Erste Diät.......

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du dein Fett reduzierst verlierst du grundsätzlich auch Muskelmasse, da gibts keine Ausnahme. Mit einer erhöhten Proteinzufuhr kann man das zwar auch nicht vermeiden aber vermindern.
So ein Quatsch. Wie kommst du denn zu der Aussage? Wenn ich durch Sport Fett verliere, verliere ich Speicherfett. Und da geht mir garantiert keine Muskelmasse verloren.
Und genereller Muskelabbau durch Diät ist physiologisch so nicht drin!!!
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Mal eben was Anderes:
Der Körper verändert sich doch, wenn man älter wird. Und ich hab in letzter Zeit von vielen Frauen Mitte Zwanzig gehört, dass sie einiges zugelegt haben (mich eingeschlossen). Ist das denn nicht völlig normal? Klär mich mal wer auf, der´s weiß...
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Ich raff es auch gar nicht. Mit solchen Intervallen treibt man die Glykolyse stark an. Aber nicht das Verbrennen von Fettsäuren. Und was daran für den Tag anhalten soll, raff ich physiologisch auch nicht.

@Aiva: ich sehe das etwas kritisch mit dem Muskelabbau. Es ist ja nicht der erste Weg den der Körper geht. Und hier geht es ja um Fettreduzierung.
ich raff es -biochemischer und physiologischerseits- auch noch nicht. konnte mir noch niemand verständlich erklären.
ABER: ich weiß, dass es funktioniert. zumindest ich persönlich nehme durch härteres training eher ab als durch stundenlanges grundlagengegurke. und dann ist es mir egal, was die wissenschaft dazu sagt, ob das zu der "im wohlfühltempo zur traumfigur"-propaganda passt oder nicht. ist wie in der medizin: wer heilt hat recht :zwinker:

nein, bei gewichtsabnahme durch sport ist muskelabbau sicher nicht die methode der wahl. wenn aber in erster linie diätet wird, passiert das fast unweigerlich. deine 1-1,5g eiweiß/kg körpergewicht musst du kalorienzählender weise erst mal schaffen.

1. Nennenswert Fett verlierst du nicht während dem Sport ansich,
sondern lediglich durch das Nachbrennen.
nicht falsch, aber auch nicht richtig. beides.
2. Ob du Speicherfett verlierst hängt mitunter davon ab ob du aerob oder anaerob trainierst.
ja. hat jemand was gegenteiliges behauptet?
3.Du kannst durch falsche Ausdauertraining ziemlich viel kaputt machen, was mitunter zur Folge haben kann, dass dein Körper im Ruhezustand gar nicht mehr ans Fett geht.
So und daraus folgern wir: Der Körper geht zuerst an das Glykogen, wenn er aber nicht mehr ans Fett kann geht er daran seine Energie aus Eiweiss zu gewinnen. Wenn kein Eiweiss durch Nahrung vorhanden->Muskel. Capiche????????
:ratlos: ja, folgern wir das? :ratlos: in abhängigkeit von trainingszustand und -intensität kannst du auch im fettstoffwechsel trainieren, ohne vorher die glykogenspeicher ausgelutscht zu haben. radsportler zb fahren im grundlagentempo (das durchaus zügig ist) oft stundenlang ohne oder mit minimaler kohlenhydrat-zufuhr. da kommt die energie auch ganz überwiegend aus dem speicherfett und das muskelglykogen bleibt lange geschont. die unterschiedlichen formen der energiegewinnung funktionieren problemlos auch nebeneinander, das eine schließt das andere doch nicht aus!
Ich weiss nicht woher du dein seltsames Halbwissen herhast aber es ist falsch, das ging heute schon mit deiner Aussage zum Thema Proteinshakes los!
armer frantic :smile: jaja, ein medizinstudium ist heutzutage nicht mehr wert...
 

Benutzer54800 

Verbringt hier viel Zeit
Man kann das Thema auch totdiskutieren...
Einfach Sport treiben und das Junkfood in Grenzen halten, dann paßt es auch mit der Figur.

Kontinuität ist das Zauberwort, Angewohnheiten müssen geändert werden. Dann wird der Körper auch auf die richtigen Energielieferanten zurückgreifen - ganz unabhängig von theoretischen Grundlagen (zu ziemlich jeder "wissenschaftlichen" Studie gibt es eine aktuelle Gegenstudie.. nur soviel zum Thema "ich wissen, du halbwissen")
 

Benutzer59567 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
wenn man selber keine ahnung hat erscheint einem vieles richtig was nicht unbedingt stimmt:cool1:
Nochmal kurz, weil das lass ich mir nicht sagen...
Ich hab mich zu dem Thema inhaltlich gar nicht geäußert, also kannst Du mich nicht verurteilen, ich hätte keine Ahnung :flennen:
Wo hastn Du Deine Ahnung her? Erzähl ma... :grin:
*lach-mich-weg*
Kein Respekt, die Jugend heutzutage...
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
was mir hier auffällt keiner sagt was über getränke.

ich hab gerade gehört das 2 liter cola mal eben 900 kcal haben. genauso wie orangensaft, , eistee hat 890
bei sirup kommts auf die zusammensetzung an also wieviel wasser man nimmt hat aber auch nicht wenig (logisch reiner zucker :zwinker:)
nun zum abnehmen am besten 3 - 4 liter wasser trinken, das geht am besten wenn man sich ein krügerl besorgt und das immer vollfüllt oder einfach 2 2 liter flaschen einkühlen und dann trinken.
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
@quichie: lass dir für deine posts mal drei sekunden länger zeit und versuch, ordentlich zu zitieren. ist ja kaum lesbar so :zwinker:



3.a)Du kannst durch falsche Ausdauertraining ziemlich viel kaputt machen, was mitunter zur Folge haben kann, dass dein Körper im Ruhezustand gar nicht mehr ans Fett geht.
b) daraus folgern wir: Der Körper geht zuerst an das Glykogen, wenn er aber nicht mehr ans Fett kann geht er daran seine Energie aus Eiweiss zu gewinnen. Wenn kein Eiweiss durch Nahrung vorhanden->Muskel.

teil b bezieht sich selbstverständlich nur auf teil a
auch wenn sich b) nur auf a) bezieht, erschließt sich mir die logik dieser schlußfolgerung nicht, sorry.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
ausdauertraining weglassen nur auf kraft gehen man hat mehr erfolge beim abnehmen nen besser geformten körper und kann auf der quichie liste nichts falsch machen.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
auch wenn sich b) nur auf a) bezieht, erschließt sich mir die logik dieser schlußfolgerung nicht, sorry.
Mir auch nicht :grin: Aber vielleicht sollten wir die Sache mal beenden. Wir als Mediziner stehen auf unserer Seite (alleine schon die stoffwechselseitigen Ansichten), quichie steht auf seiner Seite.
So langsam geht das hier ja alles am Thema und der eigentlichen Frage vorbei.

Sicherlich ist in diesem Thread nicht alles falsch. Manches erscheint unter genauerer Betrachtung des Stoffwechsels doch fragwürdig. Ich denke aber, dass eine genauere Behandlung und Klarstellung hier viel zu sehr in die Tiefe geht, und letztendlich nur wenigen Personen etwas bringt. Letztendlich sollte man die Sache hier wohl beruhen lassen.
 

Benutzer60452 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab durch Ausdauertraining abgenommen, das schafft wirklich jeder, es will nur keiner so richtig... Was ist auch so schön am stundenlangem radeln in dieser Hitze... naja Schwimmen wär ne alternative :zwinker: Eben, Getränke sind auch voll wichtig, zum abnehmen würd ich dir einfach nur Wasser empfehlen, in einem Glas mit evtl 1/8 Saft, dann schmeckts auch nach was. So hab ich auch angefangen und muss sagen, mittlerweile schmecken mir reine Säfte, Cola oder Fanta nicht mehr!
Jeder kann sich mal Junk und Fastfood leisten aber wenn es jeden Abend ist wird es bedenklich. Mal lieber selbst den Herd anmachen!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
ich lief gestern in der buchhandlung an "Die Keine-Diät-Diät" vorbei. vielleicht ist das ja was für dich? :zwinker:

ich bin derzeit auch dabei abzunehmen. wunsch: 5 bis 10 kilo, wobei 10 kilo fernziel sind.

bei mir läufts vor allem über sport - neben meinem teamsport hab ich anfang letzter woche mit cardiotraining und kraftübungen im fitnessstudio angefangen. macht mir bislang ziemlich spaß, aber ich war ja auch erst achtmal dort. :zwinker: und zum ersten mal seit 25 jahren in der sauna (weils guttut, nicht weil man da abnimmt).

und ich schreib mir jetzt ALLES auf, was ich esse, überleg mir genau, ob ich jetzt wirklich ESSEN will, trinke noch mehr wasser und gehe NICHT jeden tag auf die waage. und durch den sport und mein "ich-bin-so-sportlich"-gefühl esse ich automatisch weniger und trinke mehr.

wenn du eh in nem studio angemeldet bist, dann schreib dir doch vielleicht einen stundenplan für die nächsten wochen, in denen es kein "ich könnt ja mal wieder" gibt, sondern "mo, mi, fr morgens sport" FESTSTEHT. tage und tageszeit sind natürlich nur beispiele.

hab auch wieder angefangen zu laufen, statt ner stunde wie früher sinds derzeit nur 40 minuten - aber es wird. mit ein bisschen abwechslung zwischen ausdauertraining, krafttraining, fitnessstudio und "privatsport" wirds nicht öde.


ich halte es für besser, die ernährung LANGFRISTIG umzustellen - schnelle erfolge mit diäten sind auch schnell wieder futsch.

viel erfolg, toffi!
 

Benutzer43093 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Bekannte...

.Eine Bekannte geht zu den Weight-Watchers. Das kostet zwar Geld, aber es funktioniert. Sie ist glücklicher, und ihrer Figur sieht man es definitiv an.

Ich kenne den Verein nicht, nur aus Erzählungen. Einen großen Vorteil sehe ich darin, daß die Diät professionell begleitet wird, und man nicht alleine ist. Infos und Erfahrungsberichte gibts bestimmt im Netz.

Gruß o.
 

Benutzer54800 

Verbringt hier viel Zeit
.Eine Bekannte geht zu den Weight-Watchers. Das kostet zwar Geld, aber es funktioniert. Sie ist glücklicher, und ihrer Figur sieht man es definitiv an.

Ich kenne den Verein nicht, nur aus Erzählungen. Einen großen Vorteil sehe ich darin, daß die Diät professionell begleitet wird, und man nicht alleine ist. Infos und Erfahrungsberichte gibts bestimmt im Netz.

Gruß o.

Sie funktioniert, weil sich die Leute in der Gruppe eher zusammenreißen. Der Druck ist einfach größer.
 

Benutzer9253 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Toffi,

also von einer richtigen Diät würde ich Dir abraten, da diese meistens nicht den gewünschten Effekt bringen.

Ganz grob gesagt ist es wichtiger mehr Kalorien zu verbrennen als zu sich zu nehmen. Heißt, weniger essen bringt nix, wenn man sich nicht bewegt!

Versuch auch nicht zuviel auf einmal abzunehem. Wenn Leute sagen, daß sie nach 3-4 Tagen schon 2-3 Kg abgenommen haben, dann ist das nicht ganz richtig. Zuerst nimmt nämlich der Wasserhaushalt ab, bevor es an die Fettreserven geht. Daher genug trinken.

Naja, könnte Dir noch viel darüber erzählen. Falls Du irgenwelche Frage hast, welchen Sport, wie man die Kalorien ausrechnet,... da schreib einfach. Hab eh erst vor 2 Wochen einen Vortrag über Abnehmen durch bewegung halten müssen, weiß also noch einige Sachen darüber.

Viele Grüße Klesey
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren