Fühlt sich Sex für Frauen besser an ?

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe dieses Wochenende erst mit einer Medizinerin über Sex geredet und sie hat gemeint, dass Sex für rund ein Drittel der Frauen schmerzhaft ist, weil die Vagina eigentlich nicht dafür gemacht ist, Lust zu empfinden.
Ganz so viele sind es nach den mir bekannten Studien dann doch nicht, aber es hängt vermutlich auch von der Penisgröße und/oder der Behutsamkeit des Partners ab. Nur weil eine Frau keinen schmerzfreien Sex mit einem Monsterschwanz haben kann, heißt das ja noch lange nicht, dass sie gar keinen schmerzfreien Sex haben kann.

Aber generell hat die Ärztin natürlich recht: Aus evolutionärer Sicht ist es nicht zwingend erforderlich, dass Frauen Spaß am Sex haben. Aus evolutionärer Sicht sind Zwangsbegattungen durch dauergeile Männer genauso gut.
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Wie seht ihr das Männer's ? Glaubt ihr das sich Sex für die Frauen schöner anfühlt ?
Liebe Grüße, Zuckerschlecken.
Mir der Frage kann ich nicht wirklich was anfangen. Deine Frage nach schöner impliziert eine Relativierung, die so als solche aber völlig unmöglich ist, denn sie setzt einen für beide Geschlechter gleichgeltenden Massstab oder Nullpunkt voraus. Aber selbst wenn es einen solchen gäbe, wäre auch der wieder völlig irrelevant, da beide Geschlechter schon aufgrund der deutlichen geschlechtsspezifischen Unterschiede im körperlich sensorischen Aufbau, wie hier ja hinlänglich dargelegt wurde, unterschiedlich empfinden. Und dann sind die Menschen eben noch als Individuen sehr ... nun, individuell eben.

Die Frage ist so beantwortbar wie die, ob sich nun eine Körpergröße von 1,85 besser anfühlt als 1,88 oder 1,79.

Was sich in meinen Augen sehr sicher beantworten lässt, ist die Frage, ob sich Sex für Männer und Frauen so anfühlt, dass sie den Sex anstreben. Die sexuelle Fortpflanzung erscheint mir als das Erfolgsrezept der Evolution schlechthin, wäre es anders ... wir würden mangels Existenz die Frage nicht diskutieren.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Nö, ich kann das nicht bestätigen. Ich hatte schon Sexpartner, bei deren Orgasmen ich glatt neidisch wurde. Allerdings in Situationen, in denen sie eher passiv waren - bei Blow- und Handjobs. Und ausdruckslos waren die wenigsten.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Schon, aber bei dem einen ist tatsächlich jeder Orgasmus so intensiv - das kann ich von mir nicht behaupten.
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Ich will jetzt das Haar nicht spalten. Aber wenn es um die ursprüngliche Fragestellung geht, dann ist es schlicht nicht beantwortbar, ob sich diese Orgasmen nun für ihn besser anfühlen, als deine Orgasmen für dich. Nur weil er mehr „Theater“ drum macht, der Ohnmacht nahe ist, oder was auch immer, heißt das hält deshalb noch nix. Zumal die Frage ja, so hab ich sie wenigstens verstanden, eine gewisse Grundsätzlichkeit hat und sich nicht auf die Betrachtung eines Augenblickes oder einer expliziten Situation beschränkt.

Und selbst wenn er tatsächlich sehr gute Orgasmen hat und Du bisher nicht, heißt auch das nichts, denn
  • was brächte es dir, wenn Du das jetzt wüsstest,
  • und das schließt eben nicht aus, dass Du bei der/dem Richtigen abgehst wie eine Rakete
[doublepost=1520280105,1520279864][/doublepost]
Schon, aber bei dem einen ist tatsächlich jeder Orgasmus so intensiv
und wie Du ja selbst sagst, es ist bei dem einen so, damit lässt sich beim besten Willen keine Generalität ableiten. Sexualität ist in meinen Augen so individuell wie die Menschen, die sie leben (oder eben auch nicht), wie ein Fingerabdruck, mit dem Unterscheid, dass man dran arbeiten kann.
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Die Frage ist auch nicht beantwortbar, wie soll man Gefühle so genau objektiv vergleichen. Ich wollte nur ein Gegenbeispiel liefern.
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Die Frage ist auch nicht beantwortbar, wie soll man Gefühle so genau objektiv vergleichen. Ich wollte nur ein Gegenbeispiel liefern.
Absolut d‘accord.
[doublepost=1520280975,1520280255][/doublepost]
Aber generell hat die Ärztin natürlich recht: Aus evolutionärer Sicht ist es nicht zwingend erforderlich, dass Frauen Spaß am Sex haben. Aus evolutionärer Sicht sind Zwangsbegattungen durch dauergeile Männer genauso gut.
Im Sinne einer Zeugung gebe ich dir Recht, und wenn wir den Spaß durch Orgasmus ersetzen, auch. Im evolutionären Sinne bezweifele ich das sehr. Jedenfalls wäre mir keine Gattung, wenigstens bei den höheren Lebewesen, bekannt, wo eine Zwangsbegattung, also die „gewalthafte“ Begattung durch den männlichen Part gegen den ausdrücklichen Willen des weiblichen Parts, der Standard für die arterhaltende Fortpflanzung wäre. Sollte ich Recht haben, dann wäre eine Zwangsbegattung gerade eben nicht evolutionär genauso gut, das Gegenteil wäre der Fall, sonst gäbe es diesen Standard nämlich.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Tja, ich würde es gerne mal selber erfahren.

Wahrscheinlich käme ich dann zu der Erkenntnis weiblicher Sex fühlt sich anders an... aber besser wahrscheinlich eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Männer sind da tatsächlich oft auf Schwanzstimulation, bestenfalls noch anale Stimulation angewiesen, das tut mir dann schon fast mal leid, dass ist schon arg eingeschränkt
Mann ist nicht darauf angewiesen. Es ist vielmehr ein erlerntes Verhalten von Männern UND Frauen, dass Sex für den Mann nur am Penis stattfindet. Wenn ich nur daran denke, wie selten ich in meinem Leben von meinen Partnerinnen massiert oder an empfindlichen Stellen geküsst oder geleckt wurde, die NICHT zu den primären Geschlechtsmerkmalen gezählt werden, dann halte ich dies für eines der größten Versäumnisse meines Lebens.

Männer erfüllen da auch nur die Erwartungshaltung vieler Frauen bzw. agieren so wie sie denken es zu müssen. Und versagen sich so ungeahnte Lustgefühle. Sie lassen es vor sich selbst nicht zu, gute Gefühle zu haben, sondern fallen - bewusst oder unbewusst - allzu schnell wieder in ihre aktive Rolle, um es "der Frau zu besorgen". Nur nicht zu lange passiv sein.

Ich bin da voll bei Tiefblick.
[doublepost=1520285511,1520285036][/doublepost]
Aber generell hat die Ärztin natürlich recht: Aus evolutionärer Sicht ist es nicht zwingend erforderlich, dass Frauen Spaß am Sex haben. Aus evolutionärer Sicht sind Zwangsbegattungen durch dauergeile Männer genauso gut.
Das wiederum sehe ich anders.
Die Wahl des richtigen männlichen Geschlechtspartners obliegt der Frau, und ist wichtig für die Fortentwicklung der Art. Würde nicht die Frau auch einen Vorteil darin sehen, mit bestimmten, begehrenswerten Männern Sex zu haben, würden sich nicht die Gene der "Besten" durchsetzen, sondern die Gene der "Geilsten", die sonst nichts leisten und nur hinter der nächsten Ecke auf die nächste "Zwangsbegattung" schielen.
Und das sind nach meiner Beobachtung nun wirklich selten die Besten. :cool:
Was wäre das für eine Evolution... :grin:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Was Georgieboy Georgieboy und T tiefblick77 sagt ist natürlich ein richtiger Ansatz, vermutlich sind natürlich auch Männer Ganzkörpererregbar, es wird nur selten voll umfänglich genutzt oder zugelassen oder "eingeübt".
Ich kenne jedenfalls deutlich mehr Frauen die durch Stimulation jenseits sekundärer und primärer Geschlechtsteile zum Orgasmus kommen, mentale Orgasmen sind meines Erachtens schon eher ein Frauending, auch jetzt Orgasmen nur durch Fußstimulation oder Liebkosungen im Nacken sind mircfast nur bei Frauen bekannt.
Ich kenne natürlich Ausnahmen, bin aber auch ein große Anhänger von Ganzkörpereinsatz beim Sex und teste das auch bei meinen Sexpartnern aus.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Es ist vielmehr ein erlerntes Verhalten von Männern UND Frauen, dass Sex für den Mann nur am Penis stattfindet. Wenn ich nur daran denke, wie selten ich in meinem Leben von meinen Partnerinnen massiert oder an empfindlichen Stellen geküsst oder geleckt wurde, die NICHT zu den primären Geschlechtsmerkmalen gezählt werden, dann halte ich dies für eines der größten Versäumnisse meines Lebens.
Das ist echt ein interessanter Punkt, darüber habe ich so noch nie nachgedacht. Danke für diesen Denkanstoß.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich habe jedenfalls noch mehr Körperstellen als die Genitalien, die extrem sinnlich und sensibel sind. Ob das bis zum Orgasmus geht habe ich allerdings noch nicht ausprobiert (probieren lassen), vermutlich wäre es eher eine Überreizung bis dahin. Es gibt halt ein sehr intensives Gefühl.
 

Benutzer131884 

Sehr bekannt hier
Mann ist nicht darauf angewiesen. Es ist vielmehr ein erlerntes Verhalten von Männern UND Frauen, dass Sex für den Mann nur am Penis stattfindet. Wenn ich nur daran denke, wie selten ich in meinem Leben von meinen Partnerinnen massiert oder an empfindlichen Stellen geküsst oder geleckt wurde, die NICHT zu den primären Geschlechtsmerkmalen gezählt werden, dann halte ich dies für eines der größten Versäumnisse meines Lebens.
Boah, lass uns eine Selbsthilfegruppe bilden. Das was Du da geschrieben hast, das beschreibt absolut auch meine Situation. Allerdings sind wir auf einem guten Weg, die konventionelle Erwartungs- und Entsprechungswelt zu verlassen.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Männer erfüllen da auch nur die Erwartungshaltung vieler Frauen bzw. agieren so wie sie denken es zu müssen. Und versagen sich so ungeahnte Lustgefühle. Sie lassen es vor sich selbst nicht zu, gute Gefühle zu haben, sondern fallen - bewusst oder unbewusst - allzu schnell wieder in ihre aktive Rolle, um es "der Frau zu besorgen". Nur nicht zu lange passiv sein.
So gesehen habe ich grosses Glück gehabt. Vielleicht macht meine seltsame "Einführung" in die Sex-Wrlt hinterher doch noch Sinn, und war nicht nur eine Episode zum vergessen. Ich wurde "perforiert" lange bevor ich mein "Begattungsorgan" einsetzte. Sogar der Bauchnabel wurde ausprobiert, dieses dritte Loch lockte ständig erigierte Finger an. Vom Sex her war der Bauchnabel ein Flop, er gehört nicht zu den erogenen Zonen :grin:.

Schon bevor ich meine erste Partnerin hatte wusste ich, dass ich anal genau so erregbar bin, und die Brustwarzen so empfänglich wie der Penis, und so erektil. Oder dass ich durch Streicheln der Innenseiten der Oberschenkel kommen kann.

Daraus will ich aber nicht schliessen dass Frauen mehr vom Sex haben. Ich habe einfach das Glück dass ich frühzeitig vom "allein selig machenden besten Stück" weg gelockt wurde.

Off-Topic:
Ob ein Zusammenhang besteht dass ich mit meinem eher kleinen Penis nie ein Problem hatte, wäre ein anderes Thema
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Die Wahl des richtigen männlichen Geschlechtspartners obliegt der Frau, und ist wichtig für die Fortentwicklung der Art. Würde nicht die Frau auch einen Vorteil darin sehen, mit bestimmten, begehrenswerten Männern Sex zu haben, würden sich nicht die Gene der "Besten" durchsetzen, sondern die Gene der "Geilsten", die sonst nichts leisten und nur hinter der nächsten Ecke auf die nächste "Zwangsbegattung" schielen.
Ja, das stimmt schon. Aber eine Partnerwahl zu treffen, setzt keinen Spaß am Sex voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das hier
Allerdings in Situationen, in denen sie eher passiv waren - bei Blow- und Handjobs.
und das hier
Schon, aber bei dem einen ist tatsächlich jeder Orgasmus so intensiv - das kann ich von mir nicht behaupten.
kann ich so fuer meinen Partner uebernehmen, wobeidas auch fuer Quickies oder zum Beispiel sehr intensiven AV gilt. Da geht der Mann sowas von durch die Decke, dass ich manchmal Angst um sein Herz bekomme. :zwinker:
Es ist vielmehr ein erlerntes Verhalten von Männern UND Frauen, dass Sex für den Mann nur am Penis stattfindet. Wenn ich nur daran denke, wie selten ich in meinem Leben von meinen Partnerinnen massiert oder an empfindlichen Stellen geküsst oder geleckt wurde, die NICHT zu den primären Geschlechtsmerkmalen gezählt werden, dann halte ich dies für eines der größten Versäumnisse meines Lebens.
Das habe ich leider auch schon oft gehört. Ebenso, dass Männer gar nicht wissen, welche anderen Körperstellen noch stimulierbar sind, zum Beispiel der Hals oder die Ohrläppchen, all das gibt es ja. Traurig, wenn der männliche Körper auf den Penis oder eben auf die Stimulation dessen beschränkt wird. :hmm::schuettel:

ie lassen es vor sich selbst nicht zu, gute Gefühle zu haben, sondern fallen - bewusst oder unbewusst - allzu schnell wieder in ihre aktive Rolle, um es "der Frau zu besorgen". Nur nicht zu lange passiv sein.
Die Erfahrung habe ich auch öfters gemacht. Ich tendiere dann dazu, den Mann einfach zu verwöhnen, ohne ueberhaupt aktives Verhalten oder gar eine "Gegenleistung" zu erwarten oder anzufragen. Stattdessen wird sich eben intensiv mit dem Körper befasst.
Off-Topic:
Das kann auch nur mal Streicheln ohne Hintergedanken sein, ich kann das sehr wohl geniessen, einfach nur den Körper meines Partenrs zu erfuehlen und zu "bespielen", ohne dass daraus mehr wird. Das ist ja auch essenziell fuers Seelenheil und die Harmonie. Denke ich jedenfalls. :smile:
 

Benutzer124021  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Also Casanova war der Meinung, es müsste für die Frauen viel, viel besser sein. Er selbst habe die Lust in seinem Leben immer sehr genossen, aber lieber verzichtet, als sich der Gefahr einer Schwangerschaft auszusetzen. Wenn Frauen sich über diese Gefahr hinwegsetzen, könne das nur an ihrer höheren Lustempfänglichkeit liegen. - Ist zumindest ein nachvollziehbarer Gedanke aus Zeiten ohne wirksame Kontrzeptiva ...

Aber der einzige Mensch, der es wirklich weiß, ist bekanntlich Teiresias ... und der wurde bitter dafür von Hera bestraft, dass er Zeugnis aus seiner weiblichen Daseinsform ablegte - und damit angeblich die Frauen und ihre Eignung für die Ehe in ein schlechtes Licht rückte.
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Er selbst habe die Lust in seinem Leben immer sehr genossen, aber lieber verzichtet, als sich der Gefahr einer Schwangerschaft auszusetzen. Wenn Frauen sich über diese Gefahr hinwegsetzen, könne das nur an ihrer höheren Lustempfänglichkeit liegen.
... oder an ihrem intrinsischen Kinderwunsch. :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren