Eure liebsten Koch- und Backrezepte

Benutzer89564 

Sorgt für Gesprächsstoff
Muss wohl hier passen, wenns sonst nirgends passt, das Thema :grin:

Der Titel sagt alles:
Soll eine kleine Sammlung eurer liebsten Koch- und Backrezepte werden, ist mir grad gekommen wo ich heut meinen leckeren Erdbeerkuchen fertiggestellt hab (den backt man nämlich garnicht :zwinker: ).
Ich hab ganz ehrlich gesucht und kein solches Thema im Forum gefunden :zwinker:

Das Rezept gibts gleich hier:

Erdbeertorte
Für den Boden:
140g Butter
200g Butterkekse
300g Frischkäse Doppelrahmstufe
100g Puderzucker
2 EL. Milch
100 g Mandeln (je nach Allergie auch Haselnüsse oder Walnüsse)

Butter schmelzen (Mikrowelle oder Topf), Butterkekse zerbröseln (ich tus in ne feste Plastiktüte und massakrier sie mit einem Hammer :schuechte andere nehmen ein Nudelholz) und mit dem Butter vermengen, wird eine locker-krümelige Masse. Das ganze als Boden in eine Springform mit 26 cm Durchmesser mit den Fingern reindrücken. Dann den Frischkäse + Puderzucker + Milch zu einer glatten Masse rühren, das ganze nochmal auf den Boden geben. Ist eine ziemlich krümelige Angelegenheit.. am Besten mit kalten, nassen händen noch bisschen rumdrücken. Dann mit geriebenen Mandeln gleichmäßig bestreuen.
Mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für den Belag:
600g Erdbeeren
500g Schlagsahne
6 gestr. Telöffel Sahnapart (oder 1 Pkch. Sahnesteif + 1Pkch Vanillinzucker)
1 Pkch roten Tortenguss
1/4 L Apfelsaft
2 EL Zucker

Erdbeeren waschen und putzen, vorher noch ein paar richtig schöne mit Grün zur Seite legen als Deko. Dann die Erdbeeren halbieren und auf der Mandelschicht schön mit der Schnittfläche nach unten auslegen. Die Sahne mit Sahnapart (oder Zucker + Sahnesteif) steifschlagen. Das ganze auf den Erdbeeren verteilen. Dann die Erdbeeren als Deko drauflegen (ich zerschneid sie immer halb hör aber am Grün oben auf, dann kann man sie auseinanderklappen und es schaut aus als ob zwei Erdbeeren am Grün hängen, dann mit der glatten Seite nach unten auf die Sahne legen). Dann den Tortenguss mit Apfelsaft + Zucker nach Anleitung kochen und über der Torte verteilen. Unbedingt schauen, dass die Erdbeeren die zur Deko oben sind bedeckt sind, sonst schimmeln die.
Nochmal mindestens 2-4 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
FERTIG!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Passt doch besser ins Lifestyle-Forum :zwinker:, denn da (also jetzt nach Verschieben: hier) gehts auch um Ernährung. :zwinker:

Ein simples, aber immer wieder gern gekochtes Rezept:

Nudeln mit Rauke und Tomaten
Zutaten:
- Pasta (Sorte je nach Vorliebe bzw. Vorratsschrank)
- Salz
- Rauke
- Kirschtomaten und getrocknete Tomaten
- Parmesan

- Während das Nudelwasser sich den 100° annähert, schon mal die Rauke vorbereiten - waschen, trockenschleudern, je nach Blattgröße kleinzupfen oder so lassen.

- Außerdem Kirschtomaten vierteln; die getrockneten Tomaten aus dem Glas abtropfen lassen und in sehr kleine Stückchen schneiden.

- Pasta bissfest kochen, während des Kochens etwas salzen. Nudelwasser abgießen.

- Zu den Nudeln die Tomaten und die Rauke geben und gut durchmischen, je nach Geschmack kann man etwas Tomatenöl aus dem Glas zugeben.
- Parmesan reiben und hinzugeben.

Lässt sich warm essen - oder auch kalt als Nudelsalat zur Party mitnehmen :zwinker:.
 
L

Benutzer

Gast
Biskuitrolle:

7 Eier,trennen
100g Mehl
100g Zucker

Zubereitung:
Eier trennen. Eigelb mit Zucker zu einer schaumigen Masse verrühren. Mehl zugeben und verrühren.
Eiweiß steif schlagen und dann vorsichtig unter den Teig heben, dabei soll viel Luft in den Teig kommen.

Tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und Masse darauf verteilen.

Bei ca. 200°C 10 bis 15 Minuten backen (je nach Ofen variiert dies).

Nach dem Backen Kuchen mit Backpapier trockenes und sauberes Geschirrtuch stürzen, dieses eventuell mit Zucker bestreuen. Backpapier zeigt nach oben. Andere Geschirrtücher mit kaltem Wasser tränken und damit über das Backpapier streichen, wo man es gerade vom Kuchen abziehen will. Vorsichtig und dabei zügig vorgehen. Sobald das Backpapier gelöst ist, ist der schwierigste Part geschafft. Den Kuchen nun mit dem darunter liegenden Tuch einrollen und kühl stellen.

Mögliche Füllungen:
- Sahne steif schlagen und auf den nach dem Abkühlen wieder ausgerollten Kuchen streichen. Früchte wie gemischte Früchte, Kirschen, Erdbeeren usw auf die Sahne geben, danach Kuchen wieder einrollen.
- Schokosahne
- Zitronensahne
-...

Mit diesem Rezept ist mir bisher jede Bikuitrolle gelungen, obwohl viele damit Probleme haben.
 
1 Monat(e) später

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ich hoffe, ihr könnt englisch. :-D

Shortbread
There are as many recipes for shortbread as sand on the seashore. While it is particularly associated with bringing in the New Year it is certainly popular in Scotland throughout the year.
________________________________________
Ingredients:
6oz Plain flour
4oz Soft butter
2oz caster (granulated) sugar
1 oz cornflour (cornstarch)
Method:
Mix the butter and sugar together (preferably with a wooden spoon) until it is pale and creamy. Sieve both the flour and the cornflour into the bowl and mix well. Put a small amount of flour on your working surface and place the dough on this. Shake a little flour on top and roll out about quarter inch thick. Prick with a fork and cut into rounds with a cutter or, if you want one large shortbread round, pinch the edges with thumb and finger all round.
Use a palette knife to lift the shortbread onto an oiled baking tray and bake for 25 minutes in a pre-heated oven at 325F/170C/Gas Mark 3. If the biscuits are ready, they will be pale brown and crisp; if not, return to the oven for 5 or 10 minutes. Shake a small amount of caster/granulated sugar on the top of the shortbread immediately after they have been removed from the oven. Use a palette knife to move them to a cooling rack and store in an airtight tin once they are cold.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren