Eure Erreichbarkeit

P

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Joa und wenn die Menschen, die einem wichtig sind minimum 80 und Maximum 2000 km entfernt sind? Soll man dannauch drauf bestehen, dass nur persönliche Kommunikation "richtige" Kommunikation ist? Wenn man ohne die virtuelle Kommunikation monatelang gar nichts voneinander hören würde? Meine engste Freundin, die mein erster Anpsrechpartner bei Krisen ist, lebt und arbeitet 900 km entfernt... soll ich mir dann besser Freunde suchen, wo ich schnell mal auf einen Sprung vorbei kann?
Ich kann die Haltung noch verstehen, bei Leuten, deren Freundes- Familien und Bekanntenkreis sich auf eine Stadt und zwei Vordörfer beschränkt...
Aber ich für mich kanns einfach nicht nachvollziehen. Ich hab lieber 5 gute Freunde auf der Welt verstreut und die Möglichkeit zu virtueller Kommunikation als eine Horde guter Bekannter in real erreichbarer Nähe...

Joa, soll jetzt nicht ablenken, ist mir nur bei einigen Beiträgen aufgefallen und les ich immer wieder in Bezug auf Handy, Skype, Facebook oder diverse vielfältige Kommunikationsmedien.


hab doch geschrieben: oft gehts nicht anders. da sagt ja auch keiner was bei freunden, die weit weg wohnen.
im grunde sind einfach nur die etwas "beschränkt", die keinen graden ton mehr ohne handy von sich geben können, geschweige denn einen brief schreiben oder 2 sätze ohne im sms-stil zu schreiben fabrizieren.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Joa und wenn die Menschen, die einem wichtig sind minimum 80 und Maximum 2000 km entfernt sind? Soll man dannauch drauf bestehen, dass nur persönliche Kommunikation "richtige" Kommunikation ist?
Man soll gar nichts. Ich telefoniere auch mit weit entfernten Leuten. Ich finde nicht, dass man da so einen Glaubenskrieg draus machen muss, kann ja jeder kommunizieren, wie er möchte - nur für mich persönlich brauchts die dauerhafte Erreichbarkeit einfach nicht. Die paar, die weit außerhalb wohnen, bedingen bei mir eben nicht das Bedürfnis, permanent ein Handy greifbar zu haben, ich mache das meistens in Ruhe abends oder am Wochenende.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ja ich sollte auch nicht so zickig reagieren, ich glaube, es trifft bei mir einfach einen Nerv, dass andre sich den Luxus erlauben können, virtuelle Kommunikation als Nebensache zu empfinden, weil sie die Möglichkeit zu einem schnellen Kaffee mit einer guten Freundin haben *seufz*
Das ist der pure Neid, der aus mir spricht, da bei mir das Verhältnis umgekehrt ist - die, die real erreichbar sind, sind mir nicht wichtig, die, die mir wichtig sind, sind real schlicht unerreichbar.
Eigentlich ist es mir ja auch ziemlich egal, wer wie mit wem kommuniziert :zwinker:
 

Benutzer83849  (31)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin immer auf dem Handy erreichbar. Wenn ich dringend jemanden erreichen muss
versuche ich es so lange bis ich ihn erreiche.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
autsch... würde mir das jemand sagen, den ich zu meinen Freunden zähle, wäre das ein Rückzugsgrund...

Das sei Dir unbenommen. Ich möchte meine Haltung da auch gar nicht rechtfertigen (müssen), aber vielleicht zur Erläuterung:
Wenn meine Freunde sich wegen sowas zurückziehen, dann ist es mir egal. Ich kann solche Ansagen ab, wer sie nicht abkann, mit dem kann ich nichts anfangen. Ich lebe Freundschaften als eher lockere, punktuelle Interessensteilhabe, nicht als mystische Seelenverwandschaft. Wer nicht paßt oder sich nicht an meine Spielregeln hält, fliegt.

Ich finds immer wieder interessant, wieviele Kommunikation mit ihrem Umfeld als Dauerbelastung empfinden - sei es virtuell oder Handy...

Ich finde es einfach nervig telefonisch zu kommunizieren, ich hasse lange Telefonate wie die Pest. Face-to-face kommuniziere ich gerne und viel, aber Telefon ermüdet und nervt mich schnell.

Ohne Kommunikationsmedien 3 Stunden mehr vom Tag zu haben ist logisch... aber Zeit, die der Austausch mit mir wichtigen Menschen erfodert sollte ich doch gern aufbringen und nicht als belastende Einschränkung empfinden?

Richtig, sehe ich gleich.

Liste der mir wichtigen Menschen:
1. Mein Partner
2. chelle
Ende der Aufzählung.

Wie lang, wie ausführlich und wann diese Zeit aufgebracht wird kann man eigentlich ja auch frei entscheiden, wenn man grundsätzlich erreichbar ist...
Ja, aber viel einfacher ist es, Zeiten zu definieren, zu denen man sich gar nicht erst damit herumschlagen muß - kein "aufgeschrecktwerden" durch klingelndes Telefon, kein Interesse heucheln müssen, kein Gespräch mühsam abwürgen müssen.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
wie schauts mit eurer Erreichbarkeit im Alltag aus?
--> gut

Seid ihr permanent auf dem Handy zu erreichen oder besitzt ihr garkeins?
--> permanent nicht, in der regel aber schon.

Könnt Ihr während der Arbeit Telefonate entgegen nehmen oder ist euch das untersagt?
--> untersagt ist es nicht direkt. wichtige gespräche, die nicht zu lange dauern, führe ich auch mal während der arbeitszeit. in der regel versuche ich das aber zu vermeiden und schreib dann schnell eine sms oder mail.

Wie reagiert ihr, wenn ihr den Angerufenden nicht erreicht? Beziehungsweise wie geht ihr mit Leuten um die chronisch nie auf dem Handy zu erreichen sind?
---> das find ich total nervig. ich frage mich immer, warum leute ein handy angeschaltet mit sich rumtragen, wenn sie es eh durchgängig ignorieren

In dringenden Fällen versucht ihr es dann mehrmals, oder wartet ihr bis der Angerufenden sich zurück meldet?
--> kommt drauf an. wenn es dringend ist, versuche ich es auf jeden fall mehrmals.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
wie schauts mit eurer Erreichbarkeit im Alltag aus? - oh, ehm, kommt darauf an, was ich im Alltag mache. Mal so, mal so, würde ich sagen. Kann sein, dass ich nicht weiß, wo mein Handy ist, es nicht höre, beschäftigt bin oder oder

Seid ihr permanent auf dem Handy zu erreichen oder besitzt ihr garkeins? - es gibt genügend Situationen, an denen ich nicht zu erreichen bin, sei es, weil ich nicht kann oder will.

Könnt Ihr während der Arbeit Telefonate entgegen nehmen oder ist euch das untersagt? - bin noch im Studium und ist untersagt. Bin dennoch manchmal im Netz währenddessen, aber telefonieren geht auf jeden Fall nicht

Wie reagiert ihr, wenn ihr den Angerufenden nicht erreicht? - irgendwann später nochmal versuchen bzw SMS schreiben oder über Whatsapp. Eigentlich bevorzuge ich Whatsapp und erst dann den Anruf

Beziehungsweise wie geht ihr mit Leuten um die chronisch nie auf dem Handy zu erreichen sind? - wer gerade nicht zu erreichen ist, meldet sich schon irgendwann zurück. Leute, auf die beides nicht zutrifft, stehen garnicht in meinem Telefonbuch

In dringenden Fällen versucht ihr es dann mehrmals, oder wartet ihr bis der Angerufenden sich zurück meldet? - dann ruf ich öfter an oder versuch es bei demjenigen, der/die gerade in seiner/ihrer Nähe ist oder sein könnte
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
wie schauts mit eurer Erreichbarkeit im Alltag aus? Ich denke ganz okay. Mein Handy ist meistens an und wenn ich Zeit habe gehe ich auch dran.

Seid ihr permanent auf dem Handy zu erreichen oder besitzt ihr garkeins? Permanent ist zu viel gesagt. Das Ding ist aber fast immer eingeschalten und wenn es zeitlich gerade geht, geh ich auch ran.

Könnt Ihr während der Arbeit Telefonate entgegen nehmen oder ist euch das untersagt? Das ist kein Problem, längere Gespräche würde ich aber trotzdem auf Abends verschieben.

Wie reagiert ihr, wenn ihr den Angerufenden nicht erreicht?
Wenn es wichtig ist nochmal versuchen und wenn es dann wieder nicht klappt eine SMS mit Rückrufbitte schicken.

Beziehungsweise wie geht ihr mit Leuten um die chronisch nie auf dem Handy zu erreichen sind? Die werden auf dem Festnetz angerufen oder kriegen eine E-Mail. Meine Mutter z.B. hört das Ding sowieso nie klingeln, also versuche ich es gar nicht erst....

In dringenden Fällen versucht ihr es dann mehrmals, oder wartet ihr bis der Angerufenden sich zurück meldet? Ich rufe zwei oder höchstens drei mal an und warte dann auf Rückruf.
 

Benutzer93844 

Verbringt hier viel Zeit
Wie schaut es mit eurer Erreichbarkeit im Alltag aus?
24/7

Seid ihr permanent auf dem Handy zu erreichen oder besitzt ihr gar keins?
Ich habe zwei plus Pager und bin gezwungenermaßen 24/7 erreichbar.

Könnt Ihr während der Arbeit Telefonate entgegen nehmen oder ist euch das untersagt?
Ich kann jederzeit Telefonate entgegen nehmen und auch führen, da es in manchen Bereichen in unserem Unternehmen nicht gestattet ist, Mobiltelefone mit zuführen. Da wir nicht im Telefonbuch stehen und nur meine Familie und sehr, sehr wichtige Freunde die Telefon-Nr kennen, ist das private Anrufer aufkommen sehr überschaubar.

Wie reagiert ihr, wenn ihr den Angerufenen nicht erreicht?
Kommt darauf an um wen es sich handelt und ob beruflich oder privat. Wenn es nach dreimal nicht klappt wird in der Regel eine Nummer hinterlassen.

BWie geht ihr mit Leuten um die chronisch nie auf dem Handy zu erreichen sind?
Ich kenne keinen meiner Kollegen, der sich dass trauen würde :grin:

In dringenden Fällen versucht ihr es dann mehrmals, oder wartet ihr bis der Angerufene sich zurück meldet?
Wenn es dringend ist wird der Pager ausgelöst, was bedeutet, dass die betroffene Person innerhalb einer Stunde im Büro aufklatscht.
 

Benutzer93343 

Verbringt hier viel Zeit
Wie schaut es mit eurer Erreichbarkeit im Alltag aus?
Eher mittelprächtig.

Seid ihr permanent auf dem Handy zu erreichen oder besitzt ihr gar keins?
Ich besitz nen altes Handy, was jeden Tag aufgeladen werden müsste, was ich aber wiederum einfach mal vergesse. Desweiteren lass ich es auch öfters einfach mal liegen. Insofern bin ich nicht permanent zu erreichen.

Könnt Ihr während der Arbeit Telefonate entgegen nehmen oder ist euch das untersagt?
Könnte ich schon, aber ich mach es nicht. Nur Diensttelefonate nehm ich an.

Wie reagiert ihr, wenn ihr den Angerufenen nicht erreicht?
Ich ruf später nochmal an oder sprech aufs "Band".

BWie geht ihr mit Leuten um die chronisch nie auf dem Handy zu erreichen sind?
Ich akzeptiers und gut ist. Mir ist es persönlich egal und ich verlange von niemanden erreichbar zu sein.

In dringenden Fällen versucht ihr es dann mehrmals, oder wartet ihr bis der Angerufene sich zurück meldet?
Dringende Fälle gibt es bei mir eigentlich nur beruflich und da erwisch ich die Leute schon irgendwann. Ansonsten verbleibt da in Sachen Dringlichkeit nur sowas wie Arzt etc., was aber auch nur sehr selten vorkommt. Privat nutz ich das Handy ansonsten fast garnicht.
 
1 Monat(e) später

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
immer erreichbar, gibt sogar nen 2tes Handy wo alle Anrufe direkt von mir beantwortet werden, da es das Telefon für wichtige Angelegenheiten ist und nur ein paar ausgewählte Leute die Nummer dafür haben.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Viele regen sich darüber auf, dass ich angeblich nie zu erreichen bin. Dabei kenne alle meine Festbetznummer, meine Adresse sowie meine Mailaddi. Und ich lese jeden tag die Mails.
Wie man darauf kommen soll, ich sein nicht erreichbar, erschliesst sich mir nicht. Ich sehe deshalb auch nicht ein, ein Handy haben zu müssen.
Am Arbeitsplatz kann ich aber Telefonate entgegennehmen, jedenfalls von denen, die meine Büronummer kennen.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
wie schauts mit eurer Erreichbarkeit im Alltag aus?
Ziemlich gut.
Seid ihr permanent auf dem Handy zu erreichen oder besitzt ihr garkeins?
Hab eins, auf das ich auch dauernd schaue.
Könnt Ihr während der Arbeit Telefonate entgegen nehmen oder ist euch das untersagt?
In der Uni: Klar, im Nebenjob nur in den Pausenzeiten.
Wie reagiert ihr, wenn ihr den Angerufenden nicht erreicht?
Wenns dringend ist: Genervt. Ansonsten warte ich halt auf den Rückruf.
Beziehungsweise wie geht ihr mit Leuten um die chronisch nie auf dem Handy zu erreichen sind?
Boah, ätzend. Normalerweise geht ja alles Unwichtige auch per Mail, aber gelegentlich sind Sachen auch mal dringend, da wäre es eindeutig von Vorteil, wenn man jemanden erreichen könnte...
In dringenden Fällen versucht ihr es dann mehrmals, oder wartet ihr bis der Angerufenden sich zurück meldet?
Pf, Telefonterror olé. Mir egal, wenns dringend ist, bleibt keine Zeit für Feinfühligkeit.

MFG
Sit[/QUOTE]
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Moin Gemeinde,

wie schauts mit eurer Erreichbarkeit im Alltag aus? Seid ihr permanent auf dem Handy zu erreichen oder besitzt ihr garkeins? Könnt Ihr während der Arbeit Telefonate entgegen nehmen oder ist euch das untersagt? Wie reagiert ihr, wenn ihr den Angerufenden nicht erreicht? Beziehungsweise wie geht ihr mit Leuten um die chronisch nie auf dem Handy zu erreichen sind? In dringenden Fällen versucht ihr es dann mehrmals, oder wartet ihr bis der Angerufenden sich zurück meldet?

MFG
Sit
ich habe eins, ich bekomms meistens mit, und ich kann auch auf arbeit telefonieren. also theoretisch gut.

praktisch hab ich normalerweise keine lust dranzugehen. familie ok - meistens - partner auch ok.. aber sonst? blick drauf wers is und wieder zur seite gelegt. ich bin per icq oder per mail erreichbar, das langt. und: per icq auch nicht "bist du da?" - dann bin ichs nämlich nicht - sondern direkt das anliegen vorbringen, und dann antworte ich im allgemeinen auch.

wenn ich jemanden nicht erreiche... naja, dann eben nicht. wenns wirklich wichtig ist kann ich hingegen schon auf terror schalten: festnetz, handy, immer abwechselnd oder gleichzeitig (das sind meistens weckanrufe) ich hab auch schon zwei stunden am stück angerufen. und den anrufbeantworter meiner eltern trickse ich auch gerne aus wenn ich wen erreichen will.
 
D

Benutzer

Gast
Off-Topic:
..ich habe nen Handtelefon......wo ist es denn nur? :confused:


Im Ernst: Ich lasse mich nicht durch Technik (obwohl ich ein Technikfreak bin) oder Telefon, Mail & Co vereinnahmen und versklaven.

Wer mich erreichen will, der kann es auch. Wer mich erreichen kann, der will es auch.

Es gab Zeiten (so um 1991 - 2002) da war ich rund um die Uhr erreichbar. Da war ich 24 Std online.

Das erste Händie habe ich mir 2002 gekauft. Nur, um immer Kontakt zu meiner Tochter haben zu können, da Sorgerechtsstreitereien.

Vor gut 6 Monaten habe ich mir ein neues gekauft. Habe entdeckt, dass das Ding auch einen Wecker hat. Und UKW.
Zum Telefonieren brauche ich sowas seltenst! Gehe sowieso die meisten Anrufe nicht dran.

Seit 1 Jahr ist auch schluss mit Mails/Telefonate und Handyanrufe aus der Firma.
Ich habe es verboten und zu Feierabend bin ich für die Firma nicht zu sprechen.:mad:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Seit 1 Jahr ist auch schluss mit Mails/Telefonate und Handyanrufe aus der Firma.
Ich habe es verboten und zu Feierabend bin ich für die Firma nicht zu sprechen.:mad:
das kenne ich - aber ich habs ganz einfach gelöst: meine nummer haben nur meine ausbilder, die mich sicher nicht wegen der arbeit anrufen werden wenns nich sozusagen lebensnotwendig ist, und mein mitazubi, der nen teufel tun wird und mich per handy nerven - er kennt meine reaktion darauf.

offiziell hab weder ich die nummer meiner ausbilder noch sie meine. das erspart einem sowas wie "kannst du ihn nichtmal schnell anrufen, er antwortet nicht auf die mail..." und sowas.
 
M

Benutzer

Gast
Ich hab zwar gerade wieder ein Handy, da passiert aber so wenig, dass es meistens sowieso auf lautlos gestellt ist und auch fast immer in irgend einer Tasche rumliegt. So zweimal am Tag schaue ich drauf und reagiere dann, falls überhaupt was war. Seine Hauptaufgabe besteht eigentlich vielmehr darin, mich morgens zu wecken. :zwinker:

Tagsüber bin ich im Büro erreichbar, dank Einzelbüro sind Privatgespräche da auch kein Problem bzw. fallen gar nicht mal auf und sind (in Maßen) sowieso gestattet. Außerdem gibt's ja noch E-Mail (sowohl privat als dienstlich checke ich die mehrmals täglich) oder Festnetztelefon Zuhause. Sooo wichtig war bisher noch nie was, dass man mich unbedingt sofort erreichen musste.

Wenn ich mal jemanden sprechen muss, versuche ich es auf allen Nummern, die ich habe, schreibe ggf. eine "Eilt"-SMS und warte dann halt. Ich finde es ja generell befremdlich, wenn man für jeden permanent erreichbar sein muss und zum Teil auch noch angepampt wird, wenn das Handy aus ist o.ä. Daher bin ich auch recht entspannt, wenn ich umgekehrt mal jemanden nicht erwische.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren