Erziehung: Sex für Jugendliche Tabu! Ich glaub mein Leben ist gelaufen!

Benutzer54518 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du nur vor dem PC und Fernseher sitzt, wirst du auch keine Frau kennenlernen.

Geh raus und genieß das Leben. Mein Gott, wir sagen dir hier alle, du sollst was tun und von dir kommt immer nur: "Ich kann nicht" und zuhause ist alles toll.
 

Benutzer17127 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mir das jetzt mal durchgelesen.Ichz denke du beschreibst dich viel negativer als du bist. du hast doch deine schwächen erkannt. ich denke du denkst die ganze zeit an deine schwächen und erkennst dadurch gar keine positiiven Eigenschaften an dir selbst.
Du must auch mal positiv denken. Du hättest hier doch nciht hingeschrieben, wenn du möchtest,dass es so weiter geht.
Du solltest wirklich mal Hilfe suchen und richtig über deinen schatten steigen. Du brauchst unbedingt selbstbewusstsein. Und vorallem versuch mal dein rumgejammer du überwinden. Ich denke du kannst mit mädchen reden..... du tust es hier ja auch ;-),,.. mit jemanden richtig reden heißt ja nicht gleich sex zu haben
 

Benutzer47124 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mein abitur geschmissen weil in meinen augen mein leben gelaufen war. ausserdem hat ich Depressionen, Panikattaken, ziemliche Nervosität, Kein Durchsetzungsvermögen oder Konzenrationsfähigkeit, Selbstverletzendes Verhalten, und vieles mehr!
Okay, du hattest und hast ein hartes Leben in dem du keinen Sinn siehst und dem du nichts abgewinnen kannst. Aber um das zu ändern musst du dafür auch etwas tun. Wäre auch möglich dass es dir dadurch für eine Weile noch schlimmer geht, aber wenn du mit deinem momentanen Leben nichts anfangen kannst, wäre es mir das Wert.

Was du machen kannst?
Die anderen haben's bereits gesagt: Zieh aus in eine Wohnung.
Du kennst niemanden?
Macht momentan auch nichts und wird sich sicher relativ schnell ändern.
Wie?
Zieh in ein Block oder Haus in dem noch andere Leute wohnen. Vielleicht findest du da jemanden mit dem du anfangs etwas unternehmen kannst. Dann such dir eine Sportart oder etwas anderes das sich interessiert oder interessieren könnte und besuch dazu einen Verein. Egal ob Edelsteine, Volleyball oder Mensa.
Durch deine Arbeit am PC kommst du auch nicht wirklich unter Leute. Aber wenn du sowieso vor hast eine Ausbildung zu machen, dann passt das alles ja wunderbar :zwinker:
 

Benutzer48556  (34)

kurz vor Sperre
Okay, du hattest und hast ein hartes Leben in dem du keinen Sinn siehst und dem du nichts abgewinnen kannst. Aber um das zu ändern musst du dafür auch etwas tun. Wäre auch möglich dass es dir dadurch für eine Weile noch schlimmer geht, aber wenn du mit deinem momentanen Leben nichts anfangen kannst, wäre es mir das Wert.

Was du machen kannst?
Die anderen haben's bereits gesagt: Zieh aus in eine Wohnung.
Du kennst niemanden?
Macht momentan auch nichts und wird sich sicher relativ schnell ändern.
Wie?
Zieh in ein Block oder Haus in dem noch andere Leute wohnen. Vielleicht findest du da jemanden mit dem du anfangs etwas unternehmen kannst. Dann such dir eine Sportart oder etwas anderes das sich interessiert oder interessieren könnte und besuch dazu einen Verein. Egal ob Edelsteine, Volleyball oder Mensa.
Durch deine Arbeit am PC kommst du auch nicht wirklich unter Leute. Aber wenn du sowieso vor hast eine Ausbildung zu machen, dann passt das alles ja wunderbar :zwinker:


Dem stimme ich absolut zu.

Und nun auhören mit dem Jammern. Du weißt, was zu tun ist. Also handeln, jetzt!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
ich bleibe ja keine Nacht weg, ich kenne NIEMANDEN! (Sitze seit jahren Tag für tag vorm Fernseher)
früher war ich schon nächte weg, war kein tragisches problem, auch wenn sie bis morgens am tisch saß und auf mich gewartet hat manchmal! Das wegbleiben wäre kein schlimmes vergehen, aber SEX (!!!!) das ist totales verbot.


Ich habe mein abitur geschmissen weil in meinen augen mein leben gelaufen war. ausserdem hat ich Depressionen, Panikattaken, ziemliche Nervosität, Kein Durchsetzungsvermögen oder Konzenrationsfähigkeit, Selbstverletzendes Verhalten, und vieles mehr!

Das ist schon echt derb. Aber hey, nicht den Mut aufgebe! es ist noch alles drin! Mir war es bis 18 nicht viel besser gegangen als bei Dir, allerdings waren es andere Probleme als durch meine Eltern, aber darauf will ich jetzt nicht eingehen. Also: Ausgegangen war ich erstmal mit 20, als ich nen Job hatte. Ich war alleine weggegangen, und obwohl ich schüchtern war, hatte ich schnell Leute kennengelernt. Es ist nicht so schwierig, wie es scheint. Und mit den Mädels, die kommen auch schon noch. Ich war bis 26 noch absolut ohne Beziehungserfahrung.
Dir einzureden, Dein Leben sei gelaufen, ist total falsch, es ist nie zu spät.
Wie meine Vorredner sagen: Ausziehen, Therapie. UND VERDAMMT NOCHMAL, TU ES!!! Mit Selbstmitleid wird Deine Lage auch nicht besser. Wenn Du eigene Wohnung hast und von Deiner Mutter, die echt einen an der Klatsche hat, befreit bist, wird sich automatisch Dein Selbstwertgefühl steigern und somit auch Deine Durchsetzungsfähigkeit, die jeder von uns im Leben braucht. Und da Du schon eh ziemlich angeschlagen bist, ist eben eine Therapie nötig.

Wenn Du noch Fragen hast bzw. noch was von der Seele reden möchtest, schreib ne PN.

Nur Mut, auch Du bekommst Dein Leben auf die Reihe.:zwinker:
 

Benutzer44147 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt kostenlose Beratungsstellen, wo man anonym auftaucht und verschwindet. Finde heraus, wo sie in deinem Ort ist und schau da mal vorbei.
Unsere Familie hatte mit dieser Stelle bei uns im Ort schonmal zu tun und dass sidn sehr nette kompetente Leute, dir dir sicher weiterhelfen können.
 

Benutzer49917 

Verbringt hier viel Zeit
Hier haben dir ja schon viele Tipps und Aufmunterungen gegeben, also werde ich nicht auch nochmal alles durchkauen.
Meiner Meinung nach solltest du auf jeden Fall sehen, dass du da erstmal rauskommst. Da du psychisch Schaden genommen hast und sicher nicht in der Lage bist einfach so auszuziehen und dein Leben allein zu leben, würde ich dir empfehlen, dich mal an ein BETREUTES WOHNEN zu wenden und dort erstmal hinzuziehen. Da leben Jugendliche (bis 23 oder so) zusammen in einer WG unter Aufsicht von Sozialpädagogen.

Da es sicher alles nicht so leicht wird, empfehle ich dir den Weg zu ProFamilia. Die können dir helfen udn dich beraten und dir auch eine betreute WG vermitteln.
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt kostenlose Beratungsstellen, wo man anonym auftaucht und verschwindet. Finde heraus, wo sie in deinem Ort ist und schau da mal vorbei.

und nein, die Ausreden "Aber die gibt es bei uns nicht" bzw. "Und was sollen die tun?" (2 der Standardausreden, die man in solchen Situationen hört) ziehen nicht, denn a) gibt es Verkehrsmittel, mit denen man sich fortbewegen kann und b) sind das Profis, du musst garnicht wissen, was die tun sollen, das wissen die schon selber.

Vorallem wenn du eh schon mal SVV "hattest", solltest du schnell (wieder?) in Therapie, damit du nicht rückfällig wirst.

Ich denke auch das das Wichtigste ist, dein Selbstmitleid aufzugeben. Ich hab zwar auch manchmal meine Selbstmitleidphasen, aber die bringen nix.

Anfangen könntest du z.b. mit Autosuggestion: denk dir jeden Abend vor dem Einschlafen oder sonst immer, wenn du grade einen Negativschub hattest irgendwas, was dich aufbaut. Ich weiss nicht, was das sein könnte, aber etwas, das du unbedingt glauben willst (Bei mir war das "Wenn mich die anderen fertigmachen, ist mir das egal!"). Irgendwann glaubt man das dann selber (==Es wird zur Wahrheit).

Du hast übrigens immer noch nix zu deinem Vater gesagt, das könnte uns vielleicht helfen deine Situation besser zu verstehen.
 

Benutzer25914  (48)

Benutzer gesperrt
1. Du kannst ausziehen, wenn Du willst. Vielleicht reicht ja für den Anfang ein billiges Zimmer irgendwo.

2. Du kannst einfach tun und lassen was Du willst. Was soll Deine Mutter tun. Körperlich bist Du ihr überlegen und wenn sie die Polizei ruft, weil Du in Deinem Zimmer eine Frau hast, dann lachen die Sie höchstens aus.

3. Um so eine Show abzuziehen braucht es nicht nur verschrobene Eltern, sondern auch Kinder, die mitspielen. Überleg Dir halt mal warum Du kuschst. Vor was hast Du Angst?

4. Im Leben kriegt man (meist) nichts geschenkt. Wenn Du etwas wirklich willst, dann tue auch was dafür. Durch Jammern bekommst Du höchstens Mitleid, und das wird Dein Problem nicht lösen...
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Genuegend Tips gabs ja hier bereits, die will ich nicht alle wiederholen.

Mich wuerde einfach mal interessieren, ob diese verrueckten Ansichten Deiner Mutter religioes bedingt sind, oder wie sie sonst dazu kommt.

Also wenn man nicht komplett blind und taub ist, muesste ihr doch klar sein, dass ihre Ansichten etwas weltfremd sind.
 

Benutzer53079 

Verbringt hier viel Zeit
Selbst wenn du nur zu Hause rumsitzt. Du kannst trotzdem ein Mädchen kennenlernen. Wenn man chatet fällt einem das Ansprechen um einiges leichter und man kann leichter mit dem anderen über Probleme reden. Ich hab meine Freundin auch über I-Net kennen gelernt. Zwar nicht übers chaten sondern um gemeinsames spielen in nem Clan aber aus ner guten Freundschaft is ne Beziehung geworden. Probier es einfach mal aus.
 

Benutzer53358 

Verbringt hier viel Zeit
Also auch wenn das jezz vielleich ein bisschen hart klingt:

Du redest dir die hälfte deiner Scheisse in der du sitzt nur ein!

1) Erzähl mir nicht das du nit mal 1,2 Kumpelz hast, mit denen du was unternehmen könntest

2) Wenn du dir für 600€ ne Hose leisten kannst, kannst du auch ausziehen.

3) Fühl dich nit von deinen Eltern auf den geistigen Stand eines 14Jährigen heruntergrdrückt, du bist 22 und das ist auch so.


=> Du musst lernen dich gegen deine Eltern durch zu setzen. Deine Mutter hat einfach nen ziemlich großen Dachschaden.

Ich bin 17 und setze mich nun schon ziemlich gegen meine Eltern durch, denn was ich vom Gesetz her darf, will ich auch machen könnnen.


Also:

1) Schnapp dir ne Zeitung und such dir ne kleine Wohnung um erstma raus zu kommen

2) Schnapp dir ein paa Leute die du kennst, und mach dich am nächsten Fr/Sa Abend in ne Disco, nach ein paar Bier hast du auch mit den Mädelz keine Probleme mehr

3) Brich den Kontakt zu deiner Mutter erstmal ab, bis du deine Lebenslage stabilisiert hast.(Wenn dus allein nicht schaffst, geh mal in ärztliche Behandlung, die kriegen das normal schnell wida hin)

Und jezz find keine Ausreden warum du die Tipps nicht befolgen kannst, sonder MACH.

Gruß und Viel Glück

TheWhitePanther
 
M

Benutzer

Gast
kann mich thewhitepanther nur anschliessen.

Gehts dir drum, dein problem zu lösen: Ausziehen. Du wirst dich wundern wozu du im stande bist :zwinker: glaubs mir...

Therapeutin: und wenn du ihr nur 1000 mal das erzählst was du hier scho so oft getippthast: Irgendwann isses raus, und dann hast Du selbst keine lust mehr dir deshalb leid zu tun.

Mädels: Das leben lehrt: Is man mit sich selbst und seinem leben zufrieden, sind die mädels schneller da als einem lieb ist :zwinker:

Wenns Dir nur ums jammern geht und darum dich selbst in selbstmitleid zu versenken, kann dir allerdings niemand helfen.

Dann gehörts Dir aber auch nicht andrers
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
also für mich hört sich dsa an als ob du nur in deinem Selbstmitleid ertrinken willst.
und wenn amn bis 12 uhr weggehen kann, dann hätte man da sicher zeit sex zu haben(wenn man denn möchte). trenne dich von deinen Eltern die tun dir nicht gut! Fang auf dir dein eigenes Leben aufzubauen, anstatt die ganze ZEit über verpasste Chancen zu jammern!
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
1) Erzähl mir nicht das du nit mal 1,2 Kumpelz hast, mit denen du was unternehmen könntest

sorry, aber das ist wie wenn man einem querschnittsgelähmten sagt: "erzähl mir nicht, das du nicht seilspringen kannst!"

Es *gibt* Leute ganz ohne Freunde. Ich weisss auch nicht, was man denen genau empfehlen kann, aber sowas wie "Dein Problem gibt es garnicht" bestimmt nicht.
 

Benutzer53564 

Verbringt hier viel Zeit
hey du :zwinker:

thewhitepanther hat recht, alle punkte die er aufgezählt hat MUSST du machen... ich denke wir aus außenstehenden sehen die situation viel besser als du

ich bin nicht in einer besserer situation... sex ist tabu, hab keinen schlüssel für mein zimmer, darf nur bis 10 bei meinem freund bleiben - als ob man nicht tagsüber miteinander schlafen könnte!
alkohol ist total verboten, noch nichtmal sekt an meinem birthday!
ich kann dich nur zu gut verstehen! an dir sehe ich, was ich nicht machen darf, ich muss mich durchsetzen, ich mach all die sachen die meine eltern mir verbieten, ich habe öfters sex, ich feier( auch mit alk), und ich habe sehr gute ausreden, das ich bis 12uhr bei meinem freund bleiben "muss"..

du muss das alles etwas positiver sehen! hör mal, du bist doch kein kind mehr! ich denke meine jugendzeit ist so, wie es deine war......
man siehst du nicht, wie ich das beste draus mache!

also mein persönlicher vorschlag:
ZIEH AUS & das SOFORT
scheiß drauf, wie gut du es zu hause machst, deine mami macht deine wäsche für dich, die kocht für dich...
DAS kannst du auch alles selber!
GEH IN DIE DISCO, trink ein paar bier und dann klappt es auch mit den mädchen!
ich denke, das du nicht schlecht aussiehst, weil meistens die jungs,die nix dürfen, die geilsten sind :zwinker:

also mach dir mal feuer unterm arsch und mach was aus deinem leben! und denk mal was positiver, das bringt echt rein gar nichts, wenn du nur rummeckerst wie schlecht es dir geht!!!!!

PrinzessinPerle:!_alt:

( was nicht, ob sich das "hart" für dich anhört, ABER es soll so klingen :cool1: )
 

Benutzer53358 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


sorry, aber das ist wie wenn man einem querschnittsgelähmten sagt: "erzähl mir nicht, das du nicht seilspringen kannst!"

Es *gibt* Leute ganz ohne Freunde. Ich weisss auch nicht, was man denen genau empfehlen kann, aber sowas wie "Dein Problem gibt es garnicht" bestimmt nicht.
Er hat doch oben erzählt das Kumpelz bei ihm waren und das er übers Internet mit Leuten zoggt....also hat er Freunde.....

Und wenn nicht, geht man eben allein in die Disco is auch gut :smile:

Gruß TheWhitePanther
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
trenne dich von deinen Eltern die tun dir nicht gut!

es ist ja nicht so, das man immer neue eltern bekommen kann, wenn einem die eigenen nicht gefallen --- deswegen finde ich ein kontaktabbrechen (so versteh ich dich) nicht gut. ausziehen, ja, das muss auf jeden fall, aber kontaktabbrechen?


aprospros ausziehen: ich würd in deinem Fall weit weg ziehen (mehrere hundert KM), so das deine Mutter nicht jeden Tag auf der Matte stehen und dir das Frühstück machen kann.

[gemein]
und wenn du eh keine Freunde hast, verlierst du ja auch keinen Freundeskreis zuhause :zwinker:
[/gemein]
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren