Wohnen Eure Einrichtungsideen

K

Benutzer

Gast
Off-Topic:

Oooohja. Wenn ich Möbel gucke, gefallen mir einfach IMMER die teuersten Sachen (na gut, außer bei Teppichen :grin:), es ist zum Verrücktwerden...
Off-Topic:
Wir schauen ja gerade nach Küchen. Da könnte ich mich auch arm kaufen. Zum Glück sehe ich aber ein, dass es in einer Mietwohnung nur begrenzt Sinn macht, eine Küche im 5stelligen Bereich zu kaufen.
So ein Esstisch passt ja aber theoretisch in jede Wohnung.. :whistle: Ein Glück gibt es ein einigermaßen festes Budget. Und zum Glück bin ich gewillt, mich daran zu halten. :grin:


Kann eigentlich jemand einen Hersteller/Händler für schöne und einigermaßen bezahlbare Betten empfehlen? Ich hätte ja ganz gerne ein einfaches Holzbett in Komforthöhe. Nur bin ich bislang nirgends fündig geworden.
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Zitat aus einem anderen Forum: "Guter Geschmack war schon immer teuer" :grin: Ich sag nur unser Leuchtenkonzept von Occhio :ashamed:

Für die Qualität der Möbel sind sie aber wirklich günstig. Nachdem unser Hausbau so lang gedauert hat, hatte mein Freund lang genug Zeit, sich zu informieren...

Braucht noch jemand den Link zu Boxspring-Betten, Garderoben oder Chesterfield Couches? :tongue:
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:

So ein Esstisch passt ja aber theoretisch in jede Wohnung.. :whistle:
Ein Esstisch, wie ich ihn gern hätte, passt sicher nicht in jede Wohnung. :grin: Ich liebe riesige Massivholztische, aber so einen werde ich mir in einer Singlewohnung nicht anschaffen, wäre ja irgendwie Unsinn.
 
K

Benutzer

Gast
Braucht noch jemand den Link zu Boxspring-Betten
Habt ihr ein Boxspring? Eigentlich wollten wir uns auch eines kaufen. Als ich dann aber mal im Laden drauf gesessen habe, bin ich so darin versunken, dass ich mir nicht vorstellen konnte, darauf gut zu schlafen. Ich mag harte Matratzen und in dem Fall war es sogar eine Matratze in H3.

Für die Qualität der Möbel sind sie aber wirklich günstig.
Grundsätzlich bin ich auch niemand, der an Möbeln geizen würde. Wenn ich mal mein Haus einrichte, werde ich hoffentlich auch eher darauf achten können, was gefällt. Da ich aber bald wieder Ausbildungsgehalt beziehe, will ich mich jetzt mit den Ausgaben ein wenig zurückhalten.

Ein Esstisch, wie ich ihn gern hätte, passt sicher nicht in jede Wohnung.
In Wohnungen nach unserem Geschmack schon. :tongue:
 
R

Benutzer

Gast
Boxspringbetten wurden doch schon häufiger getestet und Fazit war immer, dass sie zwar ganz gut sind, aber für die Qualität total überteuert und sich auch recht schnell durchliegen.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Also wir werden jetzt auch ein bisschen Geld in die Hand nehmen. Ein großer Massivholzesstisch, schöne Stühle, vielleicht auch ein paar schöne Lampen - und ich werde vermutlich meinen Bücherbestand dezimieren und den Rest in schöne Regale packen. Wir werden jetzt genug Platz haben damit die ganzen Fachbücher nicht mehr im Wohnzimmer stehen müssen.

Für unser (Ikea-)sofa werde ich einen neuen Bezug aussuchen und vielleicht gönnen wir uns auch mal einen neuen Couchtisch, unserer stammt noch aus meiner ersten Studentenbude und macht sich sicher auch gut im Gästezimmer unter'm Dach :grin:
Vielleicht noch der ein oder andere schöne Teppich..

Unseren großen PAX werden wir wohl nicht unterbringen können, da muss ich jetzt mal nach einer Alternative suchen. Ich selbst komme mit Kommoden gut klar, mein Mann hängt aber viel auf.

Ach, es ist Alles so aufregend. Leider sind es halt auch vier Stunden Fahrt nach Frankfurt, damit ist es nicht so ganz trivial, zum Aufmaß nehmen hinzufahren. Einen Grundriss haben wir nämlich leider nicht.
Es wird wohl kein Weg drumherum führen. Immerhin sind es ja nur 7 Wochen bis zum Umzug, ist mir grade mal so aufgefallen :eek: Gut, das wir unsere Wohnung hier danach noch zwei Monate haben, und Sachen hier lassen können die wir verkaufen wollen (z.B. den PAX)... und nicht an einem Tag ausziehen und putzen...
 
R

Benutzer

Gast
Leider sind es halt auch vier Stunden Fahrt nach Frankfurt, damit ist es nicht so ganz trivial, zum Aufmaß nehmen hinzufahren. Einen Grundriss haben wir nämlich leider nicht.
Jup, genau das Problem habe ich auch gerade...habe zwar sogar den Grundriss, aber ich möchte trotzdem nicht eine komplette Einrichtung kaufen, ohne nochmal selbst nachgemessen zu haben. Außerdem kann man sich, wenn man in der Wohnung ist, einiges doch besser vorstellen, als wenn man es nur auf dem Papier plant... Daher werde auch ich nicht drum herum kommen, nochmal gute 4 Stunden (einfach) zu fahren, um die Wohnung auszumessen. Aber irgendwie freu ich mich auch drauf, sie nochmal zu sehen. :grin:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ja, so geht es mir auch. Ich habe auch viel zu wenig Fotos gemacht um mir das Alles vorstellen zu können, besonders die Küche.
Mir graut es ja ohnehin grade etwas davor, die Küche zu planen, das war letztes Mal schon ganz schön anstrengend... :grin: Zumal die jetzt leider nicht meinen Traummaßen entspricht, da kann man keine Insel usw. haben. Naja, irgendeinen Tod muss man immer sterben - dafür zwei Tageslicht-Bäder, Garten, Hof, der tolle Keller (ein Raum wird eine Kombination aus Fahrradwerkstatt und Fitness-Bereich), die Dielen usw..
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
@Kolibri: Ja, haben wir. Unseres ist keinesfalls zu weich, aber vielleicht magst Du die Matratze wirklich lieber härter.
Boxspringbetten wurden doch schon häufiger getestet und Fazit war immer, dass sie zwar ganz gut sind, aber für die Qualität total überteuert und sich auch recht schnell durchliegen.
Wie gesagt, Schatzi hat genau verglichen und unseres hat die teure Qualität, nur war es eben online viel günstiger als im Möbelhaus. Wir haben es beim Hotelbettenversand bestellt, so dass ich mal hoffe, dass sich da nix so schnell durchliegt :tongue:

Ist übrigens King Koil aus Amerika.
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Oooohja. Wenn ich Möbel gucke, gefallen mir einfach IMMER die teuersten Sachen (na gut, außer bei Teppichen :grin:), es ist zum Verrücktwerden...

Oh ja. :geknickt:
Ich glaub, die erste Wohnzimmerwand, die mir noch sehr gut gefallen hat, hat gerade mal um die 600€ gekostet. Jetzt gefällt mir keine andere als Link wurde entfernt mehr. Kann mich mal jemand davon abbringen? :depri:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Es ist eine Wohnwand, mehr braucht man doch eigentlich nicht, um es nicht zu kaufen? :tongue:
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:


Preis und vor allem die Beschreibung. Wenn der "Hersteller" es nicht mal schafft trockenes Holz zu dir nach Hause zu liefern...

Du meinst, weil die einem das anscheinend auf den Bürgersteig kippen? Ich hatte gehofft, dem Spediteur kann man einfach 20€ in die Hand drücken und sagen, er soll noch mal kurz mit anpacken. :grin:

rowan rowan ach ja? :pfff:
Wie sieht denn dann die Alternative bei rowans aus? Ich fürchte, was anderes als ne Wohnwand passt gar nicht mehr bei mir ins Wohnzimmer. Außerdem gefällt mir das. :pfff::pfff:

@Kolibri Das ist tatsächlich ein guter Punkt, aber ich hätte jetzt wider allen Fachwissens einfach mal behauptet, dass damit nur ne schönere Maserung/Farbe rauskommen soll. Solange das Furnier nicht dazu da ist, um Pressspan abzudecken, kann ich jedenfalls gleich weitaus besser damit leben. :grin:

Diese
fand ich übrigens auch ganz nett, falls mir jemand noch mal mit einer kritischen Betrachtung die rosarote Wohnzimmereinrichtungsbrille abnehmen will. :grin:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
chasin rainbows chasin rainbows : Wie immer - reine Geschmacksache, aber ich wüsste überhaupt nicht, was ich mit so was anfangen sollte. Was stellst du denn da rein in die ganzen Schränke und Vitrinen?
Mir kommt so was jedenfalls nicht in's Wohnzimmer. Wir haben im Wohnzimmer ein hohes Bücherregal über 2,50m (prall gefüllt), daneben den (recht kleinen) Fernseher auf einer kleinen Bank und daneben eine alte Patronenkiste, in der die Balkonauflagen lagern.
1800 Euro für ein bisschen Stauraum finde ich einfach... absurd :eek:
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
rowan rowan
Nuja, das ist eben Massivholz. Wenns einem wirklich nur um den Stauraum ginge, könnte man ja auch eine Holznachbildung für 300-600€ kaufen. Mir gehts da aber auch und viel eher um das Raumempfinden, denn wenn ich die längste Wand in meinem Wohnzimmer weitestgehend freilasse und z.B. nur ne kleine Fernseherkommode und ein Regal hinstelle, sieht das doch irgendwie nackt und schnarchig aus. Momentan hallt es sogar noch ziemlich. :grin:

Außerdem glaube ich schon, dass ich den Stauraum im Laufe der Zeit halbwegs gefüllt kriege mit Gläsern, Schüsseln, Geschirr, CDs, Büchern, Ordnern und in die Guckfenster kann man ja auch was Dekoratives reinstellen. Jedenfalls quillt auch mein Bücherregal schon über und in meiner Küche bringe ich auch nicht mehr allzu viel unter. So wird dann garantiert nie was in meiner Wohnung rumfliegen.

Der Plan ist es jetzt also, einmal in den sauren Apfel zu beißen, dafür dann aber hochwertige Möbel zu haben, die ich trotz eventueller Umzüge noch 15, 20 Jahre nutzen kann. Deshalb kauf ich mir auch keinen Billigkram, mit dem ich nach 2 Jahren schon wieder unzufrieden bin, auch wenn das Risiko zugegebenermaßen vorhanden ist, dass es dann doch ganz anders kommt als gedacht. Egal, ich hab 6 Jahre lang als Student gehaust und will jetzt auch mal nach Hause kommen und mich richtig wohlfühlen.

Also lass mich gefälligst :pfff::tongue:

Aber trotzdem vielen Dank für die Meinungen. War echt hilfreich, auch mal kritische Seiten zu hören. :smile:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
rowan rowan
Nuja, das ist eben Massivholz. Wenns einem wirklich nur um den Stauraum ginge, könnte man ja auch eine Holznachbildung für 300-600€ kaufen. Mir gehts da aber auch und viel eher um das Raumempfinden, denn wenn ich die längste Wand in meinem Wohnzimmer weitestgehend freilasse und z.B. nur ne kleine Fernseherkommode und ein Regal hinstelle, sieht das doch irgendwie nackt und schnarchig aus. Momentan hallt es sogar noch ziemlich. :grin:
Klar sieht das doof aus, deswegen stehen da bei uns ja auch Bücher. :tongue:
Der Plan ist es jetzt also, einmal in den sauren Apfel zu beißen, dafür dann aber hochwertige Möbel zu haben, die ich trotz eventueller Umzüge noch 15, 20 Jahre nutzen kann. Deshalb kauf ich mir auch keinen Billigkram, mit dem ich nach 2 Jahren schon wieder unzufrieden bin, auch wenn das Risiko zugegebenermaßen vorhanden ist, dass es dann doch ganz anders kommt als gedacht. Egal, ich hab 6 Jahre lang als Student gehaust und will jetzt auch mal nach Hause kommen und mich richtig wohlfühlen.
Genau so machen wir es auch, es äußert sich nur nicht in einer Wohnwand :grin:
Also lass mich gefälligst :pfff::tongue:
Das sowieso, es ist doch dein Bier wie du dich einrichtest, Hauptsache du fühlst dich wohl :smile: Jeder gibt für unterschiedliche Sachen viel Geld aus, dafür muss man sich nicht rechtfertigen. Aber wer Meinungen will... :grin:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich finde vor allem eine Wohnwand mit so viel "Fläche" irgendwie erschlagend.
Wenn man Stauraum braucht, würde ich lieber ein bißchen was kombinieren, was nicht alles die gleichen Fronten hat. Vielleicht eine Kommode in weiß und dazu noch ein Bücherregal aus Holz, gerne auch was älteres.

Ich mag einfach den Look nicht, der so wirkt, als hätte man das komplette Wohzimmer beim Möbelhaus zusammen gekauft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren