Erkennt Ihr Transsexuelle zuverlaessig? :D

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
aaaalso...
ich habe vor etwas ueber einer Woche in einem Zug eine wirklich wunderschoene Thailaenderin angesprochen.
super huebsch, feines Gesicht, schlank, gute Groesse (etwa 1.75), schoene weibliche Figur.
Das Gespraech hat nicht lange gedauert, sie musste bald aussteigen.


Interessanterweise dachte ich vorgestern wie aus dem Nichts, dass das in Wirklichkeit gar keine Frau, sondern ein Mann ist.

Nun hatte ich heute ein Date mit ihr.
Minirock, Struempfe, schoener Mantel, sehr weibliche Bewegungen, etc., sie wirkte wie eine attraktive Frau mit einem guten Herz. Ein Traum :smile:

Irgendwie bestaerkte sich mein Verdacht, v.a., da sie unueblich schnell kuessen und Haende halten wollte.

So draengte ich unsere Unterhaltung ein wenig in diese Richtung, und irgendwann fragte sie "wie gut kennst Du mich eigentlich?" Mehrmals. Ich sagte "ein wenig", sie sagte: "Du kennst mich gar nicht, ich bin keine Frau."

Dass jemand so echt ausschaut und es so gut rueberbringt, habe ich noch nie erlebt.
Deshalb die Frage an Euch:
- Erkennt Ihr das immer zuverlaessig? Oder ist Euch auch schon passiert, dass Ihr jemanden mit hoher Sicherheit fuer das andere Geschlecht gehalten habt?

( :grin: so was Doofes! :grin: )
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Ich glaube nicht, dass ich das zuverlässig erkenne. Außerdem kann ich das ja auch schwer nachprüfen. Wenn ich es bei jemandem vermute, dann frag ich ja nicht nach. Und wenn ich es nicht vermute, dann komm ich ja auch gar nicht auf die Idee.
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
klar, ich meinte jetzt v.a. wenn man jemanden kennen lernt - ob Ihr da schon fast vom "falschen" Geschlecht verfuehrt worden seid :grin:

(och ja, und ich habe vorhin erst ihre Telefonnummer bei Google eingegeben. Da erschien ihre Seite, auf der sie ihre Dienste anpreist. Irgendwie tut "sie" mir total leid. Eine so warme, nette, herzliche Person arbeitet letztlich als Prostituierte(r). :-( )
 

Benutzer103008  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte zwei Jahre lang eine Friseusin bis sie mir erzählt hat dass es ein schwuler Mann kurz vor der OP ist.
Nach der Um-OP hat sie reihenweise Kerle abgeschleppt. Wenn die wüssten das sie einen halben Kerl vor sich haben :grin:
 

Benutzer81824 

Verbringt hier viel Zeit
Sicher kann man es nicht bei jeder erkennen, gibt da schon ziemlich weibliche.
Vor allem wenn sie denn schon jahrelang Hormone nehmen und vielleicht schon die ein oder andere OP hinter sich haben.
Ab und an erkennt man es im Zweifelsfall am Adamsapfel. Der ist natürlich auch nicht immer so ausgeprägt das es sofort auffällt.
Ehrlich gesagt wär ich mal neugierig das Ergebnis einer OP live zu sehen. Würd mich interessieren ob da der Unterschied gleich auffällt.
Die, die ich bisher kennengelernt habe, kenn ich alle nur in Klamotten.
Dann gibt es natürlich auch noch jene, bei denen es sofort auffällt.
 

Benutzer43146  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist teilweise schwer zu erkennen, aber diejenigen zwei die ich schon kennenlernen durfte konnte ich an der Stimme erkennen. Trotz Hormontherapie und grösster Mühe so weiblich wie möglich zu klingen war es eben nicht wirklich weiblich.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Ich erkenne sie an ihrer Schönheit :winkwink:

Also ich kenne nur wenig Transsexuelle, und von denen weiss ich es. Umoperierte erkennt man auf Fotos oft am zu gestylten Busen.

In Klamotten (wie mir die meisten Menschen begegnen) sind auch die "echten" Geschlechter nicht immer gut zu unterscheiden. Da könnte man sich noch täuschen. Ich bin selber schon verwechselt worden, dabei bin ich nicht mal ein Transvestit!
 

Benutzer121281  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Puh, es gibt solche und solche. Grade aus dem asiatischen Raum gibt es ja sehr auffällige. Wobei viele von denen ja bewusst keine "komplette" Geschlechtsumwandlung wollen, sondern als Ladyboy im Escort/P6-Bereich agieren. Und die müssen einem auch nicht leid tun, die können sich zumeist ein sehr schönes Leben leisten, da der Typ gefragt ist und sie so recht viel verdienen können.

Beim mitteleuropäischen Typ fällt es mir dann schwer, wenn schon sehr früh mit der Hormongabe begonnen wurde, sodass ausgeprägt männliche/weibliche Gesichtszüge sich nicht entwickeln konnten. Generell kann ich auch sagen, dass ich MtF leichter mal erkenne als FtM.
 

Benutzer119185  (36)

Benutzer gesperrt
Ich mache mir grundsätzlich keine Gedanken über sowas. Selbst, wenn ich offensichtliche Transen irgendwo auf der Straße sehe, denke ich mir nichts dabei, interessiert mich einfach nicht. Dass ich mich mal für so eine "Frau" interessiere, halte ich für ausgeschlossen. Ich finde Thailänderinnen generell eher unattraktiv, sind einfach nicht mein Typ und auch wenn diese männliche Volksgruppe sich gerne zur Frau macht, auch die passende Statur dazu haben, werden sie schon von vornerein aussortiert. Männliche Europäer sind dagegen durchschnittlich alles andere als klein und zierlich und fallen dadurch deutlichst auf, zumal auch das Gesicht eine sehr große Rolle spielt und sehr maskuline Frauen haben Pech gehabt.

Insgeheim müsste ich schon weit über einer Alkoholvergiftung hinaus sein, um mich ausversehen auf einen Ladyboy einzulassen.
 

Benutzer68557  (31)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Schmeisst doch nicht die Begrifflichkeit durcheinander. Deine Begegnung war offenbar nicht Transsexuell/transident sondern ein Transvestit.
Ein transidenter Mensch möchte das andere Geschlecht "annehmen". Die Personenstandsänderung zum anderen Geschlecht ist einer der ersten Schritte der Geschlechtsumwanldung. Mithin wäre deine Begegnung in einem solchen Falle schon eine "Frau" gewesen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Meistens ist es die Stimme, die sich wohl nicht hormonell verändern lässt.
Also bei etwas komischer Stimme, immer Obacht! :grin:
 

Benutzer49550  (38)

Beiträge füllen Bücher
Hi, ich glaube das man sich da teils sehr schwer tut - teils fast unmöglich ist.
Habe mal in Hamburg die "Hurentour" mitgemacht (is ne Führung durch die Reeperbahn).
Da sind wir dann auch an einem Puff vorbei in dem nur Thailändische "Frauen" arbeiten. Ich hätte diese Männer definitiv für Frauen gehalten. Aber die Führerin hat uns versichert das es Männer seien.
 

Benutzer24554 

Sehr bekannt hier
Mit Transsexuellen habe ich bisher kaum Erfahrungen gemacht. Allerdings erkenne ich relativ erstaunlich gut und schnell, ob jemand lesbisch oder schwul ist (nicht bi!).
 

Benutzer8187 

Verbringt hier viel Zeit
Klar erkennt man die! Auf Bildern nicht immer aber in der Realität schon, wenn auch nicht beim ersten Hinschauen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt sicher welche wo ich mißtrauisch sein würde, aber es gibt auch welche die so hübsch aussehen dass ich das nie erraten würde. Ich gehe jetzt von Shemale-Pornos aus, die ich gesehen habe.
 

Benutzer112541 

Verbringt hier viel Zeit
Hattest du die Befürchtung nicht schon gestern erwähnt?

Ich würde erstmal gar nicht auf die Idee kommen, dass hinter einem Mann kein Mann und hinter einer Frau keine Frau stecken könnte.

Erkennen würde ich die daher wohl eher weniger, außer es sind noch jeweils sehr markante Züge des anderen Geschlechts sichtbar. Es gibt ja aber auch bei natürlichen Männern/Frauen manchmal starke Ausprägungen des anderen Geschlechts.

Ich bin da wohl zu harmlos und würde das erstmal nicht vermuten :smile:
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Es ist teilweise schwer zu erkennen, aber diejenigen zwei die ich schon kennenlernen durfte konnte ich an der Stimme erkennen. Trotz Hormontherapie und grösster Mühe so weiblich wie möglich zu klingen war es eben nicht wirklich weiblich.
ja, daran habe ich es auch zu vermuten begonnen. Die Saetze, die sie sagte, klangen immer sehr weiblich, sehr melodioes, fein. Einzelne Worte, va. wenn sie ueberrascht war oder etwas lustig fand, klangen maennlich.[DOUBLEPOST=1350521043,1350520750][/DOUBLEPOST]
Vor allem wenn sie denn schon jahrelang Hormone nehmen und vielleicht schon die ein oder andere OP hinter sich haben.
...
Ehrlich gesagt wär ich mal neugierig das Ergebnis einer OP live zu sehen. Würd mich interessieren ob da der Unterschied gleich auffällt.
ja, irgendwie hat mich das dann auch sehr interessiert. Ich habe mit ihr eine Weile drueber gesprochen, sie hat erwaehnt, dass sie 33 ist, seit 14 Jahren Hormone nimmt (selbst ihre (Ober)Arme sind weiblich, ihre Haut ist fein, Bart waechst keiner mehr), sie hat sich natuerlich Brueste einsetzen lassen (und trug gestern einen etwas tieferen Ausschnitt, aber auch hier: eben nicht uebertrieben tief, und nicht riesige kuenstliche Brueste. Also Geschmack hat sie schon :smile: )

Auf jeden Fall bin ich froh, das nicht erst in meiner Wohnung festgestellt zu haben :grin:

Weitere Ops hatte sie nicht und plant sie auch nicht.[DOUBLEPOST=1350521260][/DOUBLEPOST]
Schmeisst doch nicht die Begrifflichkeit durcheinander. Deine Begegnung war offenbar nicht Transsexuell/transident sondern ein Transvestit.
Ein transidenter Mensch möchte das andere Geschlecht "annehmen". Die Personenstandsänderung zum anderen Geschlecht ist einer der ersten Schritte der Geschlechtsumwanldung. Mithin wäre deine Begegnung in einem solchen Falle schon eine "Frau" gewesen.
hm, so genau weiss ich das nicht (und kannte/kenne die exakten Definition auch nicht)
Personenstand...keine Ahnung, welches Geschlecht ihr Pass besagt. Ich denke, es muesste maennlich sein, da sie ausser Bruesten keine Op hatte.
Aber eben, Hormone und eine Op hatte sie, d.h. es ist mehr als nur jemand, der sich so kleidet.
 

Benutzer43146  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ja, daran habe ich es auch zu vermuten begonnen. Die Saetze, die sie sagte, klangen immer sehr weiblich, sehr melodioes, fein. Einzelne Worte, va. wenn sie ueberrascht war oder etwas lustig fand, klangen maennlich.[DOUBLEPOST=1350521043,1350520750][/DOUBLEPOST]
Genau so, perfekt beschrieben :thumbsup:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nein, ich glaube nicht, dass ich das unbedingt erkennen würde. Gerade wenn die Umwandlung recht früh durchgeführt wurde und früh mit Hormonen gearbeitet wurde.
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne eigentlich persönlich keine transexuellen. ich weis nur dass ein kollege mal was mit einem transsexuellen hatte ( heftiges keknutsche) und erst nach ein paar tagen herrausfand dass es ein mann war. er/sie war jedoch noch sehr jung und nahm schon lange hormone und stand kurz vor einer op.
ich denke je früher sich ein mann entscheidet eine frau zu werden desto weniger würde man es erkennen. aus einem fernehbericht kenne ich ein mädchen, naja eigentlich junge welche schon fast vor der pubertät sich entschieden hatte und er sah echt absolut wie ein mädchen aus.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren