Eure ekligsten Haushaltserlebnisse

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Also mich schreckt eigentlich ziemlich wenig da wir zb bei Waschmaschine/Trockner die Gitter unten alle 2-3 Monate reinigen, Beim Trockner gibts (zumindest bei unserer Maschine) mehrere Türchen zum öffnen und da schauen wir eigentlich immer und reinigen das.

Bei der Spülmaschine ist es so dass ich 1x/Monat einen Maschinenreiniger rein gebe und durchlaufen lasse das selbe auch bei der Waschmaschine.

Was ich allerdings bei uns eklig finde (und das ist aber schon seit wir eingezogen sind) bei der Dusche beim Rand (bei den Fließen) total schwarz ist und das nicht mal mitm Schimmelreiniger weg geht und dann noch beim Rand wo man einsteigt (geht aber beim putzen halbwegs weg) ist auch schwarz und voller Dreck. :wuerg:

Sonst ist mir noch nix passiert. :grin:

---------- Beitrag hinzugefügt um 20:41 -----------

Off-Topic:
ich staune ja ein wenig, dass dieses bild in diesem ergötzlichen thread noch nicht aufgetaucht ist :grin:.
nun gut - jetzt isses ja da .. :cool:

:zwinker:

Off-Topic:


:eek: :wuerg:
Das wäre mein persönlicher Albtraum. Dann doch lieber Schimmel, Stinkereste etc.
Vor allem die ganzen Spinnenkinder.... wääääh...
Ich bin mal durch ein Spinnennest durchgelaufen und dann sind mir die ganzen Spinnenkinder in den Ausschnitt gekrabbelt (war im Sommer). Ich hab nur geschrien.... grausig. :cry:

Ich erinnere mich noch sehr gut an den bestialischen Geruch einer vergessenen Hackfleischsauce im Kühlschrank....:wuerg: Und da ich mich total vor altem stinkigen Biomüll ekle, habe ich eeeeeeeeeeewig gebraucht, um diese zu entsorgen.

Vor ein paar Monaten haben mein Freund und ich Müsli bei ihm gegessen.
Er war schon fertig und ich hatte noch so 2-3 Bisse drin als ich plötzlich dachte "Das ist aber ein seltsames Korn..." und die Feststellung machte, dass dieses "Korn" Augen hat. Es war eine Motte!! Das war richtig widerlich, vor allem nachdem wir gesehen haben, dass in der Tupperdose eniige Motten waren und das Müsli schon gegessen war. :wuerg:

:totlach: :totlach: :totlach: GENIALER THREAD!!!!!!!
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Zu der Zeit, als ich eine Spülmaschine hatte, hab ich regelmäßig den Reiniger verwendet. Bei der nächsten werde ich auch penibel drauf achten, dass sie nicht versifft
Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Naja, aber ich kann mich damit beruhigen, dass offiziell die Küche auch nicht mein Bereich ist - das macht normalerweise mein Freund :zwinker:

Gegen den Haarwust im Waschbecken hilft die Chemiekeule - Drano Powergel In der Badewanne hab ich aber auch so ein Sieb.
Das hat uns unser Klempner mal verboten, weil er meinte, das könnte alte Rohre kaputt machen. Ich halte mich dran, möchte ja nicht, dass es in die Wand sickert.


Schöne Geschichten, danke an alle. Ich kann aber sagen, dass ich eklige Tiere noch nie hatte - insofern ganz gut, dass die Katze da mithilft.
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
Ich kann aber sagen, dass ich eklige Tiere noch nie hatte - insofern ganz gut, dass die Katze da mithilft.

da mir fällt grad ein: mit der hilfe der katzentiere ists auch so eine sache...
letzten sommer sitze ich auf der couch, balkontür offen und die katze ist draussen.
plötzlich springt sie rein und schleppt was im maul mit. siehe da - eine spinne! grösse ca 8cm (gesamtdurchmesser) und es war kein! weberknecht. also eine der etwas stämmigeren art.. hat sie sich zum spielen mit rein gebracht.
da wurde ich aber auch sehr schnellfüssig und hab das spinnentier im heroischen kampf ... uswusf.
normalerweise setz ich solcherlei getier einfach wieder an die frische luft - aber es war einfach keine zeit etwas dafür geeignetes zu suchen. in der zwischenzeit wäre die garantiert unter der couch verschwunden. ist dann auch nicht soo mein ding.. :zwinker:
 

Benutzer113988 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ekligste, was mir je untergekommen ist, war eine defekte Spülmaschine... Man muss dazu sagen, dass wir die Teller vorher nicht unter fließendem Wasser abspülen, weil man die Maschine in einem 4 Personenhaushalt doch schnell füllt.
Meine Eltern waren längere Zeit im Urlaub und ich war mit meinem Bruder allein - demtentsprechend lange dauert es auch, bis man den Geschirrspüler gefüllt hat. Als wir ihn dann anschalten wollten, hat dieser sich geweigert, was leider zur Folge hatte, dass ich alles per Hand spülen durfte.
Die Essensreste auf den Tellern hatten die verschiedensten Farben :grin: ..und es muss sehr kalt in der Maschine sein, denn sie hatten sich alle Pelz angezogen...

Off-Topic:
ich staune ja ein wenig, dass dieses bild in diesem ergötzlichen thread noch nicht aufgetaucht ist :grin:.
nun gut - jetzt isses ja da .. :cool:

...danke, dass du mich für diese Nacht um meinen Schlaf gebracht hast. Wieso muss ich dummer, neugieriger Mensch das auch anklicken??! :schuettel:
Hab sofort das Kreischen und Heulen angefangen und mein Göttergatte sitzt daneben und lacht mich aus.. Toll. :hmm:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Die ekligsten Dinge habe ich beim Putzen in fremden Haushaltungen erlebt.
Die fallen unter Berufsgeheimnis :zwinker:

Eher harmlos war eine lange Zeit ausgestiegene gut gefüllte Kühltruhe.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ouäääh. Mir fällt gerade ein, dass ich einmal eine Spinne in meinem Zimmer hatte. Nach langer Überlegung und keinem Mann in der Nähe musste ich sie selbst töten. Naja, sie hatte wohl kleine Spinnenbabies dabei. Große Spinne tot, kleine Spinnen laufen in alle Richtungen an der Wand entlang und am Fußboden am Teppich entlang. Ich benutzte reichlich Haarspray um sie zu eliminieren. War das eeeeklig -.-
Als ich im Baumarkt nach etwas gegen Spinnen fragte, sagte mir die Frau, dass Spinnen gute Haustiere seien. :ratlos: Aber ich glaube ich habe sie ganz gut erwischt und keine Spinnen mehr im Zimmer.
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ouäääh. Mir fällt gerade ein, dass ich einmal eine Spinne in meinem Zimmer hatte. Nach langer Überlegung und keinem Mann in der Nähe musste ich sie selbst töten. Naja, sie hatte wohl kleine Spinnenbabies dabei. Große Spinne tot, kleine Spinnen laufen in alle Richtungen an der Wand entlang und am Fußboden am Teppich entlang. Ich benutzte reichlich Haarspray um sie zu eliminieren. War das eeeeklig -.-
Als ich im Baumarkt nach etwas gegen Spinnen fragte, sagte mir die Frau, dass Spinnen gute Haustiere seien. :ratlos: Aber ich glaube ich habe sie ganz gut erwischt und keine Spinnen mehr im Zimmer.

Eine Spinnenfamilie? :eek: Das ist mein absoluter Albtraum. :flennen:
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
Ich glaube das ekligste was ich je erlebt habe war, als wir die Küche in unserer alten Wohnung abgebaut haben. Das war eine Schimmelwohnung und wir hatten auch mal eine Gutachterin da, die meinte, dass das an Baumängeln liegen würde. Unsere Möbel haben teilweise angefangen zu schimmeln und zwar da, wo an den Wänden keine Wohnung angegrenzt hatte. Als wir dann die Küche abgebaut hatten, war die Wand dahinter KOMPLETT mit Schimmel übersäht. oO Das war verdammt eklig, aber sonst hatten wir bisher noch nirgends irgendwelche Probleme.
 

Benutzer45547 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man das hier so liest, bin ich echt froh, dass ich nicht die einzige bin wo so was passiert :grin:

Eklig war die Waschmaschine, die mein Freund und sein Mitbewohner nie gereinigt haben... Als ich dann eingezogen bin, habe ich das mal gemacht und nur schon das Wasser ablassen war echt ecklig. Vom Sieb reden wir mal gar nicht.

Letzten Sonntag wollte ich selber Spätzle machen. Also Spätzlemehl ausm Schrank, mach die Tüte auf und wer blinzelt mir da entgegen? Würmer oder was ähnliches. :wuerg: Oke Mehltüte weg, Schrank ausgeräumt, jede einzelne Packung kontrolliert. War gott sei dank nix mehr.
Dann ich hatte noch ne ganz verschlossene Spätzlemehltüte, weder abgelaufen noch über dem Verkaufsdatum. Mehltüte auf und wer zwinkert mir wieder zu??? :wuerg:
Das wars mit Spätzle :mad:

Was habt ihr denn alle gegen Spinnen? Die tun doch nix? Eigentlich lass ich die grossen Schwarzen Hausspinnen sogar extra da wo sie sind. Die fressen Fliegen und Mücken. Auch die Kreuzspinnen am Fenster lasse ich da. Gibt nix besseres gegen Fliegen als Spinnen. Vor allem wenn man neben einm Pferdestall wohnt.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
ALso bevor ich ne SPinne dort lasse wo sie sitzt kauf ich mir lieber ne Fliegenklatsche. :grin:
 

Benutzer114495  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich sage nur Waschmaschine!
Das erste mal angeschlossen und einmal durchgelaufen und schon kam das Wasser aus der Duschwanne im Bad wieder hoch ...alles unter Wasser mit natüüüürlich wie kann es anders sein, den fusseln aus der MAschine.
Erstmal schön gewischt und dann den Hausmeister angerufen damit er mir das Rohr frei macht....
ätzend sag ich euch
 
M

Benutzer

Gast
Oh Gott, ich hab meine Waschmaschine seit zwei Jahren und da noch nie irgendwas sauber gemacht. Nach den Berichten hier trau ich mich nicht mehr. :flennen:

Was ein bisschen eklig ist, sich aber mit langen Haaren nicht vermeiden lässt, ist die Abflussreinigung in der Dusche. Wenn das Wasser nicht mehr so gut abfließt, ziehe ich da ab und zu ein paar Haare raus, die sich um dieses "Kreuz" gewickelt haben. Da muss ich dann auch immer leicht würgen. :grin:

Vor vielen Jahren, als ich in meiner ersten Wohnung mit der eigenen Haushaltsführung begonnen habe, hab ich mal eine Schüssel mit Spaghetti in den Kühlschrank gestellt, die ich tags drauf eigentlich essen wollte, aber irgendwas stand davor (?) und ich hab diese verdammte Schüssel, obwohl sie riesig war, einfach nicht mehr registriert. Jedenfalls hab ich sie nach ein paar Tagen oder Wochen wiederentdeckt und mich nicht mehr getraut, sie aufzumachen, also hab ich sie weiter im Kühlschrank gelassen. :grin: Irgendwann war der Inhalt schon leicht lila und ich hab die ganze Schüssel weggeworfen. :ashamed:

Spinnen finde ich auch supereklig, aber das ist ja jetzt kein wirkliches "Haushaltserlebnis". Die sauge ich entweder ganz schnell weg (ohne Brille, dann seh ich nur die Umrisse, haha) oder jemand anderes muss sie wegmachen, wenn sie zu groß für den Staubsauger sind.

Letztes Jahr an Heiligabend hat plötzlich in aller Hergottsfrühe die Pumpe im Bad (bzw. das Gerät dazu) laut gehupt, was bedeutet, dass das Abwasser vom ganzen Haus nicht mehr abfließen kann. Ich dachte dann, das wird schon nicht so schlimm sein und musste dringend auf die Toilette bevor ich meinen Vermieter anrufen wollte... Als ich dann gespült hab, hat meine Badewanne neben dem Klo gegluckert. :flennen: Ich hätte mich dann fast übergeben aus Angst, dass da gleich das ganze Abwasser hochkommt, war jedoch zum Glück nicht so. Es stand aber Oberkante Unterlippe sozusagen. :grin:

Ansonsten hab ich eigentlich noch keine schlimmen Erfahrungen, schon gar keine mit Tieren im Essen gemacht. Ich sollte mal mein Müsli genau inspizieren - wer weiß, was ich da schon alles mitgegessen habe... :hmm: :cry:
 
S

Benutzer

Gast
Bei mir bleiben eigentlich nur Weberknechte am Leben. Aber auch nur, wenn sie oben an der Decke sitzen... nähern sie sich Richtung Boden oder gar Couch, werden sie getötet. Das kam bisher einmal vor. Seitdem haben sie gelernt und bleiben brav an der Decke. :grin:

Größere Spinnen werden sofort vernichtet. Mir grauts schon vor dem Sommer. Letzten Sommer sind hier auch einige große dicke schwarze Spinnen bei offener Balkontür hereingehuscht... die hat dann aber alle mein Katerchen vernichtet und war immer ganz deprimiert, wenn die nach ein paar Pfotenschlägen schon so taumelig waren, dass sie nicht mehr schnell rennen konnte und er somit nicht mehr weiterspielen konnte. :grin:

Jetzt ist kein Katerchen mehr da und ich muss zukünftig die Spinnen wieder selbst vernichten. :flennen:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ihr habt aber brave katzen. :grin: Meiner spielt höchstens damit und der andere geht seines Weges weiter. :hmm:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Geiler Thread :grin:

Da kann ich auch so einiges erzählen. Meine Ex hatte mal im Kühlschrank einen Topf im Geflügeleintopf für mehrere Wochen im Kühlschrank vergessen - den Gestank bei Öffnen des Deckels vermag ich nicht zu beschreiben, es war nur noch eine gelbbraune pampige Masse, welche sich aufgrund des "Gekühlt seins" einen ordentliche Pelz übergezogen hat.
Ich hatte mir ein Herz gefasst und den Topf saubergemacht, obwohl ich den Topf mit Inhalt gleich lieber ganz weggeworfen hätte.
Dann hatte ich an meinem vorherigen Atbeitsplatz ne Arbeitskollegen, der sich Mettwürste gekauft hatte, diese aber für mehrere Wochen im Handschuhfach des wagens vergessen hatte. Bei 30°C im Sommer ne leckere Angelegenheit, die einem entgegenkam, wenn man das Fach öffnet....
Mit Viechern und Ungeziefer hatte ich aber bisher nix erlebt, ich achte auch penibelst darauf, dass keine Lebensmittel verderben.
Ok, Schimmeliges kommt schon vor allem im Sommer vor, das wirft mal halt gleich weg, Obst/Gemüseabfall kommt gleich auf den Komposthaufen, da kann es dann vor sich hingammeln, und niemanden störts.

Regelmässig aber muss ich das Siphon des Bad-Waschbeckens demontieren, wenn der Abfluss verstopft ist.
K.A. wie meine Frau das hinkriegt, aber da kommt mir immer ein Klumpen (der schon "Leben" angenommen hat und daher "wackelt") entgegen, bestehend aus Schleim, Haaren, Schmuckteilen, Kleinteile von Spielzeug, Verschlusskappen (Meine Frau bekommt es nicht hin, Verschlüsse ordentlich zuzuschrauben)....Einmal hatte ich darin eine ganze Zahnpastatube darin gefunden, es ist mir heute noch ein Rätsel, wie diese sich den Weg durch den Abfluss bebahnt hatte...

Aber gut, der Thread erinnert mich daran, dass ich mal den Flusensieb der Waschmachine reinigen muss, mir ist die Tage schon aufgefallen, dass einiges an Wäsche einen unangenehmen muffigen Gruch hat. Bis jetzt habe ich es darauf zurückgeführt, dass hohe Luftfeuchte oder zu geringe Waschtemperatur die Ursache sein könnte.
 

Benutzer45547 

Verbringt hier viel Zeit
Aber gut, der Thread erinnert mich daran, dass ich mal den Flusensieb der Waschmachine reinigen muss, mir ist die Tage schon aufgefallen, dass einiges an Wäsche einen unangenehmen muffigen Gruch hat. Bis jetzt habe ich es darauf zurückgeführt, dass hohe Luftfeuchte oder zu geringe Waschtemperatur die Ursache sein könnte.

Da würde ich vielleicht gleich ne Waschmaschinenreinigung auch durchlaufen lassen. Hab damit wirklich gute Erfahrungen gemacht.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Hmmmm, wie lecker das alles hier klingt (grad beim kochen...höhö).

Vor einigen Wochen wollten meine Kinder mir eine Freude bereiten und heimlich einen Kuchen backen.
Also haben die beiden heimlich alle möglichen Zutaten und eine Backform hochgeschleppt.
Der "Kuchen" wurde jedoch vergessen...und ich fand ihn dann vor ein paar Tagen im Kinderzimmerregal...es roch dort so komisch.
Naja, der "Kuchen" leuchtete in den schillernsten Farben und war auch schon schön flauschig...allein der starke Geruch machte mir schlechte Laune. Echt, das roch sowas von fies und verfault *bäh*
Ich konnte mich auch nicht überwinden und hab einfach die komplette Backform weg geschmissen.
Also, hier passiert sowas schon mal öfter :grin:
 

Benutzer53338 

Meistens hier zu finden
Doch, jetzt wo ich sweetys Beitrag lese fällt mir doch was ein: ich habe damals noch zu Hause gelebt und war mit meinem damaligen Freund und Eltern im Urlaub. Als wir dann nach 2 Wochen nach Hause kamen roch es bestialisch in meinem Zimmer. So richtig schön nach frischer Kotze. Ich hatte zwar eine Tasse mit heißer Schokolade noch im Zimmer stehen (die man mit Wasser anrührt), aber da kam der Gestank nicht her.

Ich verdächtigte sogar meinen Bruder, dass bei einer seiner Partys in unserer Abwesenheit jemand in mein Zimmer gekotzt hat. Mein Freund stand die ganze Zeit nur betröppelt daneben. Naja, die Quelle wurde nicht gefunden, aber es waren Flecken auf meinem Teppich die vorher nicht da waren. Das Ende vom Lied war, dass ein Bekannter uns sein Teppichreinigungsgerät lieh und ich den Teppich grundreinigte, weil die Flecken deuteten schon daraufhin, dass wohl irgendwas verschüttet wurde was jetzt stinkt. Der Bekannte brachte dann schließlich des Rätsels Lösung: verschüttete Milch. Da würde schon ein Eierbecher ausreichen, damit das ganze Zimmer stinkt, wenn man die nicht sofort wegmacht.

Nach tagelangen Suchen, Ärger und Gestank gestand mir mein Freund schließlich sein Müsli mit Milch verschüttet zu haben, während ich mal duschen war. Der Herr kam auch gar nicht auf die Idee das wegzumachen, sondern ließ sie schön in den Teppich sickern. :rolleyes:

Verdorbene Milch stinkt einfach abartig.
 

Benutzer89563 

Meistens hier zu finden
Jetzt habe ich doch tatsächlich mal nachgeschaut, wie ich an die Wartungsöffnung meiner Waschmaschine komme, man muß schon Gewalt anwenden.

Die Maschine ist 2 Jahre alt, meistens nur 30-40°C-Wäschen, Unterwäsche und Handtücher 60°C, aber 95°C niemals.

Ich hab ja schon vermutet, daß da nun auch was ganz tolles auf mich wartet, aber damit habe ich dann doch nicht gerechnet:

Nichts! 3 winzige Flusen vom letzten Waschgang. Alles blitzeblank sauber!
 

Benutzer103898 

Benutzer gesperrt
Was ein bisschen eklig ist, sich aber mit langen Haaren nicht vermeiden lässt, ist die Abflussreinigung in der Dusche. Wenn das Wasser nicht mehr so gut abfließt, ziehe ich da ab und zu ein paar Haare raus, die sich um dieses "Kreuz" gewickelt haben. Da muss ich dann auch immer leicht würgen. :grin:

Stimmt, das find ich auch immer etwas eklig, genauso wie bei dem Abfluss im Waschbecken, aber da kommen ja nicht so oft Haare rein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren