Erwarte ich zu viel von meinem Sexpartner?

Benutzer121749  (31)

Benutzer gesperrt
Kann ich deine Aussage
also noch für bare Münze nehmen?

In dem Text stecken drei Aussagen:
a) Wieso soll ich drüber sprechen
b) Du weißt, dass es für ihn so passt, wie es ist
c) Keiner von euch beiden will mehr

a) Versteh ich, nach deinem letzten Post besser denn je.
Was ich dagegen nicht so ganz versteh: Du findest ihn toll, der Sex macht dir Spaß und du findest ihn obendrein interessant.
Fehlt mir der Durchblick oder was ist in einer Beziehung da jetzt anders? - Ja OK, man müsste sich dazu bekennen, das mit andre nebenher wird schwierig und sicherlich, man halst sich auch Alltag und die nicht so schönen Dinge des Lebens auf...
Das möchtest vermeiden.
Ich grübel schon die ganze Zeit, aber wie du Nähe mit On/Off-Funktion herstellen willst....da hatte ich noch keine zündende Idee. Bist aber die Erste, die es erfährt...

b) Woher weißt das, wenn du auf gar keinen Fall mit ihm drüber sprechen kannst, um den Status Quo nicht zu gefährden?

c) Na, du zumindest schon, nur eben nich zwangsläufig mit ihm.
Seh jetzt zwar keinen grundsätzlichen Ausschlussgrund und stelle es mir schwierig vor, das mit jemand anderem zu verwirklichen, ohne ihn aufzugeben - aber lass mich eines besseren belehren


Kann es sein, dass der "Keine-Gefühle-Zug" schon abgefahren ist?
Wenn ihr reine Sexfreunde wärt, könntest ihm das doch einfach sagen, ohne, dass es ihn stört, oder?


Du wirst ein gewisses Risiko eingehen müssen, um hier Klarheit zu schaffen. Seh da leider keinen einfachen Weg drumrum... :zwinker:

a) da fehlen zB die schmetterlinge im bauch, das schlechte gewissen, wenn ich mit jemand anderem rumknutsche - all das hätte ich, wenn die gefühle wie in ner beziehung wären. ich verliebe mich nur, wenns das "drumherum" gibt - bei uns beschränkt sich alles auf den sex & dafür bin ich dankbar, denn sonst würde das schon lange nicht mehr so locker zwischen uns laufen.

b) wir haben vor kurzem erst darüber gesprochen, nachdem die 3 wochen funkstille war - da sprach ich an, dass es für mich eigentlich schon vorbei war, denn 3 wochen nichts von ihm zu hören gibt mir das gefühl, dass er kein interesse mehr hat. daraufhin meinte er, dass ich mich ja auch nicht gemeldet hätte, er das cool mit uns findet & das auch so weiter laufen lassen will.

c) mmh, ich treff mich ja dennoch mit anderen männern - dates, kein sex. wenn da einer dabei wäre, wo mein herz höher schlägt, dann wäre das so & ich würde ihm das sagen & somit die sache mit ihm auch beenden bzw auf eis legen.


du, ich weiss eben nicht, ob es ihn stören würde! :zwinker: ich jedenfalls fänds schon scheiße, wenn er neben mir noch ne andere hätte - da würden gedanken auf kommen wie "reiche ich ihm nicht?", zu dem bin ich ein ziemlich eifersüchtiger mensch - weill daher auch gar nicht wissen, ob er noch ne andere hat, deswegen würde ich das auch nicht ansprechen, obs ok wär, wenn ich noch wen hätte.
 

Benutzer125291 

Benutzer gesperrt
Punkt a)
Dann ist es doch geradezu unzweckmäßig, sich mit ihm zu daten. Wenn du keine Vorfreude hast, kann man dann davon ausgehen, dass du dich aus magischen Gründen urplötzlich doch verleibst? Eher unwahrscheinlich, oder?
-> daraus folgt aber auch, dass du hier in puncto "alles-außer-Sex" hier and er falschen Stelle suchst

Punkt b)
Scheint ja alles zu passen

Punkt c)
mmh, ich treff mich ja dennoch mit anderen männern - dates, kein sex. wenn da einer dabei wäre, wo mein herz höher schlägt, dann wäre das so & ich würde ihm das sagen & somit die sache mit ihm auch beenden bzw auf eis legen.
Gut, ihr seid also sehr fair zueinander. So kannst zumindest ausschließen, dass du ihn bzw. den evtl. Neuen gleich zu Beginn vergraulst. Timing muss halt passen...

ich jedenfalls fänds schon scheiße, wenn er neben mir noch ne andere hätte - da würden gedanken auf kommen wie "reiche ich ihm nicht?", zu dem bin ich ein ziemlich eifersüchtiger mensch
Sieht er das ähnlich?
Nin sogar ziemlich sicher, dass er nebenher auch andre Frauen trifft. Nicht zwangskäufig sexuell, aber daten schon.
Warum soll er mit dir monogam leben, wenn du ihm auch nicht geben kannst, was du bei ihm vermisst?

weill daher auch gar nicht wissen, ob er noch ne andere hat, deswegen würde ich das auch nicht ansprechen, obs ok wär, wenn ich noch wen hätte.
Da ihr offenbar bereits stillschweigend eine solche Übereinkunft getroffen habt, ist hier ja auch kein Ungemach in Sicht.
 

Benutzer121749  (31)

Benutzer gesperrt
Punkt a)
Dann ist es doch geradezu unzweckmäßig, sich mit ihm zu daten. Wenn du keine Vorfreude hast, kann man dann davon ausgehen, dass du dich aus magischen Gründen urplötzlich doch verleibst? Eher unwahrscheinlich, oder?

natürlich würde ich mich freuen ihn zu sehen, ich freue mich ja jetzt auch auf jedes treffen. ich lerne ihn ja gar nicht richtig kennen, da wir ja wie gesagt nur sex haben. wir unterhalten uns natürlich auch und so weiter, aber das reicht für mich nicht aus, das sich da tiefer gehende gefühle entwickeln. hinzu kommt, dass ich natürlich auch aufpasse, dass ich mich da nicht zu sehr reinhänge, emotional gesehen.
 

Benutzer125291 

Benutzer gesperrt
Vergleich hinkt, aber du machst den Eindruck im Auto zu sitzen, gerne fahren zu wollen, Motor läuft, aber aus Angst davor, was passieren könnte, legst einfach keinen Gang ein.

Deine Aussage
ich mich freuen ihn zu sehen, ich freue mich ja jetzt auch auf jedes treffen. ich lerne ihn ja gar nicht richtig kennen, da wir ja wie gesagt nur sex haben. wir unterhalten uns natürlich auch und so weiter, aber das reicht für mich nicht aus, das sich da tiefer gehende gefühle entwickeln
drückt doch im Grunde Bedauern aus, ihn eben gar nicht richtig zu kennen. Du verspürst eben doch Vorfreude (ob auf Sex oder ihn ist erstmal irrelavent).

Und jetzt kommt auch schon der Teil, wo du dir selbst ein Bein stellst:
hinzu kommt, dass ich natürlich auch aufpasse, dass ich mich da nicht zu sehr reinhänge, emotional gesehen.
Unabhängig ob er möchte oder nicht - er hat keine Chance dazu, dich kennen zu lernen, da du aus Selbstschutz sofort blockst.

Die naheliegende Frage lautet wohl:
Wie willst du emotionale Nähe, das Gefühl begehrt zu werden, Geborgenheit, etc erreichen, wenn du aus Angst, deine Quelle für guten Sex und die unkomplizierte Zugangsweise zu ihm zu gefährden?
Ob das dein Sexverhältnis wirklich gefährden würde, ist a auch nicht definitiv gesagt, aber du wirst nie rausfinden, ob du da Entwicklungsmöglichkeiten hast, wenn du nicht anfängst zu forschen und es mental auch zulässt.

Im Grunde scheint er dich ja glücklich zu machen, nur fehlt dir genau der Teil, den du kategorisch abblockst...
Seh ich richtig, oder?
 

Benutzer121749  (31)

Benutzer gesperrt
Vergleich hinkt, aber du machst den Eindruck im Auto zu sitzen, gerne fahren zu wollen, Motor läuft, aber aus Angst davor, was passieren könnte, legst einfach keinen Gang ein.

Deine Aussage

drückt doch im Grunde Bedauern aus, ihn eben gar nicht richtig zu kennen. Du verspürst eben doch Vorfreude (ob auf Sex oder ihn ist erstmal irrelavent).

Und jetzt kommt auch schon der Teil, wo du dir selbst ein Bein stellst:

Unabhängig ob er möchte oder nicht - er hat keine Chance dazu, dich kennen zu lernen, da du aus Selbstschutz sofort blockst.

Die naheliegende Frage lautet wohl:
Wie willst du emotionale Nähe, das Gefühl begehrt zu werden, Geborgenheit, etc erreichen, wenn du aus Angst, deine Quelle für guten Sex und die unkomplizierte Zugangsweise zu ihm zu gefährden?
Ob das dein Sexverhältnis wirklich gefährden würde, ist a auch nicht definitiv gesagt, aber du wirst nie rausfinden, ob du da Entwicklungsmöglichkeiten hast, wenn du nicht anfängst zu forschen und es mental auch zulässt.

Im Grunde scheint er dich ja glücklich zu machen, nur fehlt dir genau der Teil, den du kategorisch abblockst...
Seh ich richtig, oder?

klar hast du recht .. aber wenn ich doch weiss, dass für ihn da nicht mehr drin ist, wieso soll ich dann das risiko eingehen mich zu verlieben und mir damit selbst zu schaden? würde er doch mehr wollen, würde von ihm doch viel mehr kommen. ich meine, man spürt doch, wenn man zusammen zeit verbringt, ob der andere da eigentlich mehr will oder eben nicht. zu mal wir jetzt darüber gesprochen haben, ist doch alles klar.

es ist tatsächlich so, dass ich ihm nicht meine ganze persönlichkeit zeige - aber würde er plötzlich mehr wollen, wenn ich ihm all meine fascetten zeige? wenn ich den mund auf mache & einfordere, was ich will? ich denke kaum. ich bin ja mit dem zufrieden, was wir haben - klar kann er nicht alle meine bedürfnisse befriedigen und irgendwann wird auch schluss mit dem ganzen sein, aber bis dahin möchte ich weiterhin meinen "spaß" mit ihm haben.

was soll ich deiner meinung nach tun? bisher hattest du sehr gute einwände, würde mich wirklich interessieren, was deiner meinung nach jetzt das richtige wäre..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren