Fühle mich ausgenützt

K

Benutzer

Gast
Fühle mich ausgenützt, genauer gesagt von einer Bekannten bei der ich mir durchaus mehr vorstellen kann.

Sie fragt mich andauernd nach Studienstoff, danke oder bitte sagen kann sie aber nicht.
Dann wenn ich ihr was erklären soll oder wir uns treffen hat sie immer nur sehr wenig Zeit (treffen schlägt sie vor), zum Kaffee trinken hat sie sowieso keine Zeit (hab ich mal vorgeschlagen gehabt).
Und wenn ich hilfe brauche muss ich sie fast anflehen oder sie meint der Stoff wäre nicht so wichtig.
Dann meldet sie sich andauernd bei mir wegen irgendeinen scheiß den sie eigentlich definitiv selbst Wissen kann.

Was würdet ihr zu den Fall sagen?! An sich helfe ich ja gerne, aber komme mir echt Verarscht vor.

Du macht hier gerade im kleinen Rahmen die Erfahrung, wie Frauen Dich als Mann an der Nase herumführen. Diese Erfahrungen sind gut, denn würdest Du sie erst während der Ehe machen, wäre es längst zu spät. Der Mann macht sich für die Frau zum Äffchen und sie hat ihn vollkommen in der Hand. Folgerung daraus: In Deutschland darf man sich als Mann mit Frauen nicht einlassen. Oder willst Du weiterhin das Äffchen sein?
 

Benutzer57756 

kurz vor Sperre
Du macht hier gerade im kleinen Rahmen die Erfahrung, wie Frauen Dich als Mann an der Nase herumführen. Diese Erfahrungen sind gut, denn würdest Du sie erst während der Ehe machen, wäre es längst zu spät. Der Mann macht sich für die Frau zum Äffchen und sie hat ihn vollkommen in der Hand. Folgerung daraus: In Deutschland darf man sich als Mann mit Frauen nicht einlassen. Oder willst Du weiterhin das Äffchen sein?
bloß wie kann ich die gefühle abstellen, alkohol hat nur kurzfristig geholfen und fühle mich jetzt schlechter als zuvor.
 
K

Benutzer

Gast
bloß wie kann ich die gefühle abstellen, alkohol hat nur kurzfristig geholfen und fühle mich jetzt schlechter als zuvor.

Das wird schon mit der Zeit. Alkohol ist übrigens ganz übel und hilft nicht weiter. Wenn Du in einer Ehe bist, wirst Du gleich als Alkoholiker abgestempelt, wenn Du mal einen über den Durst trinkst. Wenn dann auch noch Kinder im Spiel sind, hast Du äußerst schlechte Karten. Also laß den Alk lieber sein.
 

Benutzer57756 

kurz vor Sperre
Das wird schon mit der Zeit. Alkohol ist übrigens ganz übel und hilft nicht weiter. Wenn Du in einer Ehe bist, wirst Du gleich als Alkoholiker abgestempelt, wenn Du mal einen über den Durst trinkst. Wenn dann auch noch Kinder im Spiel sind, hast Du äußerst schlechte Karten. Also laß den Alk lieber sein.
zum glück bin ich nicht verheiratet, nur das problem ist ich werd dauernd mit ihr konfrontiert, keine möglichkeit ihr aus den weg zugehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren