"Erotische Geschichten nach Wunsch" - was davon würde euch reizen?

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Angenommen, ihr seid auf der Suche nach einem besonderen Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk... Eine Freundin gibt euch einen Tipp und ihr entdeckt eine Online-Seite, auf der man erotische Geschichten nach Wunsch kaufen kann. Also eine vorgefertigte erotische Geschichte, in der man dann die Einzelheiten je nach Wunsch bzw. sich selbst und dem/der Geliebten eintragen kann und was dann wie bei einer Maßkonfektion mit den Figuren nach Wahl stattfindet.

Das Ergebnis gibt es in verschiedenen Ausführungen, von relativ einfach bis zur Luxus-Bindung. Gegen Aufpreis kann man auch eigene Fotos elektronisch hinschicken und einarbeiten lassen.

Die Geschichten selber sind zu bestimmten Oberthemen, von denen man sich dann etwas aussuchen kann. Z.B. Sex im Freien, ein Dreier mit einer anderen Frau, ein romantisches Date mit ihr ohne Höschen, ein erotisches Rollenspiel, ein Märchen mit einer entführten und vom Prinzen geretteten und dann gevögelten Prinzessin... Es gibt auch speziellere Themen aus dem Bereich BDSM, z.B. eine Entführung eines Mannes durch einen Stamm lederbekleideter Amazonen, eine Session mit einem dominanten Mann und einer passiven Frau, ein einvernehmliches Rollenspiel zu einer gespielten Entführung, Zwangsfeminisierung, evt. noch mehr...

Es ist sozusagen die perfekte Alternative für all diejenigen, die ihrem Partner gerne einmal eine erotische Geschichte mit den Beiden in der Hauptrolle schenken möchten, es aber nicht schaffen, die eigenen Fantasien dann auch so schön niederzuschreiben, wie man selbst es gerne möchte.

Würde euch ein solches Angebot prinzipiell reizen?

Warum ja/warum nein?

Gibt es ein bestimmtes Thema, was dir besonders gefallen würde?

Würdet ihr euch über ein solches Geschenk freuen?
 

Benutzer114771 

Benutzer gesperrt
Würde euch ein solches Angebot prinzipiell reizen? Ja, sofern es sich um eine seriöse Seite handeln würde, sprich: keine versteckte Abofallen oder dergleichen. :grin: Das Preis-Leistungsverhältnis müsste natürlich auch stimmen, aber prinzipiell wäre es durchaus interessant.

Warum ja? Weil weder ich, noch mein Partner wirklich begabt im kreativen Schreiben sind und es auch nur allgemein wenig wirklich gute erotische Geschichten gibt. Oder ich kenn einfach nur die falschen Quellen.

Gibt es ein bestimmtes Thema, was dir besonders gefallen würde? Ja. :zwinker:

Würdet ihr euch über ein solches Geschenk freuen? Wenn es mein Geschmack trifft, auf jeden Fall.

Gibt es denn so eine Seite oder versuchst du hier herauszufinden, ob es sich lohnen würde so eine zu eröffnen?
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Deine Geschäftsidee?
Nein, die Einarbeitung als Hauptfigur würde mich nicht reizen. Könnte ich eh nicht "glauben" bzw. fände das eher künstlich. Dann lieber gute Texte mit fiktiven Personen.
Generell ist das Angebot, auf Wunsch den Text schreiben zu lassen, für mich nicht sonderlich reizvoll. Ich finde erotische Literatur durchaus spannend und habe früher in der darauf spezialisierten Buchhandlung Lustwandel auch gern gestöbert - aber Texte, die eigens geändert bzw. zusammengestellt werden nach bestimmten Kriterien? Hm. Nicht so meins.
Ich hätte wohl den Verdacht, dass dann letztlich doch nur Textbausteine zusammengestellt werden. Das würde mich stören. Ich kanns nicht genau begründen.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Würde euch ein solches Angebot prinzipiell reizen?
Prinzipiell jein, ABER.

Warum ja/warum nein?
Ja, weil ich gutgemachte erotische Literatur schätze.
Ja, weil es lustig sein kann, die eigenen Phantasien durch geübte Erzähler wiedergegeben zu finden.
Ja, weil ich die Idee witzig finde.

Nein, weil ich schlechtgemachte erotische Literatur gräßlich finde.
Nein, weil das was mich interessiert oft extrem intim ist und starken chelle-und-ihr-Schatz-Bezug braucht, der nur gegeben ist, wenn er für mich schreibt.
Nein, weil mein Geschmack extrem pedantisch ist. Alles muß genau passen, damit es anregend und nicht peinlich ist.

Gibt es ein bestimmtes Thema, was dir besonders gefallen würde?
Ein bißchen etwas verrücktes. Ein bißchen etwas liebes. Ein bißchen etwas scharfes. Vielleicht durchaus als Persiflage auf etablierte kulturelle Topoi.
Vorstellen könnte ich mir etwa: Zombievirus-Epidemie in Kleinstadt, Junge ist immun, seine Verlobte wird befallen. Zuerst einmal verfällt er in Panik, versucht aus der Stadt zu flüchten; trifft seine Zombiebraut; es stellt sich heraus, daß sie ihn auch als Zombiin :smile:)) noch will; daß ihre Wandlung hauptsächlich ihre Faulheit und ihren Sextrieb nach oben schnellen haben lassen. Dann wird gefickt, bis er Sterne sieht. Schlußsequenz: Stellt sich heraus, daß die Zombies zur Gänze hauptsächlich an herumsandeln und rumschlurfen interessiert sind und ansonsten friedlich bleiben. Die Katastrophe bleibt aus. The End™.

Würdet ihr euch über ein solches Geschenk freuen? #
Knifflige Frage. Käme wohl auf die Umstände an, das kann leicht peinlich werden.
 

Benutzer65262 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es nicht von meinem Partner stammt, ist es für mich wirklich wertlos.
Eine erotische Geschichte ist etwas intimes und persönliches. Sowas sollte wirklich von Herzen kommen und selbst geschrieben sein. Man sollte wirklich das aufschreiben, was man wünscht/fühlt/denkt/liebt/hofft. Es ist ja auch gar nicht so schwer. Einfach anfangen, drüber lesen, korrigieren, abschicken :smile:

Würde so einen Service nicht beanspruchen.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Nein, das würde mich nicht reizen. Ich stehe "Books on Demand" generell kritisch gegenüber und möchte etwas lesen, was sich ein Autor ausgedacht hat, nicht etwas, was ich mir in meinem eigenen Kopf vorstellen kann. Habe ich bereits so genaue Vorstellungen davon, was ich lesen will, so reicht mir die Fantasie bereits, die Kunst an erotischer Literatur ist es für mich, mich zu überraschen mit Dingen, von denen ich gar nicht wusste, das ich sie lesen will.

Mal abgesehen davon hat so etwas für mich nicht mehr viel mit "Literatur" zu tun sondern eher mit billigen Heftchen.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich muss sagen, es würde mich weniger reizen, da ich es selbst schreibe, wenn ichs verschenken will.
Ok, damit bin ich nicht ganz die richtige Zielgruppe zum Antworten...

Ich hab meinem Exfreund mal einen Adventskalender gemacht, aus Kurzgeschichten zu diversen Fantasien - an sich mag ich das und halts auch für ein echt gutes Geschenk, wenn man den richtigen gegenüber hat. Nur wie gesagt ich würds immer selbst schreiben... und auch immer selbst geschriebenes bevorzugen, auch wenn er kein großer Literat ist. Einfach weils ein ziemlich privates, persönliches Gebiet is, bei dem ich Beauftragung irgendwie seltsam fände...
 

Benutzer102818 

Benutzer gesperrt
mich würde auch noch

BDSM: Session Fem-Dom und Male-Sub

reizen.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Danke für die bisherigen Antworten!
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Ich finde solche vorgefertigten Geschichten meist sehr konstruiert. Im erotischen Bereich habe ich da noch keine Erfahrung, aber es gibt die ja auch für Kinder, wo man Namen, besten Freund, Haustier usw. eintragen kann. Da sind die wenigsten gut, meiner Meinung nach. Und ich würde befürchten, dass es hier ähnlich wäre.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Hängt natürlich von den Fähigkeiten des Dienstleisters ab, aber wenn er/sie es drauf hat und sich genug Zeit mit der Geschichte lässt, dürfte es schon gut werden. Eine grundsätzliche Neugierde bestehe durchaus.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Ziemlich geile Idee...:hmm:

Wäre eine Überlegung wert, wenn es so ein Angebot noch nicht gibt...
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
Würde euch ein solches Angebot prinzipiell reizen?
nein

Warum ja/warum nein?
weil eine erotische geschichte für den partner/die partnerin nicht gekauft werden sollte.
bestenfalls kann man sich selbst hinsetzen und was schreiben.

Gibt es ein bestimmtes Thema, was dir besonders gefallen würde?
ja, aber was genau, das braucht die weltöffentlichkeit nicht wissen, denn es ist privatsphäre.

Würdet ihr euch über ein solches Geschenk freuen?
gekauft? nein!
 

Benutzer78066  (43)

Sehr bekannt hier
Noch habe ich genügend Phantasie ... dass ich es eher selber probieren würde als es Dritten zu überlassen. Weil genau dann könnte ich es so ausfeilen wie ich es möchte oder haben will. Nicht dass es in verkehrte Richtung geht.

Darüber freuen würde ich mich nur ... wenn es selbstgeschrieben ist .................. und nicht eingekauft ist.

Ich denke .... die fügen dann nur die entsprechenden Namen ein und fertig ist die Kiste.

Was könnte man denn da so verdienen? - Vielleicht kann ich mich da selbständig machen? :engel:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Würde euch ein solches Angebot prinzipiell reizen?
Nein.

Warum ja/warum nein?
Weil ich hier tatsächlich auf selbst Geschriebenes Wert lege.

Gibt es ein bestimmtes Thema, was dir besonders gefallen würde?
Das sehe ich ähnlich wie haarefan. :zwinker: Außerdem weiß ich am besten, womit ich meinen Partner reizen kann und umgekehrt.

Würdet ihr euch über ein solches Geschenk freuen?
Nein.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich habe auch große Zweifel daran, dass sich eine vorgefertigte Geschichte - gerade auch eine erotische - wirklich derart personalisieren und individualisieren lässt, dass es nicht auf den oder die Leserin seltsam gewollt wirkt. "Charakter" ist so viel mehr als 1,72, blond,... plus ein paar Vorlieben und Charaktereigenschaften per Stichwort, und gerade beim intimen Umgang miteinander fallen ja durchaus auch einige geliebte, kleine Feinheiten, Angewohnheiten und Rituälchen ins Gewicht, wenn noch Dialog dazukommt wird's nochmal haariger, nicht jeder redet gleich, dazu müsste die eigentlich auch die Handlung ziemlich auf die Charaktere angepasst werden... - Das wirklich so auf einen Menschen zuzuschneiden dass es überzeugt, dürfte ein Aufwand sein, der den Kosten-Nutzen-Faktor bei so einer Unternehmung gründlich sprengt. Wenn's denn überhaupt geht, ohne die real existierenden "Charaktere" wirklich zu kennen. Ansonsten bleibt da wohl immer ein Gefühl von Copy/Paste aus dem Satzbaukasten. Ich kann mir auch nicht so richtig vorstellen, dass eine Geschichte, die "zu universell" auf alle anpassbar ist, mich wirklich kicken würde. Die hätte wahrscheinlich zu viel Augenmerk auf Handlungsablauf (:zwinker:) und zu wenig auf Charaktere, ihre Art miteinander umzugehen, Handlung die wirklich aus den Charakteren heraus motiviert ist, und, und, und. Da läuft man denke ich wirklich große Gefahr, auf Heftchenniveau anzukommen.

Mir ist dann eine Geschichte lieber, in der ich nicht die Hauptfigur bin, aber dafür alles - also die Charaktere in ihrer eigenen Geschichte - in sich wirklich schlüssig und stimmig ist. Da würde mir dann auch Identifikation und Eintauchen beim lesen leichter fallen, als wenn ein "ähnelnder" Fremder meinen Namen trägt - das wirkt eher irritierend, reisst mich eher aus der Geschichte. Ich nenn's mal das "Nah dran aber nicht ganz"-Syndrom.

Oder wenn's wirklich persönlich sein soll: eben eine Geschichte die wirklich aus der Feder des Menschen stammt, der mich liebt und kennt, wirklich individuell gestaltet wurde. Letztere ist dann vielleicht weniger "perfekt" geschrieben, aber dafür wirklich einzigartig, in den Worten des Menschen den ich liebe (Ist ja auch eine Art der Kommunikation!), mit allen Ecken und Kanten. Das fände ich dann wohl wesentlich erotischer.

Ergo: Möglich, dass es kleinen Markt dafür gibt (ein paar Kinderbücher in der Richtung laufen glaube ich ganz gut, wobei ich mir den Anpassungsprozess bei denen einfacher vorstelle als bei einer wirklich erotischen Geschichte :hmm:), aber für mich wäre es nichts. Weder zum verschenken noch zum geschenkt bekommen.
 

Benutzer102217 

Benutzer gesperrt
Würde euch ein solches Angebot prinzipiell reizen? klar, warum nicht. ne ganz witzige idee

Warum ja/warum nein? ich fänd es cool ne geschichte zu haben, wo ich drin vorkomme

Gibt es ein bestimmtes Thema, was dir besonders gefallen würde? ja. sogar von deinen aufgezählten beispielen, z.b. bdsm mit dom mann, rollenspiel mit mir z.b. als polizistin, dass ich als leichbekleidete amazone von einem männerstamm entführt werde :zwinker: u.s.w.

Würdet ihr euch über ein solches Geschenk freuen? wenn es von einem partner oder einer sex-affäre kommen würde bestimmt.
 

Benutzer77785  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Prinzipiell find ich die Idee gut, doch ob das Buch dann auch meinen Geschmack trifft, ist fraglich.
Ich wäre einem solchen Buch schon aufgeschloßen, da ich schon gerne mal lese und die Fantasie dadurch mehr als angeregt werden würde. Kopfkino eben, aber die Rahmenbedingungen werden durch das Buch vorgegeben. Aber wie oben schon steht, Charakter ist mehr als Größe und Haarfarbe...
Zur Zeit wüsste ich aber nicht, wer mir sowas schenken sollte.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Irgendwie hab ich die Vermutung, dass die Threadstarterin was in die Richtung laufen hat/ am Planen ist..:zwinker:

Also für mich persönlich wäre das eher nichts. Das liegt daran, dass ich Inhalte/ Vorlieben etc. der Sexualität und Erotik zwischen mir und meiner Partnerin schlichtweg nicht mit andern Menschen teilen möchte.
Da bringt es mir glaube ich mehr, wenn sie mich an ihren eigenen Phantasien teilhaben lässt..
 

Benutzer114161 

Öfters im Forum
Es kommt wohl auch darauf an, welche Ansprüche man an die entstandene Geschichte dann stellt.

Will man, dass man selbst und/oder der Partner realistisch und vor allem authentisch in der Geschichte vorkommt, kann man das auf diese Weise sicher vergessen. Personen sind zu komplex, als dass ein Autor (der die Personen nicht wirklich kennt) aufgrund einiger beschriebener Charaktereigenschaften, Aussehen und Vorlieben ein realistisches Bild zeichnen könnte. Das geht einfach nicht.
So viele Kleinigkeiten kann man gar nicht beschreiben, insbesondere auch wenn es dann um Dialoge geht. Das funktioniert einfach nicht. So etwas kann man maximal erreichen, wenn man es selbst schreibt, über sich und/oder seinen Partner. Und selbst das dürfte für viele schon schwer sein. :zwinker:

Nimmt man es aber als kleinen Spaß hin, eine grob gezeichnete Version von sich und dem Partner in einer witzigen kleinen Geschichte zu sehen, für wenig Geld, warum nicht? Ich würde das aber nicht wirklich als erotischen Anheizer sehen, sondern eher wie gesagt als Spaß. Vielleicht mit dem Nebeneffekt auch um mal grob in Richtung einer Fantasie zu gehen, die man sich bisher dem Partner noch nicht zu sagen getraut hat.
Das eignet sich dann aber imo auch nicht als großartiges Geschenk, eher als wirklich kleine Kleinigkeit nebenher und dürfte auch nur entsprechend wenig kosten.

Ich selbst schreibe auch lieber meine eigenen Geschichten, das macht mir mehr Spaß und ich kann mein Fantasie direkt und perfekt darin umsetzen. Davon hat meine bessere Hälfte aber ehrlich gesagt auch noch nichts zu lesen bekommen. :ashamed: Wäre aber definitiv auch mal eine Idee wert.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren