Musik ESC 2022 Thread

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Die Vorentscheid-Gewinner aus Dänemark haben ne richtig gute Schlagzeugerin am Set, hab allerdings den Song nicht gehört. Kenn die nur über Instagram, wo sie gepostet hat, dass sie in Italien dabei ist. Das deutsche Lied hab ich auch noch nicht gehört. Habe aber auch keine großen Erwartungen. Am besten find ich immer, dass angeblich bei der Auswahl wieder alles neu war. Und doch klingt der Prozess immer gleich.
 
zuletzt vergeben von
2 Monat(e) später

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Morgen gehts los. Die beiden Halbfinals gibts Dienstag und Donnerstag um 21 Uhr im TV live auf ONE. Ich lass mich mal überraschen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer173280  (34)

Öfter im Forum
Es geht dann also wieder los. Bin auch gespannt. 🙈
 
zuletzt vergeben von

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Die beiden Halbfinals boten nur Durchschnittsmusik. Freilich meist optisch interessant umgesetzt. Am besten gefiel mir der Beitrag aus Georgien, der aber das Finale nicht erreichte: Schräge Typen, tolle Show, klasse Bühnenbild. Der europäische Zuschauer mag offenbar kreativ-lustige Beiträge nicht und wählt lieber schmachtende Heulbojen.
Keine Ahnung wer das Finale am Samstag gewinnt, entweder die Ukraine (die ja einen besonderen Bonus haben) oder irgendein nichtssagendes Liedchen. Der deutsche Beitrag wird wohl kaum über Platz 20 hinaus kommen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Falls kein Wunder passiert (die anderen Songs noch deutlich weniger gut sind), denke ich auch das wir irgendwo bei 2X landen werden. Hoffe nur, das man die Ukraine wirklich nach Leistung bewertet und sie jetzt nicht "aus Solidarität" gewinnt. Das fände ich absolut falsch.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Gibt‘s die Veranstaltung echt noch ???
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152906  (44)

Sehr bekannt hier
Gibt‘s die Veranstaltung echt noch ???

Ist die Frage ernst gemeint? Wir reden hier immerhin über das weitweit größte musikalische Event ... bei dem mittlerweise Australien regelmäßig mitmacht ... eine Expansion nach Asien steht im Raum und es gibt (demnächst?) einen Ableger in den USA.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist die Frage ernst gemeint? Wir reden hier immerhin über das weitweit größte musikalische Event ... bei dem mittlerweise Australien regelmäßig mitmacht ... eine Expansion nach Asien steht im Raum und es gibt (demnächst?) einen Ableger in den USA.
Ja. Ich verfolge das schon lange nicht mehr. Ist ja mittlerweile reiner Kommerz. Wirklich gute Musiker würden da nie ihren Namen mit einer Teilnahme in Mißkredit bringen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Ist die Frage ernst gemeint? Wir reden hier immerhin über das weitweit größte musikalische Event ... bei dem mittlerweise Australien regelmäßig mitmacht ... eine Expansion nach Asien steht im Raum und es gibt (demnächst?) einen Ableger in den USA.
Und trotzdem sind die Grammys oder Brit Awards interessanter … Der ESC setzt ja nun wirklich keinerlei musikalische Trends, das ist eine Veranstaltung innerhalb einer eigenen Bubble.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186459 

Ist noch neu hier
es gibt (demnächst?) einen Ableger in den USA.
War schon. Aber es war anscheinend nicht der Quotenhit.
Gewonnen hat übrigens Oklahoma .
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Und trotzdem sind die Grammys oder Brit Awards interessanter … Der ESC setzt ja nun wirklich keinerlei musikalische Trends, das ist eine Veranstaltung innerhalb einer eigenen Bubble.
So ist es. Und nur ganz selten hört man von den Siegern international noch irgendwas hinterher. Die meisten verschwinden einfach wieder in der Versenkung. Die Zeiten als die noch hinterher berühmt geworden sind wie seinerzeit Abba sind doch längst vorbei.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Man schaue sich nur mal Lena an. Was ist denn aus der geworden ? Das Einzige was da einige Leute noch interessant finden, ist nicht ihre Musik, sondern ob sie jetzt ein Kind.hat oder nicht und mit welchem Typen sie gerade zusammen ist. Oder diese andere schön anzusehende Dänin, die mal barfuß gewonnen hat. Was ist denn aus der geworden ? Nie mehr von gehört.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer172677 

Beiträge füllen Bücher
Warum sollte es auch darum gehen, wieviele „Stars“ daraus hervorgehen?
Ist ja nun auch längst nicht jeder Brit-Award-Kandidat lebenslang obenauf.

Ich finde es immer wieder interessant, mit welcher Motivation und Vehemenz da jährlich gewettert, genölt und gespottet wird.
Wenn es so uninteressant ist, muss man es sich doch nicht anschauen.
Ich rege mich ja auch nicht so über Fusballübertragungen oder den x-ten für mich unnötigen Tatort auf.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich rege mich ja auch nicht so über Fusballübertragungen
Damit ist es ja genauso. Oder Olympia. Alles einfach nur noch sinnentleerter Kommerz. Das war schon früher mal anders, auch wenn früher sicher nicht alles besser war.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Für mich hat das Ganze deutlich an Charme durch die Punkteschieberei zwischen den Osteuropäern eingebüßt. Wobei ja zum Glück meist doch eines der besseren Lieder gewinnt. Und dieses teilweise zurück zur Jury hat dies auch ein bisschen eingedämmt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Für mich hat das Ganze deutlich an Charme durch die Punkteschieberei zwischen den Osteuropäern eingebüßt. Wobei ja zum Glück meist doch eines der besseren Lieder gewinnt. Und dieses teilweise zurück zur Jury hat dies auch ein bisschen eingedämmt.
Das kommt noch dazu. Ein exzessiges Geschachere um Punkte hauptsächlich zwischen Süd- oder Osteuropäischen Zwergstaaten, die absurderweise alle dieselben Stimmrechte haben wie ein Musikgigant wie bspw. Großbrittanien und ihren volkstümelnden Kitsch regelmäßig in die Spitzenränge hieven.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Man schaue sich nur mal Lena an. Was ist denn aus der geworden ? Das Einzige was da einige Leute noch interessant finden, ist nicht ihre Musik, sondern ob sie jetzt ein Kind.hat oder nicht und mit welchem Typen sie gerade zusammen ist. Oder diese andere schön anzusehende Dänin, die mal barfuß gewonnen hat. Was ist denn aus der geworden ? Nie mehr von gehört.
Naja, Lena ist sogar noch ein Positivbeispiel - immerhin verdient sie als Künstlerin ihren Lebensunterhalt. Mit allen Randerscheinungen, die im Pop dazugehören (eigene Mode etc.)
Warum sollte es auch darum gehen, wieviele „Stars“ daraus hervorgehen?
Ist ja nun auch längst nicht jeder Brit-Award-Kandidat lebenslang obenauf.

Ich finde es immer wieder interessant, mit welcher Motivation und Vehemenz da jährlich gewettert, genölt und gespottet wird.
Wenn es so uninteressant ist, muss man es sich doch nicht anschauen.
Ich rege mich ja auch nicht so über Fusballübertragungen oder den x-ten für mich unnötigen Tatort auf.
Es geht nicht um „lebenslang obenauf“, sondern überhaupt um mehr als 15 Minuten Ruhm. Jeder Popkünstler bei den Brit Awards schwimmt länger im Haifischbecken Musikbusiness als die ESC Gewinner.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189208 

Sorgt für Gesprächsstoff
Naja, Lena ist sogar noch ein Positivbeispiel - immerhin verdient sie als Künstlerin ihren Lebensunterhalt. Mit allen Randerscheinungen, die im Pop dazugehören (eigene Mode etc.)
Die verdient doch das meiste ihr Geld sicher nicht durch die Musik, sondern dadurch, dass sie als “Influencerin“ irgendwelche Werbung für irgendwas macht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189843 

Klickt sich gerne rein
Die verdient doch das meiste ihr Geld sicher nicht durch die Musik, sondern dadurch, dass sie als “Influencerin“ irgendwelche Werbung für irgendwas macht.
Womit sie das meiste Geld verdient spielt erstmal keine Rolle, sie hat das Glück gehabt den Sieg einmal für Deutschland zu holen! Das kann man gut finden oder eben nicht, dennoch verdient so Jemand Respekt in meinen Augen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Die verdient doch das meiste ihr Geld sicher nicht durch die Musik, sondern dadurch, dass sie als “Influencerin“ irgendwelche Werbung für irgendwas macht.
Naja, ganz gleich: Die macht relativ wenig Werbung für irgendwas, sondern mehr für Produkte, auf denen ihr Name steht. Ansprache einer jungen Zielgruppe, die über Produkte auf sie aufmerksam wird, dann ihre Musik streamt und zum Konzert geht. Sie hat halt mehr als eine Einnahmequelle.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren