Es klappt einfach nie

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey Leute.

Das ist mein 2. Thema hier.

In meinem ersten Thema ging es darum, dass ich ein Mädchen kennen gelernt habe, das mir auf mich zugekommen ist und mich kennen lernen wollte --> das ist mir so noch nie passiert. Sie hat den Kontakt zu mir gesucht. Und hat sich von sich aus bei mir gemeldet.

Also haben wir uns getroffen und haben uns super verstanden.

Ich wollte sie wieder sehen, sie meinte gerne und meldet sich wenn sie Zeit hat.

Das ist jetzt nur ein Beispiel von vielen, aber der Ablauf ist immer der selbe...

Junge trift Mädchen, einmal wenns gut geht vll sogar mehrmals. Junge zeigt das er Interesse hat, wird nicht abgelehnt aber auch nicht wirklich erwiedert.

Mädchen ist am Zug.

Nichts...

Jetzt frage ich mich wieso mir das immer wieder passiert.

Bin ich zu forsch wenn ich leichten Körperkontakt zu suche? Bin ich zu zurückhaltend?

Weil vom geistigen fühle ich mich oft auf einer Welle, die Gespräche sind locker und angeregt, keine peinlichen Pausen oder so. Es wäre ja kein Wunder wenn die Treffen scheisse wären und man sich überhaupt nicht versteht, da kann ich ja durch aus nachvollziehen wie so man sich nicht weiter sieht.

Wieso passt kommt es trotzdem nie zu mehreren Treffen? So das man sich wirklich mal kennen lernen kann.

Wieso tun alle immer nett und meinen sie wollen gerne wieder was machen und dann passiert es nicht. Nicht mal ein Nein, einfach totaler Kontakt abbruch.

Ich melde mich dann nach Tagen und Wochen wieder mal, schreibe wie es geht. Bekomme Anworten die positiv sind, keine Knappen Anworten. Frage wieder ob wir uns sehen. Dann folgt wenig Zeit ich melde mich.... Von selbst meldet sich nie eine.

Ich weiss das mir die Leute keine Rechenschaft schuldig sind, es fällt mir nur extrem schwer mit dem ganzen dan abzuschließen wenn ich immer hoffe und denke sie könnte sich ja doch noch melden.
Ich würde sie dann auch gerne darauf ansprechen, aber das traue ich mich dann nicht, weil ich noch immer den dummen Gedanken im Kopf habe " Bleib cool sie meldet sich schon noch"

Und noch schlimmer ist es weil es mir nicht oft passiert das ich Menschen und besonders Frauen treffe die ich interessant finde und ich mich einfach echt freue neue Menschen kennen zu lernen und das zeige ich dann auch. Also schüchtern bin ich da nicht, aber auch nicht wirklich aufdringlich.
Jedoch wächst meine Unsicherheit mit jeder schlechten Erfahrung und ich zweifel dann immer mehr an mir selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148062  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo PAX,
Ich verstehe wie sehr es verstört, wenn die Kommunikation ohne Übergang einfach
eingestellt wird. Je mehr man sich zu jemanden hingezogen fühlt, desto schmerzhafter
ist diese unbegründete Ablehnung. Unbegründet, weil man eigentlich davon ausgeht
die Situation sei gut.
Also, ich spreche jetzt nur für mich, nach meinen Erfahrungen, und so wie du es beschreibst
ist es mir auch schon ergangen. Irgendwann habe ich mir selbst gesagt, dass ich es einfach
akzeptieren muss und, dass Frauen welche das kommentarlose beenden jeglicher Kommunikation
als akzeptablen Umgang für ihre Mitmenschnen empfinden sowieso nicht zu mir passen.

Heute denke ich anders. Ich glaube, viele Menschen, egal ob Mann oder Frau, sagen in der
Kennenlernenphase nicht genug was sie voneinander erwarten. Es muss nicht ein
detaillierter Plan für die Zukunft sein, aber wenn man etwas für seine/r potentiellen Partner/in fühlt und Interesse
hat dann sollte man das versuchen das zu zeigen. Vielleicht hat man hat Angst sich zuerst zu öffnen
und diese Gefühle werden nicht erwidert. Vielleicht befürchtet man auch, dass der potentielle
Partner andere Erwartungen für die Zukunft hat.
Ich hatte beschlossen diese Angst zu bekämpfen bzw. mich von ihr nicht so einschränken zu lassen.
Ich erwarte nicht mehr, dass abwechselnd kommunikative Schritte von ihr und von mir
gemacht werden. Wenn Sie sich nicht meldet kann es tausend Gründe geben und
welche Gründe das sind kann man nur erfahren wenn man einen Schritt macht anstatt zu warten.
Die Erfahrung hatte mir davor gezeigt, dass wenn ich auf aktive Schritte von ihr warte selten, eigentlich nie,
etwas passiert. Jetzt sage ich sehr früh was ich erwarte und wie ich fühle. Wenn man
viel Interesse bekundet und die Frau trotzdem nicht kommunizieren möchte, dann gehe ich davon
aus, dass kein Interesse besteht oder eine Beziehung nicht möglich ist.

Ich denke wenn man kommunizieren will, dann sollte man nicht passiv auf eine Kommunikation warten sondern einfach loslegen und kommunizieren! Sag ehrlich was du willst, dann erfährst wahrscheinlich auch was dein Gegenüber will bzw. nicht will.

Der Trend mit dem kommentarlosen Abweisungen ist für mich ein Rätsel. Ich finde das ziemlich schade.

Das waren lediglich ein paar Gedanken meinerseits und ich hoffe sie können etwas helfen. Ich trotzdem noch ein paar verletzende Körbe bekommen. Aber auch paar gute, echte Freundschaften sind aus diesem Mut entstanden. Darunter eine Frau welche mich böse abwies und heute zu meinen engsten Freunden gehört.

Schöne Grüße,
C. A. P.

Eine Frage noch: Wenn du von ihr räumlich getrennt bist, wie finden dann die Gespräche statt? Chat, Telefon, etwas anderes?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielen Dank für die Antwort.

Das mit dem direkt sein und sagen was man fühlt und will würde eh gut zu mir passen. Ich bin sonst eigentlich ein sehr direkter Mensch.
Es ist nur so das ich Angst habe Menschen damit zu verschrecken. Außerdem ist es ja nicht so das immer gleich weiss was ich von einem Menschen genau will, nur das ich sie halt kennen lernen will und Zeit mit ihnen verbringen will. Und das signalisiere ich eh sehr deutlich.

Dadurch das dann die meisten Frauen sagen sie haben wenig Zeit und melden sich wenn ich sie nach weiteren Treffen frage und sie sich dann aber nie melden passiert es mir halt das ich immer wieder nachfrage. Vll ist das das Problem.

Zu deiner letzten frage. Ich schreibe meistens Sms um zu fragen wie es halt geht oder um nach zu fragen wie zb. ein Prüfung lief oder ein anderes Ereignis war. Telefonieren tu ich allgemein nicht so gerne und finde auch das Sms mehr spielraum lassen als das der andere sich aussuchen kann wann und ob er zurück schreibt.
Diese Kommunikation geht meist von mir aus. Manchmal werde ich von Frauen anfangs ein paar mal angeschrieben aber dann nicht mehr.

Die letzte hat mir zb. Angeboten mir SUppe zu machen weil ich krank war das fand ich mega lieb. Nach dem Treffen was echt gut lief meldete sie sich aber nie mehr von sich aus. Obwohl sie sonst meist viel zurück schrieb und auf meine SMS einging.

Potentieller Plan für meine letzte Bekanntschaft, der theoretisch eh noch was gehen könnte weil ihre Uni jetzt aus ist und sie eigentlich jetzt Zeit haben sollte:

Ich warte 1 Woche ob sie sich meldet. Falls nicht schreibe ich ihr wie es ihr geht. Schlägt sie kein Treffen vor spreche ich sie direkt darauf an was passiert ist und wieso sie mich plötzlich doch nicht mehr sehen will? Dan hätte ich gewissheit
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
C Curt : ich finde, du hast in beiden Dingen Recht, deiner früheren Ansicht (so jemand, der sich einfach nicht mehr meldet, würde eigentlich eh nicht zu mir passen) und deiner jetzigen (kommunizieren und ne klare Ansage erwarten). Ich finde allerdings nicht, dass die sich sonderlich widersprechen. Manche Frauen machen auch keine klaren Ansagen, sondern melden sich dann lieber gar nicht oder drucksen rum.

@Pax: Ich telefonier auch nicht gerne, aber manchmal ist das der bessere Weg. Klar lässt einem die SMS mehr Spielraum... sie lässt IHR dann aber auch den Spielraum, einfach nicht zu antworten. Und du musst wieder interpretieren und fragst dich, was das zu bedeutet hat. Ein kurzes Telefonat, wo du vielleicht dann an ihrer Stimme hörst, ob der und der Grund nur ne vorgeschobene Ausrede ist, könnte da im Zweifelsfall schneller Klarheit bringen.

Bei deinem Eingangspost kam mir irgendwie der Gedanke (weil ich dieses gar nicht mehr melden auch ätzend finde und mir nicht vorstellen kann, dass übermäßig viele Frauen so handeln, weil es halt auch tierisch unhöflich ist), dass du dir vielleicht immer (unbewusst) gerade so einen Typ Frau raussuchst?
Wie diese Frauen *schubladendenkenraushol*, die nette Kerle abblitzen lassen und auf den "bad boy" stehen und dann nachher jedes Mal herumjammern, dass der Typ sie so und so behandelt. Aber ihr Beuteschema überdenken sie trotzdem nicht.
Und wenn bei dir der Ablauf immer derselbe ist...
 

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo.

Danke für deine Antwort.

Das mit den falschen Frauen raussuchen:

Darüber hab ich noch nie nachgedacht. Aber wie soll ich denn auch merken das das solchen Typen von Frauen sind. Ich bin ja überhaupt kein Bad Boy ganz ihm gegenteil, ich bin mega nett und aufrichtig.

Und wieso sollten sie anfangs interesse an mir zeigen, man merkt doch sofort wenn man mit mir redet das ich nicht so ein typ von Mensch bin. Komme ich so nett rüber das sie Angst haben mich mit einer Absage zu verletzten? Aber so unsicher wirke ich auch nicht, ich meine ich Spreche sie ja locker an und stottere nicht irgenen einen Blödsinn daher.

Und ich muss sagen, wenn ich auf die Frauen zugehe und dann kommt nix mehr von denen ist es auch weit weniger schlimm als wenn sie auf mich zu gehen wie bei der letzten Mal.
Ich hab ja eh im anderen Thema geschrieben wie arg sie auf mich zu gekommen ist und dann plötzlich werde ich von ihr ignoriert als hätte ich ihr was schlimmes angetan. Ich mein wie kann sie ihre Meinung über mich so schnell so stark ändern. Wenn ich wen mag dann kann der eigentlich fast nix falsch machen, also was habe ich falsch gemacht. Mir fällt einfach kein Grund ein ein, das sie von sich bei mir melden meine Nummer checken, für mich kochen und ne lustige Zeit haben auf Lass mich in Ruhe schaltet. UND noch dazu kommt das sie sich ja eh einmal bei mir gemeldet hat um was zu machen wo ich aber einfach echt nicht konnte und sie gemeint hat das das kein Problem ist und sie das total versteht.


Deswegen weiss ich auch nicht was ich jetzt tun soll... Ich trau mich nicht mehr mich bei ihr zu melden aber irgendwie will ich es trotzdem noch versuchen weil sie mir daweil nicht aus dem Kopf geht. Dafür hat es anfangs einfach zu gut ausgesehen.....

Und das mit dem Telefonieren. Das mag ich gerade mal wenn ich weiss das die Person am anderen Ende mich wirklich mag und ich weiss das sie auch mit mir reden will... Glaube nicht das ich mich überwinden könnte sie anzurufen. Ich habe einfach Angst das meine Chance ( die wahrscheinlich eh keine mehr ist) kaputt zu machen.. ICh weiss gestört aber was soll ich tun....

Und beim SMS schreiben ist ja es nicht so das sie zb. nicht zurück schreibt ganz im gegenteil, sie entschuldigt sich wenn es länger dauert, und meint von such aus wir sollten bald mal was machen. Aber wieso meldet sie sich von sich aus nicht, wenn sie dann einfach nichts schreiben könnte anstatt mir dauernd neue HOffnungen zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Nein, ich wollte damit auch nicht sagen, dass du ein Badboy bist :zwinker:
Nur, dass Frauen, die sagen, sie werden von Typen immer gleich behandelt, meistens so ein Schema haben, sich dieselbe Art von Männern rauszusuchen, wenn auch unterbewusst.
Vielleicht ist es bei dir auch so, dass du dich unbeabsichtigt eher zu "solchen" Frauen hingezogen fühlst. Die, die sich dann in der Art verhalten, so dass es dir vorkommt, bei dir läuft es immer so ab.

Und wenn du ihr dann noch mal ganz direkt schreibst: "Ich würde dich gerne wiedersehen, hat ja leider letztes Mal nicht geklappt. Wenn du das auch willst, würde ich mich freuen. Wenn nicht, ist das auch kein Weltuntergang, aber ich hätte halt gerne Klarheit." Dann wirst du vermutlich eine vernünftige Antwort bekommen, die dir entweder gefällt oder nicht.
 

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein ich hab das auch nicht so verstanden das du mich für nen Bad Boy hälts.

Das mit dem 2. Absatz finde ich komisch... wieso sollte ich mich zu solchen Frauen hingezogen fühlen? Meinst du weil ich trotz ablehnender Signale nicht los lassen kann?

Und danke für die Beispiel nachricht. Ich werd ihr das so schreiben ende der Woche.
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Bin ich zu forsch wenn ich leichten Körperkontakt zu suche? Bin ich zu zurückhaltend?

Hallo TE,

mal eine Frage dazu, wie oft enden deine Dates in Sex oder in einem Kuss? Gibt es klare Signale für sexuelles Interesse deinerseits oder ist es einfach nur ein nettes Treffen?

Ich weiß zu indestens von mir früher, dass ich viel zu zurückhaltend war. Hollywood und co. haben mir teilweise ein Nice Guy / Gentleman Image eingetrichtert, mit dem ich erstmal immer sehr zurückhaltend und freundschaftlich an alle Frauen rann gegangen bin. Wollte halt zeigen, hey es liegt mir was an deiner Person und nicht nur an deinem Körper - Sex ist nicht so wichtig, ich will erstmal nur dich Kennenlernen.

Durch diese Einstellung hatte ich es aber sehr schwer Folgedates zu bekommen. Hier hieß es dann es hätte nicht gefunkt oder nicht gepasst, andere Frauen haben es fortgeführt aber die freundschaftliche Ebene immer beibehalten. Sobald ich versuchte mehr daraus zu machen, wurde dort ebenfalls abgeblockt.

Ich will nicht sagen du musst ein Macho werden oder die Frauen auf ihren Körper reduzieren, aber du musst der Frau schon bewusst machen, dass du mehr willst. Leichte Berührungen und auch ein Kuss sind bei einem ersten Date ganz normal. Das verdreht Ihr auch viel mehr den Kopf als ein schönes Gespräch. Den Mut zu haben abgewiesen zu werden, ist etwas sehr wichtiges. Es muss eine sexuelle Spannung entstehen, damit du für Sie als Partner in Frage kommst.

Ich habe einfach Angst das meine Chance ( die wahrscheinlich eh keine mehr ist) kaputt zu machen.. ICh weiss gestört aber was soll ich tun..../QUOTE]

Dies Schließt auch darauf, dass du lieber abwartest als zu handeln und lieber alles 3 mal überdenkst, bevor du etwas falsch oder kaputt machst.

Für einen logischen und technischen Job mag dieses Kopfdenken sehr gut sein, aber in Liebessachen doch leider eher fehl am Platz. Da muss man ein bisschen mehr wie ein besoffener agieren und es einfach durchziehen ohne drüber nachzudenken. Du willst Sie küssen? Tu es! Du willst Sie berühren? Tu es!

Natürlich ist es riskant und du kannst dir damit auch einiges verbauen, doch ich hab die Erfahrung gemacht, dass zögern einen nur hemmt und es schlimmer macht.


Hab mich jetzt ein wenig darauf versteift, dass ich glaube, dass du in dieser Richtung eher zurückhaltend bist. Da ich mich aber mit deiner Beschreibung identifizieren konnte, kann ich nur sagen damals waren das meine Probleme.

MfG Boarnub
 

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke auch für deine Antwort.

Also in nem Kuss endet es nicht oft und Sex noch nie. Ich muss sagen das ich auch noch nicht sehr viele dates hatte da ich halt selten wenn kennen lerne.

Aber ich baue eigentlich immer Körperkontakt auf nur das mit dem Küssen ist für mich schwer, weil ich da halt immer die ganze Arbeit mache und mir die Frauen nie entgegen kommen. Und das verunsichert mich weil ich dann halt denke sie wollen es nicht wirklich.

Und ich denk mir auch immer das sowas doch nicht immer sofort sein muss. Ich dachte schon das das geistige erstmal wichtiger ist und der Kuss ja nicht davon läuft. Wieso sollte er so viel ausmachen? Und wieso kann man mir da nicht entgegen kommen wenn er so wichtig ist?

Ich verstehe deinen Punkt schon irgendwie aber das ich an der Fraue interesse habe sollte doch ersichtlich sein wenn ich Zeit mit ihr verbringen möchte und ihr näher komme wenn auch nur langsam.

Bei der letzten war es eh so das ich sie angefangen habe zu Streicheln, aber sie hat es nur zugelassen und keine Anstalten gemacht mir von sich aus näher zu kommen. Da dachte ich mir das ein Kuss dann doch zu viel war. Weil für sowas braucht es doch zwei und wenn der andere einem nicht auch ein bisschen entgegegen kommt wie kann der Kuss moment dann entstehen?

Ich hab ihr jetzt mal geschrieben was MarSara vorgeschlagen hat. Vll ist noch ne Woche warten echt zu lange und schwer für mich.

ALSO:

sie hat schon zurück geschrieben. Meinte das es ihr leid tut das sie sich nicht gemeldet hat. Sie ist gerade mit ihrer Abschlussarbeit fertig geworden und hat vorgeschlagen am Donnerstag schwimmen zu gehen.

Ich hab gesagt sehr gerne und das wir uns morgen genaueres ausmachen können.

Tu ich jetzt so als hätte ich mir garkeine Gedanken gemacht und zweifel gehabt oder spreche ich es irgendwie an?

Und ich nehme an ich "muss" sie küssen? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
OK

Ich war grad wieder bei ihr Film gucken. Das war nun das 2. mal beide male ihr Vorschlag.

Haben ein bisschen gekuschelt was von mir aus ging.

Ich hab sie im arm gehalten und auch ihre Hand.

Sie hat mir erzählt das sie bis jetzt nur schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat. Und sie nicht weiss ob sie wieder eine Beziehung will. Das hat sie aber irgendwie nur so beiläfuig bei erwähnt, ich hatte nicht das Gefühl das das jetzt direkt an mich gerichtet war. Aber das wird wohl schon so gewesen sein. Also ich hab überhaupt keine Ahnung wie ich bei ihr stehe...

Darauf hin habe ich mich nicht getraut sie einfach zu küssen, einen guten Moment gab es dafür auch nicht.

Meine Gedanken gehen in die Richtung das sie vorsichtig ist und nicht den Eindruck erwecken will das sie leicht zu haben ist und wieder nur ausgenutzt wird. Warum sonst würde sie die Zärtlichkeiten zu lassen aber nicht mehr auf mich zu kommen. Oder ist das totaler Schwachsinn?

Wir verstehen uns auch sonst sehr gut, nur kommt von ihrer Seite halt einfach nicht viel bezüglich näher kommen, jedoch scheint es ihr zu gefallen wenn ich ihr näher komme. Sie erzählt mir auch sehr viele intime Sachen, über Sex und ihre Exfreunde. Ich bin da eher zurück haltend weil ich eben auf dem Gebiet nicht viel zu berichten habe ^^. Ist das ein gutes Zeichen das sie mir vertraut? Oder bin ich schon nur ein Freund? Oder wieso lässt sie dann die Körperlichkeiten zu?

Meine Frage ist nun wie ich weiter vorgehen soll? Ich denke wir werden uns bald wieder sehen, sie hat jetzt viel Zeit.

Soll ich einfach so weiter machen und darauf warten das sie den nächsten Schritt macht und sie sich öffnet? Oder soll ich einen Kuss erzwingen? Aber das will ich irgendwie nicht so lange es sich nicht richtig anfühlt und sie mir ein bisschen entgegen kommt. Es fühlt sich sonst so mega zwanghaft an.... Kann ich sie einfach fragen ob ich sie küssen kann?
Oder sie einfach direkt fragen wie wir stehen? Oder hat sie eh nicht wirklich interesse und ich verschwende nur meine Zeit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Hm... also wenn ich jetzt mal von mir ausgehe: ich würde über "verflossene" auch eher so "nebenher" erzählen. Denn es gibt ja die goldene Regel: während der ersten paar Dates auf keinen Fall über den Ex sprechen. Wenn man es also so nebenher macht, "zählt" es nicht richtig. :tongue:
Nee, keine Ahnung, wenn ich nur freundschaftlich an einem Kerl interessiert bin, will ich auch nicht, dass der mich antatscht oder mir den Arm um die Schultern legt oder so (höchstens bei der Begrüßung oder Verabschiedung).

Anders als boarnub boarnub es erlebt hat, finde ich es auch durchweg positiv, wenn das erste Date mehr ein Beschnuppern und Kennenlernen (der Person) ist. Wenn ich den Kerl nicht kenne und der mir ständig seine Hand irgendwo hinlegt, würde mich das stören. "Frau" merkt ja auch normalerweise, wenn das tatsächlich zufällige Berührungen sind, oder ob der Mann bewusst "zufällige Berührungen" ausführt, weil er das in irgendeinem Flirtratgeber so gelesen hat. Und dieses Geplante wäre dann ein Grund für mich, mich zu distanzieren. Natürlich ist da auch wieder jede Frau anders. Aber ich hatte auch schon seeehr viele Dates vor meiner jetzigen Beziehung und nur ein einziges Mal ist es zu einem Kuss gekommen, weil es halt irgendwie passte und sich gut und richtig anfühlte in dem Moment. Sonst eben nicht.

Ich würde sie an deiner Stelle auch nicht fragen, ob du sie küssen darfst, sondern eher auf dein Bauchgefühl hören. Und wenn das sagt nein, es ist noch zu früh, dann lässt du es eben. Entweder sie hat jetzt Interesse an dir entwickelt - oder eben nicht. Das wirst du durch einen Kuss glaube ich nicht mehr ändern können. Du hättest dann aber Gewissheit.
Fang doch langsam an. Ihr ne Haarsträhne zurückstreichen, übers Kinn streicheln, tief in die Augen gucken... wenn du merkst, dass ihr das unangenehm ist, kannst du dir den Kuss auch schenken. Ansonsten... loslegen :zwinker:
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Wie du siehst gehen die Erfahrungen auseinander. Jeder Mensch ist da auch verschieden.

Ich versuche es mal auf Gewissheiten zu reduzieren.

A) Sie hat sich von sich aus gemeldet und auch Treffen vorgeschlagen und eingehalten. Das ist ein sehr gutes Zeichen!

B) Sie lässt Berührungen zu und zieht sich nicht zurück. Für mich ein klares Zeichen, das es nicht nur freundschaftlich sein muss

Auch wenn ich dem zustimme, dass man nichts erzwingen sollte und man aus dem Bauch heraus zum Kuss ansetzen sollte, kann ich hier wieder nur aus meiner Erfahrung sprechen und sagen, das muss man lernen.

Die ersten Küsse sind immer etwas komisch und aufgezwungen, dafür muss man ein Gefühl entwickeln. Das ist wie nach einer Telefonnummer fragen. Am Anfang ist man noch ganz aufgeregt, aber nach dem 10ten mal ist es nix besonderes mehr.

Fang doch langsam an. Ihr ne Haarsträhne zurückstreichen, übers Kinn streicheln, tief in die Augen gucken... wenn du merkst, dass ihr das unangenehm ist, kannst du dir den Kuss auch schenken. Ansonsten... loslegen :zwinker:

Ich finde den Tipp sehr gut. Wenn du fürs Haare zurückstreichen noch eine "ausrede" suchst, sag du hast da was im Haar hängen warte kurz.

In die Augen gucken ist auch super. Seh das alles als Bestätigung das du Sie küssen darfst!


Zum Thema nebenbei Sachen fallen lassen wie: Ich weiß nicht ob ich im Moment für eine Beziehung bereit bin beantworte ich immer folgendermaßen: Ich weiß auch nicht ob ich das möchte, wichtig ist mir erstmal mit einem Menschen gemeinsam Spaß zu haben und dann zu schauen wie es sich entwickelt. (Ob Sie das als generellen Spaß oder nur als Sexspaß sieht muss Sie dann für sich entscheiden ich bin grundsätzlich für alles offen)

MfG Boarnub
 

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey

Vielen Dank für die Antworten.

Da ich so wenig erfahrung habe schiess ich mich auf voll auf diese Dating Klischee scheisse ein.

Eben über Ex reden ist scheisse. Aber ich freu mich eigentlich eh wenn sie das tut weil ich sie ja kennen lernen will. Die Sachen die sie da erzählt sind halt leider nicht sehr schön und deswegen habe ich um so mehr Angst was falsch zu machen oder sie in eine Lage zu bringen die ihr unangenehm ist.

Das ihr die Berührungen unangenehm sind denke ich nicht. Sie war voll entspannt und hatte das Geühl sie hat sich fallen lassen. Sie haben auch dieses mal länger angehalten. Klar waren sie irgendwie geplant aber es glaub auch ungeplante. Sie hatte nen Gelsendippel zb. und hat dauernd dran gekratzt und ich hab den dann halt mit der Hand verdeckt und gemeint sie soll nicht kratzen usw.

Ja das mit dem Kuss ist echt schwer. Ich will es eben nach dem Bauch machen. Und ich würde eh so beginnen das ich ihr erst mal über die Wange streiche und ihr tief in die Augen schaue usw. Aber dafür war der Moment einfach noch nicht da.
Irgendwie ist da nie so ein romantischer Moment und mir kommt es auch ein bisschen so vor als würde es ihr schwer fallen mir länger in die Augen zu schauen oder so....

Ich weiss eben nicht wie ich so einen Moment von mir aus "provozieren" kann. Ich hab mich schon echt überwinden müssen ihr über den Arm zu streichen. An die Wange fassen das trau ich mich noch weniger.
Sonst war das nie ein Problem wen zu küssen, aber bei den anderen war es mir halt egal ob ich abgewiesen werde, bei ihr ist es mir nicht egal. Und vorher war da auch immer so eine Spannung wo sich der Kuss dann richtig angefühlt hat.
Ich hoffe einfach das das nächste mal mehr von ihrer Seite kommt. Sonst werd ich mich glaub ich wieder nicht trauen.

Das blöde ist auch das ich mir immer so viel erwarte. Und wenn sie Stimmung dann nicht so ist wie ich mir das vorher vorstelle wirft mich das auch irgendwie aus der Bahn und verunsichert mich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68742 

Meistens hier zu finden
Aber wenn du immer darauf wartest, dass die Stimmung gut ist oder der Moment romantisch... dann wartest du ewig.
 

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja da hast du recht. Ich mache mir viel zu viele Gedanken darüber was sein könnte anstatt das ich einfach den Moment lebe...

Sie hat jetzt eh ein paar Tage nicht Zeit. Ich melde mich jetzt nicht mehr bei ihr sondern warte darauf das sie sich von selbst meldet. Und wenn sie das tut werde ich sie küssen. Ansonsten vergess ich sie einfach.
 

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nach über 1 Woche noch immer nichts von ihr gehört...

Ich versteh das nicht... wieso sagt sie sie hat jetzt mehr zeit und das ihr der wenige Kontakt leid tut und das sie sich meldet und dann kommt nix.... Das macht mich so fertig.
 

Benutzer153677  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Es hat mal wieder in Kontaktabbruch ihrerseits geendet. Obwohl am Anfang alles so gut ausgesehen hat.....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren