Ex zurück! - Habt ihr es schon geschafft?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer52472 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

beim surfen hatte ich ne Page bzgl "Zurückgewinnung des Ex" gefunden, auf welcher einfach nur ein Buch zum besagten Thema verscherbelt wird. Mittlerweile hab ich rausgefunden, dass eine Freundin von mir sich ein Exemplar als eBook gekauft hat....nunja. Es sei ein Ratgeber, wie man ganz leicht sein Expartner wieder zurück bekommen könnt....ob sich dieser auf alle Fälle pauschalisieren lässt, lassen wir jetzt mal außenvor. Manche glaube daran, dass sich dieses Problem auf immer die gleiche Weise lösen lässt, da alle Frauen oder eben die Männer eh gleich ticken.

Nun gut! Habt ihr es schon geschafft, euren Expartner nach einer Trennung zurück zugewinnen...unabhängig davon, wie lange die neue Beziehung dann noch gehalten hat oder immer noch hält.
Mich würd interessieren, welche unterschiedlichen Vorangehensweisen ihr dabei schon erfolgreich/-los versucht habt.
Schildert doch bitte vllt. kurz, was der Grund eurer Trennung war und wir ihr ihn/sie zurückgewonnen habt (auch unabhängig davon, wer Schluss gemacht hat).

Viel Spass.

Gruß
 

Benutzer3253  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Leute die sich auf diese Weise ködern lassen haben ein Problem mit ihrer persönlichen Willensfindung. Entweder ich will meinen Partner los werden (weil er immer den Klodeckel offen lässt, mich betrügt, oder was auch immer) oder eben nicht.

Im normalfall gibt man dem Partner die Chance die Probleme auszuräumen. Gelingt das nicht, trennt man sich.

Wenn mein Partner dann immer noch an kommt, dann hat er einfach den Gong nicht gehört. Wenn ich ihn dann auch noch zurück kommen lasse, zeige ich nur Charakterschwäche und der Partner weiß, dass er das vermutlich ausnutzen kann.
 

Benutzer76802  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ich und mein (ex)Freund sind wieder zusammen. Ich habe ihn betrogen und belogen hatte 5 Monate eine "Beziehung" eher Affaire mit einem anderen, warum wir wieder zusammen gekommen sind? Ich habe mich mit ihm ausgesprochen und wir haben danach wieder ziemlich lange und auch regelmäßig telefoniert (er wohnt in Berlin ich in Hessen) wir haben uns dazu entschieden es nochmal zu versuchen einfach weil ich merkte, das ich ihn noch liebe und er mich auch noch liebt.

Ich bin dann auch vom 12-19.10 zu ihm gefahren damit wir sehen konnten ob wir es auch noch wieder klappt wenn wir uns wieder sehen in echt halt. Nun werden wir uns erst wieder (hoffentlich) zu weihnachten sehen, das vertrauen muss noch ein wenig wieder aufgebaut werden aber wir sind uns sicher das wir das wieder richtig hinbekommen.

LG ViolaAnn
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Ich habe es geschafft, ihn ins Bett zu kriegen und das ganze zwei mal...mehr aber auch nicht!
 

Benutzer93806  (39)

Öfter im Forum
ins bett kriegen ist leicht, mehr drauß machen nicht. und meistens hat es auch einen guten grund, warum der ex, der ex ist
 

Benutzer11947 

Verbringt hier viel Zeit
Man sollte nicht den selben Fehler zweimal machen. Ex blieb immer Ex für mich.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich will das gar nicht schaffen. Mein Ex ist mein Ex aus einem guten Grund.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich hatte nie den Wunsch, das überhaupt "schaffen" zu wollen. Trennung war für mich bislang immer endgültig - allerdings hatte ich auch nur zwei Trennungen in meinem Leben.

Bei der ersten Trennung wars sehr sehr schmerzlich, weil ich noch verliebt war - wir waren ja nur drei, vier Monate zusammen - und dennoch wusste, dass es wohl nicht klappen kann mit uns, weil er ist, wie er ist - und weil ich bin, wie ich bin. In dem Fall ging die Trennung von ihm aus.
Ich hätte es mir anders gewünscht, war mir aber bewusst, dass das endgültig ist. Wir hatten dann noch Kontakt, weil wir uns jede Woche beim Sport sahen.

Bei der zweiten Trennung war es eine gemeinsame Entscheidung nach mehreren Jahren Beziehung. Auch das war schmerzhaft, aber auch sehr richtig. Wir sind heute noch gut befreundet.
 
L

Benutzer

Gast
*gg* Das hat meine Exfreundin auch gesagt als wir zusammen waren!
Ende vom Lied:
2 (!) Wochen später waren wir getrennt und sie wieder bei ihrem bösen Ex :smile:

Ich weiß, das ist nur ein Einzelfall, aber seitdem reagiere ich auf diesen Spruch allergisch :smile:

Ne, also meinen will ich echt nicht mehr zurück, das funkt nicht :grin:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich kenne solche Bücher auch, denke aber, dass hier hoffnungslos verliebte Menschen in ihrer Notlage noch abgezockt werden. Davon würde ich ganz stark Abstand nehmen, denn es gibt kein "Universalrezept" um die Ex/den Ex zurückzuerobern.

Das heißt aber nicht, dass es unmöglich wäre... :zwinker:

Ich habe es zumindest schon einmal geschafft, meine Ex zurückzuerobern. Rückblickend war das wohl eine Mischung aus Glück, den Umständen und Eigeninitiative. Wir hatten uns nach 1 Jahr "Fernbeziehung" voneinander getrennt, da die Umstände (für sie) einfach untragbar waren. Lange Distanz, wir gingen beide noch zur Schule, lebten bei den Eltern und meine Eltern waren energisch gegen unsere Verbindung. Zudem war ich für eine Beziehung auch noch nicht wirklich reif genug und es mangelte mir an Selbstständigkeit.

In ihr Leben trat ein anderer Typ, der besser für sie da sein konnte und ich wurde deshalb "auf Pause" geschaltet, etwa ein Jahr lang. Ich konnte das nicht akzeptieren und hielt eisern an der Liebe fest, suchte weiter den Kontakt zu ihr, auch wenn mir das in meiner Depression nicht gut getan hat und arbeitete hart daran, die Dinge, auf die ich Einfluss hatte, soweit zu verändern, dass eine Beziehung zwischen uns wieder möglich wurde. Wirklich dran geglaubt habe ich nicht, aber es hatte keinen Sinn mehr, so weiterzuleben.

Nachdem sich der Typ schließlich selbst ins Aus katapultiert hatte und sie sah, wie ich mich verändern konnte, schien das eine Menge bei ihr ausgelöst zu haben und wir kamen auf sehr mysteriösem Weg, den ich nachwievor für ein Wunder halte, wieder zusammen. Zwar auch diesmal im Sinne einer Fernbeziehung, aber dafür wesentlich fester und intensiver als zuvor.

Klar gab es einen Grund dafür, dass ich ihr Ex war, aber man kann Hindernisse aus dem Weg räumen und Menschen können sich verändern. Viele wollen das nur nicht, selbst wenn es ihnen schlecht geht... :zwinker:

Das, was danach mit ihr kam, ging auch immerhin vier lange und innige Jahre lang gut. Ob sich dieses Kunststück jedoch ein zweites Mal wiederholen lässt, weiß ich nicht. Nach ihrer Aussage ist die jetzige Trennung endgültig, während die erste Trennung stärker auf einer "Vernunftsentscheidung" basierte und es emotional noch funktioniert hätte... :hmm:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Nach der einen Trennung kamen wir eigentlich nicht mehr zusammen. Es lief zwar noch 9Monate was (für mich wars schon ne beziehung, für ihn aber nicht) Und meinen Ex würd ich sowieso nciht mehr zurück haben wollen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Gewissermaßen hab ich es geschafft, allerdings völlig unbeabsichtigt.
Mein Ex kam freiwillig zurück.
 

Benutzer84200 

Verbringt hier viel Zeit
ja habs schon geschaft.
wir waren zusammen mit anderen auf einem konzert und irgendwie hab ichs da wohl geschaft. Auf der Hinfahrt wollte sie nicht mal mit mir reden und auf der Rückfahrt hatten wir wieder eine Beziehung.
Wie ich das gemachtg hab? Ich hab keine Ahnung :grin:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren