Erster Freund/Letzter freund?!

Benutzer14614  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Midy schrieb:
Ich bin jetzt bald 2 Jahre mit meinem freund zusammen. Ich bin 17 und er ist 22 und er ist mein erster richtiger Freund.

Ich bin auch suuuper glücklich mit ihm und alles ist super.

Trotz alledem beschäftigt mich in letzter Zeit der gedanke ob ich mit meinen 17 Jahren nicht irgendwas verpasse! Ich mein ich WILL ja für immer mit ihm zusammen sein und er auch mit mir nur ich mein...ich bin 17!
Ich hab keine Erfahrungen mit anderen kerlen und er auch nicht mit anderen Mädels... (*weiß nich wie ich das alles beschreiben soll*)
Hätte man ansonsten nicht mehr "mit in die beziehung bringen können?" Lernt man nicht mit verschiedenen Partnern auch neue und andere sachen kennen?

Die Gedanken lassen mich gar nicht mehr los :frown: Wie komm ich überhaupt darauf wenn ich doch glücklich bin? *heul*

lg, Midy


Dazu fallen mir meine Eltern ein. Sie sind beide mit 17 zusammengekommen und es war für beide der erste Partner. Mittlerweile sind sie 25 Jahre verheiratet (33 Jahre zusammen) haben 2 nervtötende und faule Kinnaz gezeugt. Beide sagen, dass sie nichts großartiges verpasst haben, sie konnten ja trotzdem ihren Spaß haben etc. Und die lange Zeit mit Höhen un Tiefen schweißt mehr zusammen.
Ich glaube man vertraut seinem PArtner mit 50 Jahren mehr wenn man schon 33 Jahre zusammen ist als wenn man den "Richtigen" erst mit 30 kennenlernt.
Ob ihr immer zusammenbleiben werdet weiß man natürlich nicht. Aber je älter man miteinander wird desto fester wird die Verbingung (vorrausgesetzt man ist zufrieden mit diesem Leben).
Ich hab zb meinen Traummann mit 15 kennen gelernt und wir waren auch insegsamt 3 Jahre zusammen. Ich konnte mir nie vorstellen dass es das gewesen sein soll. Deswegen bin ich auch nicht mehr mit ihm zusammen obwohl ich ihn sehr mag. Bei mir waren die Zweifel eindeutig größer.

LG Sara
 
M

Benutzer

Gast
mosquito schrieb:
was du da schreibst...lässt mich erstmal "wie naiv!" denken

hmm nee so meinte ich das nich *g* Es is nur..naja du müsstest ihn erleben was er alles zu mir sagt und schreibt... da wärst du dir bestimmt auch 100%ig sicher.. is schon manchmal sehr übertrieben wie er das alles so formuliert

was versteht er denn nicht? oder anders: was meinst du, das du brauchst, aber von ihm nicht bekommst?

ich hab das gefühl er versteht manchmal nicht dass für mich zu einer beziehung auch etwas nähe und zärtlichkeit gehört, ohne dass man danach glein immer beim sex landen muss :frown: Ja angeblich versteht er mich nur frag ich mich wieso er dann trotzdem nich mal seine finger von mir lässte und jeden tag min. 3,4,5 mal von sex spricht

aber auf jeden fall 1000 dank an euch.

Ich hab mir vorgenommen heut abend einfach mal mit ihm über ein paar sachen zu reden die mich stören. Das sind immer nur so kleinigkeiten.

Außerdem stört mich dass er an mir nie was auszusetzen hat. Ihr könnt mir sagen was ihn wollt, aber kein mensch hat in 2 jahren beziehung nich auch mal ne kleinigkeit an dem partner oder der beziehung auszusetzten...

vielen dank und liebe grüße, midy
 

Benutzer32811  (34)

...!
Du bist glücklich, bis auf die Fragen die dich quälen? Dann hast du weniger Probleme als die meisten hier :zwinker:
Mir gehts ähnlich wie dir, bis auf diese Zweifel.
Ich hatte vor meiner jetzigen Beziehung schon eine, die über 2 Jahre ging. Ich habe mich damals gefragt, ob ich wirklich nicht mal was Anderes ausprobieren soll. Dadurch habe ich jemandem leider sehr weh getan, auch wenn ich mit den Erfahrungen und meiner jetzigen Beziehung glücklicher bin. Man muss bei so etwas immer damit rechnen, dass es für einen selbst besser, für jemandem der einem am Herzen liegt aber vielleicht schlimm ist. Du sagst du liebst ihn? Geniess die Zeit die du mit ihm hast. Denk einfach nicht daran, dass es für immer sein könnte. Vielleicht machst du dann halt in 2 Jahren oder so mehr Erfahrungen. In der heutigen Zeit kann man kaum noch davon ausgehen, dass es für immer ist. :zwinker: Sowas ändert sich meist früh genug...
 

Benutzer5958  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Midy schrieb:
ich hab das gefühl er versteht manchmal nicht dass für mich zu einer beziehung auch etwas nähe und zärtlichkeit gehört, ohne dass man danach glein immer beim sex landen muss :frown: Ja angeblich versteht er mich nur frag ich mich wieso er dann trotzdem nich mal seine finger von mir lässte und jeden tag min. 3,4,5 mal von sex spricht
Wenn dich das stört, solltest du vll besser lesbisch werden, so sind die Männer eben :zwinker:
Sieh es als Kompliment an, dass er auf dich steht und setzt sich durch. Wenn du nich willst, willst du eben nicht. Punkt. Dann wird eben nur gekuschelt.

Dein Gedankengang kommt mir allerdings sehr bekannt vor, da ich mit meinem ersten Freund jetzt schon drei Jahre zusammen bin.
Wie du dir denken kannst bin ich keín Fan der Hörner-abstoß-Theorie, denn ich bin sehr glücklich und will das nicht aufs Spiel setzten.
Nur damit ich eine Bestätigung bekomme, dass ich mal sehr glücklich war...
 
M

Benutzer

Gast
novalina schrieb:
Geniess die Zeit die du mit ihm hast. Denk einfach nicht daran, dass es für immer sein könnte. Vielleicht machst du dann halt in 2 Jahren oder so mehr Erfahrungen. In der heutigen Zeit kann man kaum noch davon ausgehen, dass es für immer ist. :zwinker: Sowas ändert sich meist früh genug...

:smile: da hast du wahrscheinlich sehr recht. ich mach mir wie immer zu viele gedanken und treib dir wohl nen bissl in die höhe.

SpackenQueen schrieb:
Wenn dich das stört, solltest du vll besser lesbisch werden

hab ich auch schon mal dran gedacht *rofl*
 

Benutzer10075 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin mit meinem Freund auch schon 2,5 Jahre zusammen und ich habe bisher nicht Angst gehabt etwas zu verpassen. Du bist doch glücklich also belasse es auch so. Vielleicht würde es dir 1 oder auch 2 Monate Spaß machen das du wieder Single bist, doch irgendwann würdest du es garantiert vermissen. Dieses vertraute und dieses Gefühl das immer jemand da ist. Solange du glücklich bist lass es so und wenn doch mal irgenwas schiefgehen sollte kannst du ja immer noch " frei" sein. Ich glaube zb mit 20 kann man sich immer noch austoben :zwinker:
 
U

Benutzer

Gast
ich hab mir jetzt nicht durchgelesen was die anderen über mir geschrieben haben :engel: aber ich kenne das Gefühl wie du es beschreibst.
Ich bin jetzt auch fast 3 Jahre mit meinem ersten Freund zusammen, vorher zwar Erfahrungen, aber er war der erste Feste.
Ich hatte auch mal das Gefühl das ich was verpasse, das ich mich doch erst austoben muss bevor sowas Festes kommt.
Aber inzwischen denk ich mir wenn ich irgendwelchen Typen sehe, was könnten die schon besser manchen als mein Schatz, was sollten die bitteschön besser draufhaben?! (Bin mit meinem Schatz in Sachen Sex aber auch voll zufrieden).
Ich finde es auch keine besonders wichtige Erfahrung das jemand im vollen Kopf über mich drübergerutscht ist.
Als ob ich durch sowas erfahrener werden würde :rolleyes:

Ich seh jetzt alles ein bisschen lockerer als früher (es wird schon richtig sein wie es im Moment läuft).
 
S

Benutzer

Gast
ich denk, dass das ziemlich normal is das du dir diese gedanken machst.
aber ich sag mal (jetzt nicht bös aufnehmen) das du keine garantie hast das er dein erster und letzter bleibt. sicher, jetzt bist du glücklich... aber was in einem halben jahr oder in 2 jahren is kann man jetzt noch net sagen. die erste liebe is immer was besonderes und es fällt einem schwer sich vorzustellen das sie mal vorbeigehen könnte... aber aus erfahrung weiß ich, dass das schneller gehen kann als man glaubt.

das du glücklich bist hat nix damit zu tun das du nicht auch andre dinge im leben kennenlernen willst - so ganz insgeheim für dich, ohne das es die liebe zu deinem freund schmälert.

und ja, man kann dann mehr in die beziehung bringen. aber es hat alles seine vor- und nachteile. positiv is, dass deine beziehung durch gewisse dinge net belastet wird (wie eifersucht auf ex-freundinnen, alt eingesessene gewohnheiten vom partner mit denen du nicht gleich zurechtkommen könntest, man is nicht "vorbelastet" durch schlechte erfahrungen in der vergangenheit, etc.). andrerseits isses grad positiv wenn man auch seine eigenen erfahrungen in eine beziehung miteinbringen kann.
ich könnt mir nicht mehr vorstellen nur mit EINEM mann sex und/oder eine beziehung gehabt zu haben. ich bin froh das ich meine erfahrungen gemacht hab und immer noch weiter machen werd.
klar hat das ganze einen bitteren beigeschmack, weil es auch einige trennungen mit sich gebracht hat die nicht grad schön waren... aber auch daraus lernt man. so weh es in dem moment tut, man lernt das die zeit dann doch die wunden heilt.

genieß die zeit die du mit deinem freund hast und mach dir nicht zu viele gedanken (soweit das geht halt). und hab kein schlechtes gewissen weil du neugierig auf neues bist (das hatte ich nämlich anfangs).
wer weiß, vielleicht geht's ihm genauso (und genau der gedanke kann einem auch angst machen...). aber solang ihr jetzt glücklich seid, isses doch wunderbar. lass dir die zeit nicht durch zu viel nachdenken vermiesen.
 
M

Benutzer

Gast
Guuut... Das lesen hat mich jetz zu der Entscheidung gebracht dass ich einfach abwarte. Ich leb mein leben weiter so wie sonst auch und bin glücklich und lass alles weitere einfach auf mich zukommen :zwinker:

Eure Antworten haben mir sehr geholfen, DANKESCHÖN

lg, Midy
 

Benutzer33037 

Verbringt hier viel Zeit
als ich 19 war sind mein mein freund und ich zusammen gekommen (28 monate sinds) und er war auch mein erster freund und ich habe nicht das gefühl etwas zu verpassen. ich habe zwar vorher schon diverse erfahrungen gesammelt, aber im nachhinein hätte ich auf das meiste berzichten können...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren