Erkältung - Arzt?

D

Benutzer

Gast
Hi,

ich hatte bis vor ein paar Tagen ne Erkältung, richtig doller Reizhusten, laufende Nase und so. Körperlich gehts mir aber eigentlich gut. Evt. bissel müde. Na ja, ich hab jetzt jedenfalls noch bissel Husten und beim Naseputzen kommt gelber Schleim (sorry...^^). Früher hatte ich immer Nasennebenhöhlenentzündungen und ich hab bissel Angst, dass es das wieder ist. Aber da fühlt man sich ja meist sehr schlecht und mir gehts ja jetzt ganz gut. Sollte ich dennoch mal zum Arzt oder geht sowas auch von alleine wieder weg? Muss halt heut und Samstag arbeiten.
Würdet ihr zum Arzt gehen?

Danke euch für euren Rat, evil
 

Benutzer100557 

Meistens hier zu finden
Also wenn du sagst das du angst hast und es das letzte mal schon dolle war dann würde ich in der Tat mal zum Artzt gehen.

Würde ich zumindest machen wenn ich in dieser Lage wäre.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ich würde wohl nicht gehen, aber ich bin da auch kein Maßstab. Falls es dich beruhigt: Die gerade (was man so hört) in ganz Deutschland herumgehende "Grippe" hat bei meinem Vater auch so aufgehört.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Nein, würd ich nicht. Für mich hört sich das nach einer normalen Erkältung an.
 
D

Benutzer

Gast
Das letzte mal ist schon etwas her, aber ich hab keine Lust auf ein Antibiotikum. Ich weiß, man soll das nicht machen, aber im Internet steht halt, dass der gelbe Schleim immer ein Anzeichen für ne Sinusitis ist. Keine ahnung, ob das stimmt.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich würde bei sowas sicher nicht zum Arzt gehen. Das geht bei mir normalerweise von alleine wieder weg und gelber Schleim ist bei mir auch bei einer richtigen Erkältung nichts ungewöhnliches. Aber da hat ja jeder seine eigenen Erfahrungen etc. pp. Kann man also schlecht was raten.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Auch ich würde nicht zum Arzt gehen...schon gar nicht, wenn die Erkältung mit gewissen Symptomen gerade ein paar Tage alt ist, aber dennoch schon abklingt.
(und gelblichen Schleim kenne ich auch und fand ihn nie besorgniserregend. Du sollst vielleicht nicht zuviel googlen, denn da ist man hin und wieder ganz schnell todkrank)

Aber wenn dir wohler dabei ist, dass der Arzt dich anhört, untersucht und seine Diagnose stellt, dann geh' hin.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ferndiagnosen sind sehr schwierig. Nun bin ich jemand, der nicht gleich wegen jedem Schei$$ zum Arzt rennt, ich hatte vor zwei Wochen auch über längere Zeit Halsschmerzen, wo ich befürchtet hatt, es wären mal wieder die Mandeln entzündet. Trotzdem: es war nach einer Woche weg - ohne Medikamente.

Ich bin der Meinung, dass man seinem Immunsystem auch eine Chance lassen soll, selbst mit der Angelegenheit fertig zu werden.
Sollte aber nach einigen Tagen keine Besserung eintreten bzw. die Symptome sich soweit verschlechtern, dass ein allgemeines Krankheitsgefühl entsteht oder deutliche Symptome einer Infektion vorliegen, sollte man schon zum Arzt gehen.

In Deinem Fall: Eine Nebenhöhlenentzündung ist schon schmerzhaft, man hat starke Kopfschmerzen im Strinbereich, vornehmlich hinter den Augen. Wenn das bei Dir nicht der Fall ist, denke ich mal, es ist ein normaler Schnupfen mit einhergehendem Husten, wie das meistens der Fall ist.
Die Müdigkeit ist auch normal, wenn ich einen Infekt habe, fühle ich mich des öfteren wie zerschlagen und habe ein sehr hohes Schlafbedürfnis.

Wie stets eigentlich mit dem Appetit? Ist der soweit auch in Ordnung?

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:13 -----------

Das letzte mal ist schon etwas her, aber ich hab keine Lust auf ein Antibiotikum.

Kann ich Dir nicht verdenken.

aber im Internet steht halt, dass der gelbe Schleim immer ein Anzeichen für ne Sinusitis ist. Keine ahnung, ob das stimmt.

Man soll sich nicht aufs Internet verlassen. Gelber Schleim hast Du auch bei einem normalen Schnupfen. Man muss ja nicht gleich mit der Antibiotikakeule zuschlagen. Ist auch nicht zwingend nötig, da ja vor 60 Jahren die Menschen auch ohne das Zeugs mit Erkältungen fertig werden mussten.
 
D

Benutzer

Gast
Jup, Appetit ist da. Mir gehts ja generell ganz gut. Nachdem ich bissel gegoogelt habe sind zwar leichte Kopfschmerzen aufgetreten aber ich fühl mich eigentlich fit.
Ich bin früher halt immer gleich zum Arzt gerannt, der hat mir Antibiotika verschrieben, obwohl das bestimmt nicht immer nötig war und dann wars gut (nun hab ich aber eine recht negative Meinung zu Antibiotik und will die wirklich nur im Notfall nehmen). Nun bin ich bei solchen Dingen leider immer sehr unsicher, ob das Ernst ist oder nicht, einfach weil ich das nie gelernt hab. Schon daher werde ich sicherlich etwas abwarten und evt. Montag dann zum Arzt gehen. Ist nur eben doof, weil ich arbeiten muss.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hast du denn Druck im Gesicht? Das war bei meinen Nasennebenhöhlenentzündungen immer so. Wangen haben gedrückt, sowie auch die Stirn.
Mir hilft da super GeloMyrtol. Kriegst du aus der Apotheke und hat bei mir den Schleim gut gelöst.

Letztendlich musst du in dich reinhören. Wenn du dich fit fühlst, solltest du ja auf dem Weg der Besserung sein. Wenn es dir nicht gut geht, würde ich doch zum Arzt gehen.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Keine Ahnung, ob das bei Nebenhöhlenkrams hilft, aber für die Atemwege generell: Japanisches Heilpflanzenöl (Minze). Gibts für knapp 2e beim DM, hilft gegen Kopfschmerzen und andere Wehwehchen, ich bin begeistert :zwinker:.
 
D

Benutzer

Gast
Hast du denn Druck im Gesicht? Das war bei meinen Nasennebenhöhlenentzündungen immer so. Wangen haben gedrückt, sowie auch die Stirn.
Mir hilft da super GeloMyrtol. Kriegst du aus der Apotheke und hat bei mir den Schleim gut gelöst.

Letztendlich musst du in dich reinhören. Wenn du dich fit fühlst, solltest du ja auf dem Weg der Besserung sein. Wenn es dir nicht gut geht, würde ich doch zum Arzt gehen.

Ja, bissel Druck und leichte Kopfschmerzen. Aber eben nicht schmerzhaft. Ich hab hier schon ein paar Tabletten (so wie Sinupret, nur wohl speziell für Leute mit Asthma).

Ich werd mal sehen, wie es mir morgen nach der Arbeit geht und dann spontan entscheiden.

Falls ihr noch Idee bzw.Meinungen habt, würde ich sie gerne wissen.
 

Benutzer10075 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde noch nicht zum Arzt, sonder erstmal in die Apotheke und mir was pflanzliches besorgen.
Dann vielleicht noch Nasenspray und abends mit Wick einreiben.

Sollte es nach den Maßnahmen immer noch da sein (also nach ca 7 Tagen) würde ich zum Arzt gehen vorher nicht.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Das letzte mal ist schon etwas her, aber ich hab keine Lust auf ein Antibiotikum. Ich weiß, man soll das nicht machen, aber im Internet steht halt, dass der gelbe Schleim immer ein Anzeichen für ne Sinusitis ist. Keine ahnung, ob das stimmt.
AB wirkt aber nur bei ner bakteriellen Infektion. Dafür müsste der Schleim (meines Wissens nach) grünlich sein. Wenn's dir ansonsten gut geht, würd ich das mit dem Arzt lassen. Wegen ner Erkältung gehe ich grundsätzlich nicht zum Arzt - gerade, WEIL man da dann oft (meist völlig unsinniger Weise) AB bekommt :ratlos:...
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Ja, bissel Druck und leichte Kopfschmerzen. Aber eben nicht schmerzhaft. Ich hab hier schon ein paar Tabletten (so wie Sinupret, nur wohl speziell für Leute mit Asthma).

Ich werd mal sehen, wie es mir morgen nach der Arbeit geht und dann spontan entscheiden.

Falls ihr noch Idee bzw.Meinungen habt, würde ich sie gerne wissen.

Naja das scheint eher ein Anzeichen einer Nebenhöhlen-Entzündung, aber deswegen muss man nicht immer zum Arzt. Wenn es nicht so schlimm ist wie du sagst, solltest du viel Inhalieren, das hilft.
 
D

Benutzer

Gast
Ja, habs auch sein gelassen. Mir gehts wieder ganz gut. Bissel Husten noch aber sonst hat sich das beruhigt. Danke euch jedenfalls für eure Hilfe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren