbeite erst einmal vor allem Deine letzte Beziehung, das scheint Dich schon genug Kraft zu kosten. Wäre der nächsten Freundin doch auch nicht fair gegenüber, wenn Du sie nur willst, um nicht alleine zu sein. Du hast einfach Liebeskummer, das geht vorbei. :zwinker:
 

Benutzer110529 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich versteh mich da selbst nicht. Ich hab das Gefühl, dass ich es verarbeitet habe, weil es mir eigentlich total egal ist, wenn ich sie irgendwo sehen. Es ist mir sogar egal, das sie wohl schon nen neuen am Start hat. Ich hab aber keine Ahnung, wie ich jemals wieder jemandem vertrauen kann...
 

Benutzer113955 

Beiträge füllen Bücher
Dann hör auf zu denken und fang an zu leben!
Geh raus, amüsier dich !
Betreibe dein Hobby intensiver als vorher oder such dir ein Neues!
Such dir eine Aufgabe oder setzt dir ein Ziel, damit du etwas hast wo du dich richtig reinhängen kannst, das lenkt ab und du hast am Ende das tolle Gefühl etwas erreicht zu haben.

Klar hat man nach einer Enttäuschung Angst erneut verletzt zu werden, aber das darfst du jetzt nicht in den Mittelpunkt stellen.
Verdränge diese Gedanken am besten!
Und wenn du dich irgendwann neu verliebst und diese Ängste dann wieder aufkommen DANN ist es Zeit mit deiner neuen potenziellen Partnerin darüber zu reden und diese Hürde gemeinsam zu meistern.

Aber bis es soweit ist: shit happens, life goes on !
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Du erinnerst mich gerade an meinen letzten sozusagen Ex-Freund, welchem es ähnlich ging, nachdem seine letzte Freundin mit ihm Schluss gemacht hatte.

Er war gerade mal 6 Wochen Single, als er sich auf mich eingelassen hat. Nach kurzer Zeit fiel ihm dann auf, dass er das mit der Ex doch noch gar nicht verarbeitet hatte und er sowieso nur das Schlechteste von Frauen dachte. Sie war so böse, also musste ich es ja auch sein. Frau = böse.

Im Interesse der Frauen: Bitte leb erstmal einige Zeit alleine, genieße dein Leben, geh raus und hab' Spaß, aber fang keine Beziehung an, nur damit du nicht allein bist.

Wenn du erstmal wieder glücklich und zufrieden bist, wird sich dein Frauenbild auch wieder bessern und dann bist du bereit für eine neue Beziehung.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Du magst über Deine Ex hinweg sein, nicht aber über die Kränkung und die gefühlte Sinnlosigkeit Deines Wartens. Dein Vertrauen wurde enttäuscht.
Kein Wunder, dass Du nach dieser Erfahrung nicht wieder fröhlich zur Tagesordnung übergehen und in die nächste Beziehung hüpfen kannst. Sowas muss erstmal verarbeitet werden. Dazu würde ich übrigens nicht verdrängen, wie von Winterkind vorgeschlagen. Das löst das Problem nämlich nicht, sondern verschiebt es nur zeitlich.
Nimm Dir Zeit, zu trauern, nimm Dir Zeit, um damit klar zu kommen, dass Dir das so wehgetan hat. Das kann auch mal ein Jahr dauern - oder länger. Setz Dich nicht unter Druck. Hab trotzdem Spaß mit Deinen Freunden - aber flirte nicht, so lange Du eigentlich noch gar nicht dazu bereit bist.

Ich versteh das sowieso nicht, wieso man nach der einen Beziehung innerhalb weniger Wochen oder Monate wieder in der Nächsten sein muss - nur, um nicht 'allein' zu sein. Das baut so einen enormen Druck auf. Zumal es einfach wichtig ist, auch mit sich allein klarzukommen. Das kann so bereichernd und lehrreich sein, wenn man sich die Zeit gibt.
Also: Es ist total okay, dass Du derzeit so gefrustet, enttäuscht und negativ auf Frauen zu sprechen bist. Das ändert sich auch wieder, der Schmerz vergeht und Du wirst Dich wieder verlieben. Aber jetzt geht es darum, den Status quo zu aktzeptieren - ich wette, sobald Du das tust und Dich nicht mehr zum Flirten zwingst, ist das Loch wieder etwas erträglicher (Du bist wahrscheinlich nur deswegen so wenig erfolgreich dabei, weil Du es noch nicht wieder richtig willst).
Fühl Dich mal gedrückt.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Von dem Gedanken an eine Beziehung erstmal Abstand nehmen und das Leben genießen, dann kommt der Rest so blöd es klingt von ganz allein :smile: !
So einfach ist das nicht. Der TS stellt zur Zeit alles in Frage, warum es so gekommen ist, und was das Ganze eigentlich soll.
Er hat 6 Monate einer Fernbeziehung ausgeharrt, um dann letztendlich vor einem Scherbenhaufen zu sitzen.

@TS: Ich glaub nicht, dass Du beziehungsunfähig geworden bist, denn sonst müsste ich es, nachdem ich auch so einiges durch haben, es ebenso sein. Obwohl ich nicht weit davon entfernt war, nie mehr zu einer Frau Vertrauen fassen zu können.
Ich nehme mal an, Du hast sehr viel Energie in die Beziehung reingesteckt, und trotzdem hat es nicht funktioniert.
Ich kenne Eure Beziehungssituation nicht, aber es ist häufig so, dass man sich während eines Auslandsaufenthaltes stark verändert, und somit nach Rückkehr die Wellenlänge nicht mehr stimmt.
Menschen verändern sich nun mal.

Es passt nicht mehr zw. Euch - zumindest aus ihrer Sicht. Sie hat sich weiterentwickelt. Und deswegen solltest Du auch nicht auf der Stelle treten. Will sagen, statt Dich zu Hause einzuigeln, solltest Du unter die Leute gehen.
Ja, ich weiss, es ist sehr schwer, wenn die Einsamkeit einen so runterzieht. Es wird Dir auch nichts helfen, wenn ich Dir sage, Dich nicht zu sehr auf eine Beziehung zu fokussieren. Leider hatte ich auch die Erfahrung gemacht, dass man, indem man sich mit der nächstbesten Frau einlässt, auch nur kräftig auf die Schnauze fallen kann.
Das soll Dir aber im Moment erspart werden, Da Dein Gemütszustand ein erneutes Desaster nicht verkraften würde. Es dauert halt eine gewisse Zeit, bis man sich wieder einer Person öffnen kann.

Nur Mut:smile:
 

Benutzer110529 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke schonmal für die vielen Vorschläge.
Ich versuch gerade auch mein Bestes um da irgendwie wieder rauszukommen. Aber es ist nichtmal so, dass ich immer nur zu Hause sitze. Ich geh meinen Freunden fast schon damit auf die Nerven, dass ich so viel wie möglich unternehmen will. Aber sobald ich wieder etwas Ruhe hab, auch wenn ich nicht allein bin, fall ich zurück in diese Gedanken, was ich falsch gemacht haben könnte.
Ich hab mich zum ersten Mal für jemand fast aufgeopfert, damit sie alles hat, was sie braucht und als Resultat sitz ich hier und ihr ist es vollkommen egal, wie es mir geht. Im Prinzip bin ich also durch ihre Auslandszeit seit inzwischen fast nem Jahr allein, weil sie während der Zeit auch schon nicht mehr wirklich für mich da war.
Ich hoffe einfach, dass ich i-wie einen Weg finde, dass ich wieder jemandem vertrauen kann
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hey Derrain,

ich finde es gut, dass du schonmal für dich verstanden hast, dass du nicht SIE vermisst, sondern eben einfach nur eine Beziehung. Das meine ich nicht ironisch, sondern ehrlich. Jetzt solltest du diesen Gedanken aber konsequent weiter denken.

Wenn du also auf der Jagd nach einer Beziehung bist, dann bist du auf der Jagd...nach was eigentlich? n weiblicher Körper, der nen Geist hat, der ..ja...was eigentlich genach macht? DA liegt der Hase im Pfeffer. So lange du jede Frau nehmen würdest, wirst du auch Körbe kriegen...viele Freuen sind ja nicht doof..die kriegen das durchaus mit, dass du eigentlich garnicht so wirklich an ihnen als Person interessiert bist.

Weiterhin: du bist erst 3 Monate getrennt. Ich weiss zwar nicht wie lange deine Beziehung gedauert hat, aber ich kauf dir nicht ab, dass du drüber hinweg bist und ich kaufe dir auch nicht ab, dass du nie drüber hinweg sein wirst. Dazu ist es einfach noch zu frisch. Das geht einfach nicht so schnell. Du solltest deine Energie viel lieber dazu verwenden, dein Leben zu durchdenken. Nutze was du aus deiner vorigen Beziehung mitgenommen hast, um dich selbst zu definieren und dein Beuteschema neu auszurichten.

Dann wird der Tag kommen, an dem du weisst was du willst und dann wirst du auch damit erfolgreich sein...
 

Benutzer110529 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich glaube nichtmal, dass ich nur auf das körperliche aus bin. Ich vermiss einfach nur mal wieder neben jemand aufzuwachen, für den ich was empfinde...und mehr solchen "romantischen Quatsch" eben...
 

Benutzer110529 

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber nochmal danke für die Tipps bisher. Ich werde mal schauen, wie ich mit dem ganzen Mist umgehen kann
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich habe es auch nicht "nur" körperlich gemeint...
Romantik vermissen verstehe ich...die kann man aber eben nicht erzwingen..bzw. wenn mans versucht, dann wird man immer und immer wieder auf dem Allerwertesten landen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren