Eurovision Contest 2009

Benutzer83716 

Benutzer gesperrt
Mist... doch nicht letzter geworden, wie ichs eigentlich erwartet hätte :geknickt:
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendein Amerikaner und als Showact: Dita von Teese! :grin:

Ich bin ja schon länger der Meinung, dass mal die richtigen deutschen Stars auftreten sollen und nicht immer irgendwelche No-Names, die erst durch die Medien hochgeputscht werden und von denen vorher sonst nie jemand was gehört hat!

Aber ich fand Norwegen und Island gut, deswegen bin ich mit dem Ergebnis zufrieden! :smile:

Ich hoffe, dass Deutschland irgendwann mal wieder eine richtige Band in den Wettkampf schickt!
 

Benutzer89041  (39)

Sorgt für Gesprächsstoff
War halt wie immer...

Was habt ihr denn? Es war doch wie immer! Mehr oder minder gelungene Beiträge, Nachbarländer, die sich die Punkte zuschanzen und Deutschland unter "ferner liefen"... - Man kann es einfach nur als Spaß betrachten und sich mit Chips vor der Glotze amüsieren...

... und der deutsche Beitrag war wirklich gruselig, oder?

Das einzige, was mich wirklich nervt, sind Leute, die ihren politischen Fanatismus an der Veranstaltung ausleben:
Habe mir eben nochmal den israelischen Beitrag auf youtube angeguckt (den fand ich gar nicht so schlecht) und dabei bemerkt, dass er viele Hass-Kommentare gekriegt hat, vor allem von türkischen Usern, in denen es heißt, Israel wäre ein faschistischer Staat und lauter so'n primitiver Unfug, der mit dem Grand Prix nichts zu tun hat...

LG Jasmin
 

Benutzer78036 

Verbringt hier viel Zeit
deutschlands beitrag war peinlich wie immer :smile: ich hatte auch schon gehofft, dass wir mit 0 Pkt. aus der wertung gehen und wir bei diesem punkte-zuschuster-contest nie wieder mitmachen.
meine persönlichen favoriten waren portugal und bosnien...
...warum deutschland keinen "künstler" mehr hinschickt? ganz klar, die sind sich dafür zu schade...
zu norwegen: das liedchen war ganz nett, fürn ersten platz aber nicht unbedingt gut genug...der hat wohl auch eher wegen seines "niedlichen" milchbubiaussehens gewonnen...
egal, immer wieder lustig mit welchem peinlichen auftritt wir uns wieder präsentieren :grin:
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ich schaus mir nicht mehr an, seitdem es keinen richtigen Vorentscheid mehr gibt. "Damals" gabs irgendwie noch richtige Vertreter Deutschlands. Seitdem das aber nur noch 3 "Finalisten" waren oder jetzt gar einfach so entschieden wurde (?) hab ich keine Lust mehr drauf. Das sind doch eh nur irgendwelche Bands/Sänger, die keiner kennt und für die sich auch kaum einer entschieden hätte. Nicht weil man sie nicht kennt, sondern weil sie einfach nicht das Wahre sind.
Ich schau mir das Ergebnis an, wenn ich daheim wäre und sonst nix kommt würd ich eventuell mal reinzappen. Mehr nicht...
 
D

Benutzer

Gast
Musik soll verbinden, "Volkerneutral" sein.

Ich finde diesen ganzen "Wettbewerb" mit Bewertungen eines anderen Landes für blödsinnig.

Warum kann nicht jedes Land seinen Beitrag präsentieren,
am Ende spielen alle gemeinsam ein Stück, ein Land stellt das andere (Kultur, Sehenswürdigkeiten, Menschen...) aus seiner Sicht zwischendurch vor, eine Türkische Band spielt ein griechisches Stück ...oder so Ähnlich....

Soetwas trägt zur Verständigung, zum Verständnis und zur Freundschaft bei...aber nicht so....
 

Benutzer42853 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fand den deutschen Beitrag gut und Dita sowieso..ihr Auftritt war nur zu kurz, da waren die anderen beiden Püppchen öfter zu sehen als Dita.

Es sollten nur noch die Länder abstimmen dürfen, die auch im Finale stehen meiner Meinung nach.
Dass dieses Jahr eine Jury dabei war, hat man nicht wirklich gemerkt :grin:
 

Benutzer90250 

Sorgt für Gesprächsstoff
Waaaaaaaaaaaaaas so schlecht waren wir mal wieder ? Muss aber sagen dass wir schon mit schlechteren Nummern am Start waren in den letzten Jahren. Ob es wirklich an Schwarz Rot Gold liegt ? Ich meine mit Stefan Raab und Guildo Horn kamen wir doch relativ weit noch vorne so wie ich das in Erinnerung habe.

@donmartin: Keine schlechte Idee! Man könnte ja auch einfach ein fixes direktes Telefonvoting machen und wer am meisten Anrufer bekommen hat, hat halt gewonnen. Wer dann auf den anderen Plätzen war ist egal und man würde das eeeeeeeeeeeeewige (und voraussehbare) Punkte vergeben der Länder umgehen. :kopfschue
 
V

Benutzer

Gast
Ich habe ja irgendwo gehofft, dass Deutschland nicht wieder so mies abschneidet... erwartet habe ich es aber nicht.
Den Auftritt von Dita fand ich völlig unnötig, ich hatte irgendwie was mit "mehr Show" erwartet.
Und völlig entsetzt war ich darüber, dass Norwegen gewonnen hat - das ist doch kein Lied, das hört sich an wie Gülle. Ich finde es so richtig, richtig schlecht und ich bin entsetzt darüber, dass das so viele andere Menschen anscheinend anders gesehen haben.
 

Benutzer81281 

Verbringt hier viel Zeit
war das etwa schon wieder? hui, wie die Zeit vergeht :grin:
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
Is doch völlig egal, wie wir abschneiden... viel spannender ist doch, was von anderen Ländern kommt. Also der Norweger hat absolut verdient gewonnen... und auch die Acts auf den Plätzen dahinter waren echt klasse teilweise.
Klar ist das letzlich meist seichter Einheitspop, aber so what? Manche haben ja schon noch nationale Elemente in ihren Auftritten.
Gerade bei den vielkritisierten Ex-Ostblockländern sind immer sehr spannende Sachen bei.

und das Punkte zuschustern war dieses Jahr zumindest deutlich weniger als in den Jahren zuvor.
 

Benutzer62713 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn die Hypothese stimmen würde, dass sich die Länder nur die Punkte gegenseitig zuschieben, dann verstehe ich nicht so recht, wie Norwegen, Island und England so weit oben sein konnten! :grin: :engel:
 

Benutzer56557  (35)

Benutzer gesperrt
Also, Deutschland hat noch Glück gehabt. Der letzte Platz wäre angemessen gewesen für diese Sonnenstudio-Werbeboys mit ihrem Reeperbahn-Mitbringsel und ihrem dümmlichen "Kiss Kiss Bang"-Titel.
Daß Norwegen so eindeutig gewonnen hat und in den meisten Ländern die Höchstpunktzahl bekommen hat, hat mich allerdings stutzig gemacht: Da ja schon vor dem Grand Prix groß getönt wurde, daß Norwegen der Top-Favorit sei, drängt sich der Verdacht auf, daß die Jurys, die ja diesmal mitentschieden waren, vielleicht nicht ganz unabhängig entschieden haben. Ob die rechtzeitig jeder eine Überweisung aus Oslo auf ihrem Konto vorgefunden haben?
 
L

Benutzer

Gast
Ich verstehe dieses Gerede nicht: "Deutschland peinlich wie immer!"... Wer beim Grand Prix ernsthaft meint, gute Musik serviert zu bekommen, sollte schleunigst einen Ohrenarzt aufsuchen. Als wenn die anderen Beiträge so viel besser wären. :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren