Eure größte Angst...

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
... bezüglich Liebe/Partnerschaft. Was ist sie? Wovor fürchtet ihr euch in einer Beziehung am meisten?

An die Vergebenen:

zb:

- dass er/sie euch heimlich betrügt?
- dass er/sie euch nicht vertraut und euch einengt?
- dass die Beziehung plötzlich ohne Vorwarnung auseinanderbricht?
- dass die Gefühle füreinander verschwinden?
- dass der Sex nicht mehr stimmt?
- dass ihr andere Zukunftspläne habt?

... usw. ...

An die Singles:

zb:

- dass die neue Beziehung so wird wie die alte? (EDIT: oder aber, dass ihr denselben Fehler macht wie früher?)
- dass ihr herausfindet dass der neue Partner gar nicht zu euch passt?
- dass ihr immerzu mit der Ex vergleicht?
- dass der Partner zwar charakterlich passt aber es für euch keine gemeinsame Zukunft gibt?

... usw. ...




dankeschön
 

Benutzer34878 

Verbringt hier viel Zeit
Also als Single habe ich zur Zeit Angst, den Richtigen Partner nie zu finden und ewig Single zu bleiben. :grin:

Wenn ich in einer Beziehung wäre, dann hätte ich keine Angst vom Fremdgehen des Partners; darüber kann ich mir Sorgen machen, wenns dann mal soweit ist; sonder eher davor, das ich ihn verlieren könnet bzw. das ihm etwas schreckliches passieren könnte.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
An die Vergebenen:

- dass er euch heimlich betrügt? Davor habe ich keine Angst. Ich vertraue meinem Partner und weiß, dass er in der Hinsicht die gleichen Ansichten wie ich hat und nicht fremdgehen würde.

- dass er/sie euch nicht vertraut und euch einengt? Auch nicht. Ich glaube, er ist in der Hinsicht noch viel lockerer als ich.

- dass die Beziehung plötzlich ohne Vorwarnung auseinanderbricht? Falls unsere Beziehung mal auseinandergehen sollte, dann sicher eher schleichend als plötzlich.

- dass die Gefühle füreinander verschwinden? Das weiß ich, ehrlich gesagt, nicht. Zurzeit aber ganz bestimmt nicht. :smile: Aber so einen Gedanken hatte ich natürlich schon mal.

- dass der Sex nicht mehr stimmt? Wir haben manchmal Probleme, welche eigentlich nur beim ersten Mal anzutreffen sein sollten, aber bis jetzt haben wir das gut gemeistert, also nein.
- dass ihr andere Zukunftspläne habt? Nein, da wir die gleichen Pläne haben.

Im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass ich keine Angst vor etwas habe, sondern nur manchmal solche Gedanken habe und zu viel grübel.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Ich habe eigentlich vor nichts Angst....es ist doch nur eine Beziehung, wenn irgendwas nicht stimmen sollte geht man die nächste ein...
 

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
Im großen und Ganzen würde ich sagen, dass ich keine Angst vor etwas habe, sondern nur manchmal solche Gedanken habe und zu viel grübel.

Ok und worüber grübelst du so? Ich mein das was ich genannt habe waren bloß Beispiele. Die müssen nicht auf dich zutreffen.
 

Benutzer47347 

Verbringt hier viel Zeit
An die Singles:

zb:

- dass die neue Beziehung so wird wie die alte?
- dass ihr herausfindet dass der neue Partner gar nicht zu euch passt?
- dass ihr immerzu mit der Ex vergleicht?
- dass der Partner zwar charakterlich passt aber es für euch keine gemeinsame Zukunft gibt?

Naja dass eine neue Beziehung wird, wie eine vorherige, befürchte ich nicht, warum auch. Sind ja zu 50% neue Beteiligte, mit andern Interessen und allem, auch man selbst entwickelt sich, versucht Fehler zu vermeiden usw. - Dass eine neue Partnerin nicht zu mir passt kann ich wohl ausschließen, weil ich das doch vorher rauszufinden versuche... Vergleiche mit den Exen sind natürlich immer da, ist ja das natürlichste überhaupt und seh' ich auch nicht als Problem. Und letzteres macht irgendwie keinen Sinn, warum sollte es keine Zukunft geben, wenn es beide wollen würden.

Nein, die größte "Angst" in diesem Zusammenhang ist für mich, dass ich davon ausgehe, dass es sowas wie eine dauerhafte, lebenslange Liebe nicht gibt und damit die Wahl bestünde, entweder einen großen Teil meines Lebens allein bzw. auf der Suche zu verbringen, oder mit jemandem, den ich nicht wirklich so "verliebtheitsmäßig" liebe. Aber da das für mich ja wie gesagt eigentlich schon eine ziemliche Gewissheit ist, kann ich mich damit auch auseinandersetzen und entsprechend handeln.
 

Benutzer2295  (37)

Sehr bekannt hier
- dass er/sie euch heimlich betrügt?
Nein, davor habe ich keine Angst, da ich ihm voll vertraue.

- dass er/sie euch nicht vertraut und euch einengt?

Nein, da ist er ziemlich locker.

- dass die Beziehung plötzlich ohne Vorwarnung auseinanderbricht?
Nein, ich denke dass sowas immer eher schleichend als plötzlich kommt.

- dass die Gefühle füreinander verschwinden?
Es sieht nicht danach aus, aber manchmal mache ich mir schon Gedanken, was wäre wenn.

- dass der Sex nicht mehr stimmt?
Kann ich mir nicht vorstellen.

- dass ihr andere Zukunftspläne habt?
Nein, haben ziemlich die gleichen.


Meine größte Angst ist / am schlimmsten fände ich es, wenn jemand eigentlich keine Gefühle mehr für mich hat und nur noch mit mir zusammen ist, weil er nicht weiß ob/wie er es beenden soll / mir nicht weh tun will. Dann lieber ein Ende mit Schrecken.
 

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
Und letzteres macht irgendwie keinen Sinn, warum sollte es keine Zukunft geben, wenn es beide wollen würden


Naja zb wegen der generellen Lebenseinstellung oder den Plänen. Sie will zb schon sehr früh eine Familie, du möchtest aber momentan noch Karriere machen und ins Ausland oder Ähnliches. Sowas kann schon große Differenzen bringen. Das findet man nicht unbedingt gleich am Anfang heraus :zwinker: Oder auch wie der Partner zu Leben gedenkt...da können sehr große Unterschiede auch das Ende bedeuten.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Die größte Angst wäre wohl Fremdgehen und das Ende der Beziehung ohne Vorwarnung!
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ok und worüber grübelst du so? Ich mein das was ich genannt habe waren bloß Beispiele. Die müssen nicht auf dich zutreffen.

Nun, was die Gefühle betrifft, hatte ich ja oben schon als Beispiel genannt.

Wir haben auch schon mal kurz darüber gesprochen, nach dem Motto "Was wäre wenn wir uns in andere Personen verlieben würden, einseitig oder auch beide?". Wissen kann man das eh nie und wenn so ein Thema aufkommt, egal warum, dann macht man sich hinterher auch noch so seine Gedanken. Aber als Angst würde ich das nicht bezeichnen, weil ich es mir nicht vorstellen kann, dass das eintrifft. Was in ein paar Jahren sein wird, kann man jetzt natürlich nicht sagen.
 

Benutzer40734  (38)

Verbringt hier viel Zeit
An die Vergebenen:

zb:

- dass er/sie euch heimlich betrügt? Da hab ich gar keine Angst, mein Freund ist gar kein Typ dafür!

- dass er/sie euch nicht vertraut und euch einengt? Wir vetrauen uns blind und eigeengt werde ich sicher auch nicht werden.

- dass die Beziehung plötzlich ohne Vorwarnung auseinanderbricht? Da müsste schon einer von uns sterben bevor das passiert.

- dass die Gefühle füreinander verschwinden? Glaub ich kaum

- dass der Sex nicht mehr stimmt? Auch das glaub ich nicht.

- dass ihr andere Zukunftspläne habt? Das ist alles geklärt, wir hatten von anfang an die gleichen Zukunftspläne.
 

Benutzer47347 

Verbringt hier viel Zeit
@Scheich: Okay, ich würde aber beispielsweise für den Fall, dass Sie sehr bald Familie haben wollte und das meinem Lebensplan völlig zuwider wäre, nicht wirklich sagen, dass die Partner charakterlich zusammenpassen.
 
D

Benutzer

Gast
- dass er/sie euch heimlich betrügt?
- dass die Beziehung plötzlich ohne Vorwarnung auseinanderbricht?
- dass die Gefühle füreinander verschwinden?
- dass er mich nicht mehr schön findet
- dass er sich irgendwelche anderen vorstellt
- dass er sich in ne andere verliebt
- dass er krank wird oder stirbt
 
S

Benutzer

Gast
ich habe angst, dass ich nie einen jungen finde, der mich wirklich liebt und mit dem ich wirklich glücklich werde.

gut, ich denke zwar schon, dass es dazu kommen wird, aber die frage ist wann.

so langsam könnte man verzweifeln. aber ich habe trotzdem ein lächeln auf den lippen, kein grund sich zu hängen zu lassen :zwinker:

wenn es passiert, dann passiert es.

wirklich angst habe ich mehr davor, dass der "nächste" auch so word wie meine beiden exfreunde.
das will ich nicht noch einmal erleben.
 

Benutzer31723  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Die Angst jetzt für immer allein zu bleiben stört mich nicht mehr im Gegenteil. Nach so vielen versuchen habe ich es satt ständig verarscht zu werden von den Fraun ! Meine fast Freundin hab ich gestern verloren, weil sie schon lange einen anderen hatte (aber mir sagen sie sei Single) und mich 2 Monate hingehalten hat und mit meinen Gefühlen gespielt hat ! Treue ! Ehrlichkeit ! solche Worte hab ich genug langsam gehört glauben tuh ich keiner mehr und das sie dann immer noch Freunde sein wollen können sie sich sonst wohin stecken ! Einen weiteren versuch um jemand zu finden werde ich unterlassen noch mehr Schmerz kann keiner ertragen bevor er ....

Und wer hätte es gedacht ich wurde einem typischen "Arschloch" vorgezogen der Fraun gehandelt wie ... ihr kennt die solche :kopfschue
 

Benutzer32343  (30)

Verbringt hier viel Zeit
- dass er/sie euch heimlich betrügt?
nein, da bin ich mir relativ sicher, dass mein freund das nie tun würde.
- dass er/sie euch nicht vertraut und euch einengt?
er vertraut mir. :smile:
- dass die Beziehung plötzlich ohne Vorwarnung auseinanderbricht?
naja, das würde schon eher in den bereich "angst" fallen... aber ich denke ebenfalls eher dass das doch langsam "bröckeln" würde^^
- dass die Gefühle füreinander verschwinden?
ja, davor habe ich definitiv am meisten angst. besonders grauenvoll wäre es, wenn ich ihn auf einmal nicht mehr lieben würde und ihn dann dadurch dass ich ihn verlasse, verletzen würde. begründet ist dieses gefühl nicht, daher kann ich auch keine gegen-argumente für mich finden und das gefühl verschwindet nicht aus meinem kopf... naja, verzwickte sache.^^
- dass der Sex nicht mehr stimmt?
kommt bestimmt nicht vor. :-D
- dass ihr andere Zukunftspläne habt?
nein, unsere zukunftspläne sehen ziemlich ähnlich aus.
 

Benutzer52174  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hm wovor hab ich angst, eigentlich nur vor einer sache vor der Einsamkeit der stille dem schweigen dem nichts.
:kopfschue
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Ich hab Angst davor betrogen zu werden, weil ich dann meine ganzen gefühle einem Menschen geschenkt hätte, der es nicht wert ist sie zu haben. Fremdgehen wär einfach so gmein und unfair.


Und zweitens (das ist wohl wahscheinlicher): Ich hab Angst, dass uns berufliche Wege irgendwann auseinander bringen. Er will vermutlich auf Montage nach Skandinavien, während ich in Deutschland studieren werde...Ich hoffe, dass unsere Beziehung das aushalten wird wenn es dazu kommen sollte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren