es tut ihr so weh...

Benutzer1996  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hey leute!

bin übrigens neu hier!
aber ich hab auch gleich eine Frage.
bei unserem ersten mal (ersten versuch :smile: ) hat es ihr beim eindringen so weh getan, dass wir es lassen mussten. Es ging zwar mit der zeit etwas besser, aber weg ist es immer noch nicht. Es tut ihr jedesmal immer noch relativ viel weh.
Tja, woran das liegt, weiß eigentlich keiner so richtig. Sie war auch beim arzt, der meinte dass alles in bester Ordnung sei.
Was kanns da haben? Bitte helft mir (uns)!

Danke,

Gruss, Bogi
 

Benutzer1744  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich tipp mal auf nicht feucht genung

mädels was meint ihr?
 

Benutzer261  (39)

teuflisch gute Beiträge
Es kommt bei vielen Frauen vor, dass es am Anfang unangenehm ist oder weh tut.... weil der Körper (bzw eben der Unterleib *g*) noch net daran gewöhnt hat.
Wenn sie wirklich feucht genug ist und auch net verkrampft, dann hilft nur Zeit und Geduld, damit die Schmerzen aufhören.

Bei mir wars auch net anders. Ich war in der Anfangszeit immer ganz wund und überempfindlich... aber es wird besser.
 

Benutzer1790  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenne es auch, teilweise tut es bei mir heute noch weh!
Es hat bei mir nichts mit der Feuchtigkeit zu tun, das geht recht schnell, fast schon zu schnell.
Natürlich kann es bei Deiner Freundin aber schon damit zusammen hängen. Kann es vielleicht auch sein, dass euer Vorspiel nicht lang genug ist, sie somit vielleicht auch noch nicht entspannt genug?
Mein Freund ist da nämlich auch ein ganz schneller, Vorspiel so schnell wie möglich hinter sich bringen und dann beim eindringen merken, dass es nicht geht, weil es mir weh tut.
Ich will Dir jetzt nicht zu nahe treten, es ist nur eine Vermutung.
Vielleicht verkrampft sie sich auch einfach, weil sie den Gedanken im Kopf hat, gleich tut es wieder weh, das kann neben besagtem Grund von Teufelsbraucht auch einer sein.
Laßt euch Zeit und ich denke, mit selbiger wird es besser werden.
 
S

Benutzer

Gast
ich kenn das auch sehr gut. ich war auch schon beim frauenarzt deswegen, medizinisch gesehen ist da anscheinend wirklich nichts zu machen. naja, wir arbeiten immer mit ziemlich viel gleitgel, das klappt dann recht gut.
 

Benutzer1996  (37)

Verbringt hier viel Zeit
wow, danke für eure antworten!

@Teufelsbraut: Naja, dass es am Anfang unangenehm ist oder weh tut war mir ja bekannt, aber wir schlafen schon seit über einem halben jahr miteinander und es ist noch immer so.
Ob sie verkrampft ist, kann ich nicht sagen, ich merke nichts.

@Spinetti: Sie ist auch feucht genug, und das geht bei ihr auch relativ schnell. sie sagt jedenfalls, es geht bei ihr schneller als bei den meisten mädels. Vorspiel dauert schon meistens lang genug (für mich jedenfalls!).
Wie auch zur Teufelsbraut schon gesagt, ich merke nichts, dass sie verkrampft sein könnte, aber ich werde mit ihr mal darüber reden.

Meine Freundin selbst meint, dass es ev. zu eng ist. Sie denkt das halt. Wir haben auch schon mal Gleitmittel versucht, sie sagt, da ist es etwas besser, aber es tut immer noch ziemlich weh. Ich merke das, wie sie mich bei meinem versuch einzudringen, immer etwas wegstößt und wenn sie zusammenzuckt.
Wenn ich mal drin bin, gehts eh einwandfrei. Auch, wenn wir es öfter in kurzer Zeit machen, tut es ihr beim zweiten mal schon nicht mehr weh.
Hmmm...
 

Benutzer1975 

Verbringt hier viel Zeit
also bei meiner freundin is das so, das sie manchmal verkrampft, wenn man dann "rein" will, geht es nicht, weil da unten alles dicht is. dann lenk ich sie immer ab, küss sie, streichel sie etc. und dabei gehts immer nach nur kurzer zeit, wie von selbst, da flusct er einfach so rein
 
S

Benutzer

Gast
bei mir war das problem ähnlich. ich war wirklich einfach nur verkrampft weil angst davor hatte daß es wieder weh tut. "überwunden" hab ich das als mich mein damaliger freund sozusagen ausgetrickst hat. auf einmal meinte er: bin schon drin! und mir hat nix weh getan weil ich mich nicht aufs eindringen konzentriert hab
 
T

Benutzer

Gast
Find ich cool das er dich da überlistet hat *g*
Das woltle ich nur mal loswerden :zwinker:
Also jungs nehmt euch ein beispiel:
Fantasie und einfühlungsvermögen ist gefragt
*einfach gut drauf ist und mal was schreiben wollte*
 
S

Benutzer

Gast
@the chaos: ja manchmal ist es auch positiv wenn wir frauen von männern überlistet werden!:grin:
 

Benutzer1996  (37)

Verbringt hier viel Zeit
so weit so gut.
hab gestern noch mit meiner freundin kurz darüber gesprochen. Sie meinte, das ist es ja, sie ist nicht verkrampft. Sie weiß ja, dass es nicht schlimm ist, wenn ich mal drin bin...
Kann es sein, dass sie es ohne zu merken doch ist?
Recht viele andere Antwortmöglichkeiten wird es wahrscheinlich nicht geben.

gruss, bogi
 
S

Benutzer

Gast
ich habs mir anfangs auch nicht eingestanden, daß ich verkrampft bin. hab immer gedacht es ist ein größeres problem. aber es war tatsächlich so daß ich verkrampft war ohne es mir einzugestehen
 

Benutzer1996  (37)

Verbringt hier viel Zeit
tja, dann wirds wohl auch so sein.
nagut, dann werden wir wohl alles mögliche versuchen, um diese verkrampfungen los zu werden :smile:
 

Benutzer1790  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch jedesmal, ich bin nicht verkrampft, aber ich habe teilweise schon den gedanken, achtung, gleich tut es wieder weh, und dann bin ich zack, doch verkrampft, ohne es wirklich zu wollen. Ich denke sie verkrampft sich schon, und dass unbewusst.
Aber mit Sicherheit kann man es nicht sagen.
 
4 Woche(n) später

Benutzer1996  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hallo!
tut mir leid, muss auch wieder mal ein älteres Thema ausgraben.
War übrigens mein erster Thread :cool:

Damals meinten ja alle, sie wäre zu verkrampft (siehe letztes posting).
Wir sind ja humane Menschen und lassen uns einiges einreden und glaubten auch, dass sie sich unbewusst doch verkrampft.
Ich kanns nicht wirklich sagen, aber langsam aber sicher bin ich dieser meinung nicht mehr.

Wir hatten in dieser Zeit, wo der thread jetzt nicht mehr aktuell war, einmal 3 Wochen hintereinander keinen Sex. Bis dahin ist es ja so halbwegs gegangen.
Aber als wir letztes Wochenende endlich wieder einmal miteinander schliefen, war es viel schlimmer als bisher immer. Ja, sogar schlimmer als bei unserem ersten Mal!
Ich brauchte alleine zum eindringen fast 10 Minuten, weil ihr es so weh getan hat. Das verdirbt ja irgendwie auch die Stimmung.

Naja, wie ich schon da irgendwo erwähnt habe, geht es, wenn ich mal drin bin, ganz gut. Aber halt das eindringen, das hält sie fast nimma aus. Wenn ich sie frage, wie das ist, meint sie, als ob alles zu eng wär. Sie war aber deswegen schon beim arzt und der meinte dass alles in Ordnung sei! Das kann doch nicht sein!

Außerdem, was neu dazu gekommen ist, ist, dass ihr nach dem Sex plötzlich schwindlig wird. Ob das mit dem zusammenhängt weiß keiner. Aufjedenfall hatte sie das jetzt auch shcon zwei mal, seit wir halt nach den drei wochen wieder sex hatten.

so, lange rede kurzer sinn, ihr tut es weh und brauchen hilfe!

Bitte helft mir! Wäre echt dankbar, wenn jemand einen nützlichen Tip für uns hätte.
Danke!
 

Benutzer421 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo bogi!

Anscheind hilft das andere alles nicht wirklich viel. Hmm....das ist wirklich sehr komisch. Eigentlich müsste es, so öfter ihr mit einander schläft besser werde. D.h. ihr nicht mehr so weh tun.
Wie verhütet ihr denn?? Denn wenns mit dem Kondon sein sollte, könnte es auch gut sein, das sie eine LatexAllergie hat. Oder habt ihr vielleicht den falschen Winkeln beim eindringen?!? Denn das kann auch schon ziemlich schmerzhaft dann werden. Ich würde aber vorschlagen, dass sie noch mal zum Frauenarzt geht und dem das Problem schildert. Im ersten Moment komtm man da einen sicher komisch bei vor, aber wozu ist er da. :smile:

Gruß, Sylver
 

Benutzer2225  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hi Bogi!
Das hört sich ja gar nicht so gut an...
Aber eine sache würde ich vielleicht mal ausprobieren: Habt ihrs schonmal in ner Badewanne versucht?!
Ich hatte nämlich ne ganze zeitlang auch mal das Problem, dass es beim Eindringen tierisch wehtat. Irgendwann sind wir dann mal baden gegangen (wirklich ganz ohne Hintergrundgedanken!!!)
naja, und da ist dann doch mehr draus geworden und da tats dann überhaupt nicht mehr weh...frag mich nicht warum, vielleicht, weil man total entspannt ist, die feuchtigkeit oder so...
Ich denke einfach nen Versuch isses Wert, aber versucht es bitte nicht herbeizuzwingen...das bringt einfach nichts!
Bis denne,
Iona
 

Benutzer1996  (37)

Verbringt hier viel Zeit
@Sylver:
wir verhüteten immer mit Kondom und pille, allerdings seit zwei monaten nur mehr mit der pille.
Naja, winkel beim Eindringen... Wir haben noch nicht so viele Stellungen ausprobiert. Wir machen es eigentlich fast nur "normal" - missionarsstellung. Wenn wirklich mal anders, dann so, dass sie auf mir ist. Tut aber alles genauso weh.

@Iona: Das mit der Badewanne ist gut. Wir machten es schon zwei mal in der Badewanne und beide mal hatten wir diese Probleme nicht. Irgendwie im gegenteil, in der Badewanne ist es ihr nämlich lieber, wenn ich tiefer in sie eindringe. Aber sind wir wieder draußen von der Wanne ist alles wieder so wie immer.
Wie siehts bei dir aus? Wars danach komplett weg oder ist es nur in der Badewanne weg? (das weh tun mein ich jetzt)

naja, ich danke aufjedenfall euch beiden für die antwort!
Ich habs ihr schon gesagt, sie wird wahrscheinlihc auch wieder zum Frauenarzt gehen. Nur, ob das was hilft...?

mfg
 

Benutzer2225  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hi Bogi!
wenns in der Badewanne klappt liegts wahrscheinlich daran, dass sie nicht feucht genug wird...bei mir war das damals so, dass es, als ich die Pille noch nicht genommen habe (also immer mit Kondom), eigentlich nicht wehtat. Als ich dann aber angefangen habe die Pille zu nehmen hat sich das geändert (auch mit Kondom, also daran lags nicht)....
Das Problem ist nämlich die hormonelle Umstellung durch die Pille, die auch Bewirken kann, dass sich die Scheidenflüssigkeit verändert...und genau in der Zeit hatte ich die Probleme.
Zu dem Zeitpunkt hab ich aber noch nicht gewusst, dass das was damit zu tun haben könnte....musste dann nämlich sowieso das Präperat wechseln, weil ich die Pille, die ich zuerst hatte, auch so nicht gut vertragen hatte. Komischerweise hatte ich danach nicht mehr so starke Probleme! Und als ich das mit der Scheidenflüssigkeit dann gelesen habe war mir die Sache klar...
Also solltest du vielleicht mal mit deiner Freundin sprechen und ihr sagen, dass sie sich eine andere Pille verschreiben lassen soll. Vielleicht klappts ja dann....
Mir ist das alles erst eben eingefallen, sonst hätte ich dir das früher schon geschrieben!!
Das könnte echt der springende Punkt sein!

Also dann, viel glück noch!!
Iona

Achso, noch ein Tip: Fangt doch mal in der Badewanne an und macht dann auf dem Bett weiter! Die kurze Pause dazwischen hat mir damals nicht viel ausgemacht (also es tat dann auch im Bett nicht mehr weh)
 
N

Benutzer

Gast
Hi !!!

also ich denke auch das es daran gelegen haben koennte das deine freundin nicht feucht genug war, hatte ich azch schon das es da ein bissel weh tat, aber waren nicht soooo dolle schmerzen das ich dacht ich sterb gleich.


MfG Nic
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren