Eure schlechten Erfahrungen mit Katzen

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Hier nun der Gegenthread. Es soll ja Leute geben die vor Katzen Angst haben, für mich klingts immer etwas lustig da man es sich schwer vorstellen kann.
Aber ich bin gespannt auf eure Erfahrungen.
 
D

Benutzer

Gast
Hab ich auch nicht. Aber ich mag auch Katzen, hatte ewig bei meinen Eltern eine und weiß auch hier, wie man mit ihnen umgeht.
Katzen haben mich aber öfter verletzt als Hunde. Was ich schon für zerkratzte Arme hatte. :grin:
 

Benutzer91008  (33)

Sehr bekannt hier
Meine schlechte erfahrung mit Katzen ereignete sich als ich noch ein Kind war.
Es war uns eine Katze zugelaufen bis jetzt nix besonderes doch die konnte den Kühlschrank öffnen,
kein Scherz! Und ich hab dann immer ärger mit meinen Eltern bekommen, weil ja ich den Kühlschrank nicht schließe und die Katze dann alles rausfuttert !
Bis sich dann irgendwann mal rausgestellt hat das es doch die Katze war und nicht ich!
Dann wurde ein Magnet an der Kühlschranktür montiert und gut wars
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Gekratzt und gebissen wurde ich, klar. Aber dafür gab es immer Gründe. :grin:
Damit muss man mitunter leben, wenn man sich für die kleinen "Diven" entscheidet (wobei ich von Katern weniger "misshandelt" wurde).

Aber wie auch bei den Hunden gilt: macht nix, es sind Tiere! Die können sich nun einmal nicht anders mitteilen (oder festhalten :tongue:).
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hehe, hier käme die längere Liste an Verletzungen hin... aber ich mach auch immer gemeine Dinge mit ihnen und sie wehren sich einfach *seufz*

Reine Bosheit hab ich von Katzen genauso wenig erlebt wie von Hunden... ich glaub ich machn Thread auf mit schlechten Erfahrungen mit Kaninchen... das ist das personifizierte Böse *fürcht*
:tongue:
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hab eher Angst vor Alien-Katzen *lach*

Bild wurde entfernt
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Hab ich auch nicht. Aber ich mag auch Katzen, hatte ewig bei meinen Eltern eine und weiß auch hier, wie man mit ihnen umgeht.
Katzen haben mich aber öfter verletzt als Hunde. Was ich schon für zerkratzte Arme hatte. :grin:

Zerkratzte Arme sind ja nichts gegen meine Verletzung. :grin: Unser Kater darf Saisonbedingt rausgehen allerdings hat er Angst vorm Zug. :ashamed: Ich geh also los und er trippelt hinter mir her doch dann war sein Revier aus und er saß da und schrie (und das ist was das halte ich nicht aus :grin:) also Kater geschnappt und wollt ihn heimbringen, dann kam aber der Zug und er bekam Angst ich hab ihn aber festgehalten und er hat mir mein ganzes Dekolltee (ka wie man das schreibt *gg*) zerkratzt, ich musste ihn notgedrungen loslassen und er lief ohne zu schauen mit vollgas über die Straße richtung nach Hause. Da hatte ich wirklich Angst um ihn... und ich stand da mit blutigem Dekoltee... Die Narbe sieht man heute noch!
 
M

Benutzer

Gast
Wirklich schlechte Erfahrungen habe ich nicht gemacht. Ich bewundere manchmal meinen Kater für seine Cleverness, unter der ich aber zum Teil leider. Kühlschrank auf, Wurstpackung raus, (noch komplett verschlossene!) Wurstpackung geöffnet, Wurst gefressen, Packung unter ein Regal geschoben. Sowas und ähnliches kommt hier öfter vor. Dafür dreht er den Wasserhahn zu, wenn er genug mit dem Wasser gespielt hat. Wenigstens was. :grin:
Bisher gab es auch nur eine wirklich böse Verletzung. Meine Katze ist vom Kratzbaum gefallen und wollte sich irgendwo festhalten im Fallen. Blöderweise entschied sich Madame, ihre Kralle im Flug in meinen Daumennagel zu rammen. 6kg Katze konnte mein Nagel dann doch nicht halten, sodass er schön einmal komplett gespalten war.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bin allergisch, deswegen mag ich die Viecher höchstens gut ausgebacken :grin:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
:totlach: Total witzig wenn man liest die Katze kann den Kühlschrank öffnen.
 
S

Benutzer

Gast
Außer die üblichen Kratz- und Beißwunden hab ich auch mit Katzen noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
 
D

Benutzer

Gast
Zerkratzte Arme sind ja nichts gegen meine Verletzung. :grin: Unser Kater darf Saisonbedingt rausgehen allerdings hat er Angst vorm Zug. :ashamed: Ich geh also los und er trippelt hinter mir her doch dann war sein Revier aus und er saß da und schrie (und das ist was das halte ich nicht aus :grin:) also Kater geschnappt und wollt ihn heimbringen, dann kam aber der Zug und er bekam Angst ich hab ihn aber festgehalten und er hat mir mein ganzes Dekolltee (ka wie man das schreibt *gg*) zerkratzt, ich musste ihn notgedrungen loslassen und er lief ohne zu schauen mit vollgas über die Straße richtung nach Hause. Da hatte ich wirklich Angst um ihn... und ich stand da mit blutigem Dekoltee... Die Narbe sieht man heute noch!

Oh, stimmt. Das erinnert mich auch an eine Geschichte. Meine Eltern wohnen in einem Haus. Die Katze ist irgendwo über einen Zaun gesprungen und kam nicht mehr zurück (da war so ein kleiner 2x2m eingezäunter Bereich). Hat also miaut. Ich bin dann auch über den Zaun gesprungen, der war recht hoch, also war die Bewegung recht hektisch, da hat sie sich schon erschrocken. Hab sie dann genommen und wollt sie rüberheben, da hat sich auch plötzlich angefangen um sich zu schlagen. Hat mir auch die Brust zerkratzt. :grin:
 

Benutzer28114 

Verbringt hier viel Zeit
Aufgrund einer Katzenhaarallergie meide ich Katzen so gut es geht. Angst vor Katzen habe ich deswegen nicht.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nö ich hab keine Angst vor Katzen, mag sie auch durchaus, aber nicht so sehr wie Hunde. :grin:
Ich hab eine Katzenhaarallergie und die macht sich auch relativ schnell bemerkbar, wenn ich Katzen um mich hab, deswegen vermeide ich das. Zumal sowieso alle Katzen freiwillig reißaus nehmen, weil ich meistens einen Hund dabei hab. :grin:

Schlechte Erfahrungen hab ich mit Katzen aber nicht. Von ein paar Kratzspuren des Katers meiner Schwiegermutter abgesehen, aber das würde ich keinesfalls als schlechte ERfahrung einstufen.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Meine Katze wird zum Monster, wenn wir den Furminator rausholen, um ihr die lose Unterwolle rauszubürsten, was bei mir leider unerlässlich ist, da ich leicht ällergisch bin. Deswegen muss das im Fellwechsel regelmäßig passieren. Das ist jedes Mal meine Horrorshow :grin:
 

Benutzer106267 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meine Katze hat so nen Tick, wenn ich telefoniere, krabbelt Sie auf mir rum und fängt an, mich zu beissen. Aber nich feste. Meistens in den Arm oder den Kopf :grin:

Ups, sollte in einen anderen Thread :smile:
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Bisher ist noch nichts schlimmes passiert... Paar Kratzer und Beißspuren.... Das schlimmste bisher war mit 2 kleinen kätzchen... hatten sich in mein shirt gekrallt... das schöne shirt war kaputt -.-
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich hatte nur eine schlechte Erfahrung mit einem Kampf-Kater. Der Katers unseres Nachbars. Wohnungs-Tier, das Herrchen nie zu Hause und er war die ganze Zeit alleine in der 70 qm-Wohnung.
Als der Nachbar dann mal auf Reisen war, mussten wir ihn füttern und sollten auch mit ihm spielen.
Und einmal ist der Kater total ausgetickt. Hat gefaucht und uns wirklich angegriffen und wollte uns an die Beine gehen - Grundlos. Wir haben uns dann solange in der Küche versteckt, gewartet, bis er verschwunden war und sind aus der Wohnung gerannt.
Der war echt mal richtig psychisch gestört.

Ansonsten LIEBE ich Katzen. :smile: Irgendwann werde ich auch mal welche haben. Ich liebe das Geschnurre, das Getapse mit den Pfoten, wenn sie sich wohl fühlen, die tropfenden Nasen,... :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren