Erstes Date mit 'Bekanntem'

Benutzer168886  (28)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,

Ich benötige ein wenig Hilfe von euch.
Ich habe bald ein erstes Date mit einem "Bekannten". Wir kennen uns durch unser gemeinsames Hobby seit circa einem Jahr und sehen uns wegen des Hobbys einmaö im Monat. Bis Anfang des Jahres war ich anderweitig vergeben, aber ich habe mich auf Grund fehlender Gefühle zu meinem Ex und aufkeimenden Gefühlen zu diesem Bekannten getrennt.
Der Bekannte ist nicht nur schüchtern, sondern ein deutlich älter als ich. Wobei ich finde, dass er nicht nur optisch, sondern auch von seiner Art eher jünger rüber kommt und ich dafür eher reifer für mein Alter bin.

Nun schreiben wir bereits seit einigen Wochen mal mehr, mal weniger miteinander und ich habe mich nun durchgerungen ihn nach einem Treffen zu fragen, dem er auch gerne zugestimmt hat.
Natürlich freue ich mich riesig, mache mir aber etwas Gedanken.

Viel Erfahrung mit Männern gesammelt habe ich bisher nicht, ich hatte zwei langjährige Beziehungen. Alle mit Gleichaltrigen, die eher nicht durch klassisches Dating entstanden sind.

Nun bin ich mir unsicher wie ich das Treffen angehen soll. Wir wollten abends zu einer Auto Show mit Live Musik, da ich wusste, dass er alleine zu so etwas nie gehen würde, er aber daran Interesse hat und ich mich ebenfalls für Autos interessiere :smile:

Wenn wir uns jeden Monat im Verein treffen, haben wir uns alle bisher immer die Hand gegeben. Nun habe ich mit ihm sowohl durch das Schreiben und auch beim vergangenen Training mehr Nähe aufgebaut, man kennt sich besser und ich habe bewusst den körperlichen Abstand zuletzt meinerseits verringert und ihn öfter berührt und wir haben uns immer wieder lange in die Augen gesehen.

Wie soll ich beim Date vorgehen? Direkt umarmen? Die übliche Distanz kommt mir zu verkrampft vor.
Wie weit sollte man bei einem Date gehen, zumal er, wie gesagt, echt schüchtern ist und ich vermutlich die Initiative übernehmen muss/sollte und er nun auch einige Jahre älter ist als ich? ( Ich(25), er(43))

Danke für eure Tipps!

Danza
 

Benutzer168737  (24)

Benutzer gesperrt
Huhu :smile:
Ich würde dir aus meiner Sicht raten ihm erstmal zur Begrüßung die Hand zu geben außer er macht irgedwelche Andeutungen in die Richtung :smile: dann umarme ihn ruhig. Bei mir und meinem freund (wir haben uns über das internet kennengelernt) War es das direkt so das wir uns die Hand gegeben haben.
Ich glaube sogar wir haben uns sogar bei der Verabschiedung nicht umarmt :grin:
das kam erst nach und nach.. also ganz ruhig und locker bleiben auch wenn es sehr schwer fällt :smile:
Wie weit ihr/du gehen wollt bliebt euch überlassen. Viel Glück wünsche ich dir♡ und ich hoffe das ich irgendwie weiterhelfen konnte :smile:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich würde umarmen, das ist irgendwie privater und persönlicher und kann auch dafür sorgen, dass er etwas auftaut, falls er sich noch unsicher ist, ob euer Treffen ein Date oder ein Treffen zu zweit ist :smile:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke, wenn er Interesse hat und so schüchtern ist, wird er für jeden Schritt dankbar sein, der von dir kommt. Geht so weit, wie es sich gut und richtig für euch anfühlt. Du machst auf mich schon den Eindruck, dass du ihn ganz gut einschätzen kannst. Regeln gibt es nicht, wie viel man machen muss oder darf, also taste dich vor, so weit du möchtest und merkst, dass er positiv reagiert. :smile:

Viel Erfolg. :smile:
 

Benutzer101738 

Meistens hier zu finden
Da ihr euch ja schon kennt, würde ich eine Umarmung vorschlagen. Das kann ja sowohl freundschaftlich sein aber auch liebevoll. Ich denke, das wird ihm auch entgegenkommen wenn er so schüchtern ist wie du sagst.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie soll ich beim Date vorgehen? Direkt umarmen? Die übliche Distanz kommt mir zu verkrampft vor.
Wie weit sollte man bei einem Date gehen, zumal er, wie gesagt, echt schüchtern ist und ich vermutlich die Initiative übernehmen muss/sollte und er nun auch einige Jahre älter ist als ich? ( Ich(25), er(43))
Ich würd mir da gar keine Gedanken drum machen, wozu soll das gut sein?! Das ergibt sich doch beim Treffen von alleine, wie ihr euch begrüßt und wie nah ihr euch kommt. (Sein Alter tut doch da auch nix zur Sache.)
 

Benutzer168886  (28)

Ist noch neu hier
Ich würde ihm die Hand geben und ein Küssen rechts, ein Küsschen links.
Wenn ich dran kommen würde, wäre das eine gute Option
Uns trennen jedoch auch über 20 cm^^
Aber grundsätzlich nicht verkehrt

Ich würd mir da gar keine Gedanken drum machen, wozu soll das gut sein?! Das ergibt sich doch beim Treffen von alleine, wie ihr euch begrüßt und wie nah ihr euch kommt. (Sein Alter tut doch da auch nix zur Sache.)
Ich denke viel darüber nach und kann auch nicht wirklich anders. Ich versuche im Vorfeld mögliche Optionen zu reflektieren, bevor ich unüberlegt zu forsch heran gehe(wozu ich durchaus neige). Ich weiß allerdings, dass ich ihn damit überrumpeln würde. Daher versuche ich für mich auszuloten wie ich mit einem (und da kommt das Alter ins Spiel), viele Jahre eingefahrenen, schüchternen Mann umzugehen habe. Er ist nun einmal keine 25 mehr sondern hat schon Jahre bzw eher Jahrzehnte an missglückten Versuchen sich einer Frau zu nähern, hinter sich. Er ist allgemein zumindest was Normen und Werte angeht eher konservativ und in unserem Umfeld kennen auch alle sein Problem mit den Frauen. Er braucht lange um mit einem warm zu werden. Nur weil er sich in dem einen Moment gut mit einem unterhält, so kann er sich jeden Augenblick wieder komplett einigeln und man darf sich erneut heran tasten.
Schüchterne 25 jährige lassen sich, meinen Erfahrungen nach, auch deutlich leichtet von jemandem der da extrovertierter ist aus der Reserve locken, als eben jemand der diese Eigenschaft bereits ca 20 Jahre länger besitzt.
Mir persönlich ist sein Alter vollkommen egal, denn er sieht weder so aus, noch verhält er sich dem biologischen Alter entsprechend.

Ich suche momentan einfach Rat, weil ich es nicht versauen will. Wir werden uns weiterhin oft sehen, er ist ebenfalls Trainer im Verein. Und das wichtigste ist, dass er mir während unserer vergangenen Gespräche/ Aufeinandertreffen er für mich einen hohen Stellenwert bekommem hat, fast schon ein Freund geworden ist.(nur, dass ich nun einmal mehr Gefühle noch für ihn habe).


Vielleicht gibt es ja jeanden unter euch, der ebenfalls ein schüchternes Exemplar Mann für sich gewinnen konnte, beziehungsweise Erfahrung im Dating mit einem Mann hat, der ca 20 Jahre älter ist.

Liebe Grüße,

Danza
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren