exfreund = abf?

Benutzer76232  (28)

Verbringt hier viel Zeit
halloooo...
aaaalso mein problemchen:
Ich war mit meinem Ex 10 1/2 Monate zusammen, er war meine erste große Liebe. Er hat Schluss gemacht, wir waren 4 Monate auseinander. Dann wieder 3 Wochen zusammen, und nun hat er vor 3 Tagen Schluss gemacht.
Ich hab selber gemerkt das es nicht mehr geht, das is nicht das Problem. Es ist besser so, das weiß ich. Meine Frage ist nur, meint ihr, der exfreund kann zum allerbesten Freund werden?
Er ist mir unendlich wichtig, ich für ihn auch und er sagte ich sei seine allerbeste Freundin.

Über schnelle Antworten freue ich mich :zwinker:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Na klar... wieso sollte das nicht gehen? Wenn man sich nicht im Streit getrennt hat und für keinen mehr partnerschaftliche Gefühle im Spiel sind, ist das sogar oft die beste Lösung nach einer Trennung!
 

Benutzer70345 

Verbringt hier viel Zeit
Denke auch das das geht.Natürlich.
Aber halt nur wenn beide das so wollen und nicht der eine den anderen doch noch zurück haben will.Aber das ist bei euch ja nicht der Fall :zwinker:
 

Benutzer50595 

Verbringt hier viel Zeit
für mich persönlich könnte ich mir sowas zwar nicht vorstellen, aber es soll wohl auch menschen geben, bei denen das ganz gut funktioniert. wenn du damit zurecht kommst und weißt, dass da wirklich nur freundschaft auf beiden seiten herrscht, sehe ich da keinerlei probleme.
 

Benutzer10848 

Verbringt hier viel Zeit
Gehn tut das schon... Allerdings, mach Dir klar, dass man als Freunde
keine beziehungsmäßigen Gefühle mehr für den anderen haben sollte,
also keine Eifersucht, kein verstecktes "aber ich will ihn doch zurück"
oder so.
Ich denk nicht, dass das in drei Tagen geht, aber wenn ihr Euch
Zeit lasst, warum nicht? :smile:

Off-Topic:
Stammt die Abkürzung auch wieder von den PUlies oder hat da jemand zu viele SMS getippt?

Von den PUlies kenn ich nur "BF" und "LJBF"... :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren