Erstes mal Auto gefahren - Haut ned ganz hin *HILFE*

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit

Benutzer3806 

Meistens hier zu finden
Bei diesem Thread werden ja Erinnerungen wach... *in 2,5 Monaten Probezeit rum hab*
 

Benutzer16527  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Chérie schrieb:
*in 2,5 Monaten Probezeit rum hab*

Meine ist in 5 Wochen rum! :cool1: Da ich gleich nach meinem 16. Geb. Moped-Fleppen hatte.... also kann ich dann ganz ohne Probezeit Auto fahren.... :tongue:

lg Seppel
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Leute, also ich will mir jetzt von Autoscout24.de einen FIAT Bravo kaufen, hab auch schon Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen und uns verabredet. Ich hätte da noch eine Frage... Papiere etc... muss er mir ja aushändigen aber was ich gern wissen würde ist, ob sich noch so ein "Abkommen" lohnen würde. Also so ne Art Ermächtigung, und Versicherung, dass das Fahrzeug gewechselt wird und er versichert das alle Angaben richtig sind usw...

Also, dass ich ne Unterschrift von ihm habe? Vielleicht ist es ja sogar pflicht, und ich weiß es nicht.
Wo kriegt man sowas her?


Ich bitte um Antwort.
ACID :bandit:
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal von Fiat würde ich die Finger lassen.
Zweitens es gibt Kaufverträge, da steht dann alles drin.
Drittens von privat keine Garantie.
 

Benutzer42778 

Verbringt hier viel Zeit
ACID-ANGEL schrieb:
Hi Leute,


Also habe mich dann in den Mazda 626 meines Vaters gesetzt und erstmal Sitz usw... eingestellt, danach wies er mich ein wenig ein.
Habe den Wagen also gestartet und die ersten paar Mal ist der Wagen sofort wieder abgesoffen, weil ich die Kupplung nicht richtig bedient habe und zuwenig Gas gegeben habe.
Nach einigen Anläufen klappte es dann ein wenig, der Wagen hat zwar immerwieder gestottert und ging auch manchmal aus, habe es aber immerhin auch mal auf die Reihe bekommen im 2ten Gang zu fahren, auch da habe ich die Kiste ein paar mal abgewürgt.
Ich verstehe das ganze System nicht, was mache ich nur falsch? So schwer kann das doch wohl eigentlich nicht sein oder?
Bin ich vielleicht einfach zu blöd dafür oder habt ihr Tipps für mich?
Morgen habe ich meine erste offizielle Fahrschul-Autolehr-Stunde *angsthab*

Gibt es vielleicht eine Faustregel, wie man am besten anfährt? Mein Vater meinte nur, gleichzeitig Kuplung kommen lassen und Gas geben, das kann ich aber nicht so :frown:

BITTE HELFT MIR !!!!!!!! :blablabla :blablabla :blablabla


Hahaha... Ja ungefähr so sah's bei mir auch aus! Wie so ein Ritt auf einem wilden Bullen.... Ich bin unseren Golf Benziner gefahren und es wurde garnix. Probiers mal so! Du lässt die Kupplung langsam kommen bis du merkst es tut sich schon was (ohne Gas, der Punkt wo das Auto anrollt und die Kupplung fasst heißt Schleifpunkt) und dann gibst du langsam Gas und lässt die Kupplung langsam weiter kommen. Dann geht's von ganz allein. Wenn du das kannst, kannst du auch ein bisschen Gas geben und dann erst die Kupplung vorsichtig kommen lassen. Das hängt vom Auto ab. Unseren Golf würgst du z.b. total leicht ab, wenn du kein Gas gibst, bevor du die Kupplung kommen lässt. Und tröste dich, Fahrschulautos sind einfacher. Ich hab nen Astra Diesel in meiner Fahrschule gehabt und da konntest du den Schleifpunkt direkt fühlen. Einfach Kupplung bis zum Schleifpunkt kommen lassen, gas geben und weiter kommen lassen! Kein Thema. Mach dir keine Gedanken, das geht fast jedem so. Ja, man macht das irgendwann gleichzeitig, aber bis du das kannst musst du erst so in Stufen denken :smile:
mfg hillbilly

PS: Achja und das System ist folgendermaßen:

Du hast ja den Motor, der immer ein bestimmte Drehzahlspektrum abdeckt. Wenn du nur einen Gang hättest, würdest du maximal 50 fahren können und der Motor würde sich anhören wie ne getunte Kreissäge. Also hat man die Gänge erfunden - wie beim Fahrrad. Nun kann man aber den Motor nicht einfach ausmachen beim Schalten so wie man beim Fahrrad aufhört zu treten, also musste man sich ein System der Kraftunterbrechung zwischen Getriebe und Motor einfallen lassen. Dies ist die Kupplung. Die Kupplung besteht aus zwei Scheiben, die aufgerauht sind (vereinfacht gesagt) und die durch Druck zusammengepresst werden. Dann wird die Drehbewegung des Motors weitergeleitet und wenn die Scheiben auseinander sind (also die Kupplung getreten ist) dann ist die Drehbewegung zum Motor unterbrochen. Nur leider funktioniert das System nur, wenn man die beiden Scheiben mit Gefühl (oder verdammt viel Gas - also extrem brutal.. das nennt sich dann Burnout *fg*) zusammen drückt. Deswegen darf man die Kupplung auch nie so sehr schnell betätigen bzw. ganz schnell kommen lassen, weil sonst der Motor ausgeht bzw. es das berühmt berüchtigte "heute schon genickt?" gibt. Allgemein gibt es auch Unterschiede zwischen Diesel und Benziner. Diesel sind weniger anfällig für abwürgen und können allgemein etwas ruppiger gefahren werden. Benziner erfordern etwas mehr Finger (Fuß)-spitzengefühl. Das kommt daher, dass Benziner bei gleicher Leistung oft weniger Kraft haben als ein Dieselmotor. Doch ist die maximale Drehzahl des Dieselmotors (somit also auch die maximale Drehzahl die auf die Räder übertragen werden kann) bei einem Diesel geringer. Deshalb sind Diesel zwar oft im Anzug sehr schnell und stark, unterliegen aber in Endgeschwindigkeit einem Benziner. So ich hoffe das hat geholfen und war nicht zuu fachlich oder kompliziert :smile:
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
@Eric|Draven: Vielen Dank für deinen Post, aber du hast mir auch nicht geholfen *rofl* - und glaub mir: ICH KENNE MICH AUS... und wie das halt so ist, fahr ich ned alleine das Auto zu kaufen. Aber danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, den Post zu schreiben. :bier:

@ByTe-ErRoR:
Off-Topic:
Erstmal von Fiat würde ich die Finger lassen.
Wie heißt das so schnell? Wenn man keine Ahnung, einfach ma ****** halten?


@hillbilly:
Danke für deine Erläuterung, aber mittlerweile kann ich schon ganz gut Gänge schalten. Der letzte Teil des Posts ist sehr informativ :cool1:
 

Benutzer21152 

Verbringt hier viel Zeit
Anscheinend hast du 0 Ahnung von Fiats :grin: sonst würdest du dein Post da oben mal überdenken :link:
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
hey glaub mir, mein Vater hatte 2 und der war voll zufrieden, genau wie mein Onkel... und mann muss bedenken, dass die früher noch beschissenere FIATs gebaut haben :zwinker: Also bitte verpesstet den Thread nicht, sondern helft mir ma beim suchen büddö :zwinker:
 

Benutzer21152 

Verbringt hier viel Zeit
Bevor wir unseren jetztigen Wagen hatte, hatten wir nen Fiat Marea naja was soll ich sagen :kotz: .....
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Vater hatte ma früüüüüüüüher nan Cinquecento (oder wie man das schreibt), danach nen VW ( :kotz: ) und dann nen Punto... mit dem Fiats hat er nur gute Erfahrungen gemacht, und zur Zeit fährt er halt n Mazda... ist so halbwegs zufrieden... Aber vielleicht könnten wir diese "Mein Auto ist geiler"-Konversation lassen, da bekanntlich auch die Geschmäcker verschieden sind :cool1:
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
ACID-ANGEL schrieb:
@ByTe-ErRoR:
Off-Topic:

Wie heißt das so schnell? Wenn man keine Ahnung, einfach ma ****** halten?

Du hast um Tipps gebeten und ich habe einen gegeben.
Ich will ja jetzt nicht frech werden, aber ich habe wohl mehr Ahnung von Autos als du denkst.
Ich habe auch extra geschrieben "ich würde", :zwinker: und nicht "du solltest." :rolleyes2
Ich verstehe schon du kaufst Dir einen Wagen der "nur" 3 Jahre alt ist und wirst ihn nur ein Jahr fahren. Man da kann fast jede Automarke nehmen.
Dein Vater hatte vielleicht Glück mit seinen Fiats oder er hatte sie einfach nicht lange genug, um zu Wissen was ich meine.
Ich habe auch extra keine Werbung für eine Automarke gemacht :!:
Du wirst schon sehen, wenn du einen 10 Jahre alten Fiat hast. :kopf-wand

Nur mal so: für Tipps sich so zu benehmen, finde ich zum :kotz:
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
Bei allem Respekt, ByTe-ErRoR, ich bat um Tipps für so ein Kaufformular, und nicht um deine Meinung wie du FIAT's findest. Okay? Hast wahrscheinlich nicht ganz meinen Beitrag gelesen. Also brauchst du nicht empfindlich reagieren, wenn ich dir sage, dass das hier nicht reingehört. Und nein, ich hab kein Geld mir ein drei Jahre alten Wagen zu kaufen, nur mal so nebenbei, falls es dich immer noch interessiert. Und ich bin mit dem FIAT zufrieden, da ich schon Probefahren durfte heute am Verkaufsoffenem Sonntag auf dem Autohausgelände... Und zum mehr Ahnung haben: Glückwunsch, bekommst ne Waschmaschine von mir! :zwinker:

Also nun bitte wieder ernste Posts und evtl. mal nen Link für so ein "Abkommen"??
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
ACID-ANGEL schrieb:
Also nun bitte wieder ernste Posts und evtl. mal nen Link für so ein "Abkommen"??

Ich bin ja nicht nachtragend, aber was meinst du damit?
Einen Kaufvertrag, denn wird der Verkäufer schon haben, wenn nicht in jedem gutsortierten Schreibwarenladen gibt es sowas.

ACID-ANGEL schrieb:
Und ich bin mit dem FIAT zufrieden, da ich schon Probefahren durfte heute am Verkaufsoffenem Sonntag auf dem Autohausgelände...

Ich rede ja auch nicht vom Fahren, sondern ein Auto fängt mit A an und hört mit O auf. :zwinker:
Wie jetzt du bist Probe gefahren, ich denke du hast noch keinen Führerschein. :downunder
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
Okay, hab jetzt nen Kaufvertrag gefunden, ich nehm ihn mal auf alle Fälle mit, falls er keinen haben sollte... :smile:

Wie jetzt du bist Probe gefahren, ich denke du hast noch keinen Führerschein.
Deswegen bin ich ja auch dem Hauseigenen Testgelände gefahren :kiss:
 

Benutzer45395 

Verbringt hier viel Zeit
ich wünsch dir bestimmt nix schlechtes, aber sollte man nicht erstmal den führerschein haben bevor man sich ein auto kauft?
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
Wieso denn? Ob man es jetzt kauft und zum 18. damit fährt oder ob man sichs kauft, mit dem Auto seines Vaters fährt und sich mit 19. eins kauft, ist doch das selbe oder?

Außerdem würde mein Vater mich nie auf offener Straße mit seinem Ding fahren lassen, dazu liebt er es zu viel und hat jede Menge Geld da rein investiert... Also find ich das schon Okay, außerdem will ich mit 18 ned immer meine Eltern bitten, wenn ich mal den Wagen haben will oder wenn ich wo hin will und kein Auto da ist.

So hat jeder seinen Wagen.

Außerdem seh ich meinen Vater die ganze Woche nicht und er nimmt auch das Auto immer mit zur Arbeit, und so könnte ich nur am Wochenende fahren.
 

Benutzer45395 

Verbringt hier viel Zeit
nein nein, ich meinte jetzt nicht, dass du bis 19 oder so warten solltest oder das auto deines vaters nehmen.
ich für mich finde es nur ein bisschen vorschnell, ein auto ohne führerschein zu kaufen, das dann zuhause rumsteht und auf mich wartet.
aber ok, vielleicht motiviert dich das zusätzlich für deine fahrstunden :zwinker:
 

Benutzer42217 

Verbringt hier viel Zeit
Achso, jetzt versteh ich das :smile: Also einerseits motiviert es mich noch mehr, weil ich mich dann schon freuen kann in ein paar Wochen mit dem fahren zu dürfen. Und andererseits kann ich das Auto schon etwas "herrichten". Also einen MP3-Player, Boxen rein etc... Kärftig putzen und so. :smile:

In 53 Minuten hab ich übrigens wieder Fahrstunde :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren