Erste gemeinsame Wohnung kosten

Benutzer9961 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
ich schreibe von dem Account meiner Freundin. Das nur zur Nebensache.

Ich lebe seit 4 Jahren mit meinem Freund in der Wohnung von meinem Onkel. Wir leben in seinem Haus. Waschmaschine usw wird geteilt. Wir benutzen seinen Telefonanschluss mit. Wir mussten ihm 400 Euro geben und das wars (also kein Strom,Heizung,Telefon,Internet etc)

Es ist allerdings nur eine zwei Zimmerwohnung und uns langsam zu klein. Wir sind dahmals hier eingezogen weil wir in der Lehre nicht soviel Geld hatten.

Nun haben wir eine Wohnung gefunden. (4Zimmer,2Bäder,kleiner Garten mit Terasse)

Kostenpunkt (700Euro warm also mit Wasser + Heizung+Garage,Müll etc).
Kosten für Strom : 70 Euro . Ich weiß die Zahlen so genau da der Arbeitskollege und guter Freund von uns ebenfalls in dem Haus wohnt wo wir einziehen würden. Er hat allerdings schon ein Kind, kann also sein dass wir etwas günstiger wegkommen.

Nun frage ich mich reicht unser gemeinsames Gehalt. Wir haben keine Erfahrungen mit einer richtigen Wohnung..bzw möchte ich von euch wissen ich Kostenpunkte vergessen habe

So nun habe ich mal alle Kosten aufgezählt (Gehälter zusammen und Kosten auch, Versicherungen wurden auf monatlich umgerechnet)

Also durchschnittliches gemeinsames Nettoeinkommen (Urlaubsgeld,Weihnachtsgeld,Provision nicht mit eingerechnet) 2750Euro.

Kosten monatlich:

Miete warm 700
Strom 70
Versicherung für zwei Autos (150 mtl) . Wir sind noch jung, daher ist die SF noch sehr hoch.
Kreditabzahlung Auto: 400 (läuft noch 12 Monate)
Benzin: 120
GEZ: 17 Euro (für Radio+TV)
Haushaltskasse (Lebensmittel,Getränke,Katzenfutter) 400 Euro
Putzzeug/Hygiene: 40 Euro
Hausrat: 5 Euro
PHV: 5 Euro
KFZ Steuer auf monatlich umgerechnet: 20
GKV Zusatzbeitrag: 16
Bausparverträge: 70 Euro
Handyvertrag: 20 Euro (ich habe keinen)
Telefon/Internet 40 Euro ??(kenne ich mich nicht mit aus)

So macht gesamt: 2073 Euro
bleiben übrig: 677 Euro

Für sparen, ausgehen, Essen etc

Also ausgehen tun wir meistens nicht wirklich, wir sind eher so für privat Partys.
Essen gehen wir vielleicht 1mal im Monat.

Ist meine Rechnung im groben so ok oder habe ich wichtige Posten vergessen?

Vielen Dank für eure Rückmeldung.

Die Wohnung bekommen wir zum 01.07 (100m2)
Das heißt für Anschaffungen wie Waschmaschien etc wird grad ordentlich gespart
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Habt ihr keine sonstigen Versicherungen?
Privathaftpflicht, Unfall, Berufsunfähigkeit, Rechtschutz, Lebensversicherung?
Privathaftpflicht muss man eigentlich haben, alles andere ist kein Muss. Aber evtl. überlegt ihr mal, ob ihr was braucht und schaut dann, was das so kostet. Wenn ihr zusammen lebt, könnt ihr die Privathaftpflicht z.B. gemeinschaftlich abschließen, falls ihr tatsächlich noch keine habt. Und wenn doch, dann kann sie einer von euch auflösen und beim Anderen mitversichert sein.

Ansonsten macht euer Einkommen einen sehr guten Eindruck. Da könnt ihr wirklcih froh sein, dass ihr so gute Jobs habt. :smile:

Ich denke, mit 40 Euro im Monat für Internet und Telefon kommt ihr gut hin, wahrscheinlich könnt ihr da noch mal 10-15 Euro abziehen, je nach Tarif und Anbieter.
 

Benutzer9961 

Verbringt hier viel Zeit
Eine privathaftpflicht haben wir (PHV 5 Euro) (Familienhaftpflicht für uns beide)
Rechtsschutz haben wir nur eine Verkehrsrechtschutz die ist aber im Beitrag für die KFZ Versicherung mit drinn.
Lebensversicherung haben wir nur für den Autokredit ist allerdings schon bezahlt.

Unfall und BU haben wir noch nicht. Unfall finde ich nicht soooo wichtig (mein Freund arbeitet bei einer Versicherung) BU ist in Planung wenn der Autokredit wegfällt.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das sollte locker reichen. Meine Freundin und ich zahlen noch etwas mehr Miete, haben dafür zusammen ein geringeres Nettoeinkommen, dafür zahlen wir kein Auto ab und haben auch nur eins. Es dürfte also in etwa so sein wie bei euch.

Wenn ihr ein paar Rücklagen habt, dann sollte es absolut kein Problem sein.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Alles in allem dürfte jetzt aber keine Unsumme mehr dazu kommen, selbst wenn ihr noch die ein oder andere Versicherung abschließt. Also meiner bescheidenen Einschätzung nach müsstet ihr mit euren derzeitigen finanziellen Verhältnissen hinkommen.

Habt ihr denn irgendwie was gespart? Falls mal ein Auto kaputt geht oder so? Da sind ja trotz allem gleich mal ein paar hundert Euro auf einmal weg, ganz egal wo man wohnt.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Wir zahlen noch mehr Miete und haben insgesamt nur knapp 1400 Euro - es geht also alles... :grin:
 

Benutzer9961 

Verbringt hier viel Zeit
Ein paar Rücklagen haben wir schon. Es wird bis zum 01.07 auch noch ordentlich was zur Seite gepackt.
Im Mai bekommen wir beide doppeltes Gehalts (Urlaubsgeld) also die Rücklagen werden noch etwas größer, allerdings geht auch ein bisschen für die Wohnung drauf. wie Mietdeponat z.b, ist zum Glück ohne Makler.

Der Autokredit ist in 12 Monaten ja auch weg und die Versicherung wird auch sinken (Es sei denn man hat einen Unfall *auf Holz klopf*

Das die Autos kaputt gehen währe möglich aber sehr unwahrscheinlich. Sollte das ältere Auto kaputt gehen kommt das eh weg, das wird sozusagen bis zum Außeinanderfallen weitergefahren. Auf dem neuen Auto ist noch Garantie drauf und an Verschleiß ist noch nicht zu denken :zwinker: Die eine Versicherung ist Vollkasko daher so teuer.

Wir haben übrigens zwei gute Freunde (1Freund arbeitet beim KFZ Handel und beschafft uns Auto-Teile für 30% günstiger), der nächste ist KFZ Mechaniker und repariert uns das. Wir mussten noch nie in eine Werkstatt und den regulären Preis bezahlen (Es lebe Vitamin D).
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also sei dir beim Thema Auto nicht so sicher... Selbst wenn ihr das ältere fahrt, bis es wegkommt... Das kann schnell sein und dann? Müsste ja irgendwie ein neues her. TÜV ist ohnehin alle 2 Jahre fällig und irgendwas ist da immer. :grin:

Und zum Thema Unfall: Ich hatte 6 Jahre lang keinen, dann plötzlich jedes Jahr einen und schwupps hat sich mein Versicherungsbeitrag verdreifacht!

Aber ich will euch keine Angst machen, nur meine Erfahrung berichten.
Wie schon gesagt, ich denke, dass ihr finanziell gut hinkommt. Etwas unvorhergesehenes kann immer passieren.
 

Benutzer57155 

Verbringt hier viel Zeit
Liest sich doch alles erstmal sehr gut würd ich sagen.
Meiner Ansicht nach hast du in deinem Plan an alles gedacht, mir fällt auf Anhieb kein großartiger Posten mehr ein, den du vergessen hast.

Wobei ich 770€ nur Miete persönlich sehr teuer finde, dafür kann ich mir ja ein Haus bauen, aber das ist eine andere Baustelle... ;-)
 

Benutzer9961 

Verbringt hier viel Zeit
Hattest du keinen Rabattretter?

Also sobald ich in 4 bin schließ ich das ab, dann haste nen Unfall pro Jahr frei :grin:

Dazu muss ich sagen wir brauchen das ältere Auto nicht soooo dringend, das würde ich eher als Luxus bezeichnen. Ich könnte auch die öffentlich nehmen. Ist nur sehr zeitaufwendig. Wir haben den nur behalten da verkaufen sich nicht lohnt und die Versicherung und Verbrauch günstig ist (Auf Vater meines Freundes angemeldet).

Aber du hast recht passieren kann immer was.

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:24 -----------

Liest sich doch alles erstmal sehr gut würd ich sagen.
Meiner Ansicht nach hast du in deinem Plan an alles gedacht, mir fällt auf Anhieb kein großartiger Posten mehr ein, den du vergessen hast.

Wobei ich 770€ nur Miete persönlich sehr teuer finde, dafür kann ich mir ja ein Haus bauen, aber das ist eine andere Baustelle... ;-)

Das kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt Orte da bekommst du keine 100m2 für den Preis.
Außerdem halte ich es für unklug sich als erste gemeinsame Bleibe gleich ein Haus zu bauen.. :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hattest du keinen Rabattretter?

Also sobald ich in 4 bin schließ ich das ab, dann haste nen Unfall pro Jahr frei :grin:

Nö hatte ich nicht. Das Auto lief als Zweitwagen auf meinen Vater. Da wars anfangs supergünstig. Zum Schluss wars so teuer wie ein erstmalig angemeldetes, deswegen läuft es seit 1.1. auch auf mich. :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Das kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt Orte da bekommst du keine 100m2 für den Preis.
Eben. Es gibt auch Orte, an denen bekommt man für den Preis nichtmal 100qm! :tongue:
Und an solchen Orten kann man dann für die monatliche Rate sicher kein Haus bauen.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich zahl fast 100€ mehr für 100m²... kommt halt immer auf den Ort an. :smile:
Wir bezahlen ca. 1200 Euro warm fuer ca. 90qm und billiger geht's hier fuer eine schoene, zentrale Wohnung auch nicht. Manche Staedte sind halt teuer.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich zahl fast 100€ mehr für 100m²... kommt halt immer auf den Ort an. :smile:

Und wir bezahlen fast 800 Euro mit allem für 55m² - JA, es gibt DEUTLICH teurere Städte :zwinker: (dafür wohnen wir auch in einer fantastischen Wohnung und sehr zentral)
 

Benutzer9961 

Verbringt hier viel Zeit
wechseln :zwinker: wer bezahlt das denn freiwillig? :grin:

alles andere wurde gesagt und sieht sehr gut aus^^

nur interessehalber: wie alt seid ihr beide denn?


Ja wechseln vielleicht nächstes Jahr... die ziehen doch eh irgendwann alle nach und dann sind es nicht nur 8 Euro sondern mehr.

Wir sind beide 24.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
nein? es haben noch lange nicht alle GKV den zusatzbeitrag erhoben :zwinker: und wieso erst nächtes jahr?^^
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Und wir bezahlen fast 800 Euro mit allem für 55m² - JA, es gibt DEUTLICH teurere Städte :zwinker: (dafür wohnen wir auch in einer fantastischen Wohnung und sehr zentral)

:jaa:

Und TS: Selbst das geht sich mit 2 Studentenbudgets bei uns erstaunlich gut aus (ähnlich wie bei RiotGirl in etwa). Wir haben aber auch kein Auto. Ich denke ihr könnt da schon ganz angenehm leben :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren