Musik Euer Ohrwurm

Benutzer175630 

Öfters im Forum
Seit es veröffentlicht wurde, höre ich es immer wieder und jedes Mal finde ich es einfach schön.

 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden

In meiner Jugend ist die Band an mir vorbei gegangen, obwohl ich musikalisch genau aus dieser Ecke komme. Ich war wohl ein paar Jahre zu jung für Jane's Addiction, die irgendwie auch ihrer Zeit voraus - und ein paar Jahre später gefühlt auch schon völlig weg - waren (der Name war mir immer ein Begriff, aber ich habe ihn bisher nie mit musikalischem Inhalt gefüllt), wenn man das mit anderer Musik aus den späten 1980ern vergleicht.

Alles, was ich sagen kann, ist, dass diese eigenartige Combo schon eine deutlich spürbare Magie versprüht. (Die Steel Drums sind clever in den Song reinarrangiert.)
 
Zuletzt bearbeitet:
1 Woche(n) später

Benutzer135188 

Meistens hier zu finden
Wer auch immer das Vatertag angemacht hat... Du A**** :realmad: :kopfwand:
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich merke, dass ich alt werde, wenn ich meine Gefühle zur gegenwärtigen Charts-Mucke erforsche. Was für Brechreiz verursachende seelenlose Scheiße das in 99% aller Fälle ist. Taylor Swift, Cardi B, Maroon 5 & Co.? Erbärmlich. Beschämend. Ekelhaft. Plastik-Brechmittel.
 

Benutzer146423 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich kann das locker mit dem gleichen Künstler kontern:
Du hast mein Mitgefühl! :grin:
Ich merke, dass ich alt werde, wenn ich meine Gefühle zur gegenwärtigen Charts-Mucke erforsche. Was für Brechreiz verursachende seelenlose Scheiße das in 99% aller Fälle ist. Taylor Swift, Cardi B, Maroon 5 & Co.? Erbärmlich. Beschämend. Ekelhaft. Plastik-Brechmittel.
Ich denke, das war schon spätestens seit den 1980ern so, als der ganz große Kommerz in die MI Einzug hielt..

Und Hörgewohnheiten und -erleben verändern sich ja auch mit den Lebensjahren..


Neulich hatte ich Marius als Ohrwurm... :grin: Das würde heutzutage auf dem Index landen und von sämtlichen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten boykottiert werden..
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Ich denke, das war schon allerspätestens seit den 1980ern so, als der ganz große Kommerz in die MI einzug hielt..

Und Hörgewohnheiten und -erleben verändern sich ja uU auch mit den Lebensjahren..

Off-Topic:
Ja klar, spätestens seit den 1980ern gab es in den Charts immer viel Schrott, aber momentan ist dieser Plastik-Sound oder auch thematisch dieses "Ich bin der/die Krasseste!" (z. B. im Klischee-Rap) respektive dieses "Ich weiß, dass ich eine Drama-Queen bin, bin aber trotzdem perfekt!" (Ich sage nur: TayTay! Ich verabscheue nahezu alles, wofür sie "künstlerisch" steht!) momentan schon sehr, sehr allgegenwärtig. Und daran erkenne ich, dass ich alt werde: Ich kenne die aktuellen Alternativen nicht zu diesem Müll. Früher wusste ich, dass ich meine Ohren mit Soundgarden, Massive Attack, Jamiroquai usw. von diesem Müll kurieren kann. Ich will aber nicht immer nur die Helden meiner Jugend (meine "prolongierte Adoleszenzphase" erstreckte sich generationsbedingt bis zum etwa 30. Lebensjahr) und die Helden meiner Helden hören (Led Zeppelin, Stevie Wonder, Mahavishnu Orchestra usw.), sondern würde gerne auch mal frisches Zeug hören, das sich "echt" anhört.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer146423 

Meistens hier zu finden
Ich kenne die aktuellen Alternativen nicht zu diesem Müll.
Hör doch zB mal hier rein: FluxFM Vielleicht findest Du was. :zwinker:

Es gibt heute doch viel mehr Mucke, als noch in den 90ern..
Ich versuche auch des öfteren mal solche "Alternativen" im Musikthread zu posten. Allerdings bin ich da zugegeben etwas faul geworden..
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Ätherisch, sinister, hypnotisch, bewegend … und alt:

 

Benutzer159850  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Last FM Hörbericht für Mai sagt:

• Meist gehörter Song: Miss You / W.A.S.P (13 mal)
• Meist gehörter Künstler: Torture Killer (117 mal)
• Meist gehörtes Album: City Burials / Katatonia (56 mal)

 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden

Stevie Nicks ... powered by cocaine! Das musikalische Äquivalent zu "life-changing sex". Unfassbare Performance, mega-charismatisch, ultra-klimaktisch ... und der Rest der Band ist auch "on fire".
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren