Ex Frau anrufen?!

Benutzer100236  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Huhu ihr Lieben!

Vielleicht hat ja einer von euch bereits meinen Beitrag mit der Vorgeschichte zu diesem Thema gelesen:

Welcher ist der Richtige?? - Planet-Liebe.de Forum

Also, ich bin mir bei dem Neuen Typ den ich kennen gelernt habe einfach nicht sicher.....

Ich habe mich einfach Hals über Kopf verliebt und die Zeit mit ihm war so schön...
Er hat sich jetzt am Wochenende wieder bei mir gemeldet und ich bin hin und hergerissen.... vor allem weil ich mir einfach nicht sicher bin, ob er es nun ernst meint oder nicht...

Nun habe ich mir überlegt, wie es wäre, wenn ich vielleicht seine Ex-Frau anrufe?? ..
Ich weiß, eine ziemlich krasse Überlegung.... aber die beiden waren schließlich verheiratet und haben einen Sohn miteinander.... soweit ich weiß, haben beide nun auch nicht wirklich ein freudnschaftliches Verhältnis....
Ich habe sie einmal gesehen....

Hatte überlegt ihr zu sagen wer ich bin und das es mir Leid tut, sie mit der Angelegenheit zu belästigen, ich aber keinen anderen Weg wüsste... Schließlich kennt sie ihn am besten....?

Ich denke, dass dies zwar ein unangenehmer Weg ist, aber ich MUSS einfach die Wahrheit wissen....

Was sagt ihr?

Beknackte Idee... oder sollte ich es wagen? :wuerg:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Beknackte Idee... oder sollte ich es wagen? :wuerg:

Beknackte Idee.

Man Mädel, du scheinst doch echt was auf dem Kasten zu haben. Wieso umgibst du dich mit so offensichtlichen Versagern? Hast du einen Helferkomplex? Möchtest du über dem Mann stehen und suchst dir deshalb solche Männer raus?
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was sagt ihr? Beknackte Idee... oder sollte ich es wagen? :wuerg:

Sehr beknackt - man ruft doch keine Expartnerin an, um zu fragen, ob ihr Ex es ernst mit einem meint ... abgesehen davon, dass Du sie nicht kennst - woher sollte sie es wissen?!
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Die beiden führen "nicht wirklich ein freudnschaftliches Verhältnis...." und du willst mit ihr über ihn reden?!
Beknackte Idee.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nun habe ich mir überlegt, wie es wäre, wenn ich vielleicht seine Ex-Frau anrufe?? ..
Ich weiß, eine ziemlich krasse Überlegung.... aber die beiden waren schließlich verheiratet und haben einen Sohn miteinander.... soweit ich weiß, haben beide nun auch nicht wirklich ein freudnschaftliches Verhältnis....
Ich habe sie einmal gesehen....

Und?
Inwieweit sollte daraus ein Anrufgrund für dich resultieren?
 

Benutzer100236  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja ich weiß, es wäre besser auf beide zu verzichten und mir etwas Anderes zu suchen.... aber ich habe Angst.... ich war mit 13 in einer 6 Jahres-Beziehung.... danach kam der jetzige Ex .... mit dem ich auch 6 Jahre zusammen war... Ich war einfach noch nie alleine und sobald es mal für einen Tag so ist... fange ich an zu saufen ... kann nicht schlafen....etc.
Ich habe auch keine wirklichen Freunde.,.. war lange Zeit auf einem Internat und habe immer nur Kontakt mit den Freunden meines Freundes gehabt, welche bei der Trennung natürlich auch noch die Freunde meines Ex geblieben sind.... Ich kam nie wirklich raus.... Ich seh jetzt nicht scheiße aus oder so :zwinker: (hoffe ich :lol:smile: Aber meine Menschenkenntnis ist einfach mega schlecht und ich habe Angst, immer wieder das Gleiche zu erleben.... Wen kennen und lieben lernen.... ihn loslassen müssen, weil alles Fake ist...

Ich nehme mir so einen Mist einfach ziemlich zu Herzen und so denke ich Tag und Nacht darüber nach, was passiert ist und ob ich es nicht doch falsch interpretiert habe...
Ich dachte, die Ex Frau könnte mir mehr dazu sagen, ob er jeder Frau das Gleiche erzählt und wie es damals bei ihr war.... Schließlich waren Sie auch nicht sooo lange zusammen und haben auch ein Kind.... für das er nicht zahlt...
Hatte einmal SMS mit ihr über das Handy des Sohns geschrieben (er kann noch nicht schreiben :zwinker: ) Sie wusste das es von mir kam und schien ganz nett zu sein...

Ach keine Ahnung....

Vielleicht sollte ich nen Therapeuten aufsuchen :zwinker:))
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja ich weiß, es wäre besser auf beide zu verzichten und mir etwas Anderes zu suchen.... aber ich habe Angst.... ich war mit 13 in einer 6 Jahres-Beziehung.... danach kam der jetzige Ex .... mit dem ich auch 6 Jahre zusammen war... Ich war einfach noch nie alleine und sobald es mal für einen Tag so ist... fange ich an zu saufen ... kann nicht schlafen....etc.
Dann solltest du dir vielleicht mal Zeit für dich nehmen und lernen mit dir selbst klar zu kommen. Ist doch scheiße, wenn man sein ganzes Leben immer abhängig von anderen ist?!
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Dein größtes Problem ist die Angst, vor dem Alleinsein. Nur deshalb kommst du auf solch dämliche Ideen. :zwinker:

In Beziehungen gibt es immer ein Risiko: Du kannst deinen Wagen ja versichern, falls ihm was passiert, aber mit deinen Gefühlen funktioniert das nicht. Mal ganz abgesehen davon, dass ich als der Kerl alles andere als begeistert wäre, wenn ich herausfinden würde, dass meine derzeitige Flamme ein Persönlichkeitsprofil von mir bei meiner Ex einholt, nutzt dir diese Information doch ohnehin recht wenig? Letzten Endes musst du einschätzen und dann eine Entscheidung treffen.

Das hat auch nichts damit zu tun, dass du es nicht gut kannst oder das dich Fehlentscheidungen so stark mitnehmen würden. Das geht jedem so und man muss lernen, mit den Konsequenzen klarzukommen.

Nach allem, was ich über diesen neuen Typen lese bin ich nicht wirklich überzeugt davon, dass du dir mal Gedanken über die Konsequenzen (eines möglichen Scheiterns) gemacht hast? Für mich siehst du das alles durch die rosarote Brille: "Er ist so lieb, er kocht für mich, er schenkt mir blumen, er sagt mir, dass er mich liebt..." was für mich alles ziemliches Geblubber ist. Romantik hin oder her: Blumen helfen dir nicht, Probleme in einer Beziehung zu bewältigen und der neue Kerl zeigt halt durch Sprüche wie "Den Namen des Kinds sucht der Vater aus" schon aus welchem Holz er geschnitzt ist. Er würde gerne bestimmen, bekommt sein Leben aber scheinbar nicht ohne deine Hilfe auf die Beine, während du scheinbar eine recht erfolgreiche Frau zu sein scheinst.

Gerade bzgl. Kindern wäre ich ultravorsichtig, solange sich solche Verhältnisse nicht geklärt haben. Wenn es richtig schlimm kommt, ist das ein Kerl, der dich mit einem Kind irgendwann sitzen lässt, weil es ihn vollständig überfordert, und der zu wenig verdient, als dass du Unterhalt von ihm bekommen könntest. In dieser Hinsicht würde ich sehr vorsichtig in Zukunft werden und penibel auf Verhütung achten.

Was ich an deiner Stelle darüberhinaus machen würde: Weg von allen Kerlen und erst einmal wieder emotional nüchterner werden. Das mit dem Alleinsein ist deine größte Angst, aber der musst du dich mal stellen. Du musst mal die Erfahrung machen, allein zu sein, Dinge für dich zu machen und auch außerhalb von Partnerschaften Kontakte zu schließen. Insgesamt habe ich nämlich auch die Befürchtung, dass du dich viel zu sehr über deine Beziehungen selbst definierst und daraus quasi deine ganze Bestätigung schöpfst.

Das du den Alk aus dem Haus schaffst, muss ich dir nicht noch sagen?
 

Benutzer30706 

Meistens hier zu finden
Vielleicht sollte ich nen Therapeuten aufsuchen ))
Japp. Wenn Du es sonst nicht von allein schaffst, Dich von diesen Typen zu lösen und an Deinem Beuteschema zu arbeiten und alleine zu sein...dann ist das wohl der beste Weg. Ich mein das echt nicht böse, hab selbst eine Therapie hinter mir - und weiß deswegen, was das bringen kann. Und Deine letzten beiden Threads klingen mit Verlaub gesagt so haarsträubend, Dein (Liebes-)Leben so durcheinander...vielleicht wäre es wirklich einfach nur gut für Dich. Für Dein Seelenheil. Für Deine Selbstachtung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren