ExFreundin Ratlos

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Hallo Zusammen
Vielleicht kann ich hier ja mal eine Frauenmeinung hören?

Ich bin momentan in einer Situation von der ich nicht weiss was ich halten soll.

Vor 3 Jahren hat sich meine Ex Freundin von mir getrennt. Ich habe lange versucht sie zurück zu bekommen. Doch auch wenn es fast geklappt hätte, wars am Ende doch vergebens.

Danach waren wir beide für 2 Jahre in einer neuen Beziehung. Ihre endete 3 Monate früher als meine.

In dieser Zeit hatten wir keinerlei Kontakt. Sie hat sich zwar immer wieder mal per sms gemeldet, doch ich habe nie darauf reagiert.

Nachdem dann offiziell bekannt wurde das ich wieder Single bin, meldete sie sich 2 Tage später wieder bei mir. Ich habe jedoch nicht geantwortet. Von da an tauchte sie dann regelmässig an meinem Arbeitsplatz auf bis sie mich dann irgendwann persönlich ansprach.
Da konnte ich ihr einfach nicht mehr ausweichen und merkte das sie mir immer noch was bedeutet.

Wir redeten kurz und von da ab meldete sie sich regelmässig und es gab auch Treffen im Cafe etc.
Nebenbei in den Gesprächen kamen dann immer mal Erklärungen für die damalige Trennung Ihrerseits. Ich wurde mit Komplimenten überhäuft und sie suchte immer rein zufällig Körperkontakt.

So lief das ganze dann über mehrere Treffen ab. Ich hielt mich jedoch bisher immer zurück, da ich nicht wieder verletzt werden wollte. Ich hab damals lange gebraucht um über die Trennung hinweg zu kommen.

Jedoch war ich der Meinung das sie wieder mit mir zusammen kommen wollte. Sie stellte mich auch ihren neuen Freundinnen etc. vor und machte kein Geheimnis aus unserem Kontakt.

Bis dann letzte Woche für mich die Ernüchterung kam.

In einer Mail erzählte sie mir das der Mann ihrer besten Freundin ( Er will wohl was von ihr und sie hat ihm diesbezüglich die Meinung gegeigt) zu ihr gesagt habe was denn zwischen ihr und mir laufen würde? Sie hat ihm darauf geantwortet nichts und sich aufgeregt das er sich doch nicht ihren Kopf zerbrechen soll.

Daraufhin hat er ihr gesagt für ihn sähe das aber aus als ob ich mehr wolle und sie mir doch diesbezüglich sagen soll das nichts läuft.

Sie hat ihm dann gesagt das zwischen uns alles klar ist.

Aber dann kam die Frage an mich: „ Aber Sicherheitshalber, wir sind doch Freunde oder?“

Erstmal geschockt antwortete ich mit einem kurzen „klar“

Es dauerte dann eine Weile und sie schrieb „Gut“

Noch in der gleichen Nacht bekam ich dann gegen 5 uhr eine SMS das sie nicht schlafen könne.
Und am nächsten Tag lud sie mich für in 2 Wochen ins Kino ein und darauf die Woche zu einem Filmabend bei sich zuhause, wo sie mich auch bekochen will.

Seitdem ist der SMS Kontakt etc. auch intensiver und persönlicher geworden.

Mich verwirrt diese Situation , weil ich habe wirklich nichts gemacht woraus man schliessen könnte das ich mehr von ihr will. Schon alleine aus emotionalem Selbstschutz.

Alle Kontakte kamen von ihr aus und es sieht eher so aus als ob sie mehr will.

Nun frage ich mich war dies alles ein Test ihrerseits weil sie mehr will und sich wegen meines Verhaltens nicht sicher ist oder will sie wirklich nur Freundschaft.

Ansprechen will ich sie darauf nicht. Ich möchte mir nicht wieder eine Abfuhr holen so wie ich sie damals bekam als ich sie zurück haben wollte.

Soll ich es erst mal so weiter laufen lassen und abwarten was wird.

Unsere damalige Beziehung entstand auch aus Freundschaft und hielt 5 Jahre.

Und eine Beziehung die aus Freundschaft entsteht ist genau ihr Ding.

Sie ist 28 und ich bin 38. Sie hat eine Tochter(12) mit der ich bestens klar gekommen bin , die jetzt auch immer wieder mal schreibt und sich freut wenn sie mich sieht.
 

Benutzer110436  (37)

Sehr bekannt hier
Jo, klingt doch erstmal nicht verkehrt. Lass dich mal ein wenig drauf ein und schau, was daraus wird. Nur mach dir nicht zu viele Hoffnungen. Vielleicht will sie wirklich nur jemanden zum Anlehnen, da wärst du ja die Idealbesetzung.

Sprich sie nicht drauf an und lass alles auf dich zukommen. Und achte darauf, dass sie nicht den Spieß umdreht und du plötzlich jeden Tag um Aufmerksamkeit bettelst. Hunde sind nur als Haustiere attraktiv, nicht als Partner.
 

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Das ist auch mein denken, sie nicht drauf ansprechen und ein wenig drauf eingehen.
Wenn es dann nicht klappt werde ich mich wieder zurück ziehen. Denn nur eine Freundschaft würde mir auf Dauer nicht gut tun.
 

Benutzer110436  (37)

Sehr bekannt hier
Das kannst du ihr ja irgendwann auch genau so sagen. Ist ja dein gutes Recht :zwinker: Aber erstmal abwarten. Vielleicht wollte sie dir wirklich nur ein wenig auf den Zahn fühlen, wer weiß. Das stellt sich alles noch raus.
 

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Ich danke dir für deine schnelle Antwort.

Ich werde abwarten und es auf mich zukommen lassen.
 

Benutzer122483 

Verbringt hier viel Zeit
Also, so wie ich das sehe...will sie definitiv mehr als nur Freundschaft von dir. Schon alleine die Nachfrage bei dir ob es denn wirklich nur Freundschaft ist, klingt für mich nach einer indirekten Frage, ob du bereit wärst wieder eine Beziehung mit ihr zu führen. Da sie wahrscheinlich genauso viel Angst davor hat, abgewiesen zu werden, könnte ich mir auch gut vorstellen das der Mann ihrer besten Freundin nur ein Vorwand war und er diesbezüglich gar nichts gesagt hat. Wir Frauen denken manchmal halt komplizierter und gehen seltsame Wege um Antworten zu bekommen. Kenne das von mir selbst auch. Kann natürlich nur mutmaßen ob´s denn so ist. An deiner Stelle würde ich aber nicht den Anfang machen und alles auf dich zukommen lassen, insofern du dazu wieder bereit bist. Da sie damals die Beziehung beendet hat, soll sie auch etwas dafür tun um dich zurück zu gewinnen. Du hast ja schließlich auch lange um sie gekämpft. Der Reiz liegt immer in Dingen, die man nicht so schnell haben kann und werden dadurch interessanter.
Wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und hoffe das ihr wieder zusammenfindet!!!
 

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Das das mit dem Mann ihrer Freundin glaube ich nicht das ein Vorwand war. Denn ich habe ja schon mitbekommen das er sie anmacht. Und da sie ihm diesbezüglich die Meinung gesagt hat, versucht er nun nen Keil zwischen uns zu schieben.
Ihre anderen Freundinnen hingegen freuen sich darüber das ich wieder da bin und äussern dies auch.

Ich bin aber auch der Meinung das Sie den ersten Schritt machen muss und halte mich mit Kontaktaufnahmen etc. erstmal zurück. Auch wenns schwer fällt.
 
3 Woche(n) später

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Hallo,
hier mal ein update der Situation.

Nachdem der Kontakt in den letzten Wochen von Ihrer Seite aus immer öfter wurde , weiss ich trotzdem keinen Rat mehr.
Die Mails von ihr werden immer mehr, komplimente ihrerseits kommen sehr häufig und bei vielen Treffen sind auch ungeklärte Dinge aus unserer Beziehung besprochen und richtig gestellt worden.

Kontakte zu anderen wurden ihrerseits sehr reduziert und sie erzählte mir von ihren letzten kurzen beziehungen und das da jetzt alle Fronten geklärt seien .

Ihre Tochter meldet sich häufig bei mir und ist sichtlich erfreut, genauso wie sie selber sehr glücklich über den Kontakt ihrer Tochter zu mir ist.

Dann erzählt sie mir das sie im Gegensatz zu allen Beziehungen die sie hatte, nur bei mir erfahren habe was richtige Liebe ist. Liebe die sie mir entgegengebracht habe und auch das sie bei mir immer spürte das ich sie wirklich Liebe und wie toll das sein kann. So etwas würde sie bei keinem anderen Mann mehr fühlen können.

Sie ist in einer Psych. Therapie wo ergründet werden soll welche probleme sie bedrücken. Von dort erzählte sie mir , das sie ihrem Therapeuten von mir erzählt habe und wie gut ich ihr tun würde.

Genau das gleiche sagen ihre Freundinnen und Geschwister zu mir. Nämlich das ich ihr sichtlich gut tun würde.
Auch in diesem Kreis schwärmt und erzählt sie von mir.

Wenn wir irgendwo in der Disco etc. sind reagiert sie sichtlich eifersüchtig wenn mich andere Frauen ansprechen.
Dies ist unverkennbar. Denn ich wurde bereits von Frauen mit denen ich mich unterhielt angesprochen ob die Frau die uns beobachtet meine Feundin ist weil sie wohl mit Blicken tötete.

Alle in unserem Bekanntenkreis sprechen uns an ob wir wieder zusammen sind weil sie sich so verhalten würde.

Und dann passieren wieder solche Dinge:

Gestern waren wir zum Kino verabredet(von ihr aus) , sie hat wohl einer gemeinsamen Bekannten mit Freude erzählt das sie ins Kino geht. Als die Bekannte dann fragte mit wem denn, sagte sie mit mir.

Daraufhin fragte die Bekannte ob wir wieder zusammen wären. Sie verneinte es.
Als die Bekannte dann fragte ob dies denn in Aussicht ist, sagte sie nein.

Nach dem Kino gingen wir dann noch etwas trinken. Dabei erzählte sie mir von dem Gespräch mit der Bekannten.

Sie sagte dann:" Wie würde das denn aussehen wenn ich jetzt nach den letzten gescheiterten Beziehungen plötzlich wieder mit dir zusammen wäre? Das geht ja gar nicht" und fragte mich dann wie ich das sehe.

Ich sagte ihr daraufhin das man nichts dafür geben sollte wie so etwas nach aussen aussieht. Letztlich müssten wir miteinander klar kommen.

Daraufhin schweigen ihrerseits.

Ich sagte dann noch das sich wenn nicht irgendwann unsere Wege für immer trennen würden, da es sonst nicht machbar ist.

Danach brachte ich sie nach Hause und sie verabschiedete sich mit Küsschen und einem "Das war ein sehr schöner Abend!"

Ich verstehe das Ganze nicht !
 

Benutzer122528 

Meistens hier zu finden
1. Lass ihr mal etwas Zeit, Deine Aussage zu reflektieren

2. Ich habe aufgegeben, Frauen "verstehen" zu wollen

3. Sie scheint keinen inneren Wertmaßstab zu besitzen, der ihr sagt, was richtig und was falsch ist. Stattdessen nutzt sie externe Wertmaßstäbe, die ihr sagen sollen, was richtig und was falsch ist: "... wie würde das den Aussehen ... das geht ja gar nicht."
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Sorry, aber ich sehe es komplett anders als alle Anderen bisher:
sie sucht den Kontakt zu Dir, weil sie den Kontakt zu einem Mann will. Nicht mehr und nicht weniger. Und natürlich weiß oder spürt sie, dass Du noch etwas von ihr willst. Alleine die Tatsache, dass Du Dich ihr ständig wieder zur Verfügung stellst, spricht Bände. Du bist ein Ego-Pusher für sie nach der Trennung, Du vertreibst ihr ein wenig die Langeweile und bietest ihr wahrscheinlich ein wenig die Schulter zum Anlehnen.
Mehr aber nicht. Du bist ein guter Freund für sie, aber kein attraktiver, sexuell anziehender Mann für sie.

Klar kannst Du ihr immer weiter die Stange halten, aber wie lange willst Du das noch machen? Reichen 3 Jahre+ nicht 'mal langsam? Wann willst Du Deinen Kopf denn mal frei bekommen für eine richtige andere Beziehung?
Ich befürchte nämlich, Eure "Annäherung" dauert genau bis zu dem Punkt, an dem sie einen Anderen kennenlernt.
 

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Ich bin ja nicht seit 3 Jahren wieder in Kontakt zu ihr. Ich war 2 Jahre in einer neuen Beziehung, nachdem diese beendet war hat sie sich wieder gemeldet. Der Kontakt besteht jetzt wieder seit ca 2 -3 Monaten.
 

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Update

Hier mal wieder ein Update.

Nach vielen weiteren mails hin und her kam es nun dazu das sie mich an einem Wochenende wo ich frei hatte und party machen war unbedingt nach Hause fahren wollte.

Sie arbeitet dort wo ich Party gemacht habe und es sind für sie ca 70 km Umweg.

Ich dachte mir das ist nun die Chance wo ich einen Versuch von mir aus starten könnte.

Doch im Auto erwähnte Sie dann immer wieder das sie alle darauf ansprechen würden ob wir wieder zusammen sind. Sie sagte dann auch das sie mit ihren Arbeitskolleginnen so aus Spass immer wieder nach Typen geschaut hätten die sie attraktiv finden würden.

und jedesmal wenn ich in die Nähe kam hätten ihre Kolleginnen dann gesagt: "vorsicht da kommt rat_los"

ich hab dann dazu erst mal gar nichts gesagt und ein anderes Thema angefangen.

Jedoch hatte ich auch keine Lust mehr bei ihr an diesem Tag nen Versuch zu starten.

Dann hab ich mich zu Hause absetzen lassen, sie stieg aus und umarmte mich und ich ging rein.

Drinnen hatte ich dann das Gefühl als ob sie auf irgendwas gewartet hat.

Als sie dann zuhause angekommen war kam dann eine mail von ihr:

"Nicht das das falsch rüberkommt, ich möchte nichts von diesen Typen. Das ist halt so wie mit Blümchen, die guckt man sich gerne an. Aber stellt sie sich deshalb nicht in die Wohnung. Du weisst ja was ich von blumen halte
smile001.gif
"

Dann ein "schlaf und träum schön , ganz feste knuddel"

Ich werde immer weniger schlau aus ihrem Verhalten.

Andere Kolleginnen , die sich intensiv mit mir unterhalten werden nicht mehr gegrüsst von ihr . Sie sagen mir auch das sie sie mit Blicken töten würde wenn sie sich mit mir unterhalten.
Offensichtlich bemerkt jeder bei ihr Eifersucht.

Doch irgendwas blockiert sie.

und durch dieses Verhalten weiss ich immer weniger was ich tun soll.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich wär jetzt ehrlich gesagt so langsam an dem Punkt, sie zu fragen, was sie eigentlich will und ihr deutlich zu sagen, dass du diese "halbe Beziehung und halb nicht "- Sache nicht dauerhaft mitmachen wirst.
 

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
An diesem Punkt bin ich auch langsam. Nur hab ich ja eigentlich gar kein Recht zu sagen das ich ihr diese "halb Beziehung" vorwerfe.
Sie hat ja mehrmals erwähnt wir wären Freunde.

Andererseits kann ich jedoch nicht verstehen wieso sie die beziehung zwischen mir und ihrer Tochter immer intensiever werden lässt wenn sie doch nur Freundschaft will.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Sie kann ja sagen, was sie will - es kommt auch drauf an, wie man handelt.
Das kannst du ja gleich als Einstieg nutzen, damit sie darauf nicht weiter rumreiten kann und dann würde ich nicht lang drumherum reden, sondern die Sache auf den Punkt bringen:
"Schau mal, du betonst zwar immer, dass du das was hier seit .... zwischen uns stattfindet als Freundschaft siehst, aber faktisch passiert ja mehr: du suchst meine Nähe, verabschiedest dich mit Küsschen, bist offensichtlich eifersüchtig, bringst mich deiner Tochter näher, immer mehr Leute fragen uns, ob wir wieder zusammen sind. Ich möchte wissen woran ich bin, denn so ein Zwischending zwischen Freundschaft und Beziehung kommt auf Dauer für mich nicht in Frage."

Gut möglich, dass die dann erstmal abweisend reagiert, weil sie es nicht zugeben will, aber sie kann es im Grunde nicht ernsthaft abstreiten und sollte doch über so eine Aussage gründlich darüber nachdenken, was sie will.
 

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Ich finde auch das ihr Handeln etwas anderes sagt als ihre Worte. Ich weiss zwar das sie es nicht zugeben wird wenn ich sie darauf anspreche, jedoch werde ich dies die nächsten Tage machen wenn sich die Gelegenheit bietet.
Und wenn sie es dann abstreitet, werde ich mich wohl zurückziehen und den Kontakt mit ihr abbrechen.
Denn ich merke das es mir immer weniger gut tut.
 

Benutzer123177 

Öfter im Forum
Also für mich sieht es sehr wohl so aus das sie Interesse an einem Neuanfang mit dir hat, zumindest sprechen ein paar Anzeichen dafür. Allerdings glaube ich, das sie auf eine Art "Startschuss" von dir wartet um nicht von sich aus loszupreschen. Für mich sind diese Storys die sie dir da permanent auftischt nichts anderes als ein Versuch heraus zu finden, wie du aktuell zu ihr und der Situation stehst! Wie Lupuz weiter oben schon erwähnte, gehen manche Frauen seltsame Wege um an Antworten zu kommen. Sie versucht es halt mit Dingen wie "Die Leute sprechen mich schon dauernd darauf an...", etc. Sprich es bei Gelegenheit einfach mal an, so wie du es dir ja eh schon vorgenommen hast :zwinker:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hmm...
Ich tendiere auch eher in die Richtung von Mark11. Für mich hört sich das ganz schwer danach an, dass sie dich testet und von dir den ersten Schritt erwartet.
Sie macht dir ständig Avancen, wenn sie aber tatsächlich handelt, dann könnte es sein, dass sie die Verantwortung für die Konstequenzen vor sich selbst tragen müsste. Klar muss sie die Konsequenzen ihres Handelns immer tragen, aber ich habe so das Gefühl, dass sie das nicht so sieht und der Meinung ist, dass wenn sie "nichts" tut, auch "nichts dafür kann".

Also wartet sie darauf, dass du aktiv wirst und ihr das bietest was sie will. Sie will, wie wir alle, Geborgenheit, Wärme, Zuspruch, jemand der die Verantwortung für ihr Leben übernimmt, aber sie will nicht DICH. Würde sie dich als Person wirklich wollen, würde ihr Handeln ganz anders aussehen. Sie würde dir zwar auch Komplimente machen, sich aber dann doch mehr ins Zeug legen und diese blödsinnigen erfundenen Geschichten eher weglassen.

Mal ehrlich! Glaubst du der Freund eines Freundes der Freundin (oder so ähnlich) hat auch nur den Hauch einer Ahnung, wie es bei euch aussieht? Glaubst du der lässt einen Satz los, wie er tendenziell wohl fast nur von einer Frau stammen könnte? Ich glaube nicht an die Echtheit davon.

Sie hingegen kommt mir vor wie jemand der verzweifelt versucht sich festzuhalten, aber keine Ahnung hat wie das geht. Deswegen beschränkt sie sich darauf zu reagieren. Ich habe hunger -> essen. Ich brauche jemanden, der mich drückt -> dafür sorgen, dass es passiert.

Wenn du eine Lebensaufgabe suchst, dann kannst du sie jederzeit haben. Du musst nur hingehen und ihr sagen, dass du sie willst..je kitschiger das kommt, desto besser. Wenn du eine gleichwertige Partnerin haben willst: such woanders...
 
1 Monat(e) später

Benutzer122570  (47)

Ist noch neu hier
Hallo
Es ist jetzt eine Zeit vergangen und ich melde mich mal wieder.

Nachdem der Kontakt zu ihr von ihrer Seite aus immer intensiver wurde (bis auf das körperliche) und sie überall von mir schwärmte so das immer mehr Leute in unserem umfeld dachten wir seien ein Paar, hab ich für mich selbst die Bremse anziehen müssen.

Ich habe Ihr in einem Brief gesagt das ich mehr für sie empfinde und da es ja scheinbar nicht auf gegenseitigkeit beruht, ich mich zurückziehen werde.

Daraufhin schrieb sie mir das ich das nicht machen soll. Sie würde mich brauchen da ich der einzige bin der ihr Geborgenheit, Verständnis, Sicherheit und Vertrauen geben würde. Ich wäre so wundervoll und das Beste was ihr passieren konnte.Ich würde ihr Selbstbewusstsein stärken etc.
Jedoch möchte sie momentan erst mal Single sein.

Nachdem sie dies mehrmals wiederholte weil sie meinen Rückzug nicht akzeptieren wollte, fragte ich sie wie sie sich das denn vorstellt?
Ob ich weiterhin als bester Freund an ihrer Seite Ihr Selbstbewusstsein aufpeppeln soll um dann irgendwann den nächsten Prinz Arschloch als Traummann vorgestellt zu kriegen damit ich dann abgeschoben werde. So würde das nun mal als bester freund laufen.

Daraufhin wurde sie sauer und beschimpfte mich als Lügner. Weil wenn ich so von ihr denken würde, hätte ich sie ja die ganze Zeit mit dem was ich gesagt und getan hätte gelogen. Dann wäre ich es nicht Wert ihr Freund zu sein und solle wohl leben.

Zwei Tage Später hatten wir mit der Firma Weihnachtstreffen. Als ich dort ankam fragten mich alle wo sie denn wäre. Als ich sagte keine Ahnung, waren alle entsetzt weil sie dachten wir seien ein Paar.
Als sie dann später dazu kam wurde ich zunächst ignoriert, doch beobachtet. Dann versuchte sie sich immer mehr in mein Blickfeld zu drängen als ich mich mit anderen Kolleginnen unterhielt.
Auch in ihrem Reden wurde sie lauter um Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

Als wir dann in eine andere Bar wechselten sass ich zwischen 2 Kolleginnen an einem anderen Tisch als Sie. Sie kam dann auf die Idee die Tische zusammen zu stellen, so das die eine kollegin von meiner Seite weichen musste und sie neben mir saß. Jedoch wurde kein Wort gewechselt.
Kurz vor Ende des Treffens bekam ich dann eine Mail von ihr ob sie mich nach hause fahren soll weil ich ja Glühwein getrunken habe. Das sind für sie 70 km Umweg.
Ich antwortete nicht . Sie saß ja neben mir und ich fand das mit der Mail albern.

Am nächsten Tag bekam ich dann eine Mail ob ich ihr wenn wir am Wochenende arbeiten was mitbringen könnte was sie dringend benötigt und ich bei mir habe. Ich stimmte zu.

An diesem Arbeitstag grüsste ich sie genauso wie die anderen Kollegen und sie sah sichtlich schlecht aus. Jedoch mehr nervlich gestresst als krank.
Später kam dann eine Kollegin und fragte mich für Sie, ob ich eine Schmerztablette für XXX hätte weils ihr schlecht gehen würde.
ich holte eine Tablette und brachte sie ihr. Darauf bekam ich eine Mail mit einem Dankeschön und sie hätte nicht gewusst das die Kollegin für Sie gefragt hatte.
Eine Stunde später ist sie nach Hause gefahren weils ihr schlecht ging ohne das was ich mitbringen sollte und sie dringend benötigte mitzunehmen.

Am nächsten Morgen hatte sie dann plötzlich in Whatsapp ein Profilbild mit einem Foto was sie damals extra für mich machen lassen hat. Ein Bodypaint mit meinem Firmenlogo auf Ihrem nackten Rücken.

Abends bei der Arbeit wurde ich dann wieder die ganze Zeit beobachtet und sie reagierte offensichtlich Eifersüchtig auf jede frau mit der ich mich Jobbedingt unterhielt.
Kurz darauf machte sie wieder früher Feierabend weils ihr schlecht ging.

Heute dann schrieb sie mir ob sie das dringend benötigte was sie am Wochenende nicht geholt hatte , am nächsten Tag bei mir holen könnte? Ich schrieb ihr das sie das kann.

Zwei Stunden später rief sie an und fragte ob sie es heute schon holen kann? Ich bestätigte wieder.
Eine Stunde später war sie da um es zu holen. jedoch wollte sie nicht reinkommen weil sie eine Freundin im Auto sitzen hatte. Man sah ihr auch an das es ihr sichtlich schlecht geht , schien aber nicht wirklich krank zu sein.
Nach ein paar Sätzen über ihre Tochter fuhr sie dann.

ich verstehe das Ganze nicht. Wenn sie doch keine Beziehung will, wieso macht sie dann nach dem ganzen so ein Foto als Profilbild?
Dieses Foto hat ja schliesslich eine Geschichte.
Und wieso beobachtet sie mich ständig und reagiert Eifersüchtig?

ich hoffe ihr habt eine Erklärung dafür!
 

Benutzer122528 

Meistens hier zu finden
Nein, keine Erklärung, aber ich kann Dir sagen was ich machen würde:
Job und Stadt wechseln - das hält ja keiner aus.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren