für die pille zum frauenartzt??!!

Benutzer38644 

Verbringt hier viel Zeit
ich würd auf jedenfall zum fa gehn noch bin ich ja unter 18 aber in nem halbenjahr darf ich ja dann auch bezahlen...super^^
aber trotzdem find das mit der untersuchung schon wichitg und dauert ja keine ewigkeiten das eltzte ma glaub ich 5-10minuten wenn überhaupt
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Sieht man ja auf dem Ultraschall...
Oder irre ich mich da?
Ultraschall wird aber bei den meisten Frauenärzten nicht mehr einfach so gemacht, das muss man extra bezahlen, weils nicht mehr von der Krankenkasse übernommen wird. Außerdem sieht man eine Schwangerschaft da ja auch nicht sofort ...
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Wieso wird nicht zumindest bei der Erstverschreibung ein Hormonspiegel gemacht, um zu sehen, ob da alles in Ordnung ist?
Alleine durch die Anamnese des Arztes kann man schon eine Menge bezüglich des Hormonstatus herausfinden. Es ist extrem unwahrscheinlich, daß man Abweichungen im Hormonstatus findet, wenn der Zyklus relativ regelmäßig ist und die betroffene Frau keinerlei Beschwerden hat. :zwinker:

Des weiteren sind solche Untersuchungen nicht gerade günstig und warum sollte man alle Frauen und Mädchen, die gerne die Pille verschrieben bekommen möchten, screenen, wenn sie keine Beschwerden haben? Da gibt es wirklich sinnvollere Untersuchungen, die noch nicht routinemäßig von der Krankankasse übernommen werden z. B. der Abstrich auf Chlamydien.
 

Benutzer62709  (29)

Verbringt hier viel Zeit
geb mein vorrednerinnen recht.. wennes besser weißt, brauchste net fragn :smile2:

bei mir wars so: erster fa besuch nur ne ultraschall-untersuchung und dann bissl reden..dann habich mein rezeot inne hand gedrückt bekomm..

joa..und vorm nächstn ma.. da habichn bissl bammel..weil ja dnan die untersuchung ansteht..un ich den fa net mag.. :schuechte
 

Benutzer32813  (44)

Verbringt hier viel Zeit
In meinen Augen wäre zumindest in solch einem Fall dann ein Hormoncheck angebracht?
Etwas anderes habe ich doch oben auch nicht geschrieben. :zwinker:

Wenn Beschwerden vorliegen oder wie gesagt Zyklusunregelmäßigkeiten, halte ich das ja auch für sinnvoll.
Irgendwann hat sich dann herausgestellt, dass sie PCOS haben.
Die Behandlung des PCO bei nicht vorhandenem Kinderwunsch wäre allerdings genau die gleiche gewesen, nämlich die Verschreibung der Pille. :zwinker:
Per Ultraschall kann man ein PCo übrigens meist auch erkennen. :zwinker:
 

Benutzer61389 

Verbringt hier viel Zeit
um die pille zu bekommen musst du schon zum frauenarzt, wenn man unter 18 bzw. unter 21 wird die pille von der kasse bezahlt oder teilbezahlt.
ich muss sie voll bezahlen weil ich älter bin und kann sie mir daher für nen 1/2 jahr verschreiben lassen, muss aber mindestens alle zwei jahre wieder zum frauenarzt zur untersuchung sonst wird sie nicht weiter verschrieben.
ich finde ist aber auch ganz ok so, denn schließlic kann sich dein körper ja auch verändert haben und die wirkung hat sich verändert ...
und außerdem ist der besuch beim f-arzt nicht schlimm
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren