Europawahl

G

Benutzer

Gast
Wer geht, wer nicht, wieso weshalb warum? ;-)

edit: diese frage richtet sich an alle wahlberechtigten :zwinker:
 

Benutzer8918 

Verbringt hier viel Zeit
Bin nicht wahlberechtigt. :zwinker:
Geht aber trotzdem jeden was an...
 
G

Benutzer

Gast
Eric|Draven schrieb:
Ich denke damit sollte klar sein, daß ich NICHT wähle.
Grund: Protest.
Wärs dann nicht sinnvoller hinzugehen und den Wahlzettel ungültig zu machen?
Dein sogenannter Protest könnte doch auch als schweigende Zustimmung ausgelegt werden..?
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Mal gucken ob ich gehe, das wäre mitten in der Prüfungszeit :mad:
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
> Bundestagswahl wäre etwas anderes, da wähle ich dann das kleinere Übel.
Tja, deshalb haben wir ja ne SPD-Regierung ...
 

Benutzer2073 

viele 1Satz Beiträge
da ich als schweizer der elitären gemeinschaft der westeuropäischen nicht-eu-staaten angehöre, gehe ich selbstverständlich nicht wählen.
 

Benutzer2073 

viele 1Satz Beiträge
wenn ich deutscher wäre, würde ich wahrscheinlich fdp wählen.
 
L

Benutzer

Gast
"europawahl" - ich bin ehrlich gesagt kein freund der selbsternannten EU. wenn deutschland nicht ständig in die EU einzahlen müsste, wären wir auch nicht jedes jahr so hoch verschuldet. ich finde es auch ungerecht, daß deutschland soviel einzahlt wie alle mitgliedsstaaten zusammen. europa schön und gut, aber ohne mich.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Leider machen das zu wenige :-/

@Lenny84
Sorry, aber mitunter hilft es etwas weiter als bis zur nächsten Wand zu denken.
 

Benutzer2073 

viele 1Satz Beiträge
das problem ist, dass deutschland keine demokratie ist. bei wichtigen fragen wie eu-beitritt oder euro-einführung hat das volk NICHTS zu sagen.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Stimmt schon irgendwo.

Aber
> oder euro-einführung hat das volk NICHTS zu sagen.

Bin ich auch sehr froh drum, denn das hätte sich mit 99,99% Wahrscheinlichkeit dagegen entschieden.
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Das größte Problem an der EU ist nicht das Parlament und dessen Zusammensetzung, sondern die Konstallation mit der EU-Kommission. Die kann nämlich einige Dinge entscheiden, ohne das Parlament einzubeziehen, oder noch schlimmer, im genauen Gegensatz zu Entscheidungen, die das Parlament getroffen hat.

Das nächste große Problem ist die stark ausufernde Bürokratie, inzwischen mit Übersetzungen in noch mehr Sprachen und überhaupt. So kann die EU nicht mehr sonderlich flexibel sein ...

Ich geh trotzdem wählen, denn besser wählen oder den Zettel ungültig machen als nicht wählen, denn so haben die extremem Parteien viel eher die Chance, sich durchzusetzen.

Übrigens bringt die EU Deutschland handfeste Vorteile (z.B. freier Marktzugang zu sehr vielen Ländern, etc.). Einige Dinge könnte man sicher ändern, aber generell hat Deutschland mehr von der EU als sie bezahlen.

Grüße,
matthes
 

Benutzer2073 

viele 1Satz Beiträge
Eric|Draven schrieb:
zum Glück bist Du kein Deutscher :grin:

ja, zum glück. aber meine freundin ist deutsche...

deutschland ist nicht liberal und die eu noch viel weniger. ein gutes beispiel ist z.b. das arbeitsrecht. das ist in der schweiz wesentlich liberaler. aber das ist ja nicht das thema...
 

Benutzer2073 

viele 1Satz Beiträge
Eric|Draven schrieb:
Deutschland ist sehr wohl eine Demokratie. Nur im gegensatz zur Schweiz keine fast unmittelbare, sondern lediglich eine mittelbare.
Aber selbst wenn das Volk was zu sagen hat -siehe Schleswig Holsteins Nein zur Rechdschraibrevoam- kann das einfach so gekippt werden.

schon klar, wenn man's genau nimmt, ist es natürlich eine demokratie. aber die direkte demokratie ist nun mal die einzig wahre demokratie.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
> aber die direkte demokratie ist nun mal die einzig wahre demokratie.
Jein. Direkte Demokratie ist von der Grundidee her zwar dem Demokratie-Ideal zwar schon sehr nahekommend - funktioniert aber nur in einer gewissen Größenordnung.
Darüber hinaus müsste das Volk mit allen Themen zumindest Basics-mäßig vertraut sein um überhaupt eine ansatzweise fundierte Entscheidung treffen zu können.

Und das dürfte bei rund 80 Millionen Menschen reichlich schwierig sein, zumal es IMHO nicht ausreicht sich eine "eigene" Meinung zu BILDen ...

> Solange jeder nur das tut, was für ihn selbst am besten ist,
Das ist auch so eine Sache ...
Je nach Modell wird das für die Gemeinschaft Beste erreicht wenn jeder versucht für sich das Beste zu erreichen, oder auch nicht.

PS: Bitte keine Doppelposts :smile:
 

Benutzer2073 

viele 1Satz Beiträge
Eric|Draven schrieb:
Klar, ich stimme Dir völlig zu.
Das ist aber auch nur in der Schweiz machbar und nicht in einem Volk von 80 Millionen Menschen, von dem mindestens 80% keine Ahnung von Politik haben.

ich glaube kaum, dass in der schweiz mehr ne ahnung von politik haben. sonst wären wir nicht auf dem besten weg all unsere vorteile zu verspielen.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
wenn ich deutscher wäre würde ich Joschka wählen!
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich werde nicht gehen. In "stern TV" sah ich 2 Berichte, wie die Abgeordneten des EU-Parlaments trotz hoher Diäten Tag für Tag legal betrügen, weil sie sich ihre Gesetze selber machen. Zum Beispiel, indem sie sich früh in Anwesenheitslisten eintragen, 280 Euro Tagegeld kassieren (pro Tag!) und dann verschwinden. Oder für 30 Euro mit dem Billigflieger nach Hause fliegen und dafür pauschal 500 Euro Reisekosten erhalten. Und vieles andere, z.B. teure Partys, von der EU finanziert. Diesen Politikersumpf kann ich nur tief verachten. Wen von denen soll man denn wählen, die stecken doch alle unter einer Decke. :mad:
 
L

Benutzer

Gast
nochmal zur eu: warum sollen wir ein land wie polen oder lettland mit durchfüttern???
 

Benutzer7314  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Lenny: weil die Deutschen da vor ein paar Jährchen eine fette party gefeiert haben und dabei das ganze Land in Klump und Asche gebombt haben. ein Grund von mehreren.

Schweizer: die haben doch alle einen Knall. die sollen mal die Holocaust-millionen herausrücken und an deren Eigentümer abgeben. Dann ist in der Toblerone gleich weniger Nougat drinn.

Jedem dem an der EU was nicht passt muss das kundtun und was daran ändern. Alle die nicht wählen, also keine Stimme haben, sind mit allen zufrieden, egal was kommt. Soclhe Leute gibt es natürlich.

Ich wähl EVP. Ganz klar, ich brauch die Türkei nicht in der EU.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren