Eure Definition von "jemanden abschleppen"

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Abschleppen bedeutet für mich, das jemand mit dem Vorsatz nicht alleine nach Hause zu kommen weggeht, und damit dann Erfolg hat.

So würde ich das wohl auch in etwa definieren.

Aber normalerweise ist es so, das der Mann abschleppt und die Frau nicht. Weil der Mann will ja generell den Sex und versucht die Frau von sich zu überzeugen.
Frau kann idr mit jeden Sex haben, wann immer sie will ( dafü muss sie noch nichtmal gut aussehen..) , aber der Mann muss dafür schon was zu bieten haben, und aussergewöhnlich sein. Daher ist ein Mann, der mit vielen verschiedenen Frauen Sex hat natürlich gesellschaftlich höher angesehen.

Willkommen im 21. Jahrhundert...
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
....ist wohl tatsächlich schwierig zu definieren.
Für mich gehört 1. ein Ortswechsel dazu. Ohne Ortswechsel kein Abschleppen.
2. Derjenige "schleppt ab", der als erstes ein Signal gegeben hat, nach dem beiden klar ist, dass es jetzt bald zu einem Ortswechsel mit Sexfolge kommen wird....und darüber kann es nun tatsächlich zu kleineren Missverständnissen kommen ("Du hast das Signal gegeben!" "Ich doch nicht, nein Du!")
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Zum Abschleppen gehoert fuer mich auch ein Ortswechsel. Ausserdem muessen andere noch da sein und man vorher gehen. Also einer schnappt sich den anderen und geht mit ihm/ihr weg, waehrend die anderen weiter feiern. Derjenige, der die Initiative zum Gehen ergreift, schleppt ab.

Wenn man nur zu zweit irgendwo uebrig ist, ist es halt Flirten, Rummachen, normales Kennenlernen, etc.
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Ich habe doch nirgendwo behauptet, dass das bei mir (am Wochenende) so abgelaufen ist. :ratlos:
Ich meinte auch lediglich deine beschriebene Situation, ob sie jetzt ausgedacht ist oder nicht, sei dahingestellt und ist letztlich auch völlig wumpe.

ch suche lediglich nach einer allgemein gültigen Definition. Wenn Nuss jetzt also sagt, abschleppen ist mit einem Raum- bzw- Ortswechsel verbunden, dann bitte ich euch, euch folgendes vorzustellen: Man lernt sich im Club kennen, tanzt die ganze Nacht lang, bis der Club schließt und verlässt diesen dann gemeinsam. Wer hat nun wen abgeschleppt?
Der, der den Raum- bzw. Ortswechsel vorschlägt. Meiner Meinung nach zumindest.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Off-Topic:

Ich habe nie behauptet, dass es wichtig wäre zu wissen, wer wen aufgeschleppt hat.
Ist ja nicht so, als würde man ständig über weltbewegende Dinge diskutieren.
Mit diesem Thread will ich nicht klären wer wen abgeschleppt hat, sondern wie andere ganz allgemein "abschleppen" definieren.
OK... ich fand den Hintergrund der frage halt irgendwie seltsam, weil ich das für eine völlig unerhebliche Sache halte...

Und jetzt noch das, was ich unter "jemanden abschleppen" verstehe:
Man schleppt jemanden ab, wenn man die Initiative ergreift, mit einer Frau kurzfristig im Bett zu landen und damit erfolgreich ist.

Aber es ist natürlich nicht immer klar, wer genau die Initiative ergriffen hat... vielleicht waren ja Beide gleichermaßen beteiligt. - Da passt der Begriff "abschleppen" dann nicht wirklich - aber auch sonst ist der Begriff eher schwammig definiert.

Ein Ortswechsel ist meiner Meinung nach fürs "Abschleppen" nicht zwingenderweise notwendig, aber trifft wohl auf die meisten Gelegenheiten zu, in denen das Wort passend ist.

Für mich persönlich hat dieser Begriff irgendwie auch eher einen leicht negativen Beigeschmack, weil ich erstens von so kurzfristigen Dingen nicht viel halte und weil er zweitens die Vermutung nahe legt, dass die Sache sehr einseitig abgelaufen ist und die abgeschleppte Person vielleicht gar nicht so überzeugt von der Sache war (das kann, muss aber nicht der Fall sein!).
 
D

Benutzer

Gast
Sehr müßig hier :grin:

Wie wärs mit einer neuen Interpretation: Abgeschleppt hat derjenige, der am Ende oben liegt :tongue:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wie wärs mit einer neuen Interpretation: Abgeschleppt hat derjenige, der am Ende oben liegt :tongue:
Aber was, wenn beide mal oben liegen und sich abwechseln?
Oder wenn sie gar keinen Sex haben, sondern "nur" Oralverkehr und niemand oben liegt?
:tongue:
 

Benutzer34244 

Verbringt hier viel Zeit
Der der abschleppt ist der, der insgesamt die treibende Kraft war. Wenn es gleichmäßig aufgeteilt ist, dann ist es kein Abschleppen, oder?

Also nochmal xoxos Beispiel: Zwei treffen sich bei ner Party, machen rum und gehen, wenn alle rausgeworfen werden gemeinsam nach Haus, ohne dass der eine oder andere große Worte dafür verschwenden muss, weil es eh klar ist, dann ist es kein Abschleppen.

Wenn man nur das Wort "Abschleppen" an sich betrachtet, kommt ja "schleppen" darin vor, also sowas wie tragen. Und das bedeutet, dass damit für den Tragenden ein (Kraft)aufwand damit verbunden ist. Wenn es diesen aber nicht gibt, dann ist das eher ein ONS nach einer Party und fertig. Ok- komisch erklärt aber hoffentlich verständlich.

Achso- insgesamt war aber der erste Post von "desh" ziemlich stimmig. Ich hab nämlich auch das Gefühl, dass Männer ziemlich oft denken selbst die treibende Kraft zu sein und deshalb das Gefühl haben die Mädels abzuschleppen. Vielleicht ist es auch gut, sie in diesem Glauben zu lassen.:tongue:
 

Benutzer86164  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
In Deinem Fall denke ich, keiner hat den anderen abgeschleppt.

Der Begriff "abschleppen" bedeutet eine räumliche Fortbewegung einer Person (oder Sache) durch eine andere Person an einen anderen Ort. Der Ortswechsel war hier ja nicht gegeben.
 

Benutzer22200  (35)

Meistens hier zu finden
Naja, eine Ex von mir meinte "Das beste an Männer ist, dass sie nie merken, wann sie abgeschleppt werden. Die glauben sie würden abschleppen..."

Hehe :grin: lol. Also ich würde sagen, ihr habt euch gegenseitig heiß gefunden und der rest hat sich ergeben.



Also ich würde abschleppen eher in dem Sinne sehen, dass ich jemanden abfülle oder anderweitig überzeuge und dann mit zu ihr/ mir nehme.

Für mich ist das eher was, dass von dem abgeschleppten auf jedenfall passiv hingenommen wird :zwinker:
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
"Abschleppen" bedeutet für mich mehr oder weniger das gleiche wie ein ungeplanter ONS (Also nicht dass man es nicht irgendwie vorhatte, sondern dass man einfach vor dem Abend nicht gewusst hat, ob es klappt). Wer da aktiv oder passiv ist, spielt erstmal keine Rolle. Aber es beinhaltet auf jeden Fall Sex und normalerweise dass einer den anderen mit zu sich nach Hause nimmt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren