Erstickt ihr Werbeanrufe im Keim?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (33)

Benutzer gesperrt
Werbeanrufe sind verboten, aber das heißt nicht, dass es sie nicht mehr gäbe. Wenn ihr Werbeanrufe bekommt, erstickt ihr sie unfreundlich im Keim oder hört ihr euch den Scheiß eine Weile an und legt erst dann auf, wenn sie einen Termin mit euch machen wollen oder Kontonummer und so erfragen?
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ich kriege nie welche, außer von meiner Bank und die wissen mittlerweile auch, dass ich prinzipiell kein Interesse aber meist trotzdem noch ne Frage habe.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Ja, ich sage sofort, dass ich kein Interesse habe. Entweder lege ich danach gleich auf oder schau ob der Anrufende dann zivilisiert "okay, danke, tschüss" sagen kann (und wenn nicht wird nach zweitem "ich hab kein Interesse" aufgelegt).
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
ich seh immer die nummer die anruft..kenn ich die nummer nicht und man merkt schnell welche nummern werbe anrufe sind. dann wir sowas nicht abgenommen
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Lange nicht mehr vorgekommen, aber "früher" bin ich irgendwann dazu übergegangen, einfach aufzulegen, sobald ich merkte, dass es ein Werbeanruf war. Ist nicht nett, aber es ist ja auch von denen nicht nett, mich mit solchem Mist zu belästigen. Wieso sollte ich mir so was also anhören?
 

Benutzer94944 

Meistens hier zu finden
Manchmal lasse ich die Person an der anderen Leitung einfach mal reden, ich heuchele Interesse vor und dann sage ich "Ach, nein Danke, das Angebot der Konkurrenz ist besser". Ein anderes Mal lege ich auch einfach auf oder verbitte mir die rechtswidrigen Anrufe, je nach meinem Wohlbefinden.
 
T

Benutzer

Gast
"Sobald ich merke, dass es sich um einen Werbeanruf handelt, lege ich sofort auf."
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Wir sind so zahlreich zu Hause, dass es mich selten trifft. Oder höchstens dann, wenn ich der Zielgruppe entspreche.

Ich reagiere dann je nach Zeit, Lust und Laune ganz verschieden. Weil ich vermute, dass die Leute am Apparat dabei ihr kleines Geld verdienen, spiele ich mit so gut ich kann.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab nur Handy und die Nummer geb ich nirgends an :tongue:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Wenn ich Zeit habe höre ich ihnen zu. Ich habe irgendwie mitleid mit ihnen, die haben ja mit der Firma nichts zu tun.

Wenn ich keine Zeit habe sage ich das umgehend, damit wir uns gegenseitig nicht die Zeit stehlen.

Ob es um Werbung geht merke ich nicht sofort. Ein Beispiel:
Es beginnt als Umfrage über die Essgewohnheiten von Studis (was mich interessieren würde), bis dann irgend einmal und kurz darauf ein zweites Mal das Wort "Krankenkasse" vor kommt.....
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Normalerweise sage ich, wenn ich das erste mal zu Wort komme, freundlich, aber bestimmt, dass ich kein Interesse habe. Kommt dann eine zivilisierte Reaktion, wünsche ich einen schönen Tag und lege auf.
Wird weiter auf mich eingeredet und versucht, mir etwas anzudrehen, sage ich noch ein mal mit Nachdruck, dass ich kein Interesse habe und lege auf.
Bei wiederholten Anrufen von der selben Firmal, bzw. für das selbe Produkt werde ich auch mal unfreundlich und verbitte mir weitere derartige Anrufe. - Spätestens beim zweiten mal auch mit der Androhung von Konsequenzen, wenn noch ein weiterer derartiger, illegaler Anruf kommt.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ja, ich sage sofort, dass ich kein Interesse habe. Entweder lege ich danach gleich auf oder schau ob der Anrufende dann zivilisiert "okay, danke, tschüss" sagen kann (und wenn nicht wird nach zweitem "ich hab kein Interesse" aufgelegt).
Genau so mache ich es auch.
Besonders schlimm finde ich es, wenn ich mir eine Minute schnell runter geratterten Monolog anhören muss, danach eine kurze Ja-Nein-Frage gestellt bekomme, und dann der nächste Monolog ausbricht. Da fall ich dann ins Wort. Bei einer so unsympathischen Masche bin ich auch ziemlich mitleidsresistent.
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
Beruflich bekomme ich sowas mindestens 5 Mal pro Woche. Die drücke in inzwischen auch einfach weg. Privat kann ich mich an irgendwelche Werbeanrufe nicht erinnern.
 
D

Benutzer

Gast
"Unbekannte" Rufnummern oder unterdrückte Nummern nehme ich garnicht erst an.
Wenn ich eine Nummer im Display lese, die ich nicht kenne, es sich herausstellt, dass es Werbung sein sollte, wird diese Nummer in der Telefonanlage gesperrt. Das Telefon klingelt erst garnicht. Die Liste hat schon gut 80 Einträge, aber das tut ja nicht weh.

Erreicht mich jemand wirklich einmal über das Telefon (meine Nummer bekommen eh nur ausgewählte Personen, die wird auch nirgens eingetragen, dafür habe ich eine Dummy-Nummer, wie auch für EMails nur Accounts, in die alle Spam und Werbung geleitet wird), kommt es darauf an, wie ich gelaunt bin. Ich werde gleich bestimmt und weise freundlich darauf hin, dass ich Gespräche aufzeichne und frage dann, woher sie die Telefonnummer haben. MEist hat sich das dann schon erledigt und Nummer wird gesperrt.

Oftmals lege ich auch auf, wenn es dann zu penetrant wird. Ich habe auch schon recht nette Gespräche am Telefon gehabt - alles schon vorgekommen.

Ich nutze oft die Suche im Netz, wer hinter bestimmten Nummern steckt und auch die Möglichkeit sofort bei der Bundesnetzagentur Beschwerde einzulegen.

Wie gesagt ich bekomme vielleicht 2x im Jahr solche Anrufe, meine Freundin ist zwar genervt, andauernd ruft jemand an (ja, wir haben "getrennte Telefone" :zwinker: ) aber sie macht ja auch jeden Mist mit, von Rätseln über PayBack und Millionen Punkte sammeln....wen wunderts da?
 
1 Monat(e) später

Benutzer102532  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich halte das ähnlich und nehme keine Telefonate mit unterdrückter Nummer an. Bei Familie und Bekannten zeigt es die Nummer und alle anderen wichtigen Personen, wie Ämter, Bank und co. haben meine Mailadresse und überall, wo man seine Telefonnummer angeben muss, wie beispielsweise bei Bestellungen, geb ich einfach nur Nullen an und bisher hat das super funktioniert. Lg Spiccy
 
J

Benutzer

Gast
Wenns ne Bandansage ist, lege ich gleich auf. Sollte jemand menschliches dran sein, unterbreche ich sie und mache sie darauf aufmerksam, dass sie sich strafbar macht, da sie ohne mein Einverständnis mich damit belästigt. "Jeder weiterer Anruf wird bei mir zur Anzeige gebracht" Nach so einem Satz rufen die normal nie wieder an :grin:

Bisher hatte ich eigendlich sonst in regelmäßigen Abständen Werbeanrufe von der Telekom, bei der ich Kunde war. Nur sehr vereinzelt solche Anrufe, wie sie oben beschrieben wurden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren