Ernährung ohne Salz

Benutzer22958 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo meine lieben,
ich suche Rezepte und Vorschläge für Gerichte komplett ohne Salz.
Leider fallen bereits ALLE Fertigprodukte weg sodass immer selber kochen angesagt ist :geknickt: desweiteren muss auf eiweißarme gerichte geachtet werden..

Es gibt sehr oft viel Gemüse (Zucchini, Pilze, Möhren, Tomaten, Lauch) und viel Pute, Reis, Nudeln, Kartoffeln.

Aber ich bin es leid immer dieselben Dinge zu essen.. wer kann mir weiterhelfen?
(Hintergrund: Nierenversagen beim Partner)
 

Benutzer22419 

Sehr bekannt hier
Pute darf er essen? Die ist doch alles andere als eiweißarm?!

Im Prinzip kannst du praktisch alles ohne Salz kochen. Es schmeckt halt ein bisschen fad bzw muss entsprechend anders kräftig gewürzt werden. Wüsste jetzt nicht, dass es da spezielle Gerichte gäbe.
Google doch mal nach "salzarm kochen", da finden sich viele Tipps, wie man ohne Kochsalz Geschmack ins Essen bringt.
Aber ich kann mir vorstellen, dass das nicht einfach ist. Ich bin bekennender Vielsalzer.
 

Benutzer22958 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, geht wohl hauptsächlich um Phosphate und salz.

In den meissten Lebensmitteln ist eben schon Salz drin.
Ob das nun irgendwelche Saucen sind wenn man die nicht von Grund auf selbst macht - jede Dose Tomaten oder Tomatenmark muss man umdrehen weil auch da oft Salz enthalten ist, ebenso wie in Butter, Wurst, Käse.. wenig Ei.., keinen Fisch- das Brot muss schon selbst gebacken werden *seufz* ich finds nich einfach - Mozarella geht wieder, aber hat kaum eigengeschmack.

Im Reformhaus gibts salzfreie Gemüsebrühe sowie auch Kekse ohne Salz, aber das wars auch schon.

Ganz so einfach ist es nicht. Konkrete Rezeptvorschläge vielleicht?
Ich will gerne mal "was anderes" essen..
Würzen ohne salz ist kein ding, überhaupt erstmal was ohne salz zu finden ist da schon schwieriger.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren