Wohnen Eure Einrichtungsideen

Benutzer85763 

Sehr bekannt hier
Wir haben bei unseren Besteckschubladen etwas vertauscht. Das nervt inzwischen ziemlich. Die Schublade mit dem Essbesteck ist beim Herd und die Schublade mit Kochlöffel, Pfannenwender usw neben dem Kühlschrank. Ich würde also heute darauf achten, dass die Schublade mit Kochzubehör in der Nähe des Herdes ist.
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wir haben bei unseren Besteckschubladen etwas vertauscht. Das nervt inzwischen ziemlich. Die Schublade mit dem Essbesteck ist beim Herd und die Schublade mit Kochlöffel, Pfannenwender usw neben dem Kühlschrank. Ich würde also heute darauf achten, dass die Schublade mit Kochzubehör in der Nähe des Herdes ist.
Sind die Schubladen irgendwie unterschiedlich? Weil was man wo reinlegt, kann man doch noch verändern, oder nicht?
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Also wie es ohne Hängeschrank geht habe ich noch nie verstanden :grin: wir brauchen die ganz dringend für Stauraum, aber gut, in einer riesigen Küche geht's vielleicht auch ohne. Wir haben ganz oben drin dann eben große Schüsseln, Waffeleisen, Sandwichtoaster, Mixer, solche Sachen. Ich hab aber auch grundsätzlich einen kleinen Klapphocker in der Küche. Aktuell fürs Kind, aber der war auch vorher schon praktisch, obwohl ich an fast alles gut selbst rankomme mit 1,70.

Ich würde die Besteckschublade gut planen und überlegen. Mich macht es kirre, dass wir hier keine breite Schublade haben, wo alles reinpasst (also auch Küchenschere, Kelle usw) und das Zeug verteilt in der Küche ist. Und auch den Ort finde ich echt wichtig, man braucht fast nichts so oft wie Besteck.
 

Benutzer85763 

Sehr bekannt hier
Sind die Schubladen irgendwie unterschiedlich? Weil was man wo reinlegt, kann man doch noch verändern, oder nicht?

Die für das Kochzubehör ist breiter als die andere. Aber wir schauen jetzt nach neuen Einsätzen und wollen dann wohl tauschen. Wir haben ehrlich gesagt keine Ahnung mehr warum wir uns so entschieden haben.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Vielleicht kann mir ja jemand helfen. 😊 Hier hat doch bestimmt schon mal jemand seine Küche selbst geplant, womöglich sogar mehrmals und aus alten "Fehlern" gelernt? Worauf sollte man achten? Was sind so die Punkte, mit denen ihr im Nachhinein nicht ganz zufrieden wart? Was hättet ihr anders gemacht oder was wieder genauso?

Ich darf jetzt zum ersten Mal einen komplett leeren Raum ausstatten und tue mich etwas schwer... Allein schon die Auswahl der Schubladen: wo, wie viele, in welcher Anordnung etc. - das erscheint mir alles so willkürlich. 😅 Nicht dass am Ende alles ganz unpraktisch ist.

Platzmäßig haben wir kein Problem, der Raum ist gute 15 m² groß, falls das wichtig ist. Bisher hatte ich einfach immer nur relativ kleine Küchen, die schon drin waren - da habe ich mir außer mehr Platz nie was gewünscht, weil eben alles so war wie es war und meistens ja auch praktisch auf so engem Raum. Aber das fällt ja jetzt weg...

Freue mich über Anregungen. 😊
Wenn ich meine Küche planen könnte, wären mir folgende Dinge wichtig:
1. Backofen nicht unter dem herd, sondern hochgesetzt.
2. Induktionskochfeld
3. keine Lücke zwischen Decke und Schränken (wird nur dreckig und lässt sich schlecht putzen)
4. Abluft-Dunstabzugshaube
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Ich schreib auch mal meine Erkenntnisse für meine nächste Küche aus den letzten 3 Küchen in der Mietwohnung auf:

- Passende Höhe der Arbeitsfläche
- Genügend Steckdosen einplanen (man muss von jedem Punkt der Arbeitsplatte und vom Herd an eine rankommen müssen)
- Backofen oben wenn möglich
-Kühl-Gefrier-Kombi muss sein (keine Lust für TK Gemüse beim Kochen immer woanders hinlaufen zu müssen)
- Möglichst viele Schubladen und wenig Schränke mit wenig Unterteilung
- Ecken durch (gute) Karussells nutzen (extrem viel gut zugänglicher Stauraum)
- Möglichst wenig Oberschränke, dann lieber 1/2 Hochschränke. Wenn es doch Oberschränke sein müssen dann nur wenn sie zurückgesetzt und mit genug Abstand zwischen Arbeitsplatte und Schrank sind und auf jeden Fall bis hoch zur Decke (weniger Ablagerungsmöglichkeit für Fette und Staub und mehr Stauraum)
- Apothekerschränke sind zwar vom Stauraum toll, aber werden schnell viel zu schwer und dann musst du das schwere Ding ständig bewegen, also lieber einen Schrank mit einzeln ausziehbaren „Innenschubladen“ o.ä. nehmen.
- ausreichend großes Gewürzregal und ausziehbares Gestell für Essig/Öl in der Nähe des Herdes einplanen
(In unserer jetzigen Küche haben wir einen alten Getränkehalter dafür umfunktioniert - das ist so genial)
-Abluft-Absaughaube, auf keinen Fall umluft
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Bei nem Backofen auf Brusthöhe finde ich das praktisch. Bei anderen hab ich es nicht vermisst.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ich hasse nichts mehr als die Auszüge... Ernstgemeinte Frage - wofür sind die eigentllich gut? Bei uns ist das nur eine erhebliche Verletzungsgefahr.
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Ich habe mich tatsächlich an Unterbau Backöfen ohne Auszüge häufiger verbrannt als an denen in Brusthöhe mit Auszügen. Aber es ist alles Geschmackssache.
Man muss sich nur umgewöhnen, wenn man mal bei Freunden backt, die keine Auszüge haben. Sind schon so manche Muffins geflogen, weil man gewohnt ist, das Blech rausfahren zu können :grin:
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ich hasse nichts mehr als die Auszüge... Ernstgemeinte Frage - wofür sind die eigentllich gut? Bei uns ist das nur eine erhebliche Verletzungsgefahr.
Wenn man was schnell machen will, ohne das Blech rausholen zu müssen. Wenden, Soße übergießen, Stäbchenprobe... So was. Dann einfach nur rausziehen und gut. Hilfreich ist dann noch, wenn's ein Ofen mit automatischer Abschaltung vom heizen ist (oder so was), so dass einem nicht dauernd Luft entgegenbläst.
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Stauraumplanung! Ganz wichtiger Punkt. Was habe ich, wo soll es hin?
Und da vor allem: wo ist der Geschirrspüler, was kommt da häufig rein, wie bekomme ich das in der Nähe unter?
Wenn der Geschirrspüler in der Ecke steht sollte man auch darauf achten, an welche Schränke man dann überhaupt noch kommt, wenn der Geschirrspüler offen ist.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wasserhahn nicht direkt vor das Fenster... es gibt so einige Haushalte, in denen man das Fenster nicht öffnen kann, ohne dass man den Wasserhahn abmontieren müsste. Gibt nicht umsonst sogar welche (mit Aufpreis), die man umlegen kann. :grin:
Man muss das Fenster vielleicht nicht oft öffnen, aber wenn, dann nervt es.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ablagefläche bzw. Arbeitsplatte neben dem Kühlschrank - da kann man dann Sachen vom Frühstück abstellen z. B.
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Also was mir spontan einfällt - sorry, wenns schon vorgekommen ist.

- Backofen hochgestellt, ist auch angenehmer mit Kleinkind.
- Arbeitsfläche, lieber eine größere durchgehende Fläche als mehrere kleine.
- Geschirrspüler in der Nähe von der Spüle wegen Vorspülen
- Herd ohne Knöpfe vorne (ebenfalls wegen Kind)
- Überlegen wo welche Haushaltsgeräte hinkommen - Wasserkocher und Kaffeemaschine finde ich z. B. angenehm neben der Spüle.
- Apothekerschrank ist oft sehr schwer und man kann meistens nicht 2 Vorratsdosen übereinander stellen, da sonst beim Rausziehen die obere Dose gerne umfällt.
- Kochutensilien in Schublade unterm Herd, ebenso die Töpfe in großen Schubladen darunter ist sehr praktisch.
-ich würde mir bei der nächsten Küche einen Schrank mit Rollläden einbauen, wo man Thermomix, Küchenmaschine, Toaster etc. verschwinden lassen kann und sie dennoch benutzbar bereit hat.
-darauf achten, dass man auch Fächer für große Wasserkrüge, Sirupflaschen etc. hat - die stehen bei uns immer auf der eh zu kleinen Arbeitsfläche herum und nehmen mir Platz weg und stören beim Putzen. Unter der Spüle nach Möglichkeit nicht nur den Abfall einplanen, sondern auch ein Fach für Spülschwamn, Bürste etc., dann steht das nicht herum.
 

Benutzer165909 

Sorgt für Gesprächsstoff
Müll direkt unter der Hauptarbeitsfläche ist Gold wert, würde ich nie wieder anders machen (hab ich auch im Küchenforum gelernt 😊).
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was mir noch einfällt:
Ein Herd mit dedizierten Bedienelementen ist für mich Pflicht. Dieses Touch-Gedöns auf dem Kochfeld ist eine Seuche, die total nervt, da man ständig versehentich drauf tatscht, etwas drauf stellt, oder auch etwas verkleckert und so versehentlich etwas verstellt.
 

Benutzer101356 

Meistens hier zu finden
Eckschränke mit einem "herausziehbaren Karussel" - also keine runde Fläche, sondern eher wie eine 8 geformt, die man komplett aus dem Schrank rausdrehen kann. So viel einfacher, an alles ranzukommen!
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Eckschränke mit einem "herausziehbaren Karussel" - also keine runde Fläche, sondern eher wie eine 8 geformt, die man komplett aus dem Schrank rausdrehen kann. So viel einfacher, an alles ranzukommen!
Oh ja, sowas haben wir in der Küche in meinem Elternhaus und es ist so geil. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren