Ex zerstört mein Leben! Anzeige?

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ich dachte so eine art gegenanzeige ist nicht gestattet...??

wie wäre es dann mit einem brief von einem anwalt, singemäß, dass sie es zu unterlassen hat, sonst....
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Eine Unterlassungeserklärung mit STrafandrohung könnte was bewirken da ist nur das Prb das der TS die Beweislast hat.
Das heißt er muß beweisen das sie Mist über ihn redet .... das wird schonmal recht schwierig davon abegesehen das sie die Unterlassungserklärung nicht unterschreiben wird.
Der Ts muß dann auf Unterlassung klagen was wiederum recht teuer werden kann und ein nicht geringes Prozeßrisiko beherbergt.
gesetz den Fall er gewinnt die Klage ist es dennoch fraglich ob sie aufhört. Dann muß der TS die erneute Zuwiderhandlung wiederum beweisen und das ist in diesen ANgelegeneheiten immer recht schwierig.

Insofern rate ich dazu das Prob auszusitzen die Leute im Dorf beruhigen sich auch wieder sobald sie einen neuen Lokalskandal haben. Ist zumindest bei uns im Dorf so
 

Benutzer79638 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Unterlassungeserklärung mit STrafandrohung könnte was bewirken da ist nur das Prb das der TS die Beweislast hat.
Das heißt er muß beweisen das sie Mist über ihn redet .... das wird schonmal recht schwierig davon abegesehen das sie die Unterlassungserklärung nicht unterschreiben wird.
Der Ts muß dann auf Unterlassung klagen was wiederum recht teuer werden kann und ein nicht geringes Prozeßrisiko beherbergt.
gesetz den Fall er gewinnt die Klage ist es dennoch fraglich ob sie aufhört. Dann muß der TS die erneute Zuwiderhandlung wiederum beweisen und das ist in diesen ANgelegeneheiten immer recht schwierig.

Insofern rate ich dazu das Prob auszusitzen die Leute im Dorf beruhigen sich auch wieder sobald sie einen neuen Lokalskandal haben. Ist zumindest bei uns im Dorf so


Ja das wird bei uns im Dorf auch wohl so sein. Aber wenn das ganze Abgekühlt sein sollte, dann stehe ich immer noch als "A*******"da das etwas getan haben soll, was es nie getan hat.

Also ich wollte eigentlich heute morgen zu der Polizei gehen, aber nachdem ich jetzt das mit der Gegenanzeige und Beweisen gelesen habe bin ich etwas verwirrt. Auf eine Gegenanzeige habe ehrlich keine Lust (ist das jetzt überhaupt möglich)? Die Alte is so krass drauf die geht garantiert noch weiter wie von einigen bereits angenommen. Bedrohung und Ausnutzung hat sie mir schon unterstellt, Vergewaltigung und Belästigung kommt bestimmt als nächstes....

Ich dachte nur wenn ich zuerst Anzeige erstatte wäre ich fein raus?

Beweisen kann ich natürlich gar nichts. Habe lediglich die Aussagen meiner Bekannten aus dem Dorf. Aber wenns dann bei die Polizei oder vor Gericht gehen sollte, ob die Leute dann auch die Wahrheit sagen?

In diesem Fall ist eine Anzeige völlig vergebene Liebesmüh und kann für den TS sehr teuer werden wenn sie im Gegenzug Anzeige wegen falscher Verdächtigung erstattet.
Das Ergebnis von beiden Anzeigen ist klar....die Verfahren werden eingestellt weil kein öffentliches interesse besteht und die Anzeigenerstatter auf den Privatklageweg verwiesen

ganz sicher???
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
vll gehst du doch zur polizei und lässt dich einfach mal beraten.

kanntest du den typen, der dir geholfen hat, als der eine dich verprügeln wollte?
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Wie gesagt ich wohne selber auf dem einem Dorf und hatte mit aenliches Sachen beruflich durchaus schon zu tun insofern kann ich dir sagen das ne ANzeige bei der Polizei dir nichts bringt wahrscheinlich hört die Polizei sie nichteinmal an und die StA stellt das Verfahren ein und verweist dich auf den Privatklageweg.

also ausser Arger kannst du dir damit gar nichts einhandeln. Wenn sie nun auf die Idee kommen sollte dich wegen Vergewaltigung o.ä. anzuzeigen dann kannst du sie wegen falscher Verdächtigung anzeigen und evtl. kommt noch eine falsche eidesstattliche bei raus. Auch hier von ihrer Seite wieder das Prob. sie muß die vergewaltiugung beweisen. Es ist nicht mehr so einfach eine Vergewaltigung anzuzeigen wie noch vor ein paar Jahren da inzwischen gehäuft Fälle aufgetreten sind in denen die Anzeige lediglich als Rache verschmaehter Liebe genutzt wurde.

Dir wird leider nur ein Weg bleiben das ganze auszusitzen und wenn du wiedermal von irgendwelchen Leuten damit konfrontiert wirst einfach nur lächeln und antworten: Ja ich habe mit ihr schluß gemacht aber den rest der hier dazu gedichtet wurde nicht. Entweder ihr glaubt mir oder ihr ist eure Sache.

Also einfach souverän drüber stehen dann merken die leute schon das sie Müll redet und nehmen ihr das übel
 

Benutzer76570  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bedrohung und Ausnutzung hat sie mir schon unterstellt, Vergewaltigung und Belästigung kommt bestimmt als nächstes....

Wer sagt das denn? Und so einfach ist es nicht, eine falsche Anzeige zu erstatten. Gewinne Abstand zu ihr und dieser Geschichte und lebe so, wie du das gerne möchtest. Dann wird sich das sicherlich von selbst erledigt haben.

Dadurch, dass du mit ihr Schluß gemacht hast, hast du sie zum Zuschauer deines Lebens degradiert. Behandle sie auch so und lass sie nicht aufs Spielfeld.
 

Benutzer79638 

Verbringt hier viel Zeit
vll gehst du doch zur polizei und lässt dich einfach mal beraten.

kanntest du den typen, der dir geholfen hat, als der eine dich verprügeln wollte?


Nein den hab ich noch nie gesehen. Denke ich werd mich zuerst auch mal beraten lassen...

Wie gesagt ich wohne selber auf dem einem Dorf und hatte mit aenliches Sachen beruflich durchaus schon zu tun insofern kann ich dir sagen das ne ANzeige bei der Polizei dir nichts bringt wahrscheinlich hört die Polizei sie nichteinmal an und die StA stellt das Verfahren ein und verweist dich auf den Privatklageweg.

also ausser Arger kannst du dir damit gar nichts einhandeln. Wenn sie nun auf die Idee kommen sollte dich wegen Vergewaltigung o.ä. anzuzeigen dann kannst du sie wegen falscher Verdächtigung anzeigen und evtl. kommt noch eine falsche eidesstattliche bei raus. Auch hier von ihrer Seite wieder das Prob. sie muß die vergewaltiugung beweisen. Es ist nicht mehr so einfach eine Vergewaltigung anzuzeigen wie noch vor ein paar Jahren da inzwischen gehäuft Fälle aufgetreten sind in denen die Anzeige lediglich als Rache verschmaehter Liebe genutzt wurde.

Dir wird leider nur ein Weg bleiben das ganze auszusitzen und wenn du wiedermal von irgendwelchen Leuten damit konfrontiert wirst einfach nur lächeln und antworten: Ja ich habe mit ihr schluß gemacht aber den rest der hier dazu gedichtet wurde nicht. Entweder ihr glaubt mir oder ihr ist eure Sache.

Also einfach souverän drüber stehen dann merken die leute schon das sie Müll redet und nehmen ihr das übel

hmm also das macht natürlich Sinn.

ich möchte die Sache natürlich nicht noch verschlimmern. Ich wollte nur dass sie Post von der Polizei bekommt, damit sie weiss was Sache ist,(und ich nicht darüber lachen kann) und aufhört Lügengeschichten zu verbreiten und andere Leute auf mich aufzuhetzen die mich verprügeln sollen.
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Du fragtest mich oben ob ich sicher bin....zu 98% ja ich bin mir sicher allerdings weiß man die genaue Reaktionen unserer Ermittlungsbehörden nie ;-)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren