Führerschein vorzeigen beim Tanken?

Benutzer11578 

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
dass es für die tanken kaum realisierbar ist hab ich ja schon geschrieben, aber warum findest dus sinnlos?
.....
meinst du, es bringt überhaupt nichts?

Genau das denke ich. Man kann das wohl absolut vergleichen mit dem Thema Alkoholverkauf im Supermarkt/oder am Kiosk.

Viele Jugendliche unter 18 können kaufen was sie wollen, ohne kontrolliert zu werden. Es gab mittlerweile schon dutzende Tests im TV wo dies bewiesen wurde. Alleine das Auftreten der Jugendlichen ist oftmals entscheidend.

Alles was heute noch zählt ist Umsatz bzw. Gewinn. Die Zeiten in denen es sich Händler/Verkäufer erlauben können, Kunden wegzuschicken sind in den meißten Branchen wohl vorrüber.

Wie bereits schon oben erwähnt wurde, ist die Kontrolle wenn überhaupt erst nach dem Tanken möglich. Dann ist das Benzin im Karren und kein Verkäufer wird sich die Mühe machen, das wieder rauszupumpen.....
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Maximus schrieb:
Des Weiteren kann ich mir nicht vorstellen, dass Tankwarte überhaupt große Zeit u. Lust dazu haben, die Führerscheine ihrer Kunden zu überprüfen.
Aus eigener Erfahrung )ich mach den Job seit ca. 8 Jahren) sage ich dir: Weder Zeit noch Lust.
Ständig Personalausweise zu kontrollieren (wg. Alkohol und Zigaretten) ist schon aufwändig genug.

keine_ahnung schrieb:
Das ist doch vergleichbar mit dem Gesetzt das unter 18 jährige vor 24 Uhr daheim sein müssten
Ein solches Gesetz ist zumindest mir nicht bekannt?
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kirby schrieb:
Ein solches Gesetz ist zumindest mir nicht bekannt?
JuSchG §5

(1) Die Anwesenheit bei öffentlichen Tanzveranstaltungen ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person darf Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nicht und Jugendlichen ab 16 Jahren längstens bis 24 Uhr gestattet werden.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Das JuSchG kenne ich auch ... aber nochmal das Zitat auf welches sich meine Frage bezog:

keine_ahnung schrieb:
Das ist doch vergleichbar mit dem Gesetzt das unter 18 jährige vor 24 Uhr daheim sein müssten

Wo steht das?
 
S

Benutzer

Gast
Also das ganze muss ja nicht notgedrungen mit viel Aufwand für die Tankstellen einhergehen..
Aber die Idee finde ich auch ganz und gar nicht gut!
-weil ich weiß wie oft ich selber meine Ausweise zu Hause vergesse
-weil ich denke, dass diejenigen die ohne einen zu Führerschein bestizen unterwegs sind sicher nicht die freundlichsten Menschen sind - und ich mir den Job an der Tanke eh (vor allem Nachts) je nach Kunde nicht angenehm vorstelle.....

@dami

es war ja nicht von Tanzveranstaltungen die Rede..
sondern lediglich von der "abwesenheit" von Zuhause!
Und dazu würde mir auch kein Gesetz einfallen ! :ratlos:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
nö doofe idee,wer fährt denn dann mich durch die gegend wenn mein freund MAL WIEDER seinen führerschein verliert :grin:
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Finde ich auch Schwachsinn,
meinen Ausweis bekommt nur die Polizei bei ner Kontrolle zu sehen und das auch nur dann wenn ich ihn nicht mal wieder vergessen habe...
Das geht doch niemanden was an wo ich rumfahre!

Dann kann der Tankwart ja auch gleich noch überprüfen ob ich gerade frei habe, oder ob ich dreisterweise während der Arbeitszeit unterwegs bin und wenn er schon dabei ist, kann er gleich noch nachschauen ob ich auch GEZ für mein Autoradio bezahle....

Wenn das kommen sollte, leg ich mir nen Grossvorrat in der Garage an... dann Tanke ich nur noch einmal im Jahr an der Tankstelle...

Gruß koyote
 

Benutzer14785 

Verbringt hier viel Zeit
nein, dämliche schnapsidee. (weil...)

- Ich würde als Tankwart auch einem ohne Lappen das Benzin verkaufen. Hauptsache ich kann verkaufen.

- zu aufwändig und umständlich

- gibt es so viele Leute die ohne Schein fahren? Wohl kaum. Sicherer würde das Autofahren davon nicht.
 

Benutzer23543 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist echt Schwachsinn

Es gibt in der EU zig verschiedene Führerscheinarten. Da müsste ja jeder Tankstallenangestellte erst mal ein paar Monate auf Schulung gehen um dannach die Führerscheine überprüfen zu können. Und von den kosten brauch ich garnicht zu reden. Das währe unmöglich. :tongue:
 
N

Benutzer

Gast
es gibt keine gesetzliche Altersbeschränkung für den Kauf von Benzin, soweit mir bekannt
 

Benutzer14785 

Verbringt hier viel Zeit
pixel177 schrieb:
Das ist echt Schwachsinn

Es gibt in der EU zig verschiedene Führerscheinarten. Da müsste ja jeder Tankstallenangestellte erst mal ein paar Monate auf Schulung gehen um dannach die Führerscheine überprüfen zu können.

Die Klassen selbst sind einheitlich, (allerdings gibt es Zusatzziffern, die Ausnahmen in einzelnen Ländern regeln.)
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Heute vielleicht. Aber früher habe es zig unterschiedliche Führerscheinklassen. Zumal, mein OPa hat nen Führerschein, den heute kaum einer lesen kann, weil der noch in Sütterling geschrieben ist, und die Schrift kann heute kaum noch einer
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
chris2000 schrieb:
Die Klassen selbst sind einheitlich, (allerdings gibt es Zusatzziffern, die Ausnahmen in einzelnen Ländern regeln.)
Ja ... mittlerweile.
Aber wieviele haben "schon" die Plastikkärtchen?
Ich z.B. hab noch diesen rosa Lappen, meine Eltern sogar das Vorgängermodell davon (graues Heft).
 

Benutzer19370  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Kirby schrieb:
Ja ... mittlerweile.
Aber wieviele haben "schon" die Plastikkärtchen?
Ich z.B. hab noch diesen rosa Lappen, meine Eltern sogar das Vorgängermodell davon (graues Heft).


Zumindest alle, die jünger als 24 sind...ich war einer der ersten, der so ein Teil bekommen hat... :rolleyes2
 

Benutzer1680  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ich halt es auch für Blödsinn. Aber nur gut das recht viele Erdgastankstellen vollautomatisch sind und dort kein Schwein rumsteht um sowas kontrolieren zu können ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren