Eure Meinung ist gefragt !!!

Benutzer80635  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Stellt euch vor ihr seit in jemanden richtig stark verliebt, wäre es dann für euch ein Problem, wenn dieser weniger Geld besäße und/oder in einer schmutzigen Wohnung/Haus wohnen würde??

Wurde es für euch das Ende/ die Trennung für euerer großen Liebe bedeuten?
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Denke nicht, dass das wenige Geld ein Hindernis wäre, ich geh mal davon aus, dass man das ja mal ändern kann und irgendwann wieder gut Geld verdient, um sich was Besseres zu leisten. Bis dahin würde so weit es geht helfen, die Wohnung so gut es geht einzurichten und schön zu machen.
Problematisch wäre aber, wenn dem Partner der Zustand der Behausung egal ist, wenn er sie sogar verkommen lässt und überhaupt keinen ästhetischen Anspruch hat. Das stößt mich einfach ziemlich ab.
 

Benutzer81664  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hm, auch jemand der wenig Geld hat (was echt egal wäre ob er viel oder wenig hat) muss in der lage sein seine Wohnung sauber zu halten.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenig Geld wäre auf keinen Fall ein Problem. Ich hab selber nicht viel.
Sauberkeit bzw. Ordnung hat aber nichts mit Geld zu tun. Eine einfache Wohnung okay, aber auch die kann man sauber halten bzw. so schön wie möglich gestalten. Wenn derjenige dafür Tipps braucht, gerne. :smile: Ich hab auch nur eine kleine einfache Wohnung, aber im Dreck leb ich trotzdem nicht.
 
G

Benutzer

Gast
Hässliche Wohnung - nicht toll, aber man kann sich damit arrangieren. Dreckige Wohnung: No-Go! Auch mit wenig Geld kann man seine Wohnung sauber halten.
 
G

Benutzer

Gast
Das mit dem Geld wäre für mich jetzt nicht so das Problem. Wenn er mir ewig auf der Tasche liegen würde und sich keine Arbeit suchen würde, würde mich das schon belasten und auf Dauer würde die Beziehung wohl keine Zukunft haben.

Die Dreckwohnung könnte ich nicht akzeptieren. Bloß weil er keine Kohle hat, kann er jawohl Ordnung halten! *?*
 

Benutzer64969 

Verbringt hier viel Zeit
würde mich nicht stören...man kann ja alles umdeckorieren...und saubermachen alles
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Kleine Wohnung oder so wäre überhaupt kein Problem, ein bisschen Unordnung auch nicht -- fänd ich sogar besser als eine klinisch reine Wohnung. Nur sollte das Essen bitte noch keine Füße bekommen haben und man sollte noch durch die Wohnung laufen können, ohne ständig über irgendwas drüber zu fallen :grin:

Stören würd ich mich eher an geschmacklose Einrichtung bzw. Einrichtung, die so gar nicht meinem Geschmack entspricht. D.h. Couch mit Leopardenfellbezug oder ähnliches ... geht mal gar nicht.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
kleine wohung ist kein problem, unordnung auch nicht, wenn alles verdreckt und vermüllt ist würd mich das schon kritisch stimmen...
 

Benutzer82226 

Verbringt hier viel Zeit
die Frage ist doch, "warum hat derjenige so wenig Geld".

-Ist der zu doof, um sich nen job zu organisieren, bei dem man viel verdient?
-ist er zu faul,um nen job anzunehmen, in dem man viel verdient?
-hat er "strategische Fehler" gemacht, die dazu fürhten,das er keinen solchen job bekomemn kannt? (überhasteter Schulabbruch, uni geschmissen, ausbildung geschmissen?)

-Was bedeutet überhaupt "wenig verdienen"?

Ich bin Dipl.Ing....verglichen mit dem, was ein gleichalter rechtsanwalt oder Volkswirt mit gleich guten noten verdient, verdiene ich fast nix.
Verglichen mit nem Gleichalten gelernten Automobilmechaniker bin ich in ner anderen Liga....vielleicht kannste das mal kurz spezifizieren, dann würde es uns einfacher fallen dir zu helfen.

Andere Frage: Macht er den anstalten, etwas an der Einkommenssituation zu ändern?
 
H

Benutzer

Gast
Öhm, das "hässlich" in der Umfrage habe ich auf die Einrichtung bezogen und nicht auf Sauberkeit oder ähnliches. Wenns nicht auf die Einrichtung bezogen war, musst du eine Stimme bei "m: nein, denn es ist mir egal!" abziehen :zwinker:
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
wenig geld ist doch kein problem!! :ratlos:
ich mache mein gegenüber niemals von seinem portemonnaie abhängig!

allerdings hätte ich bei einer schmutzigen wohnung ein problem.

aber WAS heisst schmutzig?

eine staubschicht hinter dem tv wärs wohl nicht.

eher aber das vergammelte käse sandwich unter seinem bett!!!

sauberkeit/hygiene ist schon sehr wichtig im masse!
ich könnte auf jedenfall dann nicht, in einer mir zu extremen wohnung, wohnen.
aber solange er sich pflegt, muss ich ja mit seiner wohnung nix am hut haben. auf dauer seh ich da zwar probleme, wenn er seinen wohnungs style nicht ändern würde...
meist will man ja mal eine gemeinsame wohnung.


(und kein geld, um die wohnung sauber zu halten, soll mir bitte keiner erzählen... :kopfschue )
 

Benutzer82421 

Verbringt hier viel Zeit
Wenig Geld wäre auf keinen Fall ein Problem. Ich hab selber nicht viel.
Sauberkeit bzw. Ordnung hat aber nichts mit Geld zu tun. Eine einfache Wohnung okay, aber auch die kann man sauber halten bzw. so schön wie möglich gestalten. Wenn derjenige dafür Tipps braucht, gerne. :smile: Ich hab auch nur eine kleine einfache Wohnung, aber im Dreck leb ich trotzdem nicht.

Genau derselben Meinung bin ich auch. :smile:
Ja, mehr schreiben muss ich dazu nun auch nicht mehr *g*
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Kein Geld ist kein Problem. Damit kann man sich arrangieren. Ich habe am Ende vom Monat auch meist nicht viel übrig, kann mir also auch keine großen Sprünge leisten.

Aber "dreckig" geht nicht. Wenn irgendwas immer obersten Regalfach eingestaubt ist oder so, das macht nix (auf meinem Kleiderschrank staubt es wahrscheinlich auch).
Aber er sollte seine Wohnung schon so in Schuss halten, dass sie bewohnbar ist und einem nicht irgendwelche zu Leben erwachten Lebensmittel entgegenkrabbeln wenn man die Tür aufmacht...
Und das ist definitiv ein No-Go.
 

Benutzer68059 

Verbringt hier viel Zeit
Das wäre auf jeden Fall ein Problem für mich.
Kein Geld zu haben wäre kein Problem für mich, hab ja selber nicht sehr viel :grin:
Unordnung und Dreck sind aber sehr Wohl ein großes Problem, das hat beides nichts mit Geld zu tun. Ich könnte nicht mit jemanden zusammen leben bzw. mich in der Wohnung wohl fühlen wenn der Dreck aus allen Nähten quillt. :kopfschue
 

Benutzer82234  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Stellt euch vor ihr seit in jemanden richtig stark verliebt, wäre es dann für euch ein Problem, wenn dieser weniger Geld besäße und/oder in einer schmutzigen Wohnung/Haus wohnen würde??

Wurde es für euch das Ende/ die Trennung für euerer großen Liebe bedeuten?

Weniger Geld wäre bestimmt kein Trennungsgrund.

Eine schmutzige Wohnung würde mich wohl schon stören. Aber die kann man ja saubermachen. Das geht auch mit wenig Geld.
 

Benutzer14785 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Messie-Wohnung wäre ein Problem.

Aber eine billige Wohnung wegen wenig Geld absolut nicht.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Solange er seine Wohnung sauber hält ist es ok wenn die Wohngegend oder das restliche Haus schmuddelig ist. Da kann er ja nichts für.
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
Mit wenig Geld habe ich kein Problem, ich bin ja selbst auch nicht grade reich. :grin:

Und die Wohnung sollte schon sauber sein und selbst wenn die Einrichtung mir nicht gefällt... Macht das auch nix.

Im Endeffekt ist es seine Wohnung und er muss ja darin wohl fühlen.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren