Eure Pläne für Halloween?

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Halli Hallo :smile:

Bald ist es ja wieder soweit; mein Lieblingsfest steht vor der Tür: Halloween :smile:

Ich freu mich immer schon das ganze Jahr darauf. Dummerweise wird das in meiner Umgebung nicht wirklich gefeiert. Auf langweilige Parties, wo sich eh niemand verkleidet und wo es nur ums Alkohol trinken geht, hab ich keine Lust.

Habt ihr also vielleicht Ideen, was man an Halloween Tolles machen könnte? Ich möchte mich wirklich, wirklich gruseln und das richtig zelebrieren :smile:

Was macht ihr an Halloween? Feiert ihr? Oder ist es für euch ein Tag wie jeder andere?

Freue mich auf Antworten :smile:
LG, Hasi
 
M

Benutzer

Gast
Fürs Gruseln wäre doch wenn denn ein richtig guter Horrorfilm geeignet, oder? Oder möchtest du eher richtig feiern?

Ich feiere Halloween übrigens nicht.
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Horrorfilme hab ich schon so unendlich viele gesehen und richtig Gute gibt es leider so selten...

So 1-2 Horrorfilme gehören zwar zu Halloween dazu, aber ich würde auch gerne noch richtiges Programm haben..
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Was macht ihr an Halloween? Feiert ihr? Oder ist es für euch ein Tag wie jeder andere?

Zugegebenermaßen bin ich in dieser Sache ziemlich konservativ eingestellt - dieses "eingeschleppte Möchtegernbrauchtum" sagt mir überhaupt nicht zu...

Da "Halloween" aber am Tag vor Allerheiligen ist (der in halb Deutschland Feiertag ist) wird der Tag natürlich gerne für Partys genutzt. Vielleicht geh ich da auch irgendwo hin - aber sicher nicht wg. Halloween (auch wenn das vielleicht der Anlass für die Feier ist)!

Wenn aber kleine Kinder von ihren Eltern dieses fremde Brauchtum gelernt bekommen bzw. vorbehaltlos unterstützt werden befremdet mich das doch etwas. Auf der einen Seite wird dt. heimisches Brauchtum vergessen und auf der anderen Seite so ein "Pseudobrauchtum" kommerzialisiert!

Das ist alleine die Macht der Medien...

Würden z.B. Muslime offensiv "Werbung" machen mit "muslimischen Kinderfesten" und würden ihren Nachwuchs an "dt. Haushalte" schicken um zu klingeln etc. wäre der gesellschaftliche Aufschrei sicher ungemein groß...
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Oooh, ich liebe Halloween auch. Als Kinder sind meine Geschwister resp. meine Cousine und ich immer um die Häuser gezogen (meist in nem amerikanischen Viertel / Armybase) und haben "Trick or Treat" gemacht, anschließend gab's bei Freunden ne riiiiesige Gruselparty. Hach, das war toll! Mittlerweile ist es ja sogar halbwegs in Deutschland bekannt, aber was richtig Tolles hab ich dieses Jahr nicht finden können :hmm:. Am 30. ist hier in der Stadt ne riesen Party, aber das ist ja wohl dermaßen uncool, wenn man Halloween einen Tag vorher feiert :tongue:. Zudem sind alle meine Freunde entweder nicht in der Stadt oder haben keinen Bock auf sowas. Doof :cry:!
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wir feiern das nicht wirklich, kenne auch niemanden, der das hier feiern würde. Ein großer Fan von Verkleidungen bin ich auch nicht. Also wird es im großen und ganzen ein Tag wie jeder andere. Vielleicht besorge ich zur Feier des Tages einen Horrorfilm. :grin:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Wenn aber kleine Kinder von ihren Eltern dieses fremde Brauchtum gelernt bekommen bzw. vorbehaltlos unterstützt werden befremdet mich das doch etwas. Auf der einen Seite wird dt. heimisches Brauchtum vergessen und auf der anderen Seite so ein "Pseudobrauchtum" kommerzialisiert!
Naja, man kann's auch übertreiben :rolleyes:.
Feiert deine Familie Muttertag? Bitte, das kommt ursprünglich auch aus den USA...

Würden z.B. Muslime offensiv "Werbung" machen mit "muslimischen Kinderfesten" und würden ihren Nachwuchs an "dt. Haushalte" schicken um zu klingeln etc. wäre der gesellschaftliche Aufschrei sicher ungemein groß...
In konservativen Kreisen sicher. Ich hingegen fänd das nicht weiter schlimm :confused:...
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Da "Halloween" aber am Tag vor Allerheiligen ist (der in halb Deutschland Feiertag ist) wird der Tag natürlich gerne für Partys genutzt. Vielleicht geh ich da auch irgendwo hin - aber sicher nicht wg. Halloween (auch wenn das vielleicht der Anlass für die Feier ist)!
Man könnte auch den Reformationstag als Anlass zum Feiern nehmen - wäre dir das genehmer? :tongue:


Wenn aber kleine Kinder von ihren Eltern dieses fremde Brauchtum gelernt bekommen bzw. vorbehaltlos unterstützt werden befremdet mich das doch etwas. Auf der einen Seite wird dt. heimisches Brauchtum vergessen und auf der anderen Seite so ein "Pseudobrauchtum" kommerzialisiert!
Was ist denn das "dt. heimische Brauchtum"? :ratlos:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Man könnte auch den Reformationstag als Anlass zum Feiern nehmen - wäre dir das genehmer? :tongue:
ne:tongue: - ich geh auf ne Feier um des feierns willen und nicht wegen einem bestimmten Anlass heraus - zumindest nicht aus einen Anlass wie Halloween... - wenn am Wochenende in der Disko "Singelparty" ist geht man ja da auch nicht nur hin weil man jemanden kennenlernen möchte sondern weil mal feiern möchte...

Was ist denn das "dt. heimische Brauchtum"? :ratlos:
Ostern, St. Martin, Nikolaus, Advent, Weihnachten, Namenstag - das wird meiner Meinung nach entweder vernachlässigt oder kommerzialisiert. Dabei könnte man diese Feste richtig schön mit Kindern feiern - schöner und intensiver als das meist geschieht...

Aber da würde dann wieder die "christliche Note" mitspielen was viele Eltern ja behagt - wenn man sich aber mal mit Halloween befasst merkt man das es auch aus dieser Ecke kommt - nur von den USA "kaputtkommerzialisiert" wurde.

Ich hab nichts dagegen wenn Kinder ihren Spaß haben jedoch sollte man ihnen auch deutlich machen woher etwas kommt bzw. welchen Hintergrund es hat - kann sein das sich das jetzt spießig anhört...
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich feier zwar kein Halloween, aber da wir totale Karnevalsjeck sind, kann ich dich gut verstehen :grin:
Wir sind an diesem Abend zufälligerweise auf einer Geburtstagsfeier eingeladen, aber ich hoffe mal das wir uns nicht verkleiden müssen. Halloween ist nicht so meins, wahrscheinlich weil es das in meiner Kindheit nicht gab.

Meine Kinder freuen sich aber auch schon drauf und ziehen jedes Jahr gruselig verkleidet mit ihrem Papa los um Süßes zu kassieren :grin:
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ich könnte den Kürbis gratis von meinen Verwandten beziehen. Aber das wäre wohl nicht im Sinne der Erfinder.
 

Benutzer91777 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich mag Halloween. Leider feier ich es auch nicht wirklich, weil meine Leute nicht so auf Halloween stehen. Das läuft dann eher auch nur auf Feiern raus, was nicht viel mit Halloween zu tun hat.

Vor 2 Jahren war ich mit meinem Exfreund und einem befreundeten Pärchen auf der Burg Frankenstein in der Nähe von Darmstadt. Weiß nicht, ob das bei dir in der Nähe ist?
Ich fand es eigentlich ganz gut. War zwar arschkalt und nach einigen Stunden wurde es mir persönlich auch zu langweilig, weil ich dann eben dachte: "Oh, wow, die Monster sind doch auch nur normale Menschen."
Aber wenn man lustig drauf ist und ein bisschen Spaß mitbringt, kann es ganz lustig werden. :smile:
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Das einzige, was ich an Halloween gut finde, ist das Fernsehprogramm :grin: Alles andere ist mir egal.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
brainforce;5742666 schrieb:
Zugegebenermaßen bin ich in dieser Sache ziemlich konservativ eingestellt - dieses "eingeschleppte Möchtegernbrauchtum" sagt mir überhaupt nicht zu...

Da "Halloween" aber am Tag vor Allerheiligen ist (der in halb Deutschland Feiertag ist) wird der Tag natürlich gerne für Partys genutzt. Vielleicht geh ich da auch irgendwo hin - aber sicher nicht wg. Halloween (auch wenn das vielleicht der Anlass für die Feier ist)!

Wenn aber kleine Kinder von ihren Eltern dieses fremde Brauchtum gelernt bekommen bzw. vorbehaltlos unterstützt werden befremdet mich das doch etwas. Auf der einen Seite wird dt. heimisches Brauchtum vergessen und auf der anderen Seite so ein "Pseudobrauchtum" kommerzialisiert!

Das ist alleine die Macht der Medien...

Würden z.B. Muslime offensiv "Werbung" machen mit "muslimischen Kinderfesten" und würden ihren Nachwuchs an "dt. Haushalte" schicken um zu klingeln etc. wäre der gesellschaftliche Aufschrei sicher ungemein groß...

deiner meinung nach sind also feste, die nicht deutsch sind, pseudobrauchtümer? is ja echt ne arme einstellung... Bild wurde entfernt

zum thema: ich feiere kein halloween, aber ich schau manchmal nightmare before christmas. früher hab ich manchmal kürbisse ausgehölt.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Halloween Feiern ist was für Jackelines und Kevins! :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Ach ich könnte mir gut vorstellen an dem abend mein Kind zur welt zu bringen *gg* Bis zum ET kommt es mir noch so lange vor :tongue:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Halloween geht mir am Allerwertesten vorbei... :grin:

Nur die Halloween-Kartoffelsnacks bei Lidl werde ich mir holen! :grin:

---------- Beitrag hinzugefügt um 14:48 -----------

Ach ich könnte mir gut vorstellen an dem abend mein Kind zur welt zu bringen *gg*

Eine sehr sinnvolle Beschäftigung! :grin:
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Ich freue mich etwa seit einem Jahr darauf mal einen Haufen von Ekelsüßigkeiten loszuwerden :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren