Eure Meinung ist gefragt !!!

Benutzer46933  (40)

live und direkt
geld ist mir völlig egal. aber ich bin ein ordnungs- und sauberkeitsfreak und ne dreckige oder heruntergekommene wohnung / haus kann ich schwer ab!
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenig Geld wäre wohl kein große Problem...
Zur Zeit habe ich zwar auch nicht extrem viel Geld, aber auch keine großen Geldsorgen...
Für eine gemeinsame Zukunft ist es wohl auch nicht besonder schlimm... Ich denke, ich habe gute Aussichten auf einen ordentlichen Job mit ordentlichem Einkommen, das zur Not auch für Beide reichen könnte, ohne auf einen ordentlichen Lebensstandard verzichten zu müssen.

Eine kleine, alte und günstige Wohnung wäre auch kein Problem.
Etwas Unordnung und Chaos auch nicht, so lange es nicht zu extrem ist (auf meinem Schreibtisch herrscht gerade auch ein totales Chaos).
Ein bisschen Staub oder ein paar Krümel auf dem Boden stören mich auch nicht.
Eine einfache, nicht sonderlich geschmackvolle Einrichtung ist auch OK.

Wenn ich mir aber zuerst den Weg bahnen muss, um mich in der Wohnung bewegen zu können, wenn Bad und/oder Küche total verdreckt sind, wenn meine Füße am Boden festkleben, wenn verschimmeltes Essen rumliegt, etc. wäre das zu viel für mich.
Wenn so was ein mal passiert... OK. Aber so etwas darf niemal ein Dauerzustand sein.
Insbesondere Hygiene in Bad und Küche sind mir doch ziemlich wichtig... Wenn das nicht der Fall ist, hätte ich große Probleme damit, das zu akzeptieren.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
dieser weniger Geld besäße

Mehr oder minder egal - ein kommt etwas auf die Hintergründe an. Einer, der nur daher keine Geld hat, weil er schlicht und ergreifend zu faul zum arbeiten ist, wäre sowieso kein Partner für mich. Einer, der überhaupt nicht mit Geld umgehen kann bzw. dieses in teures Zeug steckt, das nicht wichtig ist, und dafür kein Geld mehr übrig hat für Dinge, die eben tatsächlich bezahlt werden müssen, wäre ebenfalls kein Partner für mich. Einer, der aber einfach einen Beruf ausübt, weil er ihn ausüben will und liebt, dieser aber zufälligerweise nicht gut entlöhnt wird, dann sehe ich absolut kein Problem. Ich verdiene gut genug und brauche keinen Versorger und ICH habe kein Problem, wenn der Mann weniger verdient - meiner Erfahrung nach ist es eher umgekehrt.

und/oder in einer schmutzigen Wohnung/Haus wohnen würde??

Auch mit wenig Geld kann man sich und seine Wohnung sauber halten. Ergo: Problem.

Trennungsgrund ist beides nicht zwangsläufig und nicht "für sich", da müsste die Situation schon sehr lange unverändert bestehen.
 

Benutzer50595 

Verbringt hier viel Zeit
schmutzig ist von hässlich zu unterscheiden, genauso wie chaos nicht gleich dreck bedeuten muss. ich glaube schon, dass es für mich ein problem darstellen würde, wenn noch nicht mal ansatzweise bemühungen den zustand zu ändern erkennbar wären.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Mit wenig Geld komme ich bestens aus, mit einer schmutzigen Wohnung nicht.
 

Benutzer30221 

Verbringt hier viel Zeit
da würd ich dann eingreifen und ei bisschen nachhelfen - fertig :zwinker:
 

Benutzer25356  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund hat als Student auch nicht massig Geld und Aufräumen und Putzen ist auch nicht grad seine Lieblingsbeschäftigung.
Trotzdem ist es für mich kein Grund, deswegen die Beziehung zu beenden.
Wenns mir bei ihm zu unordentlich wird, hilft ein bisschen meckern, dann räumt er schon auf.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren