Errektionsprobleme! mit 19!!!

Benutzer106249  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi liebe Com,
das ist der traurigste Thread den ich starte, aber leider ist es wahr:
Ich glaub ich leide an Errektionsproblemen :frown:

Vor ein paar Monaten noch war alles ok, ich bekamm schon beim Vorspiel eine 100%tige Errektion und konnte mehrmals - alles easy!

Jetzt war ich 3 Monate Single und hab eine neue Freundin - und wir haben es bis jetzt 2 mal probiert - 2 mal war tote hose!
Was ich ironisch find - manchmal wenn wir nur so rumknutschen dann merk ich das ich eine, na sagen wir 80%tige Errektion habe.
Beim ersten mal war ich angetrunken (siehe letzter Thread) und deswegen gings nicht - hab ich verkraftet!
Gestern war nix! Wir haben rumgeknutscht und die Klamotten fielen vom Leib, ich dachte auch alles geht wie immer weil ich schon merkte dass er größer wird. Als ich dann meine Jeans auszog, ihre auch und über sie ging war aber wieder tote Hose :frown:

Ich versteh das nicht und mich belastet das extremst!
Ich bin zwar grad im Stress dank Familienproblemen und Abitur aber die Familienprobleme habe ich schon lange und als ich Vorabitur geschrieben habe war ich im selben Stress - und damals ging alles prima :frown:

Gibt es da Tipps oder Tricks?
Kennt ihr mein Problem und könnt ihr mir weiterhelfen? Ich mein mit 19 keinen hoch kriegen!!! :frown:
 
M

Benutzer

Gast
Kannst du allein bei der Selbstbefriedigung eine Erektion bekommen?
 

Benutzer106249  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das hab ich vergessen zu erwähnen! Ja da funktioniert es, aber mir ist aufgefallen, dass ich auch bei der Selbstbefriedigung keine 100%tige Errektion mehr habe, na sagen wir 75% ( fühl mich voll doof das in Prozenten zu beschreiben :grin: )
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Absolut verständlich, dass dich das sehr belastet.

Ich würde aber schon auf "Stress" tippen: Abistress, Familienstress, neue Freundin.
Außerdem kommt jetzt noch dieser typische "Teufelskreis" dazu: Die Angst keinen hoch zu bekommen, die erst recht dazu führt, dass es dann nicht klappt.

Falls du aber ganz sicher gehen willst, dass das nix organisches ist, könntest Du natürlich auch einen Artz konsultieren.

Hast du nächtliche oder morgendliche Erektionen ("Morgenlatte")? So lange man die hat, sollte eigentlich organisch alles im Lot sein. Aber Achtung: Sich an keine erinnern zu können, heißt im Umkehrschluss noch lange nicht, dass man ein Problem hat. Ob man seine nächtlichen bzw. morgendlichen Erektionen nämlich überhaupt wahrnimmt oder nicht, hängt auch damit zusammen, wann sie stattfinden und ob bzw. wann man aufwacht.

Nimmst du irgendwelche Medikamente? Drogen? Alkohol im Übermaß?
 

Benutzer106249  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte erst gestern eine Morgenlatte - ich hab mich auch noch nie so über eine gefeut! :grin:

Ne ich bin kaum Trinker, rauche nicht, keine weiteren Drogen.

Meint ihr der Arzt kann das checken?
Habt ihr Tipps oder Tricks wie es vllt funktioniert?
 

Benutzer107024 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo mein Lieber,
mach dir mal nicht zu viele Sorgen. Ich denke das es bei dir eine reine Kopfsache ist. Sicherlich steckt bei deiner Freundin und dir (in Sachen Liebe) mehr dahinter als Du bislang angenommen hast. Wenn man(n) so richtig verliebt ist, kann man schon einmal sehr aufgeregt sein. Das geht dann so weit, das sich das auf deine Erektion auswirkt.
Beim zweiten Mal wird das ganze dadurch verstärkt, das du bereits schon einmal "versagt" (ich nenne es mal so, sorry) hast. Da schaltet sich eben dein Hirn wieder ein. Last euch Zeit, das klappt schon. Versuche deinen Kopf auszuschalten. Aus Erfahrung weiss ich allerdings, das das nicht so einfach ist. Wie gesagt das ist völlig normal.
Notfalls sprich mit deinem Arzt darüber.

Kopf hoch!!!:grin:

LG
 

Benutzer113476  (36)

Benutzer gesperrt
Erst einmal zu Ruhe kommen, ein Stressfaktor abhacken (also Abi fertig schreiben) und dann befindest du dich wieder auf deinem halbwegs gewohnten Stresslevel. Mit der Freundin es langsamer angehen lassen und dann sollte es sich mit der Zeit von selbst beheben.

Falls doch nicht, kann es sein, dass dich das Familienproblem letztendlich doch mehr mitnimmt, als du gedacht hattest und würde schon da eher einen Psychotherapeuten vorschlagen, als einen Urologen. Die Morgenlatte beweist dir, dass es sich nicht um ein körperliches Problem handelt.
 
S

Benutzer

Gast
In erster Linie hört sich das nach Stress an. Du machst dir selbst zu viel Druck und achtest auf jede kleinste Bewegung, die in deinem Penis vor sich geht. Dass dein Penis darauf keinen Bock hat, ist verständlich, oder? (Klingt blöd, ich weiß.)

Gönne dir mal ein bissel Ruhe und denke nicht immer daran, wann du wie eine Latte bekommen müsstest und wie fest sich dein Penis anfühlt.
Lust ist einfach auch ne Kopfsache - ist bei uns Damen nicht anders.

Wenn du dich nicht selbst beruhigen kannst und dich besser fühlst, wenn du vom Arzt ein Ergebnis hast, dann scheue dich nicht davor, einen Urologen aufzusuchen.
Der wird sich deinen Penis angucken, ob äußerlich alles in Ordnung ist. Dann werden Bluttests mit dir gemacht, die einige Wochen dauern können (kann sein, dass du dann jede Woche 1x zum Arzt musst und das dann 2-3 Wochen lang) und am Ende wird er das Ergebnis mit dir auswerten.

Zudem wird dir der Arzt Fragen zu deinem Privat- und Sexleben stellen. Aber auch davor brauchst du keine Angst zu haben. Immerhin sitzt da ein Mediziner vor dir. Den interessieren die Fakten und der wird dich deswegen nicht menschlich beurteilen, ob du ein Hengst bist im Bett oder nicht. Also keine Sorge. :zwinker:
 

Benutzer106249  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mit meiner Freundin ruhiger zu machen find ich ne gute idee - sie drängt aber förmlich immer nach übernachtungen oder ruft mich in der nacht an ob ich denn noch kommen mag. Immer absagen ist doch scheisse oder?
 
A

Benutzer

Gast
Übernachten bedeutet doch nicht zwangsweise Sex. Ich wär als Freundin eher genervt, wenn man mir immer absagt, als wenn der Partner Erektionsprobleme hat.
 
S

Benutzer

Gast
Das mit meiner Freundin ruhiger zu machen find ich ne gute idee - sie drängt aber förmlich immer nach übernachtungen oder ruft mich in der nacht an ob ich denn noch kommen mag. Immer absagen ist doch scheisse oder?

Drängt sie nach Übernachtungen oder drängt sie nach Sex? Das ist ein Unterschied. :zwinker:
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich finde es ein wenig übertrieben, dass du nach zwei (!) misslungenen Versuchen gleich von Errektionsproblemen sprichst ...
 

Benutzer114398 

Verbringt hier viel Zeit
Erektionsprobleme sind hier wirklich noch keine zu sehen. Du setzt dich nur unter zu viel Druck und hast so große Bedenken, funktionieren zu müssen, daß du in den entscheidenden Momenten an gar nichts anderes mehr denken kannst -- und dann wird das nichts.

Abgesehen von den allerersten Versuchen hatte ich damit lange Zeit keine Probleme, bis es in der aktuellen Beziehung auch ziemlich holprig los ging. Das war derselbe Effekt: der erste Anlauf ging schief, danach war die Kopfsache da. Es dauerte schließlich noch ein wenig, aber irgendwann ging alles völlig unproblematisch.

Prognose: Das wird bei dir in allerspätesens zwei Wochen auch keine Sorge mehr darstellen. :zwinker:
 

Benutzer114351 

Verbringt hier viel Zeit
Abgesehen von den allerersten Versuchen hatte ich damit lange Zeit keine Probleme, bis es in der aktuellen Beziehung auch ziemlich holprig los ging. Das war derselbe Effekt: der erste Anlauf ging schief, danach war die Kopfsache da. Es dauerte schließlich noch ein wenig, aber irgendwann ging alles völlig problematisch.
)

Off-Topic:
Ich hoffe das ist nur ein Tippfehler :mad: :bussi:
 

Benutzer106249  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich weiss nicht genau - für mich ist zusammen zu übernachten nicht gleich sex, aber ich will die sache erst wieder in Griff haben weil falls es dazu kommt und es wieder nicht geht dann ist die Stimmung wieder unten :/

Mastubieren geht übrigens heut nicht, habs versucht - bleib auf der hälfte "hängen" -.-
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren