Esst ihr abgelaufene Lebensmittel?

S

Benutzer

Gast
Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, ob ihr Lebensmittel esst, die das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten haben?

Seid ihr jemand, der z. B. einen Joghurt einen Tag nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums in den Müll wirft, oder esst ihr den dann noch? Und wenn ja, wie lange nach Ablauf würdet ihr den Joghurt noch essen? Wie siehts bei anderen Lebensmitteln aus (Wurst, Käse, Magarine etc.)?


LG,
die Fee
 
K

Benutzer

Gast
Klar.

Es heißt schließlich Mindesthaltbarkeitsdatum. Ich esse das locker noch 2-3 Tage danach. In Märkten ist das dann total reduziert :grin: Besonders Wurst kaufe ich dann ganz viel und friere es ein.

Bei mir ist das daheim völlig normal.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich esse selten was nach Ablaufdatum weil ich Angst habe mir könnte schlecht werden. :grin: :ashamed: Ausser halt die üblichen Sachen die man einfriert und schon abgelaufen sind aber deßwegen friert man sie ja ein, mein Schwager ist so ein tolles Exemplar da war er mal alleine zuhause (seine Eltern waren weg) und er hat in der Tiefkühltruhe alles (!!) entsorgt was abgelaufen war! :eek:

Ich kenne Leute die essen Joghurt nach Ablaufdatum. Auch wenns schon ne Woche drüber ist.

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:52 -----------

Klar.

Es heißt schließlich Mindesthaltbarkeitsdatum. Ich esse das locker noch 2-3 Tage danach. Im Märkten ist das dann total reduziert :grin: Besonders Wurst kaufe ich dann ganz viel und friere es ein.

Bei mir ist das daheim völlig normal.

ALso ich kauf schon vebrilligte Sachen wie zb Käse aber das ess ich am selben Tag noch weils am nächsten Tag abläuft. :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Ja, ich bin da nicht so. Ich rieche mal dran und wenn ich es danach für essbar empfinde, wird es eben verzehrt.
Bei Joghurt bin ich da aber ehrlich gesagt auch etwas vorsichtig, den würde ich ca. 3 Tage nach abgelaufenem MHD noch essen. Vorher eben immer mal riechen und erstmal nur ein Löffelchen probieren. Aber normalerweise sind die da noch gut.

Nur Buttermilch trinke ich nicht, wenn das MHD abgelaufen ist. Denn die muss man ja vor dem Öffnen schütteln und dann würde man ja gar nicht sehen, wenn sie ein bisschen flockig oder klumpig oder so ist.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Mach ich regelmäßig.
Natürlich schau bzw. riech ich bei einigen Sachen erstmal, ob es noch einen guten Eindruck macht. Wenn ein Joghurt schlecht ist, dann kann man das ja sehen/riechen oder spätestens nach dem ersten Löffel schmecken und wenn ich da nichts feststell, dann wird der Joghurt gegessen.

Genauso bei Marmelade, Butter o.ä.

Und "trockene" Sachen wie Kekse, Nudeln usw. esse ich erst recht noch nach dem Ablauf des MHDs.
Meine Schwiegeroma hat die Angewohnheit, uns zu Weihnachten und Ostern immer Kekse, Pralinen o.ä. zu schenken, die mind. schon 6 Monate über dem MHD liegen. :grin:
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
mich würde mal interessieren, ob ihr Lebensmittel esst, die das Mindesthaltbarkeitsdatum bereits überschritten haben?
Klar, das ist ja nur ein MINDESThaltbarkeitsdatum. Gewisse Produkte dürfen ja meines Wissens sogar noch am Tag bzw. Tag nach diesem Datum verkauft werden (zum Normalpreis).

Seid ihr jemand, der z. B. einen Joghurt einen Tag nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums in den Müll wirft, oder esst ihr den dann noch?

Ich übersehe das relativ oft und solange das Joghurt normal riecht und schmeckt, esse ich es natürlich noch. Hab letztens noch Eier gegessen die Ende April "abgelaufen" waren...lebe noch :zwinker:

Mein Freund hingegen fragte mich gestern "Soll ich die Milch wegschütten?" Die haben wir Ende letzter Woche aufgemacht, so eine Bio-Vollmilch (nix haltbar oder so). Ich meinte dann nur er solle mal dran riechen und kosten bevor er sie gleich wegschüttet :ratlos:
Der wollte auch schon mal frische Wurst wegwerfen weil sie "komisch" gerochen hat (komplett normal für diese Wurstsorte).


Und wenn ja, wie lange nach Ablauf würdet ihr den Joghurt noch essen?
Kommt drauf an, solange er halt noch genießbar ist :grin: Kann schon mal eine Woche oder so ein...
Wie siehts bei anderen Lebensmitteln aus (Wurst, Käse, Magarine etc.)?
Gleich wie bei anderen Produkten auch :smile:

Ich werfe sehr ungern LM weg und tu' es auch kaum. Wird eh in der Gastronomie und im Handel schon genug weggeworfen...
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Ich schmeiße ALLES weg, was nur paar Std drüber ist:smile: Tja, da gehe ich keine Kompromisse ein. Brot kommt direkt weg, auch wenn es geschnitten ist und nur was am allerletzten Stück anschimmelt.
 
S

Benutzer

Gast
Ich selbst esse sie auch noch, eben weil es Mindesthaltbarkeitsdatum heißt. Allerdings hab ich hier zu Hause eine Sorte Mann, der rührt das nicht mehr an, wenn es einen Tag drüber ist. Das fliegt sofort in den Müll...
 

Benutzer22358  (33)

Meistens hier zu finden
kommt immer drauf an, was es ist. eine knorr-fix-tüte würde ich auch noch drei monate nach ablaufen verwenden, andere sachen schmeiß ich sofort weg, z.B. eier. bei milch mach ich den geruchs- und geschmackstest. kommt halt immer darauf an, was es ist und wie lange es abgelaufen ist.
 
S

Benutzer

Gast
Ich schmeiße ALLES weg, was nur paar Std drüber ist:smile: Tja, da gehe ich keine Kompromisse ein. Brot kommt direkt weg, auch wenn es geschnitten ist und nur was am allerletzten Stück anschimmelt.

Naja, Brot sollte man auch nicht mehr essen, wenn es schmimmelt - egal wie klein die Schimmelstelle ist. Brot ist einfach zu fluffig und da verteilen sich die Schimmelsporen besser als zB bei Käse, wo man auch mal ne Schimmelstelle abschneiden kann (aber selbst das mache ich nicht).
 
G

Benutzer

Gast
Ich schmeiße ALLES weg, was nur paar Std drüber ist:smile: Tja, da gehe ich keine Kompromisse ein. Brot kommt direkt weg, auch wenn es geschnitten ist und nur was am allerletzten Stück anschimmelt.
Naja, das macht doch jeder, oder? :hmm: Also wenn SCHIMMEL sichtbar ist, glaube ich nicht, dass da noch jemand irgendwas dran rumschnippelt und versucht zu retten.

Ich selbst esse sie auch noch, eben weil es Mindesthaltbarkeitsdatum heißt. Allerdings hab ich hier zu Hause eine Sorte Mann, der rührt das nicht mehr an, wenn es einen Tag drüber ist. Das fliegt sofort in den Müll...

So einen kenn ich auch. Alleine wenn ich diesen kritischen, leicht panischen Blick sehe, wie er irgendwas absucht, ob da vielleicht Schimmel sein könnte, könnte ich ein wenig ausflippen... :grin:
 
S

Benutzer

Gast
So einen kenn ich auch. Alleine wenn ich diesen kritischen, leicht panischen Blick sehe, wie er irgendwas absucht, ob da vielleicht Schimmel sein könnte, könnte ich ein wenig ausflippen... :grin:

Jaaa... :rolleyes: Meiner guckt ja nicht mal, ob es schimmeln KÖNNTE. Er beschließt vorher schon, DAS es schimmelt, ohne dabei mal dran zu riechen oder es zu begutachten.
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Keine Ahnung, ich kann mich nicht erinnern, wann ich zum letzten Mal auf das Mindesthaltbarkeitsdatum geachtet habe. Meistens kaufe ich Lebensmittel nur in Mengen ein, die ich auch in kurzer Zeit essen kann; und im Zweifelsfall verlasse ich mich auf meine Augen, Geruchs- und Geschmackssinn, in der Reihenfolge :zwinker: Wenn etwas verschimmelt ist, kommt es natürlich weg.
 
D

Benutzer

Gast
Bei Wurst und Fleisch bin ich extrem vorsichtig. Habe aber eine gute Nase dafür.
Da wir zwar viel Einkaufen, aber auch vorkochen und einfrieren, bleibt garnicht so viel übrig oder wird schlecht...
Milchprodukte werden bei uns nicht schlecht, Eier mag ich nur, wenn sie höchstens ein paar Tage alt sind, wenn älter, nehmen wir sie zum kochen oder backen.


Ab und zu kaufe auch verbilligte Dinge zum Kochen.

Man muss eben mal spontan umstellen und falls mal wirklich etwas aus dem Datum läuft, mal etwas anderes kochen. Die Sachen eben gut durchgaren und "Reste-Essen" veranstalten...:zwinker: ...Gibts eben mal ne Wurstpfanne oder Wurstscheiben im Teig oder Brot im Teig gebacken......oder Eintopf....
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ich hatte heut einen frühlingsquark zum abendessen, der vor über eine woche abgelaufen ist. kein unterschied und ich lebe noch. :zwinker:
bei mir wird grundsätzlich alles gegessen was nicht offensichtlich schlecht ist bzw. so riecht. wenn der joghurt ein paar tage überm datum ist, wird er eben als nächstes gegessen und fertig.
meine schwester kennt da auch kein erbarmen. "alles was nicht lebt, wird gegessen" das ist selbst mir manchmal zu viel. :grin:
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Wenns ein paar Tage drüber ist, ess ich die Sachen noch. Bisher habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
ich vertrau meiner nase, meinen augen und meinem geschmacksempfinden mehr als nem haltbarkeitsdatum. die warnen mich rechtzeitig - also schau ich nur insofern aufs haltbarkeitsdatum, dass ich, wenn ich mich nich entscheiden kann, das esse, was früher abläuft.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
andere sachen schmeiß ich sofort weg, z.B. eier.
Gerade Eier können locker ein halbes Jahr liegen ohne schlecht zu werden, wenn die Schale intakt ist. Nach MHD sollte man sie aber lieber durcherhitzt verwenden. Der Trick mit dem Glas Wasser und der Geruchstest beim Aufschlagen langt.


@Thema
Mindesthaltbarkeitsdatum heißt Mindesthaltbarkeitsdatum - wir verlassen uns da eher auf die Sinne. Fleisch und Wurst können wir notfalls den Frettchen vor die Nase halten - wenn selbst DIE sie nicht mehr wollen, dann schmeißen wir sie auch besser weg :zwinker:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
ja. ausnahme: fleisch.

bei eiern gibts nen eiertest um herauszufinden ob sie nicht faul sind: in ein glas mit wasser geben, wenn ei untergeht ists noch ok, wenns bereits auftrieb hat, dann wegwerfen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren