Eure Lieblingskonsole + euer Lieblingsspiel in eurer Kindheit

Benutzer89260  (31)

Verbringt hier viel Zeit
An die Nostalgie Spieler unter uns, was war damals wir heute eure Absolute Lieblingskonsole und euer Lieblingsspiel:

Bei mir wars die ganze Mega Man Serie auf dem Guten altem NES :zwinker:
 
V

Benutzer

Gast
Ich durfte zwar selbst keinen haben, aber ich habe mein Herz an den SNES verloren :herz:.
Habe da mit meiner damaligen besten Freundin alles Mögliche gespielt, z.B. alles, was irgendwie mir Mario zu tun hatte (am besten fand ich Yoshi's Island und Mario Kart).
Außerdem hat mich die SNES-Konsole näher ans Rollenspiel-Genre herangebracht. Waren zwar nicht alles reine Rollenspiele, aber besonders gemocht hab ich

- Secret of Mana
- Secret of Evermore
- Illusion of Time
- Terranigma


Ansonsten mag ich die gute alte Playstation, weil für sie wundervolle Spiele wie Final Fantasy VII und VIII geschaffen wurden :smile:. Außerdem war das die erste Konsole, die ich haben durfte.
Die PS2 zähle ich noch nicht zum alten Eisen, da dafür immer noch Spiele erscheinen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich hab als Kind sowas nicht gehabt. Hab mir von ner Freundin ihren Nintendo ausgeliehen und da Super Mario gespielt. Das wars aber auch schon.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich gehörte damals zur Sega Ecke.

Lieblingsspiel... hmmm... für alleine fand ich damals "Another World" ziemlich gut, wenn auch sehr schwer. Wenn Kumpels dabei waren, dann wurde sich eher gegenseitig mit "Mortal Kombat" auf die Nase gehauen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Spielkonsole?????:eek:

Gabs damals noch nicht, etwas später schon, aber sowas hatten wir nie.

Lieblingsspiel ist aber auch schwer.:confused: Könnte mich jetzt nicht wirklich an ein fertiges, gekauftes Spiel erinnern, nachdem ich verrückt war.
Hab auch eh immer verloren, weil mein Bruder mich immer beschissen hat...:grin:

Ich habe ganz gerne zusammen mit meinem Bruder und dem Chemiekasten die Wohnung "abgefackelt".:grin:

Oder wir hatten auf riesigen Papierbahnen, Städte und Landschaften gemalt und aufgebaut, darauf mit Spielzeugautos oder auch gemalten /gebastelten Utensilien unser Unternehmen, Haus und Grundstück weiter auf und ausgebaut, so eine Art "Mischung aus Monopoly und Spiel des Lebens" gespielt.
Also auch nix anders als die Sims oder ähnliches von heute.:grin:
Aber über sowas haben wir Tage gehangen und begeistert gespielt und angebaut und ausgebaut und erweitert.....:grin::smile:

Ansonsten waren wir sehr viel mehr draussen als Kinder von heute.
 

Benutzer86239 

Sorgt für Gesprächsstoff
wir hatten da so nen komisches teil in den 70er Jahren das am Fernseher angeschlossen wurde. Kann mich wage erinnern das es aussah als spiele man Tennis.

Ansonnsten waren wir in der Zeit kreativ und viel im freine. Damals gab es ja auch nur 3 Fernsehprogramme. Auch wurde mehr mit der Familie, Freunden, Geschwistern unternommen.

Heute geht doch bei vielen ohne PC, Spielekonsole, Fernseher, Handy usw gar nichts mehr.
 

Benutzer86239 

Sorgt für Gesprächsstoff
lol aber AMIGA ist keine Spielekonsole sonder war schon nen PC
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
In unserem Haus hat Nintendo regiert: Super Nintendo, Game Cube, Game Boy, Game Boy Advance und Nintendo DS

Gespielt wurden am liebsten Spiele mit Mario & Co., Pokemon, Rayman und Zelda.
 
D

Benutzer

Gast
Spielkonsole?????:eek:

Gabs damals noch nicht, etwas später schon, aber sowas hatten wir nie.

Lieblingsspiel ist aber auch schwer.:confused: Könnte mich jetzt nicht wirklich an ein fertiges, gekauftes Spiel erinnern, nachdem ich verrückt war.
Hab auch eh immer verloren, weil mein Bruder mich immer beschissen hat...:grin:

Ich habe ganz gerne zusammen mit meinem Bruder und dem Chemiekasten die Wohnung "abgefackelt".:grin:

Oder wir hatten auf riesigen Papierbahnen, Städte und Landschaften gemalt und aufgebaut, darauf mit Spielzeugautos oder auch gemalten /gebastelten Utensilien unser Unternehmen, Haus und Grundstück weiter auf und ausgebaut, so eine Art "Mischung aus Monopoly und Spiel des Lebens" gespielt.
Also auch nix anders als die Sims oder ähnliches von heute.:grin:
Aber über sowas haben wir Tage gehangen und begeistert gespielt und angebaut und ausgebaut und erweitert.....:grin::smile:

Ansonsten waren wir sehr viel mehr draussen als Kinder von heute.

Alte Tapetenrollen, Quartett, Poesiealben,Memory, Mensch ärger dich nicht, die erste "Sprechpuppe mit Schallplatte" von der Schwester auseinandergenommen, einen Cassettenrekorder mit Mikrofon, Puppenstuben der Mädchen gesammelt, umgebaut und mit den alten riesen Batterieklötzen und Birnchen aus ner Taschenlampe Licht reingelegt.Anschließend haben wir meist die Puppenhäuser verbrannt, Städte aus Papier gebastelt, Straßen auf ner Sperrholzplatte gemalt, Gummitwist und "Fischer wie hoch ist das Wasser und "Hüpfekästchen"....usw.....Flugzeuge aus Styropor, mit Gummi, Knallfrösche undWasserbomben, aus den Feldern haben wir die "Stoppeln" gerissen, die flogen immer sehr hoch und weit......
Ansonsten habe ich viel gelesen, viel Musik aufgenommen, waren fast nur draussen (damals gabs noch wilde Kippen, auf denen fand man alles was ein Jungenherz begehrte: Alte Registrierkassen, Rechenmachinen, Staubsaugermotoren usw....was ich sehr gerne mit den Geräten meiner Mutter gekoppelt habe und ich ständig Kurzschlüsse verurschat habe)....
und als die Zeit kam, da es sich für das andere Geschlecht interessierte, hatten wir im Wald ne "Bude".....zum Treffen und Küssen und mal sehen "was die denn so alles hat..."....;-)

Hach....ich schwelge........."..donmartin!!!!!! aaaaufwachen....:zwinker:"
 

Benutzer6400 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte keine Konsole. Wir hatten ganz früher mal irgendwas, aber ich kann mich da nur schlecht dran erinnern. War ich also sehr klein und hab mich nicht wirklich viel damit beschäftigt. Heute hab ich eine Wii und ein NDS, aber damals reichten mir meine 2 Autorennbahnen - die waren toll! damit konnt ich mich ewig beschäftigen *erinner*. :grin:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
Torrus;5168982 schrieb:
wir hatten da so nen komisches teil in den 70er Jahren das am Fernseher angeschlossen wurde. Kann mich wage erinnern das es aussah als spiele man Tennis.

yep, classic pong. haben wir auch gespielt, bloß, dass wir 80ies kids sind. Bild wurde entfernt
hier für alle pong-süchtigen. im internet gibts übrigens hunderte von pong-games in der flashversion. einfach mal googeln. Bild wurde entfernt

und natürlich gameboy. hat meinem bruder gehört, ich habs mir ab und zu ausgeliehen, nur für tetris. Bild wurde entfernt
 

Benutzer53548  (34)

Meistens hier zu finden
Ich hab natürlich den guten alten Gameboy geliebt. Besonders Tetris und Super Mario Land 1(!). Den zweiten Teil fand ich nich mehr so gut, weil Mario da auch so klein wurde. Beim ersten Teil, war alles noch größer und man konnte Marion besser erkennen :smile:

Uuund ich hab den Super Nintento geliebt. Mein Lieblingsspiel war da Aladin. Hab ich ständig durchgespielt :herz:
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Meine "Spielkonsole" war ein Commodore 64 und meine Lieblingsspiele waren Winter- und Summer Games :grin:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Mein absoluter Favorit: das SNES, mit Secret of Mana, Zelda und Mario Kart.

Gameboy, NES und N64 waren auch noch toll für mich (Zelda, Mega Man!, auf dem N64 noch dieses Starwars-Spiel und natürlich wieder Mario Kart), danach habe ich mit Konsolen ausgesetzt. Die heutigen Konsolen sind zwar sehr schön und leistungsstark, aber ehrlich, die Spiele sind nur noch "nett", es fehlt das Flair, das die alten Dinger hatten.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Alte Tapetenrollen, Quartett, Poesiealben,Memory, Mensch ärger dich nicht, die erste "Sprechpuppe mit Schallplatte" von der Schwester auseinandergenommen, einen Cassettenrekorder mit Mikrofon, Puppenstuben der Mädchen gesammelt, umgebaut und mit den alten riesen Batterieklötzen und Birnchen aus ner Taschenlampe Licht reingelegt.Anschließend haben wir meist die Puppenhäuser verbrannt, Städte aus Papier gebastelt, Straßen auf ner Sperrholzplatte gemalt, Gummitwist und "Fischer wie hoch ist das Wasser und "Hüpfekästchen"....usw.....Flugzeuge aus Styropor, mit Gummi, Knallfrösche undWasserbomben, aus den Feldern haben wir die "Stoppeln" gerissen, die flogen immer sehr hoch und weit......
Ansonsten habe ich viel gelesen, viel Musik aufgenommen, waren fast nur draussen (damals gabs noch wilde Kippen, auf denen fand man alles was ein Jungenherz begehrte: Alte Registrierkassen, Rechenmachinen, Staubsaugermotoren usw....was ich sehr gerne mit den Geräten meiner Mutter gekoppelt habe und ich ständig Kurzschlüsse verurschat habe)....
und als die Zeit kam, da es sich für das andere Geschlecht interessierte, hatten wir im Wald ne "Bude".....zum Treffen und Küssen und mal sehen "was die denn so alles hat..."....;-)

Hach....ich schwelge........."..donmartin!!!!!! aaaaufwachen....:zwinker:"


da kann ich dich auch grade nochmal zitieren, ja nahezu all das haben wir auch so gespielt (bis auf die bude im wald und den mädels:grin:)

und dieses pong classic kenne ich auch noch, das hatte aber nur mein cousin, verwöhntes einzelkind, und wir durften das ganz selten mal mitspielen, auf dem fernseher meiner oma.:grin:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Puh... schwere Frage für so einen alten Konsolenfuchs wie mich... :grin:

Lieblingskonsole würde ich wohl spontan SNES sagen, dicht gefolgt vom Gameboy, dem N64 und dem ATARI 2600.

Lieblingsspiele gab es eine ganze Menge. Am meisten gezockt in der Familie wurde sicherlich Mario Kart und am liebsten habe ich zusammen mit meinem besten (und damals einzigen... :hmm:) Freund Secret of Mana gezockt.

Darüberhinaus mochte ich so gut wie alle Mario-spiele, Zelda und war den ganzen Action-RPGs nicht abgeneigt: Illusion of Time, Secret of Evermore, Terranigma, Lufia...

Ich hab natürlich den guten alten Gameboy geliebt. Besonders Tetris und Super Mario Land 1(!). Den zweiten Teil fand ich nich mehr so gut, weil Mario da auch so klein wurde. Beim ersten Teil, war alles noch größer und man konnte Marion besser erkennen :smile:

Ich fürchte, das hast du falsch in Erinnerung. In SML1 war Mario nur ein dunkler, kaum zu erkennender Pixelhaufen, wohingegen man in SML2 immerhin schon einmal sein Gesicht erkannte. Beweise:

großer Mario aus SML2: http://www.planet-nintendo.de/img/articles/5351/Super-Mario-Land-2-6-Golden-Coins-8.jpg
großer Mario aus SML1: http://www.planet-nintendo.de/img/articles/2168/Super-Mario-Land-7.jpg

Aber SML1 war trotzdem besser, da anspruchsvoller :zwinker:
Man musste viel schneller sein als in SML2 und konnte zudem mit dem U-boot oder dem Flugzeug fliegen... :tongue:
 
M

Benutzer

Gast
Sega Master System 2 mit Alex Kidd :herz: Düdüdüdü düdüdüdü düdüdüdü dü dü! :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren