euer peinlichstes Alkoholerlebnis =)

N paar abstimmmöglichkeiten

  • Weis ich nicht,schieß mich zu sehr ab (Black outs)

    Stimmen: 11 29,7%
  • Ich kotze immer nur

    Stimmen: 12 32,4%
  • Ich schreibs auf =)

    Stimmen: 14 37,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    37
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer15917  (34)

Verbringt hier viel Zeit
meine peinlichste war mit freunden damals vor 3 jahren ungefähr,wir haben bacadi mit sprite getrunken (ich vertrage nicht viel alkohol,werde sehr sehr schnell besoffen)
und naja nach ner zeit wurde es ziemlich kalt draußen und hatte einen totalen black out,bin dann auf der straße zusammen gebrochen einfach so blieb ich liegen bis ein freund meinte er müßte den krankenwagen anrufen,der kam auch die mußten mich da erstmal rein kriegen hehehe und hab dann alles voll gekotzt da,die notärzte sind richtig aggressiv geworden,weil ich noch vorher meinte ich müßte nicht kotzen,der ganze boden war voll und deren schuhe ebenfalls hat auch schön gestunken wegen döner heehhe
war schon lustig.

Das ist absolut unverantwortlich.

Nehmen wir mal an, in einer Stadt sind 3 Rettungswachen, auf denen jeweils ein Rettungswagen stationiert ist. Diese Rettungswachen liegen jeweils 10 min Fahrt mit Sonderrechten voneinander entfernt. Jetzt wird ganz in der Nähe von Wache A ein Rettungswachen gerufen, die Zentrale vergibt den Einsatz an den Rettungswagen von Wache A. Also ist Rettungswagen von Wache A für ca die nächste Stunde nicht mehr für andere Einsätze zu gebrauchen, sollte der Rettungswagen von Wache A sogar noch länger gebraucht werden, weil er zum Beispiel gründlich gereinigt werden muss, da ein Betrunkener sich im Inneren übergeben hat.

Jetzt wird erneut ganz in der Nähe von Rettungswache A ein Rettungswagen benötigt. Diesmal ist es aber ein Herzinfarkt, ein schwerer Autounfall, eine rupturierter Eileiter wegen Eileiterschwangerschaft, etwas in der Art. Jeder weiß, dass es bei einem Herzinfarkt um Minuten geht. Bei Verletzungen bei denen größere Gefäße verletzt werden ist es sogar noch dringender.
Man kann dabei innerhalb von Minuten verbluten.

Jetzt braucht aber der nächste Rettungswagen ganze 10min um zu dieser verletzten/erkrankten Person zu gelangen. 10 Minuten sind eine sehr sehr lange Zeit, wenn man auf den Rettungswagen wartet, den Patienten kann das das Leben kosten.

Willst du wirklich daran Schuld sein, wenn an anderer Stelle ein Mensch stirbt, nur weil du dich in deiner Dummheit nicht zügeln konntest und zuviel getrunken hast?

Es geht vielleicht nicht mal um die Besatzung des Rettungswagens, die du aus dem Schlaf geholt hast, auch nicht um das Geld, dass du andere kostest. Es geht dabei um Menschenleben.
 

Benutzer48632 

Verbringt hier viel Zeit
1. klassenfete , war damals 15 glaub ich , ich war schon um 3 da , und es ging eigentlich um 5 erst los , um halb 6 war ich dermaßen blau , dass ich ne vogelscheuche vollgereiert hab , hab die dann angeschrein: du dumme kuh guck dich ma an , hast dich total vollgekotzt !!!" danach bin ich dann umgekippt ... achja bevor das losging hab ich gebrüllt : alle ma herkommen , ich muss kotzen" , die ham das dann mit ner cam aufgenommen , und haben es dann drei parallelklassen gezeigt , mit lehrern , das war schlimm .... am abschluss wollten sies dann nochmal zeigen , vor allen lehrern allen schülern , und allen ältern .. ham se aber nichi gemacht waren ja eigentlich ne coole klasse , wollten mir nur angst machen , die hatte ich auch .... :zwinker:


was auch noch krank war , letzten sommer , war ich ende 17 , auf ner fete total zugesoffen , einfach auf ein mädel gelegt , und mit uhr rumgemacht .. ihr freund lag daneben , und wusste garnich mehr was los war , nach 2 minuten kam er auf die idee mich von ihr runter zu zeihn .... hat mir dann ins gesicht geshclagen , und dann hab ich ihn übelst verdroschen ... 2 stunden später saßen wir beide an nem tisch ( er mit eis am kopf und blutiger nase) und ham zusammen weiter gesoffn :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
An meinem 16. Geburtstag hab ich gekotzt und hatte auch bissl ein Blackout. Aber scheinbar hab ich in den Schnee gekotzt, mich danach rein gelegt. Und dann noch ne Freundin umarmt, die sich sehr über die Umarmung gefreut hat :wuerg:
 

Benutzer27833 

Verbringt hier viel Zeit
Beim 18. Geburtstag von einer Freundin war ich um 23 Uhr schon so besoffen, dass ich gar nichts mehr konnte, nichtmal mehr alleine gehen oder mich auf den Beinen halten. Die Leute haben dann meine Mutter angerufen und mich bei ihr ins Auto gelegt. Bis dahin ist es ja noch nicht sooo peinlich.
Aber die nächsten 2 Wochen wurde ich täglich von Leuten, die nichtmal auf der Party waren darauf angesprochen: "Hey ich hab gehört, dass du auf Johannas Party so besoffen warst. Schade, dass ich das nicht gesehen habe."

Die halbe Stadt wusste Bescheid! Überall grinsten mich die Leute an und fanden es äußerst komisch. Liegt vielleicht daran, dass ich normalerweise nicht viel trinke und das keiner von mir gewohnt ist.

LG Diva

Achja, übergeben hab ich mich nicht, dafür war ich noch den kompletten nächsten Tag volltrunken.
 

Benutzer41589 

Verbringt hier viel Zeit
Ich war auf einer Geburtstagsfete eingeladen.Mit der zeit war ich ziemlich besoffen. Mit der Zeit wurde ich müde und ging in die oberen Räume in dem schon einige Leute auf ausgelegten Matratzen schliefen. Ich legte mich dann auch auf eine Matratze und schlief ein. Im besoffenen Schlaf bemerkte ich, dass ich aufs Klo musste. Irgendwie musste ich da gestanden sein und mitten ins Zimmer gepinkelt haben, wie auf dem Pissoir auch und danach ordnungsgemäß wieder hingelegt haben. Nach einigen Stunden wachte ich richtig auf und ging direkt zum Taxistand und fuhr nach Hause. Am Montag, einem Arbeitstag, erzählte mir mein Arbeitskollege, dass irgend so ein Schwein bei Ihm auf der Geburtstagsfeier ins Zimmer gepisst hatte. Nun fügte sich bei mir der Filmriss zusammen und ich konnte mich plötzlich an den Satz erinnern, der mir das Wochenende im Ohr war, " das Schwein pisst"!!!!!!!! Einen Tag später dann, habe ich es meinem Kollegen gestanden, dass ich das war und habe mich tausendmal entschuldigt. Er hatte mir dann auch gleich eine Story erzählt, die ihm auch im Suff passiert ist. Das ist aber eine andere Geschichte.
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
aber nicht weitererzählen!:schuechte

ich setz mich nie hin auf fremden wcs!
na ja, warn halt fort und dort gabs nur diese dixi klos. ich also rein, oberschenkeltraining - und lass rinnen.
tja, blöderweise war der deckel unten... zum glück ist alles hinten runter geronnen und nicht nach vorne in meine runtergelassene hose!
 

Benutzer21337  (34)

Benutzer gesperrt
Ich war auf einer Geburtstagsfete eingeladen.Mit der zeit war ich ziemlich besoffen. Mit der Zeit wurde ich müde und ging in die oberen Räume in dem schon einige Leute auf ausgelegten Matratzen schliefen. Ich legte mich dann auch auf eine Matratze und schlief ein. Im besoffenen Schlaf bemerkte ich, dass ich aufs Klo musste. Irgendwie musste ich da gestanden sein und mitten ins Zimmer gepinkelt haben, wie auf dem Pissoir auch und danach ordnungsgemäß wieder hingelegt haben. Nach einigen Stunden wachte ich richtig auf und ging direkt zum Taxistand und fuhr nach Hause. Am Montag, einem Arbeitstag, erzählte mir mein Arbeitskollege, dass irgend so ein Schwein bei Ihm auf der Geburtstagsfeier ins Zimmer gepisst hatte. Nun fügte sich bei mir der Filmriss zusammen und ich konnte mich plötzlich an den Satz erinnern, der mir das Wochenende im Ohr war, " das Schwein pisst"!!!!!!!! Einen Tag später dann, habe ich es meinem Kollegen gestanden, dass ich das war und habe mich tausendmal entschuldigt. Er hatte mir dann auch gleich eine Story erzählt, die ihm auch im Suff passiert ist. Das ist aber eine andere Geschichte.
Muah hua hua, is dat geil :grin: "Das Schwein pisst!" :grin: WAAAAHAHAHAHAHA, oh mann
 
S

Benutzer

Gast
Ich war auf einer Geburtstagsfete eingeladen.Mit der zeit war ich ziemlich besoffen. Mit der Zeit wurde ich müde und ging in die oberen Räume in dem schon einige Leute auf ausgelegten Matratzen schliefen. Ich legte mich dann auch auf eine Matratze und schlief ein. Im besoffenen Schlaf bemerkte ich, dass ich aufs Klo musste. Irgendwie musste ich da gestanden sein und mitten ins Zimmer gepinkelt haben, wie auf dem Pissoir auch und danach ordnungsgemäß wieder hingelegt haben. Nach einigen Stunden wachte ich richtig auf und ging direkt zum Taxistand und fuhr nach Hause. Am Montag, einem Arbeitstag, erzählte mir mein Arbeitskollege, dass irgend so ein Schwein bei Ihm auf der Geburtstagsfeier ins Zimmer gepisst hatte. Nun fügte sich bei mir der Filmriss zusammen und ich konnte mich plötzlich an den Satz erinnern, der mir das Wochenende im Ohr war, " das Schwein pisst"!!!!!!!! Einen Tag später dann, habe ich es meinem Kollegen gestanden, dass ich das war und habe mich tausendmal entschuldigt. Er hatte mir dann auch gleich eine Story erzählt, die ihm auch im Suff passiert ist. Das ist aber eine andere Geschichte.


lolololol, dass is hammer *g*

Da fällt mir noch eine Piss-Story ein :engel: Wir hatten eine Klassenfete am Baggersee und so gegen 1 warn nur noch 5 von uns Leuten da, unter anderem mein damaliger Angebeteter (mit dem nie was zustande kam grrrrr). Jedenfalls stand er "leicht" angeheitert am Steg, "ach ja, ich muss ma pinkeln" und er wollte in den See pissen. Er war auch schon dabei als einer von den Kerlen ihn aus Spaß am Rücken leicht anstupste, um zu testen, ob er noch stehen kann*g*. Tjaaaa, und Schatzi total zu, dreht sich um (beim pissen!!!) und naja, schifft dem anderen halt voll auffe Hose, bzw. aufs Bein. Das war auch sehr belustigend, außerdem hatte ich nette Ausblicke :cool1:
 
A

Benutzer

Gast
mhh peinlich ist relativ.
mein "peinlichstes", war auch gleichzeitig mein erstes alkoholerlebnis.

hab alles getrunken was es so gab, bin eingeschlafen, dann war mir so schlecht, dass ich davon aufgewacht bin, wollte dann ins bad zum kotzen, leider waren alle bäder besetzt , musste dann auf den flur [die einzige stelle dieser umgebung mit teppich] kotzen, ging dann wieder schlafen und erwachte am tächsten tag in meinem bett. wie ich dahin gekommen bin weiß ich nicht mehr.

achja, fing dann irgendwann auch an allen möglichen leuten spitznamen zu geben und mich darüber königlich zu amüsieren.
also ich fands lustig ^.^.

naja, einen "vorteil" hatte die ganze sache,
seitdem weiß ich, wann meine alkoholgrenze erreicht ist :schuechte
 

Benutzer32178 

Verbringt hier viel Zeit
ich trinke eigentlich nur eine verschwindent geringe menge alk im jahr, komm im normal fall auf zwei bis drei bier und ein zwei gläser sekt. schnaps und co. hab ich noch nie getrunken. eigentlich deshaslb weil ich letztes jahr abgefüllt worden bin, auf nem geburtstag. anstat wasser war das ein gemisch von uso und wasser, halbe halbe. hab davon drei gläser getrunken. einmal kurz auf dem heimweg gekotzt, am abend gings mir sowas von übel, am nächsten morgen war ich aber der erste der wider drausen war, und ich muss sagen mir gings gut, keine kopfschmerzen oder so.

nach diesem ambend hab ich mir geschworen nie wider alk, und seit dem hab ich auch keinen mehr angerührt. wenn ich einem treffen der alk fliest trink ich cola oder wasser oder sonst was und bin auch glücklich, ohne alk.
 

Benutzer37077  (36)

Verbringt hier viel Zeit
es ist zwar nicht mir passiert....aber ich war leider real mit dabei !!!

Alles fing an das wir in die Disco gingen. Ich war leider der nette ausgewählte Fahrer. Naja die andern zwei waren sowas von voll, das wir gegen 3die Disco verlassen haben. Naja mitten der Fahrt sagte von der hintern Partei jemand "Ich muss pissen" ich frage noch "dir ista ber nicht schlecht".....naja ich bremste langsam ab und schwups kams.......naja ich sage nur so....meine Heckscheibe, meine Rückbank, meine Seitenfenster, meine Kupplung, meine Vorderscheibe und leider auch meine Haare, Genick, und Klamotten....naja also habe ich ihn erstmal rausgeschmissen zum auskotzen. Ok dann haben wir in meinen Auto -weil alles so gestunken hat- die ganzen Fenster aufgemacht. Man muss dabei bedenken es war Dezember minuns 10grad und ich hatte nur noch ein Top an (Pully war einfach zu ekelhaft zum anziehen). Naja so fuhren wir dann 40km durch die gegend. Von hinten kam dann öftes nur "mir ist kalt" und ab und an kam "halt" das dumme war ich vestand ihn nich tmehr so genau was er meinte....darum habe ich dauernd angehalten weil ich dachte er musste nochmal kotzen (was aber doch oft wirklcih so war) Naja am nächsten TAg wusste er davon überhaupt nichts mehr.....aber ich stellte ihn noch in der Nacht mein Auto und Kleidung hin zum saubermachen....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren