Analsex Erstes mal Anal...

Benutzer106832 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich und mein Freund wollten es Gestern zum 1. mal Anal machen! War sein 1. mal für mich und für ihn auch! Wir haben Gleitgel und alles benutzt, aber mussten es abbrechen... Ich hatte zu große Schmerzen!
Wer weis wie ich mich locker machen kann und andere Tipps, damit es mir nicht zu schwer fällt... Ich will es ja tun verkrampf mich aber dabei immer so! Wie kann ich psychisch dagegen vorgehen und gibt es auch noch andere Mittel um mir das alles zu erleichtern? Schmerzmittel z.B.?
 

Benutzer107043 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also wenn du schon zum Schmerzmittel greifen willst würde ich es lieber gleich sein lassen... man braucht für Anal schon ein wenig mehr Übung, und jede(r) kann es nicht machen weil manche sich einfach nicht fallen lassen können. Evtl. vorher etwas vordenen mit einem Dildo oder sowas...
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Schmerzmittel? :ratlos:
Um Gottes Willen, dann lasst es bitte lieber sein!

Auf Analsex muss man sich in aller Regel intensiv vorbereiten, da der Schließmuskel erst an diese Art der Dehnung gewöhnt werden muss. Meistens dienen dazu wochenlange Spielereien wie äußere Stimulation mit Zunge, Eiswürfel, Fingern sowie vorsichtige erste Penetration mit Zunge, Finger oder Toys (kleine Plugs, Ketten etc.).

Du musst dich absolut entspannen können und vor allem: du musst es wirklich wollen! Kein Stimmchen im Unterbewusstsein, das dagegen argumentiert, keine leisen Zweifel. Was du brauchst, ist pure Lust und Freude an analer Liebe, einen verständnisvollen Partner und die Gewöhnung an diese Art des Sex.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das ist doch nicht dein Ernst!
Analsex ist doch um Gottes Willen keine Pflicht, also was soll dein Vorschlag mit den Schmerzmitteln?

Gleitgel alleine bedeutet nicht, dass es nicht weh tun wird.
Es kann viele Gründe geben, warum es bei dir weh getan hat. Es kann auch sein, dass du nie schmerzfrei Analsex haben wirst, aber was ist daran so schlimm?
Zuallererst solltest du aufhören, dich so unter Druck zu setzen. Ob vaginal oder anal, damit erreicht man meistens nur eins, nämlich Probleme und Verkrampfung. Und das widerum resultiert in Schmerzen.

Wie seid ihr denn auf die Idee mit dem Analsex gekommen? War das geplant?
Kennst du den Bereich deines Polochs als Lustzentrum überhaupt? Also weißt du, dass es dir Spaß macht, da berührt zu werden und dass es dir auch Lust bereitet, wenn was eingeführt wird oder habt ihr dahingehend noch gar nichts probiert?
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Du musst dich absolut entspannen können und vor allem: du musst es wirklich wollen! Kein Stimmchen im Unterbewusstsein, das dagegen argumentiert, keine leisen Zweifel. Was du brauchst, ist pure Lust und Freude an analer Liebe, einen verständnisvollen Partner und die Gewöhnung an diese Art des Sex.
Entspannung ist das Wichtigste, genügend Zeit auch. Und ein gutes Gewissen, und keine Zweifel daran dass du etwas Schönes vor hast. Auch auf die richtige Atmung kommt es an.

Dann ist es auch wichtig dass der Penis deines Partners nicht das erste Objekt ist, das dich von hinten "nimmt"!
Ich habe lang vorher geübt, und dabei selber herausgefunden, dass es für mich grosse Lust bedeutet.
Du musst selber entdecken, dass Anal für dich Lust bedeutet und nicht Qual.
Nur den Po hin halten, weil der Partner will, das kommt nicht gut! (Von da kommt die Idee mit dem Schmerzmittel.....:ratlos:)

"Passiver Anasex" ist einfach ein unglückliches Wort. Du musst aktiv sein, selber mit steuern, Anal ist eine echte Partner-Übung! (Beim Umschnall Dildo ist das klar, aber es gilt auch wenn du es mit einem echten" Mann machst).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren