erstes Mal - Freundschaft+

Benutzer161696  (25)

Ist noch neu hier
Hey :smile:

Habe mich etwas in eine Kommilitonin verguckt - naja, verguckt stimmt nicht so ganz. Auch wenn ich noch keine Vergleichswerte habe, so würde ich es aus meiner Sicht definitiv nicht als Verliebtheit beschreiben. Ich bin wahrscheinlich einfach nur neugierig, wie sich Sex anfühlt, und besagte Person dürfte nach meiner Einschätzung ähnlich wenig Erfahrungen haben wie ich. :whistle: Häufig befinden wir uns auf einer Wellenlänge. Sie würde ich als sehr schüchterne und manchmal etwas naive Person beschreiben (wobei sich ihre Persönlichkeit seit dem Studienbeginn vor 1,5 Jahren weiterentwickelt hat). Ich selber bin auch nicht der extrovertierte Macher.

Wir pendeln beide aus der gleichen Stadt zur Uni und somit nehmen wir uns auch schon mal gegenseitig mit. In 30 Minuten Fahrt redet man über Gott und die Welt, auch über Beziehungen. Meiner Einschätzung nach haben wir in vielen Fragen ähnliche Ansichten. Allerdings sprechen wir (vielleicht aufgrund unseres geringen Erfahrungsschatzes?) meist über andere Leute. :rolleyes:


Was ist also mein Problem?
- Wenn man mit ihr redet und ein "heikles" Thema anschneidet, wird sie manchmal nervös und rot (habe ich kein Problem mit)
- Aufgrund ihrer Schüchternheit würde ich ihr zutrauen, dass sie etwas macht, was sie eigentlich nicht möchte
- Da wir in der gleichen Lerngruppe sind und ich sie als Person sehr schätze, möchte ich das freundschaftliche Verhältnis in jedem Fall bewahren
- Das Auto ist vermutlich nicht der ideale Ort, um einen körperlichen Annäherungsversuch zu starten
- Unabhängig davon habe ich manchmal das Gefühl, dass sie in der Uni, wenn es sich gerade ergibt, Körperkontakt zu mir herstellt (was in einem ziemlichen Gegensatz zu ihrer sonstigen Schüchternheit steht). Diesen blocke ich auch nicht ab, sondern "lasse ihn über mich ergehen" :zwinker:. Ich möchte allerdings auch nicht, dass sie sich da irgendwelche falschen Hoffnungen macht, wenn ich jetzt selber aktiv werde.

Nun wäre das einfachste vermutlich, das Gespräch mal in die Richtung zu leiten. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass sie das überfordert. Eine andere Möglichkeit sähe ich auch darin, ihr beim gemeinsamen Lernen (zu zweit) langsam näher zu kommen (idealerweise bei einem in der Wohnung, wir wohnen beide nicht mehr zuhause). Oder ist das zu heikel und ich sollte lieber die Finger von ihr lassen und mich noch gedulden, bis ich jemanden gefunden habe, bei dem von beiden Seiten Verliebtheit im Spiel ist? Ich möchte sie auf jeden Fall nicht verletzen und irgendetwas provozieren, ich kann mich auch zurückhalten...
So oder so sollte ich vielleicht noch bis Mitte Februar mit irgendwelchen Aktionen warten, bis das Gros der Klausuren geschrieben ist :smile:


Ich bin auf eure Meinungen gespannt :grin:
 
G

Benutzer

Gast
Hey :zwinker:

Naja, die Frage kannst du eigentlich nur für dich selbst beantworten. Wenn du was von ihr willst, was mehr als Freundschaft ist, musst du irgendwann nun mal aktiv werden. Du kannst besser einschätzen, wie "riskant" das ist. Wenn du es für sehr wahrscheinlich hältst, dass sie positiv reagiert, dann wäre es wohl auch nicht schlimm jetzt schon aktiv zu werden. Mit aktiv werden, meine ich vielleicht mal ein richtiges Date zu haben, das nicht im Zug stattfindet :grin:

Wie gesagt, du musst das Risiko einschätzen können. Gut möglich, dass es etwas awkward, wenn sie dir einen Korb gibt. Vielleicht aber auch nicht und du hast endlich Gewissheit :zwinker:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eine andere Möglichkeit sähe ich auch darin, ihr beim gemeinsamen Lernen (zu zweit) langsam näher zu kommen (idealerweise bei einem in der Wohnung, wir wohnen beide nicht mehr zuhause). Oder ist das zu heikel und ich sollte lieber die Finger von ihr lassen und mich noch gedulden, bis ich jemanden gefunden habe, bei dem von beiden Seiten Verliebtheit im Spiel ist? Ich möchte sie auf jeden Fall nicht verletzen und irgendetwas provozieren, ich kann mich auch zurückhalten...
Verstehe ich das richtig: Du findest sie prinzipiell nur sexuell attraktiv und schließt aus, dass sich da mehr entwickeln könnte? Oder weißt du es einfach noch nicht so genau?

Ich finde, du machst es dir ganz schön kompliziert :zwinker: Trefft euch doch mal außerhalb des Autos / der Uni zu zweit, in einer etwas mehr Date-und-Kennenlern-mäßigen Atmosphäre. Wenn du ihr im Auto oder beim Lernen plötzlich sexuell näher kommen willst, könnte das doch etwas unerwartet für sie sein.

Wie wärs wenn du sie fragst, ob sie abends nach der letzten Klausur mit dir was trinken gehen will? Wenn sie fragt, ob sie auch andere Kommilitonen fragen soll, kannst du ja ruhig sagen, dass du nur mit ihr gehen willst. Da wird sie sich ja nicht gleich Hoffnungen auf ne Beziehung machen, wenn sie aber nicht will, ist eure Freundschaft auch nicht direkt kaputt.
 

Benutzer161696  (25)

Ist noch neu hier
Hey, danke für eure Kommentare :smile:

Wenn du es für sehr wahrscheinlich hältst, dass sie positiv reagiert, dann wäre es wohl auch nicht schlimm jetzt schon aktiv zu werden.
Ich könnte mir echt vorstellen, dass sie positiv reagiert, aber dann auf eine Beziehung und nicht auf eine Freundschaft mit Vorzügen hofft. Auf der anderen Seite sollte das Kennenlernen (ok, ich kenne sie ja schon) doch eher ungezwungen ablaufen und nicht flankiert sein von einem Gespräch a la "Für mich ist das aber nur F+'". Oder sehe ich das falsch? :smile:
Nebenbei sei bemerkt, dass wir beide der Meinung sind, dass wir keine Zeit für eine Beziehung haben. :grin:

Verstehe ich das richtig: Du findest sie prinzipiell nur sexuell attraktiv und schließt aus, dass sich da mehr entwickeln könnte? Oder weißt du es einfach noch nicht so genau?
Jein. Aktuell finde ich sie auf freundschaftlicher Ebene nett, sie ist ein lieber Mensch. Ich habe aber keine übertriebenen Glücksgefühle, wenn ich sie sehe. Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass das passiert, aber glaube im Moment eher nicht daran, dass so etwas noch kommt.

Rein hypothetisch gesehen, was könnte passieren, wenn sie auf eine Beziehung aus ist und ich auf Freundschaft+ aus bin? Schlimmstenfalls kompletter Kontaktabbruch? :confused: (klar, man weiß es eh vorher nicht)
 

Benutzer155164  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Auch wenn ihr beide für eine Beziehung keine Zeit habt, würde ich mich trotzdem irgendwie als Frau "beleidigt" oder enttäuscht fühlen wenn jemand "nur" Freundschaft + will.
Du willst als Mann dann nur ihren Körper und bist an ihrer Person in einer Beziehung nicht interessiert. So meine Meinung. Hatte zwar noch nie eine Beziehung aber wollte es nur mal gesagt haben :grin:
 

Benutzer161696  (25)

Ist noch neu hier
Interessant, wie sehr die Meinungen doch auseinander gehen. :grin: Ich denke, ich sollte was Persönlicheres mit ihr machen und mich dann vorsichtig rantasten.

Auch wenn ihr beide für eine Beziehung keine Zeit habt, würde ich mich trotzdem irgendwie als Frau "beleidigt" oder enttäuscht fühlen wenn jemand "nur" Freundschaft + will.
Das ist gerade der springende Punkt, grundsätzlich finde ich es fair, "nur" eine F+ zu haben, wenn das für beide Seiten geklärt ist/wenn beide damit einverstanden sind. Dann kann sich auch keiner verletzt fühlen. So... ist es schwierig :argh:


Im Moment werde ich wohl erstmal nichts machen (wenn es sich nicht super ergibt). Die Klausurvorbereitung hält mich schon auf Trab. Wenn's dann irgendwann noch was neues gibt, werde ich euch auf dem Laufenden halten.

Ach ja, andere Meinungen sind natürlich weiterhin gern gesehen :smile:
 

Benutzer155164  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das langsam ran tasten ist gut. Und auch wenn du persönlich was mit ihr unternimmst, es kann ja sein das sie auch nur das was du von ihr willst von dir will. Oder sie will nur eine Freundschaft, auch Möglich.
Aber überleg dir lieber genau wie du ihr sagen willst das du nur F + willst, um sie nicht zu verletzen.
Gut, halte uns auf dem laufenden! :smile:
 

Benutzer154123 

Benutzer gesperrt
Ich könnte mir echt vorstellen, dass sie positiv reagiert, aber dann auf eine Beziehung und nicht auf eine Freundschaft mit Vorzügen hofft.
Rein hypothetisch gesehen, was könnte passieren, wenn sie auf eine Beziehung aus ist und ich auf Freundschaft+ aus bin? Schlimmstenfalls kompletter Kontaktabbruch? :confused:
Ich finde es nicht fair, einen intimeren Kontakt anzufangen, wissend dass einer mehr möchte, als man selbst geben kann. Und sich dann mit dem "Sie kann mir eh nicht schlimmeres als Kontaktabbruch antun" zu beruhigen, finde ich mehr als egoistisch. Du riskierst"nur" keinen Sex zu haben, sie dagegen persönlich und emotional verletzt zu werden-in diesem Fall hättest DU die Verantwortung, das Ganze nicht mal anfangen zu lassen.

Anders schaut es auch, wenn sie auch nur Sex will (und auch so meint) - dann könnte es funktionieren und wäre auch fair für beide Seiten.
 

Benutzer161696  (25)

Ist noch neu hier
Es gibt was Neues. Sie hat sich mir heute mit einer anderen Sache anvertraut, die sie im Moment sehr belastet (möchte ich nicht näher erläutern, lässt sich aber "aus der Welt schaffen"). Solange das nicht geklärt ist, halte ich mich im Bezug auf F+ komplett zurück und werde ihr in erster Linie Unterstützung und ein offenes Ohr schenken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren