Fühle mich vernachlässigt !

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Hallo zusammen,

Wir sind nun nicht sehr lange zusammen aber schon zig Jahre befreundet. Nun häufen sich die kleineren Probleme immer mehr.

Kleinere Problem bekommt man ganz gut in den Griff, nur fühle ich mich nun mit der Zeit vernachlässigt. Klar meine Freundin ist voll im Umzugstress, lässt sich aber nicht helfen !

Gestern hat sie doch tatsächlich lieber die Türen ihrer neuen Wohnung vorgezogen und mir noch nicht mal zum Geburtstag gratuliert selbst heute kam nichts von ihr.

Ich will sie ja auch nicht erdrücken, aber mittlerweile kommt es mir so vor, als käme sie nur na wenn sie Lust auf Sex hat und lässt dann alles stehen und liegen um zu mir zu kommen.

Ich will doch wenigstens ein mal die Woche wenn s nicht geht alle zwei Wochen 1-2 Tage mal was mit ihr unternehmen , und an so einem Tag wie meinem Geburtstag hätte ich sie auch gerne um mich. Dann lässt sie sich nicht mal helfen bei den Renovierungen ihrer neuen Wohnung.

Da könnten wir das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, ich würde ihr helfen und wir hätten was gemeinsam gemacht. aber nein das will sie nicht, sie will ja alles Allein bewerkstelligen.

Wie komme ich ihr nun bei und wie soll ich reagieren wegen meinem vergessen Geburtstag. Ich bin da bei so was sau empfindlich und muss mich erst mal abkühlen.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Wieso will sie denn in ihrer neuen Wohnung alles allein machen? Hast du ihr mal deutlich gesagt, dass du ihr nicht unter die Arme greifen willst, weil du denkst, dass sie das allein nicht schafft, sondern um Zeit mit ihr zu verbringen?

Und weiß sie, dass dir dein Geburtstag wichtig ist? Hat sie dir denn immer gratuliert, als ihr noch nur befreundet wart? Falls nicht, kann es ja sein, dass ihr solche Tage einfach nichts bedeuten und sie deshalb gegebenenfalls auch nicht dran denkt. Aber wenn ihr euch wirklich schon so lange kennt, sollte sie eigentlich wissen, dass du das anders siehst und daher als deine Partnerin etwas Rücksicht auf dich nehmen können.

Alles in allem hilft wohl nur, sie darauf anzusprechen, dass du dich aus ihrem Leben ausgeschlossen und vernachlässigt fühlst.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Kann auch sein, dass sie den Tag einfach nicht im Kopf hatte, dass dein Geburtstag ist. Passiert mir auch oft, dass ich das verpeile, obwohl ich zb vorgestern noch wusste, dass heute xy ist.

Sprich sie darauf an, dass du enttäuscht bist, dass sie deinen Geburtstag vergessen hat/vergessen hat, dir zu gratulieren.
Wusste sie, dass du den Tag gern mit ihr verbracht hättest, zumindest ein wenig davon?
Warum hast du ihr nicht mit den Türen geholfen?
 

Benutzer148813  (28)

Ist noch neu hier
Das mit dem Geburtstag kann passieren, gerade wenn man im Umzugsstress ist. Ich vergesse ja sogar meinen eigenen.

Du solltest sie auf jeden Fall darauf ansprechen und mit ihr ein Gespraech darueber fuehren, wie du dich fuehlst.
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Wenn mir jemand wichtig ist, dann vergesse ich den sicher nicht.
Gibt ja genug Möglichkeiten, das man an etwas erinnert wird.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Tut mir leid, schuichi, dass du dich vernachlässigt fühlst. In deinem alten Thread steht, dass ihr versucht habt, zu klären, was euch für eine Beziehung wichtig ist.

Du schreibst das:
Wir klärten danach noch einiges was uns wichtig ist für die Beziehung.
Hast du in diesem Zusammenhang bereits angesprochen, dass dir Nähe wichtig ist? In dem anderen Thread sprichst du ja auch an, dass ihr beide blöde Arbeitszeiten habt und es deswegen schwierig ist, euch zu sehen. Das geht, wenn beide es wirklich wollen. Weshalb deine Freundin gerade so abweisend ist, können wir auch nicht wissen.

Wie andere bereits geraten haben, denke ich auch, dass du da ganz offen das Gespräch suchen solltest.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Irgendwie würde ich es komisch finden, wenn mein Partner mir (mit dieser Vorgeschichte) im Gespräch sagen würde:
'Hey, ich würde gerne mehr Zeit mit dir verbringen.' - das sollte doch eigentlich klar sein.
Redet ihr denn überhaupt miteinander?
Sie hat keine Zeit, weil sie im Umzugsstress ist, okay, nachvollziehbar. Aber doch nicht wochenlang 24/7?
Hat sie kein Bedürfnis dich zu sehen?
Wieso sagst du ihr nicht, dass du ihr nicht bei ihrer neuen Wohnung rein reden willst, sondern sie ganz einfach nur sehen willst?
und an so einem Tag wie meinem Geburtstag hätte ich sie auch gerne um mich. Dann lässt sie sich nicht mal helfen bei den Renovierungen ihrer neuen Wohnung.
Hast du ihr das auch gesagt?
Wie laufen denn eure Gespräche ab?
So etwa? 'Hey Schatz, ich würde gerne meinen Geburtstag mit dir verbringen..'
- 'Nein, ich bin im Umzugsstress, hab keine Zeit.'
Das kann ich mir nun nicht so vorstellen. Und wenn, wäre das schon ziemlich traurig.
Was ist denn da bei euch los? Also entweder sprichst du nichts an, was dich bewegt oder sie ist die Axt im Walde. Oder beides.

Führt doch endlich mal ein ernsthaftes Gespräch, was euch in einer Beziehung wichtig ist.
Und damit meine ich nicht 'Ich gehe gerne Bogenschießen, komm doch mal mit' sondern 'Ich würde dich gerne öfter als 2-3 in 2 Wochen sehen/Zum Geburtstag würde ich dich gerne sehen, mir fehlt deine Nähe' - Gespräche.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Sobald ich zu Hause bin antworte ich ausfuehrlich.
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Es gibt Menschen, die mehr (viel) Nähe und Zusammensein brauchen in einer Beziehung und denen gemeinsame (intime) Erlebnisse wichtig sind. Gemeinsam Tage zu verleben und sich auszutauschen, ein Schritt für Schritt gemeinsames Leben zu führen. So ein Mensch scheinst du zu sein, was ja auch total okay ist.

Dann gibt es aber Menschen, denen alle paar Tage / Wochen ein kurzes Treffen ausreicht und denen das ganze Beziehungs-Drumherum mit gemeinsam Geburtstag oder andere Feierlichkeiten verbringen, nicht soooo arg wichtig ist. Was aber nicht heißt, dass man ihnen egal ist. Manche haben da halt einfach eine nicht so ausgeprägtes Bedürfnis viel gemeinsam zu unternehmen, wenn man zusammen ist, auch das ist okay.

Man muss halt auf einen gemeinsamen Nenner kommen, um eine Beziehung zu führen, in der beide dauerhaft miteinander leben und glücklich sein können.

Ein offenes Gespräch in einer ruhigen Minute (nicht zwischen Tür und Umzugskisten) wird sicherlich Klarheit und euch voran bringen.

Seid ihr denn vor dem Umzugsstress schon zusammen gewesen? Wenn ja, war sie da auch eher distanziert dir gegenüber?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also.

Meine Freundin und ich haben über so vieles geredet und auch über unsere Nährbedürfnisse. Dabei hat sich offenbart, dass sie keinen solch hohen Bedarf an nähe hat und ihr das ab und an reicht und eventuell gemeinsame Urlaubszeit.

Sie kennt auch meinem Geburtstag und eigendlich stand, dass nur wir zwei was unternehmen wollte. Da sich aber ihr Umzug hinauszögerte, sagte sie schon 3 Tage vorher ab und ich hoffte, dass sie wenigstens die Zeit findet kurz vorbei zu kommen.

Deswegen hat sie sich auch nicht nur bei mir Minuspunkte eingehandelt sonder auch bei meiner Schwester und meinem Vater . Und ich war doch endlich mal so froh, eine Partnerin zu haben die mit meinen Eltern auskommt.

Zurück zu unseren Gesprächen. Nun ja die sind etwas rah gesät weil jedes Sehen von uns Zwei zwangsläufig im Bett landet oder wir ausgehen oder eben beides.

Sie mag das nicht , so von mir an die Wand gedrängt zu werden, so hat sie es mir mal gesagt." Du willst immer gleich Entscheidungen und wirklich alles abgeklärt haben. "

Ich bin eben so , aber ich versuche sehr viel auf sie zuzugehen und ihre Spontanität ist eben ansteckend. Jedoch geht es bei unserer Situation nicht anders , als dass man ein wenig plant.

Nun hat sie heute Abend angerufen und sich entschuldigt, nach dem meine Schwester sie heute Mittag im Bus wohl darauf angesprochen hat ob wir den noch zusammen seine .

Dazu muss ich sagen, meine Schwester hat das Samstag volle Kann mitbekommen wie ich wegen dem versetzt Werden zwischen Akzeptanz, Trauer und Wut udn Unverständnis gewechselt habe.


Sagen wir es einfach so für sie ist das alles ein Spaziergang und für mich sehr viel Arbeit, ich will ein guter Partner sein , habe aber auch Bedürfnisse . Ich hoffe auch, dass es sich nach dem Umzug bessert.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Dabei hat sich offenbart, dass sie keinen solch hohen Bedarf an nähe hat und ihr das ab und an reicht und eventuell gemeinsame Urlaubszeit.
Ja und wie gehts dir damit? Kommst du damit auf Dauer klar?
Wenn ihr ein unterschiedliches Nähebedürfnis habt, gibt es nur 2 Möglichkeiten: Du akzeptierst es oder ihr müsste getrennte Wege gehen. Also denke ich eher, du wirst es akzeptieren.:zwinker:
Sie mag das nicht , so von mir an die Wand gedrängt zu werden, so hat sie es mir mal gesagt." Du willst immer gleich Entscheidungen und wirklich alles abgeklärt haben. "
Das kommt drauf an, wie du Gespräche führst.
Ich bin selber sehr gradlinig und mag keine Wischi-waschi-Einstellung, trotzdem versuche ich schon, den Gegenüber nicht in eine Rechtfertigungshaltung zu drängen. (Gut, klappt bei mir auch nicht immer)
Wie sprichst du denn die Dinge an, die dir wichtig sind?
Ich hoffe auch, dass es sich nach dem Umzug bessert.
Denkst du das wirklich, oder hoffst du das eher?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Ja und wie gehts dir damit? Kommst du damit auf Dauer klar?
Wenn ihr ein unterschiedliches Nähebedürfnis habt, gibt es nur 2 Möglichkeiten: Du akzeptierst es oder ihr müsste getrennte Wege gehen. Also denke ich eher, du wirst es akzeptieren.:zwinker:

Das kommt drauf an, wie du Gespräche führst.
Ich bin selber sehr gradlinig und mag keine Wischi-waschi-Einstellung, trotzdem versuche ich schon, den Gegenüber nicht in eine Rechtfertigunghaltung zu drängen. (Gut, klappt bei mir auch nicht immer)
Wie sprichst du denn die Dinge an, die dir wichtig sind?

Denkst du das wirklich, oder hoffst du das eher?

Das Nähebedürfniss werde ich akzeptieren. Das war mir von Vornherein klar. Am Anfang habe ich ja auch schon geschrieben, ging sie mir soagr auf den Geist wo sie jede Nacht hier her kam und dann gleich zur Sache wollte.


Zu meiner Art etwas Anzusprechen ich druckse zwar gern drumherum, aber wenn mich was stört und ich etwas wirklich geklärt haben will bin ich hartnäckiger als Teer und will auch schnellstmöglich Entscheidungen haben !

Und ja ich hoffe, dass es besser wird zumal , weil es ja vorher und zwischen drinn schon so war, dass sie mit dem eigentlich niedrigeren Nähebedürfniss mich mitten in der Nacht einfach nur störte.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
und will auch schnellstmöglich Entscheidungen haben !
Aber was für eine Entscheidung willst du denn bei deinem 'Ich will mehr Kontakt' von ihr haben?
Das kollidiert doch mit ihrem niedrigen Nähebedürfnis - dann akzeptierst du es doch nicht.
dass sie mit dem eigentlich niedrigeren Nähebedürfniss mich mitten in der Nacht einfach nur störte.
Wie meinst du das? Stand sie mitten in der Nacht vor deiner Tür?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Nun ja ich akzeptiere es bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Und ja sie hat soagr eine Schlüssel sie kam dann nach ihrer Spät und Nachtschicht oft an .
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Nun ja ich akzeptiere es bis zu einem bestimmten Zeitpunkt.
Also wenn so eure Gespräche statt finden, wie das unsere, kann ich mir vorstellen, dass es müßig ist.
Jetzt lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen. Ich versuche dir zu helfen, aber du musst schon ein wenig deutlicher und ausführlicher antworten. :zwinker:

Und ja sie hat soagr eine Schlüssel sie kam dann nach ihrer Spät und Nachtschicht oft an .
Und das stört dich? Hast du es ihr auch gesagt?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Also wenn so eure Gespräche statt finden, wie das unsere, kann ich mir vorstellen, dass es müßig ist.
Jetzt lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen. Ich versuche dir zu helfen, aber du musst schon ein wenig deutlicher und ausführlicher antworten. :zwinker:


Und das stört dich? Hast du es ihr auch gesagt?


Ja ich habe es ihr auch gesagt, dass es mich vor allem Stört, wenn sie sich nicht nur dazulegt sondern auch um 5 Uhr Morgens meint, mehr von mir zu wollen als nur einfach kuscheln und mich schlafen lassen.

Zu den Gesprächen : Ich versuche es zu vermeiden, ihr auf die Füße zu treten und bin vorsichtig aber wenn ich in Fahrt bin, dann bekommt sie gern mal diverse Sachen an den Kopf geknallt. Sagen wir es so ich bin dann erstmals von Mäusschen zur Axt im Walde mutiert. bis man anständig mit mir reden kann.

Es geht häufig darum wie wir uns mit unserem Nähebedürfniss aufeinander zu bewegen könne, auch, dass sie sich nie helfen lassen will und im Gegenzug andauernd ihren Job auf mich anwendet.

Wir reden abgesehen davon, dass ich schon zweimal richtig an die decke gegangenen bin und dann selsbt sagen musste geh oder ich gehe, aber jetzt können wir nicht ordentlich reden. Eigendeich relativ offen und besprechen vieles. Sie meitn ahlöt nur, dass ich eine Beziehung auch tod reden kann .

aber nach dem ich schon zu viele Beziehungen geführt hatte wo es ein einfaches in den Tag leben war und diese zu Bruch gingen will ich nun alles richtig machen .
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Sie meitn ahlöt nur, dass ich eine Beziehung auch tod reden kann .
aber nach dem ich schon zu viele Beziehungen geführt hatte wo es ein einfaches in den Tag leben war und diese zu Bruch gingen will ich nun alles richtig machen .
Dann fang doch mal an, richtig zu kommunizieren! Zur Kommunikation gehört ebenfalls die non-verbale Ebene, achte auf deine Mimik und Gestik. Was ich überhaupt nicht konstruktiv finde, sind die Aussagen wie "Geh doch". Diese Aussage löst weder ein Problem noch ist sie besonders hilfreich. Im Gegenteil, sie schürt den Konflikt noch mehr. Ihr habt ein unterschiedliches Nähebedürfnis und daran müsst ihr arbeiten, d.h. erörtern, wie viel für jeden für euch okay ist, wo könnt ihr Kompromisse machen, wie geht ihr in Zukunft mit Konflikten um, wie ist es deiner Freundin am liebsten, wie du dich nach einem Ausraster verhälst. Will sie, dass du gehst? Will sie, dass du bleibst und das Problem gelöst wird? Ihr müsst euch erstmal eine eigene Streitkultur erarbeiten, um überhaupt über das Problem zu reden, so mein Eindruck.
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Noir Désir Noir Désir mir sieht man recht schnell alles an was mich bedrückt, nur so etwas deuten kann ich ganz schlecht bei anderen. zu unserer Streitkultur, das sieht meist so aus wie bei meinen Eltern . Ich fresse alles so lange in mich rein bis ich wegen einer Kleinigkeit explodiere und ihr alles auf einmal an den Kopf werfe, wenn es dann weiter geht fordere ich sie auf das sie entweder geht oder ich weil ich Angst habe vielleicht im Affekt die Hand zu erheben . Dann geht es erst weiter wenn ich mich abgekühlt habe. Sie nimmt da vieles auch erst ernst wenn es soweit gekommen ist.

Mich bedrückt da viel mehr was sie einfach locker hinnimmt oder wo sie auch keine Probleme sieht !

Was mich momentan auch sehr mit nimmt, dass sie mir imemr so ohne viele Worte einfach nur durch ihre Anwesenheit kraft spendet . Dazu muss ich sagen sie hat eine Aura der Gelassenheit sie strahlt regle recht das aus was mir fehlt. Und genau dass fehlt mir gerade noch mehr.

Weihnachten ist für mich jedes Jahr ein grauen Verwandte, Aggressionen mir gegenüber auf der Arbeit oder in der Familie und Aggressionen von mir gegen Alles daraufhin udn völliger Rückzug weil ich es einfach nicht Aushalte.

Dazu noch meine Einstellung, dass dieser Protz und diese Heuchelei von Weihnachten mich noch weitaus wütender macht und schon ist der Punkt erreicht wo ich einfach nur ihre Nähe brauche .
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Dazu noch meine Einstellung, dass dieser Protz und diese Heuchelei von Weihnachten mich noch weitaus wütender macht und schon ist der Punkt erreicht wo ich einfach nur ihre Nähe brauche .
Und kriegst du sie denn, wenn du sie dringend brauchst?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren