es schien so perfekt - was ist gestern Nacht passiert??

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Ihr,

ich glaube dieser Text wird lang, aber ich versuche einfach meine Situation so detailiert wie möglich zu beschreiben, sodass mir vielleicht irgendwer helfen kann. Es ist mir wirklich wichtig :cry:

Zuerst vorweg: ich weiß nicht wo man den Beziehungsstatus ändern kann; ich bin schon seit einiger Zeit nicht mehr vergeben.

Nunja: zum Problem....

Ich habe einen netten Mann (27) (im weiteren Textverlauf X genannt) kennengelernt. Im Internet. Wir haben einige Zeit hin und her geschrieben und uns dann schließlich verabredet. Unser erstes Date war vor 3 Tagen. Es war einfach perfekt - wir haben uns relativ früh getroffen und bis in die Nacht hinein gequatscht und uns kurz vorm Abschied geküsst. :herz: Er war unheimlich einfühlsam, romantisch und hat nicht gefummelt oder mich sonst unsittlich berührt. Es war einfach genau richtig und wirklich perfekt!! Er hat mir sogar gestanden, dass er glaubt sich in mich verliebt zu haben. Am nächsten Tag haben wir auch super viel geschrieben und uns drüber unterhalten wie toll es war und, dass wir beide hoffen, dass das nächste Date auch so unbeschreiblich wird und aus uns etwas Festes wird. Soweit so gut.

Da er noch mit seiner Ex zusammen wohnt (sie sind seit Ende letzten Jahres getrennt, nach einer fast 10 Jährigen Beziehung) und ich ziemlich nah bei meinem Ex wohne, haben wir uns gestern in einem Hotel getroffen. Wir wollten einfach wieder etwas unternehmen und diesmal Abends keinen Druck wegen der Uhrzeit und dem Fahren zu haben.

Im Hotelzimmer angekommen ging es relativ zügig los, dass wir uns sehr leidenschaftlich geküsst haben und er erzählte mir auch, dass bereits seine Schwester wüsste, dass es da jemand Neues (mich) in seinem Leben gibt und er Schmetterlinge im Bauch hat und seine EX aus der gemeinsamen Wohnung werfen will.

Ich war super glücklich. Und wir haben uns wieder geküsst und, naja...etwas mehr :link: allerdings angezogen. Wir waren beide sehr geil und er hatte eine extreme Errektion, doch irgendwann stoppte er plötzlich und meinte wir sollten doch noch was trinken gehen, er würde nur kurz vorher duschen. Okay, für mich kein Problem. Ich hab mich gefreut und war mir meines Glückes immer mehr bewusst :ashamed:

Nunja, er kam vom Duschen wieder aber wir gingen nichts trinken, es ging im Prinzip nur in die nächste Runde, aber diesmal weiter. Wir zogen uns aus und es war einfach romantisch, doch dann passierte es, was glaub ich den Knacks hinterlassen hat: Er schaute mich an und meinte "upps... schon fertig" und ich hab gelacht :flennen: ich habe gelacht, weil ich die Situation nicht verstanden hab. Ich habe einfach nicht gerafft, dass er wirklich schon gekommen war. Naja, dann hat er sich sofort in meine Arme fallen lassen und hat nichts mehr gesagt; ich glaube auch, dass er geweint hat. Meine Wange die an seiner Wange lag wurde nass und ich bin mir zu 99% sicher, es waren Tränen, weil er mich auch nicht mehr anschauen wollte. Ich habe ihm dann den Rücken gekrault und ihm gesagt, dass ich das Problem nicht sehe und es vollkommen in Ordnung ist für mich und habe ihn geküsst.

Nachdem ich mich dann irgendwann befreien konnte bin ich duschen gegangen und als ich wiederkam lag er wie verändert im Bett, Jogginghose an und sagte er wolle schlafen, er wäre sehr müde. Naja, ich dachte mir, es ist ihm sicher sehr peinlich und hab mich halt dazu gelegt... ich merkte, dass was nicht stimmte, aber mir fehlten die richtigen Worte. Mir war sowas noch nie passiert :geknickt:

Jedenfalls war heute Morgen ALLES anders, er hat mich nicht mehr angeschaut und auch nicht mehr mit mir gesprochen. Wir sind dann relativ distanziert zu unseren Autos gegangen und sind gefahren. :cry::flennen::eek:

Ich hab ihn allerdings nach 5 Min. angerufen und gefragt was ich falsch gemacht habe, wieso er jetzt so ist und was er jetzt will. Er meinte nur er wüsste es nicht, ich hätte nichts falsch gemacht, aber sein Kopf wäre voll und er müsse erstmal nachdenken. Dann habe ich etwas gebohrt und gefragt ob er denn überhaupt über seine Ex hinweg ist (was er mir beim letzten Date und auch am Vorabend mehrmals bejate) doch da sagte er plötzlich "ich weiß es nicht, es tut mir leid." :hmm:

Ich sagte dann, dass ich glaube, dass es wohl gestern bemerkt hat, dass er nicht über sie hinweg ist und er es sehr wohl weiß, dass er NICHT drüber hinweg ist. und das bejate er auch............ :flennen:
Dann war ich wie unter Strom und hab das Handy vom Ohr weggehalten; er hat noch gesagt "ich melde mich bei dir" "ich melde mich wirklich bei..." und da hatte ich schon aufgelegt.

WAS soll ich davon halten??? WAS? :schuettel: Ich weiß, dass das alles was schnell war, dass wir fast miteinander geschlafen hätten... das ist sonst gar nicht meine Art, aber bei ihm hat es sich so richtig angefühlt... und auch in der Nacht habe ich schlecht geschlafen, ihn immer wieder angesehen wie er schlief und habe nur gedacht "Wow, er ist sooo perfekt, ich hoffe so, dass wir zusammen kommen".


Tja... und nun? Er hat sich auch seit dem Telefonat nicht mehr gemeldet, ich auch nicht. Ich bin so aufgewühlt.... :frown:


Vielleicht sei noch erwähnt, dass er sowieso ich uns beide am Tag nach unserem Treffen auf dieser Datingseite gelöscht haben. Weil wir beide fanden, dass wir diese einfach nicht mehr brauchen werden......
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke, es macht ihn fertig, dass er zu früh gekommen ist. Wahrscheinlich kämpft er schon lange mit dem Problem und hat Komplexe deswegen.

Genau das glaube ich... also das DAS der Grund ist. Wir haben das Thema auch überhaupt nicht mehr angesprochen bzw. wir haben gar nicht mehr miteinander gesprochen seit das passiert war.

Sollte ich ihm jetzt einfach Zeit lassen? Oder mich melden wegen dem Thema? Es hat mir wirlich nichts ausgemacht. Ich hatte es eigentlich sogar als Kompliment betrachtet. :ashamed:

Wieso ich auf diese doofe Frage kam, ich weiß nicht, weil ich es nicht ganz verstehen kann, wieso er seine Ex noch nach Monaten bei sich wohnen lässt...:ratlos:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde mal meinen, dass ihr beide ganz gehörig aufpassen müsst, nicht durch übertriebenes Reinsteigern in irgendwelche abstrusen Gedankenkonstrukte alles kaputt zu machen, bevor es überhaupt angefangen hat.

Ich meine, was soll der Mist mit der Ex? "Du bist nicht über sie hinweg, ich weiß es!" - ähm, ja? :hmm: :rolleyes: Wenn man es lange genug einredet, glaubt er es irgendwann vielleicht selbst.

Es kann ja durchaus sein, dass ihm gestern durch euer Treffen nochmal bewusst wurde, dass das mit seiner Ex nun nach 10 Jahren Beziehung endgültig vorbei ist. Aber das wäre - nach meiner ferndiagnostischen Beurteilung - auch schon das höchste der Gefühle.

Das Naheliegenste wäre doch, dass es ihm einfach super peinlich war, dass er zu früh gekommen ist und er jetzt Angst hatte, dass du ihn quasi auslachst oder als sexuellen Versager abstempelst.

Ich würde mal vorschlagen, man kurbelt die Uhr ein bisschen zurück und setzt nochmal da an, wo sich bei euch etwas Schönes anbahnt. Und man lässt die blöde Ex mal außen vor. Letztendlich ist klar, dass du sie als Konkurrenz siehst - wer würde das nicht, immerhin wohnen sie noch zusammen!- und es ist eben ein langer Lebenabschnitt, den er mit ihr verbracht hat.

Trotzdem musst du aufpassen, dass du nicht deine eigene Unsicherheit im Bezug auf die Ex auf alles projezierst, was sonst noch schieflaufen könnte.

In meinen Augen wäre es also angezeigt, heute vielleicht nochmal in Ruhe bei ihm anzurufen, zu sagen, dass du den Eindruck hast, dass das gestern blöd gelaufen ist und du dich bald wieder mit ihm treffen möchtest. Und dann würde ich vielleicht mal mit ihm sprechen, dass du den Eindruck hast, ihr wäret beide recht verunsichert oder sowas.

Deinen Umgang mit seinem "Malheur" finde ich im Übrigen schon richtig, ich würde das auch nicht überbewerten und finde sowas eigentlich nicht der Rede wert. Im Gegenteil, ich finde es ja immer ganz schön, wenn sich der komplette Mann auf einen freut :zwinker: Eventuell kannst du ihn da nochmal vorsichtigst (!) drauf ansprechen und nochmal klarstellen, dass du das als Kompliment gesehen hast - aber da musst du abschätzen, ob man das Thema vielleicht nicht besser ruhen lässt oder ob es da eben nochmal Redebedarf gibt.

Ich glaube, dass ihr beide sehr sensibel und unsicher seid - aber ihr solltet vorsichtig sein, dass ihr euch durch eure Unsicherheit nicht alles so sehr verkopft, dass ihr euch sinnlos in Gedankenkonstrukte reinsteigert - obwohl doch sonst alles so ideal ist. Wäre doch sonst schade. :herz:
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich hab ihm jetzt mal geschrieben, dass ich gerne nochmal mit ihm reden möchte, weil so vieles meiner seits ungesagt blieb :frown:

Oh man. Ich bin total verzweifelt... meine Kleidung und meine Haare riechen so nach ihm.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Dann halt uns mal auf dem Laufenden! :smile:
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die Nachrichten!! Ich melde mich...

vielleicht fällt dennoch dem ein oder anderen etwas hier zu ein - vielleicht jemand mit Erfahrungen auf dem Gebiet.
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
er geht nicht ans Handy :frown:( ich habs verkackt.
 

Benutzer117152 

Öfters im Forum
Oder er hatte sein Handy grad einfach nicht in Reichweite oder kann aus irgendeinem Grund nicht rangehen :zwinker:?
Versuchs doch einfach später nochmal. Oder du schreibst ihm ne sms. Ich würde auch eher Richtung "ich will dich wirklich gerne wieder sehen" und nicht in "es blieb so vieles ungesagt" gehen. Damit deine Absichten etwas klarer sind, und er weiß, dass dir was an ihm liegt.
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
bin ich dann nicht zu nervig? :frown: fühl mich gerade wie ein Terrorist.
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Es ist erster Mai. Vielleicht ist er mit Kumpels unterwegs und auch betrunken ...
 
M

Benutzer

Gast
Oje, das ist ja echt blöd gelaufen. :frown: Das mit der Ex ist halt so 'ne Sache... Sie haben sich vor einem halben Jahr getrennt und wohnen immer noch zusammen? Einen richtigen Schlussstrich hat es also bislang noch nicht gegeben. Es ist natürlich klar, dass man nach zehn Jahren nicht einfach alles von heute auf morgen umkrempelt nach dem Motto "Aus den Augen, aus dem Sinn", aber wenn die Sache wirklich von beiden Seiten aus durch wäre, bleibt man ja in den seltensten Fällen danach noch so lange zusammen wohnen.

Ich meine damit NICHT, dass er zwangsläufig noch Gefühle für sie haben muss und will Dir das jetzt überhaupt nicht einreden, wo Du eh schon verunsichert bist. Ich will damit nur sagen, dass er die Trennung vielleicht nicht hundertprozentig verarbeitet hat, eben weil sie ja immer noch durch das Zusammenleben Teil seines Alltags ist, und dann kommt plötzlich eine neue Frau, mit der es auf Anhieb passt, die Ausnahmesituation mit dem extra gebuchten Hotelzimmer, die "Sexpanne"... War vielleicht alles ein bisschen viel für ihn in dem Moment.

Ich nehme ihm schon ab, dass sein Kopf voll ist und ich verstehe auch Dich, dass Du Panik bekommst bei "Ich muss jetzt erst mal nachdenken", was nunmal sehr unheilvoll klingt, aber muss ja nicht so sein. Vielleicht muss er sich einfach nur bewusst werden, dass jetzt ein neuer Abschnitt anfängt und er will sich innerlich erst mal sortieren. Ich würde ihm an Deiner Stelle jetzt ein bisschen Zeit geben und ihn nicht zu sehr bedrängen. Selbstvorwürfe (dass Du gelacht hast, wird, wenn man die Gesamtumstände miteinbezieht, wohl kaum eine Rolle gespielt haben) und Fragen an ihn, was Du falsch gemacht haben könntest, sind im Moment nicht zielführend. Du hast natürlich NICHTS falsch gemacht, genauso wenig wie er. Es ist halt so, wie es ist. Warte ein bisschen ab, er hat gesagt, er meldet sich bei Dir und wenn er anständig ist, tut er das auch. Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, dass sich alles für euch beide zum Positiven hin entwickelt. :knuddel:
 

Benutzer117152 

Öfters im Forum
Also mit einem weiteren Anruf-Versuch oder einer weiteren sms bist du meiner Meinung nach nicht zu nervig. Solang du nicht alle fünf Minuten anrufst und sms schreibst :zwinker:. Das zeigt ihm doch auch, dass dir was an ihm liegt. Und wenn er dich um Zeit bittet kannst du ihm die immernoch geben.
 

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Güte, es war halt mal schnell vorbei. Wie tragisch..

Das mit der Ex könnte nun auch einfach vorgeschoben sein, um dich abzuschieben ohne dieses "schnelle Unglück" nochmals ansprechen zu müssen.
 

Benutzer83060  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube nicht, dass es ihm peinlich war oder wichtig..geweint hat er wahrscheinlich, weil er nach dem Kommen bemerkt hat, dass er noch an seiner Ex hängt. Übrigens glaube ich nicht, dass nichts zwischen ihnen läuft,solange sie zusammenwohnen..
Das einzig falsche,was du gemacht hast ist meiner Meinung,dass du so schnell mit ihm intim wurdest..
Das Anrufen und SMSen danach hat es nur noch schlimmer gemacht.
Ich glaube leider nicht, dass ihr euch wiedersehen werdet :-(
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Alex macht mir noch etwas mut... aber ich versuche mich nicht drauf zu versteifen. er hat eben geschrieben, dass er zeit braucht und alles was viel war und ich hab etwas später geschrieben das ich das verstehe, er ein toller mensch ist und ich hoffe das sein kopf bald freier ist und es ihm bald wieder besser geht...naja... abwarten. seine nachricht ist ja nicht so positiv und mutmachend :frown:(
 
S

Benutzer

Gast
Kannst du erklären, wie du zu diesem Schluss kommst? Ich kann das leider absolut nicht nachvollziehen

Naja, wer mehr als 5 Monate brauch um sich ein neues Leben aufzubauen der hat wohl noch lang nicht mit abgeschlossen. Oder würdest du fast ein halbes Jahr mit deiner Ex weiterhin unter einem Dach leben wollen? So wie ich das entnehme sind in der Beziehung keine Kinder entstanden. Was das ganze sehr flexibel und einfach macht. Auch nach 10 Jahre benötigt man keine so lange "vorsichtige" Trennung. Aber sind im Grunde auch nur Vermutungen.

@ TS:

Dein Text liest sich ja echt super und so, scheint ja alles auf Wolke 7 zu sein aber ihr seid noch nicht mal zusammen und habt schon eklatante Probleme über Probleme zu reden. Einerseits verraffst du die Situation und hast ihn damit verletzt. Auf der anderen Seite schweigt ihr euch lieber an als Dinge auszusprechen. Du lässt ihn gehen und rufst 5 Min später auf dem Telefon an. Ähm ich meine du bist 24 Jahre.... Soll jetzt kein Angriff sein aber wie soll sowas in Zukunft denn aussehen? Wenn mal wirklich Beziehungs wichtige Streitthemen aufkommen und auf eine Lösung warten? Ich momentan sehe nur 2 Personen die auf die Nähe und Leidenschaft abfahren aber keinesfalls beiderseitiges Interesse eine ernste Beziehung aufzubauen. Dafür verhaltet Ihr euch, meiner Meinung nach, einfach zu kindisch.
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ähm ich meine du bist 24 Jahre.... Soll jetzt kein Angriff sein aber wie soll sowas in Zukunft denn aussehen? Wenn mal wirklich Beziehungs wichtige Streitthemen aufkommen und auf eine Lösung warten? Ich momentan sehe nur 2 Personen die auf die Nähe und Leidenschaft abfahren aber keinesfalls beiderseitiges Interesse eine ernste Beziehung aufzubauen. Dafür verhaltet Ihr euch, meiner Meinung nach, einfach zu kindisch.

Naja... wir kennen uns ja noch nicht sooo lange. da waren wir wohl beide was überfordert aufgrund dessen.

Das mit der Lust und Leidenschaft... naja. Also ich war schon an einer Beziehung interessiert und er... bis zu dem Vorfall auch soweit ich weiß :frown:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren